Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 119
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Micha
    Dabei seit
    28.03.2007
    Ort
    Eschenburg
    Beiträge
    62

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #21
    Hallo Alex,Du schreibst das Du im Sommer in C. zeltest,
    bist Du auch beim Mont-Blanc Lauf dabei??
    Wäre nämlich über ein paar Infos bezüglich des Camping-Platzes sehr erfreut.
    Grüße
    Micha

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #22
    Zitat Zitat von stoenggi Beitrag anzeigen
    Hast du auch schon Erfahrungen bei etwas wärmeren Nächten sammeln können in Punkto Kondens? Ganz edel wäre natürlich ein selbstaufopfernder Nachtschlaf im Hochsommer bei feucht-schwülem klima

    Wenn Kondens dann auch noch i.O. geht, wäre es wirklich interessant als 4-Saison Zelt
    Den Test hab ich jetzt erledigt. Wir haben eine Nacht bei Faido und zwei Nächte auf dem Picollo Paradiso (Ponte Brolla) gezeltet. War beides mal nicht ganz geplant, denn sonst hätte ich das Tunnelzelt und nicht das EV3 verwendet.

    Die Testbedingungen:
    Zelt mit 2 Mann belegt (mit Winterschlafsäcken, ARGL), nachts um die 20-22°C warm, an zwei Abenden noch kurze Regengüsse, die aus dem schwül warmen Klima eine Sauna machten. Kondens im Zelt: Null. Da das Zelt keine Aussenhülle hat, kann sich keine Feuchtigkeit aus dem Boden unter der Zeltglocke ansammeln und konsensieren. Den Rest an Wasser entsorgen die vier Lüfter im Dach des Zelts.

    Kleinere Nachteile:
    - Das Zelt zieht sich beim Aufbau auf festem Boden an der Seite etwas hoch, da die Zeltstangen nicht im Untergrund versinken können (wie auf Schnee). Dadurch schaut die Schutzplane etwas unter dem Zeltrand hervor und kann dazu führen, dass es als Rinne dient und Wasser sich unterm Zelt sammeln kann (zw. Zeltboden und ground sheet).
    - Bei Regen ist es unvorteilhaft, die Türen offen zu lassen, es regnet nämlich schlichtweg ins Zelt rein. Für den Campingplatz bietet sich da ein zusätzliches Tarp als Vordach an, welches in der Frontstange verankert wird.
    - Man fällt mit dem EV3 auch auf einem vollbesetzten Platz auf.


    Kleinere Vorteile:
    - Während Villariba noch bastelt, ist Villabacho schon weg, oder: während andere Camper sich noch mit den Details der Zeltstangen plagen, ist das EV3 längst aufgestellt oder wieder verpackt. Die Blicke unserer Nachbarn sprachen Bände, als wir zu zweit in unter 3 Minuten das Zelt verpackt hatten und abmarschierten.
    Auf dem vollbesetzten Campinplatz war es sehr vorteilhaft, dass das Zelt ohne Abspannseile stabil stand. Alles, was abstand, wurde von den Nachbarkindern beim Spielen eh in kürzester Zeit ausgerissen.
    - Man fällt mit dem EV3 auch auf einem vollbesetzten Platz auf.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  3. AW: Mountain Hardwear EV 3

    #23
    Danke für den Berich. Der "habenmuss"-effekt wird immer grösser

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #24
    Wasser marsch sag ich nur.

    Hab das Zelt nun am Forumstreffen dabei gehabt und war über die Bodenklappe ganz froh. Der Grund: die Nähte haben dem Regen nicht stand gehalten, ich hatte einiges an Wasser im Zeltinneren. Eigentlich bin ich da ja selber schuld, in der Bedienungsanleitung steht eindeutig, dass man für feuchte Gegenden die Nähte noch abdichten muss.

    Fazit: Ohne dieses Prozedere ist das Zelt nicht wirklich für Schottland im Frühjahr oder andere regenreiche Gebiete geeignet.

    ...dann mal Nahtdichter suchen gehn...

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  5. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #25
    Düdeldü,
    die 2009er-version des EV3 is raus. Bilder mach ich, falls das Ding auf der Outdoormesse ausgestellt wird. Bislang hab ich durch vergleich im Web gefunden:

    - Die neue Version hat 1 Lüfter zusätzlich (5 anstelle von 4)
    - Der Boden ist nun aus 70D Nylon Taffeta 3000mm PE anstelle von 2000 PE Nylon (klingt nach mehr Wassersäule unten)
    - das Packmass ging von 66x15cm auf 50x15cm runter. Ich tippe, dass das Gestänge somit aus einem Teil mehr besteht als bei der 2008er Version.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  6. AW: Mountain Hardwear EV 3

    #26
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Wasser marsch sag ich nur.

    Hab das Zelt nun am Forumstreffen dabei gehabt und war über die Bodenklappe ganz froh. Der Grund: die Nähte haben dem Regen nicht stand gehalten, ich hatte einiges an Wasser im Zeltinneren.

    Alex
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    - Der Boden ist nun aus 70D Nylon Taffeta 3000mm PE anstelle von 2000 PE Nylon (klingt nach mehr Wassersäule unten)

    Alex
    super Update! Oben läuft das Wasser also noch rein und unten dafür nicht mehr so gut raus!

  7. AW: Mountain Hardwear EV 3

    #27
    Die 08-er werden dafür jetzt ab und an in US Shops für ~580USD "verteilt". Bin gespannt, ob die Nahtdichtung wirklich etwas bringt, oder ob es am Ende eben doch eher ein Zelt für Gebiete ist, in denen der Regen eher in Form von Schnee fällt...

  8. Erfahren

    Dabei seit
    12.12.2005
    Beiträge
    217

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #28
    Zitat Zitat von stoenggi Beitrag anzeigen
    Die 08-er werden dafür jetzt ab und an in US Shops für ~580USD "verteilt".
    Nur so zu Info, das 2009 EV3 Modell wurde schon für 450 Pfund bei theoutdoorshop.com angeboten. Scheint zur Zeit "out of stock" zu sein, dort sind nur noch die 2009 Trango Zelte zu haben. Kannst ja eventuell anfragen, ob Sie es für dich nochmal besorgen. Der Laden ist tip-top, kann ich nur empfehlen.

  9. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    02.11.2008
    Beiträge
    427

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #29
    @ Becks

    kam dir schon mal Wasser durch den Boden bzw. an den Bodennähten? Hast du sie schonmal abgedichtet? Imho sollte man bei einem Zelt für das Geld keine Nähte mehr abdichten müssen.

    VG,
    Michael (MH interessiert)

  10. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #30
    Moin,
    in der Anleitung ist extra erwähnt, dass das Zelt nicht für Dauerregen (so wie beim Camp) von Haus aus ausgelegt ist, und man die Nähte abdichten muss, sollte man so etwas vorhaben.

    Das Zelt ist eben für hohe Berge gemacht, und da kommt Wasser nur in Form von Schnee und Eis runter.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    21.02.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    235

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #31
    So... meins ist letzte Woche angekommen (2008er Version) und wird jetzt am WE das erste mal "getestet" :-) Mal sehen wie warm es in dem Teil wird, bei 80 Grad Fahrenheit im Sequoia NP
    Sind zwar nicht die Bedingungen für die ich es gekauft habe, aber ich kann mich einfach nicht davon abhalten es direkt mitzunehmen, auch wenn jedes andere Zelt wesentlich mehr Sinn machen würde.
    Hab im übrigen umgerechnet 380€ bezahlt

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #32
    Cool,
    Bilder hier reinstellen nicht vergessen

    So mittlerweile hab ich die Stabilisierung im Griff.

    zelt zunächst locker aufbauen, also Stangen rein, 2 Heringe an der Front und einen hinten (damit das Zelt sich nicht verschiebt) anbringen. Dann die seitlichen Abspannleinen fixieren sowie die Gurtstraffer an Gestängeenden festzurren, bis das Gestänge unter Spannung steht. Abschliessend die beiden Abspannleinen an der Front befestigen, fertig, steht bombensicher das Ding.


    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  13. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #33
    Keine Neuigkeiten, aber noch eben drei Bilder.


    Home sweet Home - ein Suchbild mit Zelt





    Und zwei Nahaufnahmen.


    Alle Bilder vom letzten WE im Berninagebiet.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  14. Fuchs
    Avatar von konamann
    Dabei seit
    15.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.040

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #34
    gefunden

    extrem feine bilder, dauert leider noch ein paar wochen bis ich da wieder bin... aber dann
    Draußenkind!

  15. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #35
    Bilder kommen noch. Neuer Test, dieses Mal Nähe Torinohuette oberhalb Courmayeur.

    Haben dort recht frei auf dem Gletscher das Zelt aufgebaut und durften dann laut Meteo Chamonix den Zusammenbruch eines Hochdruckbereichs miterleben.

    In kurzen Worten: 20 Uhr abends wolkenlos, 21 Uhr schwarze Wolken sowie tieffliegende Wolkenfetzen am Himmel, dazu auffrischende Boeen. Das Zelt im Schnee verankert, ins Bett. Nachts dan Wetterleuchten, Hagelschauer und Wind geschätzt Stärke 7, Böen 8 die gesamte Nacht durch. Morgens Zelt abgebaut und zur Hütte. 10 Min später trudelte eine zweite Campertruppe ein, die etwa 1 km entfernt gepennt und denen der Wind das Gestänge des Zelts zerlegt hat. Das EV3 hat zwar öfters under den Böen vibriet, aber so richtig bewegt hat sich da nix.


    Abends am Mittwoch. Im Hintergrund der Dent de Geant und der Rochefort Grat.


    Donnerstag morgen, im linken Bild der Tacul, im rechten Bild Mont Blanc (de Courmayeur) und Maudit.


    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  16. AW: Mountain Hardwear EV 3

    #36
    Hi Alex,
    wie ist es denn mit Kondens in dem Zelt bei Temperaturen über 0°C?

  17. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #37
    Kondens gibt es, klar, aber hält sich in Grenzen, da das Zelt super belüftbar ist (an jeder Seite Lüfter). Kondens gab es aber bei mir bisher nur bei Temp. knapp über Null Grad und vor allem dann, wenn die Luft eh schon mit Wasser gesättigt war (Nebel, Regen, Wolken).

    Bei sommerlichen Temp. ist das Ding innen trocken, was imo daran liegt, dass das Zelt ja unten geschlossen ist und somit kein Tau o.ä. abdampft und wieder kondensiert. Sowas geht nur bei Zweiwandzelten.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  18. Erfahren

    Dabei seit
    21.02.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    235

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #38
    Kann ich nur bestätigen.
    Bin grade in der High Sierra mit dem Zelt unterwegs und auch bei 20-25 Grad keine Kondensprobleme.

    Gruss
    Dominik

  19. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.286

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #39
    ich warte auf Bilder


    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    21.02.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    235

    AW: Mountain Hardwear EV 3

    #40
    Leider hab ich im Moment nur die Bilder vom Campingplatz im Kings Canyon anzubieten. Ansonsten habe ich vom Zelt noch keine Fotos gemacht, aber die Fotos on Tour werde ich nachreichen.

    Das war das erste Mal, das wir das Zelt aufgebaut haben, demnach ist die Abspannung (oder halt auch keine Abspannung ) auch entsprechend schlecht.
    Mittlerweile funktioniert das aber hervorragend.
    Einziges Problem, welches ich noch nicht gelöst bekommen habe ist die Tatsache, das bei meinem Exemplar die Stange des hinteren Luefters etwas zu lang ist. Ich kann das Netz bei dem hinteren Luefter wenn dann nur mit Gewalt schliessen, wenn dieser aufgestellt ist. Die Belueftung ist zwar auch mit 3 Lueftern ausreichend, nichtsdestotrotz muss ich das noch irgendwie abaendern.
    Ich hatte mir ueberlegt die Stange einfach zu kuerzen und dann die Ummantelung wieder zuzunaehen?! Weiss jemand der anderen Besitzer, ob das funktioniert oder noch eine andere Moeglichkeit besteht?
    Angehängte Grafiken

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)