Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 59
  1. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.206

    Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #1
    Sicherheitshinweis zu LVS-Geräten:

    http://www.alpenverein.de/bergsport/...aid_13775.html

    Im Zuge von Praxisversuchen der DAV Sicherheitsforschung ist allerdings ein bisher noch nicht bekanntes Sicherheitsproblem bei Geräten mit Markierfunktion im Suchmodus aufgetreten. Dieser Fehler tritt auf, wenn zwei oder mehr Sender so angeordnet sind, dass ihre Signale sich nicht überlagern (mind. 60 m Abstand). Nach Auffinden des ersten Senders unterdrückt die Markierfunktion der betroffenen Geräte die Signale der weiteren Sender, sodass diese nicht gefunden werden können. Dieser Fehler ist für den Suchenden nicht zu erkennen. Betroffen sind die Modelle „DSP Sport“ und „DSP Pro“ der Firma Pieps und die Modelle der „Evo“-Familie („Evolution+”, „Evo 3“, „Evo 3+“) und das „ 3 Axes“ der Firma Arva. Die Suche nach einem einzelnen Verschütteten und der Sendebetrieb wird durch den Fehler nicht beeinträchtigt.
    Für das Pieps gibt es ab Mitte Februar ein Softwareupdate.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Lampi
    Dabei seit
    13.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    986

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #2
    Wenn mehrheitlich bekannt wäre, wie die Markierfunktion realisiert ist, würde diese (fast) niemand benutzen.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  3. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.500

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #3

  4. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    551

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #4
    Hi allerseits

    Habe heut ne mail von ABS bekommen und deshalb sollten alle die einen ABS Rucksack haben mal nach schauen ob die Seriennummer mit 612 oder 712 anfängt . Sollte dies der Fall sein bitte ABS kontaktieren , es kann sein das die Bags nicht raus kommen weil der Klettverschluss zu fest zusammen hält was natürlich recht sch.... wäre im Falle eines Falles .





    Hallo Jan,

    bei den Vario Base Units der Produktionsreihe 2011/12 erhalten wir in letzter Zeit häufiger Hinweise, dass beim Auslösen der Airbags die Airbagtaschen einreißen oder sogar aufreißen.

    Wie Du überprüfen kannst, ob Deine Vario Base Unit betroffen ist erklären wir Dir untenstehend.

    Viele Grüße,
    Dein ABS-Team


    AUFRUF ZUR VORSORGLICHEN NACHRÜSTUNG

    Tests aus der 2011/12 Produktion haben ergeben, dass die Klettverschlüsse bei längerer, geschlossener Lagerung teilweise eine so große Haltekraft entwickelten, dass einer der beiden Airbags bei Auslösung eher die Airbagtasche als den Klett aufreißt und sich dann nach innen entfaltet.

    Obwohl der Rucksackhersteller seit Jahren Klettverschlüsse mit den gleichen Produktdaten verwendet, wurde ihm offenbar eine Serie geliefert die eine zusätzliche Schließkraft entwickelt, wenn sie über längere Zeit nicht geöffnet wird. Dem kann durch Schwächung des Kletts abgeholfen werden.

    Der Rucksackhersteller hat uns schmale Streifen zur Verfügung gestellt, die auf dem Klettverschluss angebracht werden können und die Haltekraft entsprechend reduzieren. Du kannst dies problemlos selbst durchführen: Einfach die Streifen mittig auf die Klettstreifen der beiden Airbagtaschen aufkletten – fertig.


    SO STELLST DU FEST, OB DEINE VARIO BASE UNIT BETROFFEN IST

    Öffne eine der Airbagtaschen. Am Kabel direkt neben der Füll- und Ablasseinheit findest Du einen weißen Aufkleber mit der Seriennummer.

    Beginnt die Seriennummer mit 612 oder 712 wende Dich bitte über das Kontaktformular an uns.
    Zum Kontaktformular

    Bitte verwende unbedingt dieses Formular, damit wir Dir die exakt zugeschnittene Klettstreifen umgehend kosten- und frachtfrei zusammen mit einer Bedienungsanleitung zusenden können.


    JÄHRLICHE TRAININGSAUSLÖSUNG

    Wir raten Dir jährlich eine Auslösung des ABS Systems zu machen. Diese dient vor allem Deinem persönlichen Training: Du kannst die Handhabung im Augenblick des Lawinenabgangs üben und machst Dich mit dem Airbag-System vertraut. Zusätzlich ist dadurch das System jährlich in Gebrauch – eine zu starke Haltekraft des Kletts kann so beispielsweise verhindert werden.


    ABS-Peter Aschauer GmbH, Stefanusstr. 6a, D-82166 Gräfelfing
    Tel: +49 89 898789-0 · Fax: +49 89 898789-60
    info@abs-airbag.com

    Amtsgericht München, Handelsregister Nr.: HR 57325 München,
    UID-Nr.: DE 129276827, Geschäftsführer: Peter Aschauer Newsletter abbestellen

    Impressum

    www.abs-airbag.com
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Lampi
    Dabei seit
    13.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    986

    Rückruf: AustriAlpin delta Karabiner FD00A

    #5
    AustriAlpin ruft den Stahlkarabiner DELTA (Artikelnummer FD00A) vorsorglich vom Markt zurück. Betroffen sind die Karabiner mit den Seriennummern: 00001 und Ø0001 bzw. das früheste Kaufdatum Oktober 2012. Diese Nummern sind unmittelbar neben den Bruchlasten zu finden.

    Der Gebrauch der betroffenen Karabiner ist umgehend einzustellen.

    http://www.austrialpin.at/Produkte/n...Karabiner.aspx

  6. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    551

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #6
    Ups schon wieder was schief gelaufen bei ABS bzw. einem seiner Zuliefer .Hab meinen heut zur Post gebracht , mal sehen wie lang es dauert bis ich ihn wieder habe .




    ABS RÜCKRUF
    RÜCKRUF VON STAHLPATRONEN UND ABS TWINBAG SYSTEMEN

    Hier findest Du alle wichtigen Informationen, die den sofortigen Rückruf der europäischen Stahlpatronen und der ABS Twinbag-Systeme betreffen und erklären Dir, was Du tun musst, um Deine ABS Produkte überprüfen zu lassen. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr, die dadurch für Dich entstehen können.

    Der Produzent und Abfüller der ABS Stahlpatronen hat Probleme im Befüllungsprozess festgestellt: Demnach könnten bereits ausgelieferte Stahlpatronen während der Befüllung mit Bearbeitungsrückständen verunreinigt worden sein. Diese Partikel können das ABS-System bei zukünftigen Auslösungen unter Umständen blockieren. Dieses vom Zulieferer verursachte Problem ist bisher bei drei Trainingsauslösungen aufgetreten.



    ZUM RÜCKRUF-FORMULAR

    Betroffen vom Rückruf sind:

    alle europäischen ABS Auslöseeinheiten Stahl (Stahlpatrone+Griff) mit einem Befülldatum bis zum 03.12.2014
    ABS Rucksäcke mit integriertem Twinbag System (Doppelairbag), die seit 1996 auf dem Markt sind, auch ABS Inside-Partner Modelle (Bergans, Dakine, Deuter, Haglöfs, Ortovox, Salewa, The North Face, Vaude)

    Nicht vom Rückruf betroffen sind:

    Carbonpatronen
    Stahlpatronen mit einem Befülldatum ab dem 03.12.2014
    ABS Mono-Airbags
    Erweiterte Service Hotline:
    Wir haben eine Service-Hotline eingerichtet, die bis auf weiteres von 08.00 Uhr morgens bis 18 Uhr abends von Montag bis Sonntag besetzt ist und Deine Fragen rund um den Rückruf beantwortet: +49-89-898789-66
    Natürlich kannst Du uns auch eine Email an service@abs-airbag.com schreiben, die wir schnellstmöglich beantworten.
    Was ist zu tun?
    Wenn Du vom Rückruf betroffene Produkte hast, folge bitte diesen Anweisungen:

    fülle das Rückruf-Formular aus und sende es ab. Du bekommst daraufhin umgehend eine Bestätigungs-Mail mit Deiner Vorgangsnummer sowie innerhalb von 24 Stunden einen Versandaufkleber von DHL per Email zugeschickt
    Verpacke Deine Produkte in ein Paket, bitte achte darauf dass der Rucksack komplett leer ist, ohne Schaufel, Sonde etc. und bringe den DHL Versandaufkleber darauf an. Die Versandkosten werden nur von uns übernommen, wenn der Aufkleber auf dem Paket ist. Bitte habe Verständnis, dass unfreie Pakete von uns nicht entgegengenommen werden können
    Deine Produkte werden vom ABS Fachkräften genau überprüft. Sollten Deine Produkte vom Rückruf betroffen sein, werden sie entsprechend repariert oder ersetzt.
    Für Kunden aus der Schweiz: Bitte Proforma-Rechnung hier herunterladen, ausfüllen und von außen ans Paket anbringen
    Kunden aus Norwegen, Finnland und Schweden werden bezüglich des Rücksands separat von unserem Customer Service kontaktiert





    ZUM RÜCKRUF-FORMULAR

    Hintergrundinformationen
    Rückruf von Stahlpatronen und ABS TwinBag-Systemen
    Der Lawinenairbaghersteller ABS reagiert auf eine von seinem Zulieferer verursachte Fehlerquelle mit einer sofortigen Rückrufaktion: Alle im Umlauf befindlichen europäischen Stahlpatronen (schwarz) mit Befülldatum vor dem 03. Dezember 2014 müssen ausgetauscht werden. Beim Befüllungsprozess durch den Zulieferer könnten Bearbeitungsrückstände in die Patrone gelangt sein, die das Airbag-System bei einer zukünftigen Auslösung blockieren. Daher sind auch alle Rucksäcke mit ABS TwinBag-Systemen (Doppelairbags), die jemals mit einer Stahlpatrone ausgelöst wurden, zur Überprüfung an ABS einzusenden. Nicht betroffen sind ABS Carbonpatronen und ABS Monoairbags.

    Der Produzent und Abfüller der Stahlpatronen, die in Airbag-Systemen zum Einsatz kommen, hat ABS darüber informiert, dass im Zuge des Befüllungsprozesses die gelieferten Stahlpatronen möglicherweise mit Bearbeitungsrückständen verunreinigt worden sind. Diese Partikel können das ABS-System bei der Auslösung unter Umständen blockieren. Dieses vom Zulieferer verursachte Problem ist bisher bei drei Trainingsauslösungen aufgetreten.

    ABS legt größten Wert auf die Qualität und die Sicherheit seiner Produkte. Deshalb ruft das bayerische Unternehmen alle europäischen Stahlpatronen, mit Befülldatum vor dem 3. Dezember 2014 zum Umtausch zurück. Das Befülldatum befindet sich zusammen mit der Gewichtsangabe auf einem runden Aufkleber auf der Patrone.

    Besitzer eines ABS TwinBag-Systems, das jemals mit einer europäischen Stahlpatrone ausgelöst wurde (bspw. bei Trainingsauslösungen), müssen ihre Lawinenrucksäcke zur Überprüfung an ABS zurücksenden. Eine Systemkontrolle ist erforderlich, weil bei einer früheren Auslösung des ABS-Systems die Bearbeitungsrückstände bereits ins System gelangt sein und somit eine weitere Auslösung beeinträchtigen oder gar verhindern können.
    Rucksäcke mit ABS TwinBag-Systemen, die noch originalverpackt sind bzw. noch nie mit einer Stahlpatrone ausgelöst wurden, sind nicht betroffen und müssen nicht eingesendet werden; lediglich die Auslöseeinheit (Stahlpatrone + Griff) ist in diesem Fall an ABS zum Umtausch zu retournieren. Ebenso nicht betroffen sind ABS Monoairbags swoie ABS Carbonpatronen.

    Der Handel wurde von ABS umgehend informiert, zusätzlich hat ABS eine Hotline für Händler und Endkonsumenten eingerichtet.


    Editiert vom Moderator
    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von Flachlandtiroler (21.12.2014 um 19:39 Uhr) Grund: Quelle ergänzt
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #7
    abs schafft#s sogar in den spiegel:

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...a-1009960.html

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #8

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #9
    für plaisirkasper wie mich uninteressant - aber für die zngs :

    http://www.bergsteigen.com/news/bruc...camp-universal

  10. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #10

  11. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.343

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #11
    Merkwürdig, auf der HP des Herstellers skylotec finde ich nichts dazu

    Camp-Rückruf (das Posting darüber)
    Geändert von Flachlandtiroler (11.02.2015 um 09:41 Uhr)

  12. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #12

  13. Erfahren

    Dabei seit
    24.07.2014
    Ort
    Stuttgart / Waiblingen
    Beiträge
    426

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #13
    http://kletterszene.com/news/produkt...ne-steigeisen/

    Rückruf von Steigeisen "Cassin Blade Runner"

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    21.08.2006
    Beiträge
    538

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #14
    BD ruft die aribags (inkl. pieps und poc) auch zurück

    http://www.powderguide.com/magazin/n...ucksaecke.html

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.03.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    22

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #15
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Merkwürdig, auf der HP des Herstellers skylotec finde ich nichts dazu
    http://www.skylotec-sports.com/news/vorsorgliche-sicherheitsueberpruefung-skysafe-ii-klettersteigsets
    (Seriennummern von 44047 bis 45633)

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Lampi
    Dabei seit
    13.05.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    986

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #16
    Betrifft dieses Mal aber nur das Handling.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  17. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.919

    Rückruf: Exped Hammock Suspension KIT 2x3,5m

    #17
    Heute ist bei mir ein Brief von Globetrotter eingetroffen, dass Exped den Hammock Suspension KIT 2x3,5m zurückruft: "Im Rahmen einer regulären internen Qualitätskontrolle hat die Firma Exped festgestellt, dass einige Produkte mit der Lotnummer 5110 und 5130 die Funktionsanforderungen nicht erfüllen. Um jegliches Risiko für den Benutzer auszuschließen, hat sich Exped dazu entschieden, die betroffenen Produktionschargen des Produktes "Hammock Suspension KIT 2x3,5m" vom Markt zurückzurufen (die erwähnten Lotnummern befinden sich auf den Umverpackungen der Ware."

    Auf der Exped Website habe ich dazu leider nichts gefunden. Aber Bergfreunde.de schreiben: "Exped hat festgestellt, dass an dem Aufhängesystem Suspension Kit der Travel Hammock Plus die Nähte nicht die geforderten Reserven aufweist. Aus diesem Grund ruft Exped das Aufhängesystem zurück. Bitte teilt diese Information mit Euren Freunden und Bekannten!!Tests haben wohl gezeigt, dass trotz mehrfacher Naht, die Nähte nicht immer die geforderten Belastungen aushalten. Das Suspension Kit hält zwar die geforderten 150kg aber es reicht nicht mehr für viele Reserven, was für Exped nicht ausreichend ist. Daher ruft Exped das Hammock Suspension Kit zurück. Dieses Kit ist auch im Paket der Travel Hammock Plus enthalten."

    Ebenso schreibt outdoorshop.de auf Facebook: "Das Hammock Suspension Kit hält zwar die 150 kg wie angegeben, aber die Sicherheitsmarge ist nicht hoch genug. Die 6 Riegelnähte sollten stärker genäht sein."


    Detailansicht meines Exped Hammock Suspension Kits
    Geändert von AlfBerlin (25.07.2015 um 18:53 Uhr)

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.10.2008
    Beiträge
    12

    Sicherheitswarnung – Fixe Umlenkeinrichtung /Stände – Bitte alle checken!!!

    #18
    Heute erst bei Facebook und dann auch im Netz gelesen:

    "Information der Handelsagentur Friedering vom 28.07.2015:

    Bei einem Ablassvorgang an der Außenwand einer Kellerhalle ist ein Kettenglied einer FIXE Umlenkeinrichtung aus Edelstahl gerissen. Nach Überprüfung aller anderen Umlenkketten an der Außenwand der Kletterhalle hat sich gezeigt, dass mehrere Umlenkketten Risse aufweisen.

    Die betroffenen Umlenkstationen sind seit zwei Jahren im Einsatz. Aus diesem Anlass fordern wir alle Betreiber von Kletteranlagen auf, alle ihre Edelstahlumlenkketten von FIXE zu überprüfen: Erstens ob sie schon Risse aufweisen und zweitens ob sie angerostet sind.

    Sollten einzelne Kettenglieder auch nur leicht korrodiert sein, besteht die Gefahr, dass sie unvermittelt brechen, auch bei geringer Belastung.

    Die korrodierten Umlenkeinrichtungen aus Edelstahl müssen umgehend ausgetauscht werden. Die Betreiber betroffener Anlagen sollen sich bitte dazu mit ihrem Kletterwandhersteller oder mit folgendem Kontakt in Verbindung setzen:

    Handelsagentur Friedering e.K.
    Am Schmiedlacker 28k
    D-84028 Landshut
    wolfgang@agentur-friedering.de
    Tel.: +49 (0)871 - 43 097 198"

  19. Gerne im Forum

    Dabei seit
    29.02.2012
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    89

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #19
    DMM Schrauber:

    Betrifft nur einige Modelle und wenige Seriennummern:
    http://dmmclimbing.com/documents/dmm...11-09-2015.pdf

    Noch ist es kein offizieller Rückruf, das wird erst Anfang nächster Woche entschieden.

  20. Erfahren
    Avatar von Sydoni
    Dabei seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    161

    AW: Sammelthread: Rückrufe, Updates etc. von sicherheitsrelevantem Material

    #20
    Jetzt wirds offizieller:

    http://dmmclimbing.com/documents/dmm...14-09-2015.pdf

    OT: Und natürlich prompt persönlich betroffen *grml*
    "Was nützen mir tausend erstiegene Gipfel, wenn ich innerlich nichts von ihnen habe!." (Theodor Wundt)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)