Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #21
    Mitreisende: Nita
    Danke für die Antwort Folko - ja, so ist es. Und zu den Zonen mit den Verboten bleibt noch zu sagen, dass es Ranger gibt, die "aus dem Nichts" auftauchen können und es ziemlich streng sehen.

    @Gearfreak und Wildniswanderer: Vielen lieben Dank! Jetzt mit ein wenig Abstand bin ich sehr dankbar für diese ruhige und absolut entspannte Zeit (nach sehr vielen Ereignissen knapp davor).

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #22
    Zitat Zitat von Nicki Beitrag anzeigen
    Ich Antworte mal für Nita.... da steht ein Schild.



    Ja- mit ein paar (kleinen) Regeln und wenigen Ausnahmen.

    Gruß Folko
    Das ist ja wunderbar - damit steht dann eines meiner Reisezeiele für das nächste Jahr fest!!!

  3. Erfahren
    Avatar von ThorstenSchneider80
    Dabei seit
    04.10.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    140

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #23
    Hi Nita,

    ich freue mich zu lesen, dass du noch ein paar schöne Tage gehabt hast! Mir ging es da ja ähnlich. Und wegen der Idee mit den Zelten, sorry! Hatte nicht mit so viel Wind dauerhaft gerechnet. Mir ist irgendwann die Regenhülle weggeflogen, sozusagen aus dem Stand heraus. Wie geht es deinem Gestänge?

    Grüße
    Thorsten
    Der Weg ist das Ziel!

  4. Erfahren
    Avatar von ThorstenSchneider80
    Dabei seit
    04.10.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    140

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #24
    Die Ranger gibt es wirklich, habe einen gesehen, der mehrere Schilder für Wegsperrungen aufgestellt hat. Und in den Talorten sieht man immer Jeeps mit Personal der Nationalparks.
    Der Weg ist das Ziel!

  5. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #25
    Zitat Zitat von Nafion Beitrag anzeigen
    Das ist ja wunderbar - damit steht dann eines meiner Reisezeiele für das nächste Jahr fest!!!


    Zitat Zitat von ThorstenSchneider80 Beitrag anzeigen
    Hi Nita,

    ich freue mich zu lesen, dass du noch ein paar schöne Tage gehabt hast! Mir ging es da ja ähnlich. Und wegen der Idee mit den Zelten, sorry! Hatte nicht mit so viel Wind dauerhaft gerechnet. Mir ist irgendwann die Regenhülle weggeflogen, sozusagen aus dem Stand heraus. Wie geht es deinem Gestänge?

    Grüße
    Thorsten
    Hey. Die Idee an sich war ganz richtig - im November für längere ohne Zelt zu gehen ist schon unüblich. Und ich brauche langsam eh etwas richtig bergtaugliches. Das Gestänge ist ordentlich verbogen, zum Campen wird es aber noch gehen und vllt. krieg ich es noch ein wenig gerader.

    Freut mich auch, dass bei dir auch alles gut gelaufen ist!

  6. Gerne im Forum
    Avatar von LuckyLukeAUT
    Dabei seit
    03.03.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    73

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #26
    Hi!

    Kann nirgends finden wie lange du unterwegs warst, wieviele höhenmeter, wieviele kilometer.
    kann man diese tour im september/oktober machen?
    lg Lukas

  7. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #27
    Hi,

    was im November geht, sollte auch im September/Oktober wandertechnisch kein Problem sein. Dann würde ich aber vielleicht HRP anpeilen, bei uns/mir war es etwas zu spät dafür.

    Höhenmeterzahl bewegte sich von 0 bis ca. 1400/Tag, im Schnitt ca. 1000/Tag. Kilometer kann man ohne GPS/Wanderführer nicht erfassen - und was in den Bergen zählt, sind eh nur Stunden und Kilogrammen (ich weiß, Du siehst es anders )

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    01.09.2014
    Beiträge
    4

    Ausrüstung

    #28
    Hey Nita,
    vielen Dank für den tollen Bericht!


    Er hat mir sehr geholfen, da ich auch Plane dieses Jahr im November in die Pyrenäen zu fahren. Allerdings habe ich noch zwei Fragen, vielleicht kannst Du mir helfen sie zu beantworten:

    1. Welche Ausrüstung (Zelt/Schlafsack) hast Du verwendet ud waren sie den Temperaturen angemessen?
    2. Welche Temperaturen herrschen in der Regel in dieser Jahreszeit in den Pyrenäen?

    Vielen Dank und liebste Grüße,
    HD

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    01.09.2014
    Beiträge
    4

    Wasser

    #29
    Ach, ja!
    Wie ist es eigentlich mit dem Wasser?
    Ist ausreichend an Gebirgsbäcen vorhanden?
    Muss es gefilter werden?

  10. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #30
    Hey, sorry für die späte Antwort, ich war unterwegs.

    Wasser sollte kein Problem sein. Zu filtern braucht man oberhalb der Weideflächen nicht, Gämsen und andere Tiere gibt es aber natürlich.

    Ein Temperaturbereich ist nicht so leicht anzugeben - es kann sowohl sommerlich warm sein, als auch zweistellige Minusgrade haben. Auf 2000-2500m Höhe würde ich nachts pauschal mit leichtem Frost (0...-5°) rechnen.

    Ich selber hatte meinen Winterschlafsack mit , aber nur weil ich keine Auswahl habe. Das Zelt (Salewa Micra) hat die letzte (also diese beschriebene) Tour nicht überlebt.

    Für sehr wichtig halte ich also einen guten Windschutz sowohl für den Tag (u. a. Mütze, Handschuhe, Sturmhaube), als auch für die Nacht (stabiles Zelt; Info, wo Schutzhütten sind...) - fast bei jedem Ausflug erlebte ich Windstärken, die mir aus den Alpen nicht bekannt sind.

    Gebe zu, Dich ein wenig zu beneiden - November dort unten ist eine tolle Zeit

  11. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.759

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #31
    Zitat Zitat von Nita Beitrag anzeigen
    Ich selber hatte meinen Winterschlafsack mit , aber nur weil ich keine Auswahl habe. Das Zelt (Salewa Micra) hat die letzte (also diese beschriebene) Tour nicht überlebt.
    Da ich ebenfalls ein Salewa Micra habe, würde mich interessieren an was dein Zelt gestorben ist.
    War es die beschriebene Situation bei der es plötzlich auf dir lag, oder hattest du noch andere Probleme.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  12. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #32
    Ja, das war die beschriebene Situation. Das Gestänge wurde an mehreren Stellen stark verbogen, ist aber nicht gebrochen.

  13. Neu im Forum

    Dabei seit
    01.09.2014
    Beiträge
    4

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #33
    Hey, Nita!
    Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!
    Ich werde extra ein paar Bilder für dich schiessen!


    Ich habe mir das MSR - Hubba HP (Zelt) und den Rab - Ascent 500 (Schlafsack) zugelegt und ich denke damit bin ich bestens gerüstet, selbst wenn es mal etwas kälter werden sollte!
    ;)

    Eine letzte Frage bleibt noch, in welcher Richtung sollte man den Weg bewältigen?
    Ich habe vor vom Atlantik zum Mittelmeer zu gehen. Da habe ich die Sonne im Gesicht und vielleicht geht sie hinter den Bergen später auf, aber irgendwie fühlt sich das (völlig subjektiv) "besser" an!
    :P

    Beste Grüße,
    HD

  14. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.334

    AW: [ES] Pyrenäen: Ein bisschen Berge im Herbst

    #34
    Zitat Zitat von Hansdampf23 Beitrag anzeigen
    Eine letzte Frage bleibt noch, in welcher Richtung sollte man den Weg bewältigen?
    Ich habe vor vom Atlantik zum Mittelmeer zu gehen.
    Sonne im Gesicht ist natürlich schön, je nach Start- und Zielpunkt können die Fahrpläne aber entscheidend sein (manchmal Fahren die Busse nur an einige Tagen in der Woche oder zu unbequemen Zeiten).

    Danach bitte berichten!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)