Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 240

  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    30.11.2011
    Ort
    Ein Bayer im Stuttgarter Exil
    Beiträge
    977

    AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #2
    Du könntest auch Versuchen, einfach durch ein Loch des Ordings quais eine Beule im Drahtbügel so zu formen, dass sich ein "Knopf" ergibt, der Verrutschen verhindert.

    Ob die Drahtbügel bezüglich Hitze und Verformung und Rutschen taugen kann uns wohl nur Anfeuern zeigen

  2. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #3
    Aus dem ersten Beitrag hierher verschoben, um Platz für ein Inhaltsverzeichnis zu schaffen:

    ALFs IKEA Holz-Öfchen

    Mein 114-Gramm-Ikea-Hobo hat Beine, die gleichzeitig Hobo-Füße und Topfhalter sind. Ist dies das Ende von Schrauben, Winkeln, Scharnieren, Topfkreuzen und Gabeln im Ikea-Hobo-Bau?

    Dies ist die erste im Internet dokumentierte Verwendung solcher Beine beim Ikea-Hobo.
    Die Anregung stammt vom neuartigen Bein-Design der Firebox Nano.


    Links: mit 4 Draht-Beinen und 900ml-Topf Evernew MugPot900
    Rechts: mit Trangia-Mini-Pfanne. Im Rocket-Stove-Modus mit langen Ästen

    Für größere Töpfe oder Pfannen können die Beine nach außen gedreht werden.

    Den kleinen Ikea Ordning Besteckständer (1,49 Euro) habe ich mit einer Papierschere und einer Fingernagelschere zurechtgeschnitten und mit 180er-Schleifpapier entgratet.

    Die 4 neuartigen Draht-Beine (Durchmesser 2mm), gleichzeitig Hobo-Füße und Topfhalter, habe ich aus Draht-Kleiderbügeln mit zwei Kombizangen geschnitten und gebogen und mit 180er-Schleifpapier entgratet. Die 4 Beine kann ich binnen 1 Minute in den Hobo einschieben und binnen 15 Sekunden wieder entfernen. Sie klemmen sehr gut.

    Ikea-Hobo-Abmessungen: Brenner 92 Gramm + 22 Gramm für die 4 Beine (gleichzeitig Hobo-Füße und Topfhalter) = 114 Gramm, Außen-Durchmesser 120mm, Höhe des Brennkorbs abgeschnitten auf 98mm, Höhe mit Beinen 143mm. Im Kaufzustand mit dem oben eingebogenen Rand war der Innendurchmesser der Besteckdose 114mm, nach dem Kürzen ist der Innendurchmesser 119mm.

    Das Hobo Material kostete mich 1,49€ für den Ikea Ordnung aus 0,25mm Edelstahl und 0€ für zwei Draht-Kleiderbügel.

    Für den Bau des Hobos brauchte ich etwa 1 Stunde.


    900ml-Topf Evernew MugPot900 im Ikea-Hobo und 4 Draht-Beine.
    Der Topf würde auch ohne den Auschnitt in den Ikea passen. Nur die Ausgießtülle nicht.

    Mein Evernew MugPot900-Titan-Topf (99 Gramm) passt zum Transport perfekt ins Innere des Hobos und die Topfgriffe kann ich am Hobo-Tor nach außen umklappen. Der Hobo gehört mit 900ml-Brennraum zu den mittelgroßen Hobos, kann im Gewicht mit Titan-Hobos konkurrieren und ist dank der herausnehmbaren Drahtfüße platzsparend verpackbar.


    ALFs IKEA Holz-Öfchen V2


    Neuartige Kombination aus Besteckständer, Hobo und Feuerkorb: 104 Gramm + 99-Gramm-Topf


    Topf-Alternativen

    Ein billigerer Topf, der in einen gekürzten IKEA-Hobo passt (nicht ausprobiert), ist der Primus Alutech 1 Liter HA-Aluminium-Topf Durchmesser 115 mm, Höhe 124 mm, Gewicht 202g mit Deckel, In diesen Topf sollte wiederum der 600ml Alutec-Topf passen: Durchmesser 102mm, Höhe 106 mm, Gewicht: 170 g mit Deckel.

    Außen um einen gekürzten IKEA-Hobo passt (nicht ausprobiert) der Edelrid Ardor Solo 1,4 Liter Non-Stick-Aluminium-Topf: Durchmesser 130mm, Höhe 105mm, 230g mit Deckel.

    Der Evernew Ultralight Titanium 900 (ECA265) Topf passt in meinen gekürzten IKEA-Hobo. Ich besitze ein älteres Modell dieses Topfes und habe es ausprobiert. Der Topfrand und die Deckelpfanne müssen aber draußen bleiben, weil der Topfrand-Durchmesser zu groß ist. Die längeren Titan-Griffe machen diesen Topf vermutlich noch hobo-tauglicher verglichen mit dem MugPot. Die Silikon-Hüllen der Griffe kann man abnehmen.

    Der MSR Titan Kettle passt in einen gekürzten Ikea-Hobo: Außendurchmesser 116mm und am oberen Rand mit Tülle 127mm, Höhe 89mm, 118 Gramm.

    Der Esbit 585 Trockenbrennstoff-Kochset Topf (Durchmesser 111mm, Höhe 86mm, 114g) passt in einen Ikea-Hobo.

    Das Optimus Terra Solo Kochset, Durchmesser 107mm, Höhe 136 mm, Topfvolumen 0,6 Liter plus Deckel-Pfanne 200g passt in einen Ikea Hobo mit Tor für die Topfgriffe.


    Tipps und Tricks

    Wer einen Kamineffekt möchte und Windschutz und Effizienzsteigerung, der bastele sich einen Windschutz mit ca 4cm größerem Durchmesser, der nur unten Löcher hat und bis unter die Topfgriffe reicht

    Standfestigkeit: Der Hobo kann mit einem Drahtstift durch eines der Bodenlöcher im Boden verankert werden. Wer einen kippsicheren Topf haben möchte, führt noch 4 zusätzliche gerade Drähte seitlich am Topf nach oben.

    Einstecken der Beine: ich stecke mit der rechten Hand den oberen Haken des Beines in das untere Loch des Hobos, schiebe das Bein innen nach oben und führe den Haken aus dem oberen Loch heraus. Dann drücke ich mit dem linken Daumen den oberen Hoborand etwas nach innen, damit der Haken daran vorbeikommt und drehe und schiebe das Bein mit der rechten Hand weiter nach oben. Die Hobowand wölbt sich jetzt etwas nach außen und das Bein etwas nach inne, so dass man geschätzt mehrere Kilogramm Kraft aufwenden muss, um das Bein zu verschieben. Es sitzt also gut fest.


    Feuerprobe bei der Test-Expedition

    Den aktuellen Stand meines Hobos findet Ihr hier auf der ersten Seite der Diskussion.

    Bitte bringt Eure Verbesserungsvorschläge und Erfahrungen mit Nachbauten in diese Diskussion ein.



    Beginn des ursprünglichen dritten Beitrags:

    Zitat Zitat von StepByStep Beitrag anzeigen
    Du könntest auch Versuchen, einfach durch ein Loch des Ordings quais eine Beule im Drahtbügel so zu formen, dass sich ein "Knopf" ergibt, der Verrutschen verhindert.
    Wenn nötig, biege ich die Füße unter den Hobo und dann wieder nach vorne. Das würde dann auch das einsetzen der Beine von unten her in keiner Weise erschweren.

    Zitat Zitat von StepByStep Beitrag anzeigen
    Ob die Drahtbügel bezüglich Hitze und Verformung und Rutschen taugen kann uns wohl nur Anfeuern zeigen
    Ich bin sehr optimistisch, dass diese Konstruktionsidee vielversprechend ist. Falls Probleme auftreten, kann man die mit besserem Draht und etwas Biegen lösen. Schlecht wäre nur, wenn die Lochränder ausbrechen würden.

    Mir fehlen ja noch zwei Beine Vielleicht ist ein anderer Hobologe schneller mit dem Bau und Testen?
    Geändert von AlfBerlin (16.04.2017 um 19:43 Uhr)

  3. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #4
    Mein Erster IKEA-Hobo hatte auch Beine, allerdings habe ich 4 Edelstahl-Schrauben (=rostfrei) benutzt. Die Köpfe nach unten und dann 2x 2,5cm lange Muttern als Abstandshalter, dann eine Unterlegscheibe, durch den Boden des Ikea-Hobos, dann wieder eine Unterlegscheibe und eine Mutter zum Abschluss.

    = ca. 3 Euro Materialkosten!

    Was auch sinnvoll ist, sind seitliche Halterungen, die man z.B. bei Ikea im 4er Pack für 1-2 Euro bekommt (Schubladengriffe, zu finden in der SB-Halle kurz vor den Kassen, wo die ganzen Regale abgepackt auf ihre Opfer lauern und die Mitarbeiter einem gehässigt anschauen, wohlwissend dass die Nachtschicht wieder mal einige Schrauben aus den Paketen gemobst hat!*)

    * IKEA = Meine Hassliebe!

    Noch ein Tipp: Die "alten", wahrscheinlich aber auch die "neuen" großen Emsa Clip&Close Rundbehälter sind ideal für die Aufbewahrung der IKEA-Hobo´s, selbst mit den Schrauben-Füssen (aber nur ohne seitliche Griffe!).

  4. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #5
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Mir fehlen ja noch zwei Beine
    Wennes nicht wackeln soll, nur eins...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  5. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.137

    AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #6
    ymmd

  6. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #7
    Zitat Zitat von lemon Beitrag anzeigen
    Mein Erster IKEA-Hobo hatte auch Beine, allerdings habe ich 4 Edelstahl-Schrauben (=rostfrei) benutzt. ... Was auch sinnvoll ist, sind seitliche Halterungen ... (Schubladengriffe)
    Der Vorteil von meinen Draht-Bein-Topfhaltern ist, dass man sie in wenigen Sekunden und ohne Werkzeug montieren und demontieren und so das das Transportvolumen verringern kann.

    Wofür sind die Schubladengriffe?

    Zitat Zitat von lemon Beitrag anzeigen
    Noch ein Tipp: Die "alten", wahrscheinlich aber auch die "neuen" großen Emsa Clip&Close Rundbehälter sind ideal für die Aufbewahrung der IKEA-Hobo´s, selbst mit den Schrauben-Füssen (aber nur ohne seitliche Griffe!).
    Danke für diesen guten Verpackungs-Tipp.

  7. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #8
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    ymmd
    Professor Hobo spricht in Rätseln

  8. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #9
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Wennes nicht wackeln soll, nur eins...
    Gute Idee für die Ultraleicht-Fetischisten. Damit wäre mein Ikea Hobo mit 109 Gramm sogar 4 Gramm leichter als die Firebox Nano Titan. Und das obwohl mein Hobo eine fast 3 mal so große Brennkammer hat.

    Allerdings frage ich mich, was wichtiger ist: Dass der Topf nicht wackelt oder dass er nicht herunterfällt. Naja, wie immer in der Hobologie: Probiere es aus! & Jedem das Seine!

  9. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #10
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Professor Hobo spricht in Rätseln
    YMMD - You made my day - Damit bringt Prof. Hobo zum Ausdruck das hier irgendetwas in seinen Augen ganz besonders und oder lustig war

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  10. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #11
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    YMMD - You made my day - Damit bringt Prof. Hobo zum Ausdruck das hier irgendetwas in seinen Augen ganz besonders und oder lustig war
    Oh, ich fühle mich geehrt

  11. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #12
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Der Vorteil von meinen Draht-Bein-Topfhaltern ist, dass man sie in wenigen Sekunden und ohne Werkzeug montieren und demontieren und so das das Transportvolumen verringern kann.
    In besagter Emsa Clip&Close-Box kannst du die Füsse dran lassen, daher fand ich das damals praktischer.

    PS: Schon mal dran gedacht, dir von nem Notkocher 71 die Topfhalterung zu nehmen oder was vergleichbares? Das geht dann noch schneller!

    Ich habs gerade mal ausprobiert: der IKEA-Besteckständer lässt sich mit quadraischen/Runden Magneten sehr gut auf so nem Notkocher 71-Gestell befestigen und da wackelt nix!


    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Wofür sind die Schubladengriffe?
    Für Schubladen

    Ich hatte den Ikea-Hobo früher oft auf der Terasse benutzt und um kein Risiko einzugehen, habe ich 2 Schubladengriffe aus Blech dran montiert und nach Benutzung (mit Handschuhen) den Hobo in den bereitgestellten Eimer Wasser eingetaucht! Ansonsten sind die Griffe relativ sinnfrei - denn heute würde ich wohl eher 2 Drahtbügel nehmen und den IKEA-Hobo so tragen.

  12. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #13
    Update : Magnethalterung

    Man nehme 3 starke Magneten, einen Topfaufsatz eines Notkocher 71, sowie einen Besteckständer von IKEA!




    Habs noch nicht ausprobiert, aber mir erscheint die Höhe und Befestigung relativ "sinnvoll"!

  13. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #14
    Magnet + Hitze = nix gut.

    Viele Grüße
    Ingmar
    Viele Grüße
    Ingmar

  14. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #15
    Zitat Zitat von lemon Beitrag anzeigen
    Update : Magnethalterung

    Man nehme 3 starke Magneten, einen Topfaufsatz eines Notkocher 71, sowie einen Besteckständer von IKEA!

    Habs noch nicht ausprobiert, aber mir erscheint die Höhe und Befestigung relativ "sinnvoll"!
    Wenn man nur ein klein wenig Ahnung hat, weiß man wie sinnfrei diese Magnetkonstruktion ist.

    Oder mit anderen Worten

  15. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #16
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Allerdings frage ich mich, was wichtiger ist: Dass der Topf nicht wackelt oder dass er nicht herunterfällt.
    Da Topf und Hobo die gleiche Beinanzahl nutzen, wackeln im schlimmsten Fall beide übereinander. Das ist unschön bis sehr instabil. Wackeln führt oft zum Rutschen, Kippen oder Verschütten. Wenn ein Topf auf einem dreibeinigen Hobo nicht sicher steht, tut er das durch hinzufügen weiterer Beine auch nicht.

    Aber nicht umsonst heißt das erste Gesetz der Hobologie: Wenn alle sagen, es geht nicht - Baue es und finde heraus, ob, warum, wie oft und wie technisch sauber umgesetzt es nicht gehen kann...

    Aber im Ernst: is ja kein Aufwand. Mach 4 Drähte und benutze mal 3 und mal 4 und schau, was sich stabiler anfühlt.

    Gruß,
    Markus
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  16. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #17
    Zitat Zitat von blitz-schlag-mann Beitrag anzeigen
    Magnet + Hitze = nix gut.

    Viele Grüße
    Ingmar
    Es handelt sich hierbei um Ferritmagnete, die laut dieser Quelle erst bei -250 Gerad dauerhaft einen Teil ihrer Magnetisierung verlieren. Die Frage lautet daher: Herrschen unter einem Hobokocher wirklich 250 Grad?

    Aber selbst wenn - war ja nur ein Vorschlag für eine Verbesserung!

  17. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #18
    Ich war gerade mal Dumpster-Diving und habe mir einen Vorrat an Draht-Kleiderbügeln zugelegt. Jetzt hat mein Ikea-Hobo 4 Beine. Ich muss zugeben: Mit 3 Beinen wackelt nichts. Aber bei 4 Beinen stand der Topf sicherer nachdem ich die Beine wackelfrei eingestellt hatte. Weitere Studien werden zeigen was besser ist.


    Ikea-Hobo mit 4 Draht-Beinen und Evernew MugPot900 Topf


    Evernew MugPot900 im Ikea-Hobo und 4 Draht-Beine

  18. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #19
    Kleiderbügel hatte ich als Bastelmaterial bis jetzt gar nicht so auf dem Schirm.

    Nur noch mal zum Wackeln: Ich finde, das wird dann 'im Feld' schnell nervig, wenn man auf der Wiese keinen richtigen Stand bekommt. Auf ebenen Flächen ist das wirklich was anderes, da hast Du recht.

    Gruß,
    Markus
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  19. AW: Ikea-Hobo: 4 Topfhalter-Füße aus Draht: 22 Gramm, 10 Minuten Arbeit, 0 Euro

    #20
    Bei den ganzen Löchern im Ikea-Besteckkorb sind doch Abstandshalter für den Topf eig gar nicht mehr nötig.
    Auch kann man das nur begrenzt als Hobo bezeichnen, eher als Feuerkorb, denn ein Kamineffekt ist bei so
    einer Belüftung kaum noch vorhanden.
    Ebenso fehlt natürlich der Boden bzw ein Glutfänger was ja ein weiterer Vorteil klassischer Dosenhobos ist.
    Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)