Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #41
    Moin moin,

    Zufrieden bin ich nach wie vor vom zelt. Aufbau geht super, Verarbeitung gut bis super (meiner Meinung)

    Gewicht ist aber nicht zu unterschätzen. Ist wirklich ein 4kg zelt und deswegen findet es bei mir nur Platz im auto.
    Hatte es bzgl der 4kg nie mit auf eine backpacktour.
    Wenn man aber zu zweit ist könnte man es auch aufteilen.

    Greetz
    [ Photographie - Expedition - Geocaching - Blog ]

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Pseudemys
    Dabei seit
    20.11.2013
    Beiträge
    619

    AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #42
    Zitat Zitat von jkw Beitrag anzeigen
    @Pseudemys Wie ist dein erster Eindruck? Schon benutzt?
    Nein, und wenn demnächst, dann wird das, bei voraussichtlich Sonnenschein, keinem Regen und wenig Wind, erstmal kein Härtetest werden.

    Und wie schon bekannt, das Zelt wiegt deutlich mehr, über 4 kg, als Husky angibt.
    Ich werde es allerdings wohl vorwiegend im Auto transportieren, womit das Gewicht keine Rolle spielt.
    Die Schneelappen muß man bei Nichtgebrauch hochkrempeln, sonst wird das Zelt zur Sauna, heißt es, was nicht so optimal gelöst ist, da muß man ggf. zusätzliche Befestigungen annähen - sagen die bisherigen Nutzer, ich habe es ja noch nicht aufgebaut.

    Aussagekräftig wären die Stellungnahmen schon langjährigen Nutzer hier, die sich nochmal melden könnten.
    Die Amazon-Kundenrezensionen, auch als Härtetests, zum Zelt sind allerdings ermutigend.

    Ich habe das Zelt für 150.- € bekommen und mache mir erstmal keine Sorgen. Es soll ein gutmütiger Allrounder sein, gut zum Austesten der eigenen Camping-Bedürfnisse, und dafür schon außerordentlich sehr leistungsfähig, selbst für die üblichen 250.- € wohl.

    Hier wird auch über das Zelt diskutiert.
    Geändert von Pseudemys (14.05.2016 um 00:19 Uhr)

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Pseudemys
    Dabei seit
    20.11.2013
    Beiträge
    619

    AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #43
    @jkw - inzwischen wurde das Zelt benutzt!

    Das Husky Falcon hat sich kürzlich in den Nationalparks Drawa und Wolin sehr bewährt; auf der Insel Wolin, bei Kołczewo, wurde es bei einem sehr heftigen nächtlichen Sturm mit Starkregen, wobei das Unwetter auch den Tag über andauerte, auf eine heftige Probe gestellt - und hat sich bewährt.
    Als Footprint hat die Tchibo-Plane sehr gute Dienste getan.
    Geändert von Pseudemys (15.07.2016 um 23:12 Uhr)

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    26.01.2008
    Beiträge
    72

    AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #44
    Mein Husky Falcon Extrem benutze ich immer noch. Es ist nun 8 Jahre alt und hat manche schlechten Wetterlagen (Sturm, Regen) erlebt und nichts an Zuverlässigkeit verloren, eine echte "Schutzhütte" eben. Blieb immer dicht. Nur einmal war Nahtdichter erforderlich. Und bei sommerlichen Temperaturen lässt es sich durch hochgerollte Snowflaps - die bei Sturm Gold wert sind, aber sonst kaum je gebraucht werden - und vor allem durch die beiden Eingänge auch gut belüften, es wird nie zu stickig.
    Neben der für den Preis erstaunlichen Robustheit des Zeltes finde ich vor allem die großzügigen Apsen angenehm, welche die Ausrüstung von zwei Personen gut schützen und ganz besonders die komfortable Breite im Zeltinneren (1.60 m). Da ich beim Schlafen gern "etwas Platz habe" ist mir das wichtig, besonders auf Touren zu zweit.
    Ein inzwischen doch deutlicher Minuspunkt ist das Gewicht - für einen allein ist es zu hoch, auf zwei Personen auch nur gerade so akzeptabel. Heute gibt es ja längst leichtere Zelte, die dennoch ordentliche Qualität haben (die waren damals, als ich das Falcon Extrem kaufte, noch selten bzw. zu hochpreisig). Wenn ich mir heute ein neues Zelt zulegen wollte, würde ich wohl ein leichteres auswählen! Abgesehen von diesem Gewichtspunkt (der ja nur beim Trecking stört, nicht wenn man z.B. mit dem Auto anreist) hat sich das Falcon Extrem jedoch als ein rundum robustes, verlässliches und recht preiswertes Zelt erwiesen.
    Mother Nature organizes best.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Pseudemys
    Dabei seit
    20.11.2013
    Beiträge
    619

    AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #45
    Zustimmung!

    Zum Wandern habe ich das Husky Falcon Extrem mit der Pyramide SilHexpeak V4a ergänzt.

  6. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    384

    AW: Husky Falcon Extrem (Trekkingzelt)

    #46
    Wollte nur mal vermelden, dass sich meim Husky im Kamtschatka voriges jahr wacker geschlagen hat. Wind und Regen waren kein Problem. Allerdings habe ich auch präventiv vorher die Nähte abgedichtet.

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)