Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #21
    Zitat Zitat von anja13 Beitrag anzeigen
    Hi, an welchen Abnutzungserscheinungen kann man erkennen, ob eine Maschine schon viel gelaufen ist?.
    Ich bin kein Fachmann, aber ich würde mal die Riemenscheibe festhalten und ausprobieren,
    ob die Halterung der Nadel in irgendeine Richtung (oben, unten, vor, zurück, rechts, links)
    Spiel hat. Dasselbe bei Zick-Zack. Desweiteren würde ich den Deckel öffnen und schauen,
    wie das aussieht, ob Teile abgenutzt aussehen oder Spiel haben.

    Und natürlich Probenähen.

    Wenn der Auflagetisch komplett verkratzt ist, spricht das auch für eine intensive Nutzung.

  2. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.579

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #22
    Wollte Euch mal einen kleinen Zwischenbericht geben:

    Beide Maschinen laufen. Die 260er scheint öfter genutzt worden sein - stand ja auch im Nähzimmer offen. Wobei die auch nur ganz leichte Kratzer auf der Nähplatte hat. Innen sieht alles top aus. Allerdings ist anscheinend die Feder für die Oberfadenspannung ausgeleiert. Ich musste ziemlich lang probieren, bis ich eine halbwegs saubere Naht hinbekommen habe.

    Die 262er sah bei genauerem HInsehen eigentlich unbenutzt aus. Ich habe sie geölt und siehe da, läuft ohne müffeln.
    Das mit dem Wollstoff teste ich gerade. Bisher gibt es keine Probleme.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #23
    Na dann - willkommen in der Pfaff-Veteran-Sewing-Machine-User-Group! Und allzeit gute Naht!

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    602

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #24
    Moin,

    wir haben in der Verwandschaft eine 1209 mit idt ausgebuddelt (yeah!)

    Jetzt wollte ich mal ein bisschen spielen, geht nur nicht so dolle. Die Maschine dreht recht langsam, und nach einer Weile wehen einem Rauchwölkchen um die Nase wie bei dem Dampfgenerator einer Modelllokomotive. Es riecht auch nach verdampftem Öl. Da ich kein Nähmaschinenreparaturexperte bin: Da der Motor läuft kann er wohl nicht wirklich "hin" sein, oder? Dann läge das Problem wohl in einer zu schwergängigen Mechanik, evtl. verharztes Öl vom ewigen rumstehen oder ähnliches...

    Hat schonmal jemand was ähnliches gehabt und einen Tip? Maschine über Nacht in WD40 einlegen? Oder in Cola ?

  5. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.291

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #25
    Jep, dann erst Ölen bevor die Kondensatoren oder der Motor hoch geht..
    Hier wirst du dann die nächste Zeit eher anzutreffen sein.
    www.hobbyschneiderin24.net/
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    602

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #26


    Einen Übeltäter habe ich lokalisieren können...

    Hat zufällig einer ein neues Zahnrad rumliegen?

  7. AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #27
    Teilweise gibt es diese älteren Pfaff-Zahnräder noch. Da solltest du mal bei Nähmaschinenmechanikern herumfragen oder im oben genannten Forum nachfragen.
    Ich habe auch schon gehört, dass Kunststoffzahnräder für ältere Nähmaschinen nachgedruckt werden.

  8. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.291

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #28
    Ist es das hier
    http://www.naehzentrum-braunschweig....-1229::40.html

    hast du schon eine Händler- Betriebsanleitung gefunden, mit Teilelisten?

    Für die 262 hab ich so eine Reparaturanleitung gefunden?
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  9. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.712

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #29
    Falls ausser dem Zahnrad doch noch was von der Mechanik verharzt sein sollte: Bei mir hat einfaches erwärmen mit einem Fön gereicht um das Öl wieder flutschig zu kriegen. Die Stichbreiteneinstellung hat bei mir festgesessen. Und dann natürlich regelmässig nutzen damit das Öl nicht wieder hart wird, Vereinsamung ist ja eh keine artgerechte Haltung! Wenn das Öl so verharzt ist das man mit WD40 ran muss um es zu lösen sollte man danach alle Teile ordentlich reinigen und mit neuem, passendem Nähmaschienenöl bearbeiten. Denn sobald sich das WD40 verflüchtigt verharzt das Öl ziemlich schnell wieder.
    Ich hoffe du findest ein Ersatzteil für das Schätzchen!
    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    602

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #30
    Hallo derray, da isser ja wieder OT: vorm losnähen nochmal melden, neue Ideen...

    Harry: Jau, ich glaub das isses. Danke für den Tip. Den Preis finde ich hart für das Teil... Mannomann.

    Hast Du eine Ahnung ob man lieber das Zahnradpaar tauschen sollte, weil sich das aufeinander "Einläuft"?

    Jetzt ist Gestern auch noch der Plastiknupsel von der Zubehörschublette abgebrochen, die Weichmacher waren wohl gerade nicht da... Aber ist ja nur ein Schönheitsmanko.

    Feinmechaniker ab hier nicht weiterlesen...

    In der Maschine ist das ein oder andere an Flugrost und verhartztem Öl zu sehen gewesen. Jetzt habe ich gerade nicht ewig Zeit um das Ding sachgerecht zu zerlegen und zusammenzusetzen, obwohl ich weiß dass das irgendwann eh ansteht. Also hab ich sie oben und oben offen auf der Seite liegend laufen lassen und dabei grob mit WD40 geflutet. Dabei sieht man auch schön das "Elmsfeuer" an den Kohlen. Das WD40 nebelt dabei rum und verteilt sich wirklich in die letzte Ecke. Nach ein paar Minuten Vollgas schnurrte alles bestens, abgesehen von der Ritzelsache natürlich. Zum Nähen werde ich sie natürlich jetzt erstmal nicht benutzen, aber schonmal nach den passenden Teilen Ausschau halten. Jetzt weiß ich ja dass es kein Totalschaden ist, Testnähte sehen gut aus. Dann muss ich mir mal die Zeit nehmen die Gute richtig zu zerlegen, zu säubern (hängt schon ziemlich viel Mist drin...), und wieder zusammenzusetzen.
    Laut Betriebsanleitung soll garkein Öl dran ?!? weil ja alles "Wartungsfrei" ist. Nur in die Greiferspur ab und an ein Dröppken.
    Naja. Dafür kennt man hinterher die Maschine wirklich, und es ist ja ein nettes Projekt a la Modelleisenbahn

  11. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.291

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #31
    Ja das ist der Nachteil an dem "wartungsfrei". dass kein konservierender Ölfilm auf den Bauteilen war.
    Jetzt würde ich es mit Druckluft wieder sauber pusten.

    Sind die Zähne von dem gerissenem Zahnrad auch defekt?
    Vielleicht kannst du es lösen und mit Kontaktkleber Kleben.
    Sicher, im Maschinenbau würd man alle Zahnräder tauschen.
    ich würde es hier so probieren.
    Wenn man groß Ersatzteile kaufen muss, ist es irgendwann wirtschaftlicher Totalschaden
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    602

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #32
    So, nach diversem Gebastel lass ich die Zahnräder erstmal drin bis sie ganz zerbröseln. Hauptproblem waren die Lager des Motors, diese waren wirklich schwergängig. Öl und warmlaufenlassen/ nochmal ölen hat Wunder gewirkt.

    Eine tolle Maschine, habe jetzt ein paar Sachen damit gemacht. Zieht mit der dicken Nadel durch alles was noch irgendwie unter den Fuß passt, der IDT ist klasse.

    1209 beim Reißer einnähen:



    1209 beim Doppelkappnaht für Arme nähen 1.Naht:



    1209 beim Naht schließen:



    Sehr angenehmes Arbeiten, kann die Maschine nur empfehlen.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #33
    @ Florian

    Deine Begeisterung kann ich nur zu gut verstehen. Wer einmal mit Maschinen der 9x, 9xx oder 12xx Baureihen gearbeitet hat, der weiß, wovon ich rede. Diese Teile hören und fühlen sich irgendwie "satt" beim Arbeiten mit ihnen an und das Stichbild ist bei guter Einstellung einfach perfekt.
    Ich habe übrigens feststellen können, dass Nähmaschinenmechaniker wohl oftmals noch Zugriff auf Ersatzteile haben, die Du normal nicht mehr findest. Falls Deine Zahnräder doch mal irgendwann zerbröseln ...
    Vielen Dank für Deine Entwicklungshilfe in anderer Sache. Hat mir als Anschauungsmaterial wirklich sehr geholfen. Es geht voran.

    Gruß - HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  14. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.875

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #34
    Moin

    Ich grabe den Faden mal wieder aus: Wir suchen grade eine Nähmaschine. Ich will damit Ausrüstung reparieren und meine Frau möchte (Zitat) "schön nähen" zB Klamotten

    Nun hat der örtliche Nähmaschinen-Händler (der in erster Linie Industrie-Maschinen verkauft) eine Pfaff 1222 (mit IDT) rumstehen. Die Maschine läuft einwandfrei und wurde von ihm überholt (er ist auch Pfaff Kundendienst).

    Die Maschine ist komplett mit Koffer und Pedal/Anlasser. Es ist jedoch nur eine Spule und ein Standard-Fuß dabei (sonst nichts). Was außerdem fehlt (und das wurmt am meisten) ist der Anschiebetisch.

    Er möchte 180,- dafür. Wenn man bei ebay guckt klingt das mehr als fair (insb. vom Fachhändler und vor Ort). Allerdings bin ich nicht sicher, wie es mit dem Tisch ist.

    Braucht man den? Bekommt man den regelmäßig günstig gebraucht? Gibt es irgendeinen neuen der zufällig passt?

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung und wir haben sie uns bis Ende der Woche zurücklegen lassen...

    Was meint ihr?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  15. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #35
    Der Preis der geschilderten Maschine ist m.E. vollkommen ok.

    Wenn die Spulen aus Kunststoff sind, ist es kein Problem welche zu kriegen, Metallspulen sind von den älteren 12xx und etwas schwerer zu bekommen.
    Füße gibts die alten zum Anschrauben und die neuen zum Anklicken. Für die zum Anklicken gibts auch einen Adapter, um sie an den älteren Maschinen nutzen zu können.

    Anschiebetische oder die Plastikkisten, die man dafür nehmen kann, gibts nur hin und wieder mal bei ebay

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

  16. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.875

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #36
    Danke für die schnelle Antwort!
    Spulen sind aus Metall, dass ist dieses Magnetspulen-System.

    Ist nur die Frage mit dem Tisch Die Maschine auf "Verdacht" kaufen, in der Hoffnung, dass man irgendwann einen passenden Tisch bekommt....

    Ohne Tisch ist murks, oder?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  17. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    367

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #37
    Nimm sie – ein Tisch läuft dir eher über den Weg als ne 1222er zu dem Kurs.
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  18. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    367

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #38
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  19. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.875

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #39
    Ja, wobei ich den relativ teuer finde.

    Wir haben sie nun gekauft ich bin sehr gespannt wir werden nun erstmal probieren ob wir einen Tisch brauchen. Wenn ja müssen wir mal schauen ob wir irgendwo einen finden oder ob wir selber einen bauen. Aber falls jemand von euch zufällig einen Tisch für die 1222 hat- sehr gerne PN!
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von HAL 23562
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    514

    AW: Entscheidungshilfe für den Kauf einer Pfaff-Nähmaschine der 12xx-Baureihe

    #40
    Richtige Entscheidung! Glückwunsch bei dem Preis!!!

    Als Tisch einfach einen rechts offenen Kasten bauen, den du von links an die Maschine schiebst und in den der Freiarm genau (auch von der Höhe her!) reinpasst. Bau den Kasten so groß, dass die Bodenplatte genau reinpasst und auch links der Nadel noch 15 - 20 cm Platz ist. Ist dann sehr komfortabel insbesondere bei großen Werkstücken.

    HAL
    Vieles kommt - aber alles geht!

    Den Plünnenkreuzer, Landgänger und das neue raus&weg-Blog findet ihr entsprechend der Forumsregeln unter diesem einen Link - click!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)