Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Optimist Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von boehm22
    Dabei seit
    24.03.2002
    Ort
    Altmuehltal/Bayern
    Beiträge
    6.588

    MH Stimulus Glove

    #1
    Kaufpreis: 39
    Einsatzart: Handschuh, allein oder als Unterzieher

    Mountain Hardwear Stimulus Handschuhe


    Kaufdatum: 2012
    Hersteller: Mountain Hardwear
    Modellbezeichnung: Stimulus Glove
    Modelljahr: 2012
    Unverbindliche Preisempfehlung: 39,90 €
    Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Konstruktionsart: dünner, sehr elastischer Handschuh mit einer Beschichtung für die Benutzung auf TouchScreen in der Innenhand und Finger, eventuell auch als Unterzieh-Handschuh
    Vorgesehener Einsatzbereich: Herbst, Winter, Frühjahr (jedoch nicht bei großer Kälte als alleinige Handschuhe - da ohne Isolationsschicht und nicht wasserdicht)
    Aussenmaterial: Thermostretch aus 93% Polyester, 7% Elasthan
    Membran: nicht vorhanden
    Ausstattung: Flachnähte, leitfähige Beschichtung zur Benutzung mit Touchscreen, breites Fleecebündchen, Haken zum Zusammenklicken im ausgezogenen Zustand
    Gewicht inkl. Größenangaben: 42g in Größe M (Women)
    Passform: schmal geschnitten, sehr passgenau
    Komfort: gut
    Handling: gut
    Alter Testperson: 40 - 50
    Körpergrösse Testperson (in cm): 165
    Geschlecht Testperson: weiblich
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 5




    1. Erster Eindruck

    September 2012




    Der Mountain Hardwear Stimulus Glove ist ein leichter, wärmender Handschuh, der durch eine Beschichtung der Innenseite die Bedienung von Touchscreens möglich macht.
    Der Handschuh ist schmal und gerade geschnitten, er ist sehr elastisch und hat dadurch eine sehr gute Passform. Das anschließende Fleecebündchen ist passgerecht und elastisch am Handgelenk anliegend, engt jedoch nicht ein.
    Auch eine dicke Armbanduhr unter dem Bündchen stört nicht.

    Die Außenseite ist glatt gestrickt, man sieht und fühlt einen kleinen Unterschied zwischen dem konventionellen Stoff und dem mit der Touch-Beschichtung. Die Innenseite ist ein leichtes Polyester Fleece, daß sich angenehm auf der Haut anfühlt und schnell wärmt.
    Der Handschuh ist weder winddicht, noch wasserdicht. Deswegen sollte darauf geachtet werden, dass er nicht naß wird.

    Aufgrund des anliegenden Schnittes und des dünnen Materials eignet er sich auch als Unterziehhandschuh bei sehr kalten Bedingungen.


    Verarbeitung:
    Die verwendeten Materialien und deren Verarbeitung machen einen guten Eindruck. Alle Nähe sind sehr sauber genäht und ohne überstehende Fadenenden. Die Fingerlinge sind mit Flachnähten gearbeitet und somit schmal gehalten. Diese Nähte tragen auch auf der Innenseite nicht auf.

    Passform und Komfort:
    Der Handschuh lässt sich schnell und bequem anziehen. Er ist weich und elastisch genug, um nicht zu stören. Für die Bedienung vom iPhone oder dem iPad sind sie sehr gut geeignet wegen der Touch-Beschichtung. Durch den elastischen und anliegenden Schnitt liegen die kleinen Elektrogeräte auch gut in der Hand.

    Er ist am Handgelenk ausreichend lang und schmal geschnitten, um gut unter dem Ärmel der Jacke zu verschwinden, somit gibt es keine Kältebrücke am Handgelenk.

    Als ich die Handschuhe das erste Mal an hatte, habe ich mich darin gleich wohl gefühlt. Sie tragen nicht auf und führen aufgrund des atmungsaktiven Materials nicht so schnell zu einem Wärmestau.




    Vorläufiges Fazit nach dem ersten Eindruck:
    Der Mountain Hardwear Stimulus Glove ist ein interessanter Handschuh für fast alle Tage, sobald es ein wenig kälter ist. Es ist wohl weniger für Wintertouren in großer Kälte geeignet, sondern vielmehr für den Alltag in Mitteleuropa.
    Wobei natürlich klar sein sollte, daß die Handschuhe nicht naß werden sollten. Ein Nässeschutz ist nicht vorhanden und im nassen Zustand wärmen sie nicht mehr besonders.



    2. Praxistest


    Besondere Augenmerke:
    Nachdem ich die Handschuhe nun einige Zeit bei allem möglichen Gelegenheiten getragen habe, wurden sie im Alltag mehr oder weniger zu meinen Lieblingshandschuhen. Besonders gerne benutze ich die Handschuhe beim Spazierengehen, beim Fotografieren in der kalten Jahreszeit, im kalten Auto und bei allen Gelegenheiten, wo die Handschuhe nicht nass werden.

    Was mich etwas gestört hat, ist das der nicht vorhandene Näßeschutz, im Regen werden diese schnell mal feucht und sind dann auch etwas klamm. Schneeballschlachten führen ebenfalls zu nassen Handschuhen.


    Wärmeleistung bei Nässe durch Schnee oder Schweiß:
    Schweiß bildet sich bei anstrengender Tätigkeit am ehesten im Bereich der Innenhand, speziell mit Wanderstöcken. Da ich aber in dem Fall ausreichend warme Hände habe, ist das leicht feuchte, klamme Gefühl kein Problem.
    Im Gegensatz zu Windstopper-Handschuhen wurde es mir in den Handschuhen kaum zu feucht. Das liegt an dem angenehm, atmungsaktiven Stoff, der auch gut überschüssige Wärme abgeleitet.

    Näße vom Schnee oder Regen ist auf dem Handrücken perlt am Stoff für kurze Zeit ab, macht diesen aber auf Dauer feucht und nass.
    Das Stoffbündchen am Abschluß war auch bei Regen kein Problem, da es sehr eng am Handgelenk anliegt ist es immer gleich unter dem Jackenärmel verschwunden.


    Handhabung:

    Ich komme mit den Handschuhen sehr gut zurecht. Aufgrund des elastischen Strickbündchen lassen sie sich gut anziehen.

    Die Handschuhe liegen eng an meinen Händen an. Das Ausziehen geht ganz leicht durch Ziehen an den Fingerkuppen.


    Optik nach längerem Gebrauch:

    Die Optik ist nach nunmehr ca. 3 Monaten Gebrauch tadellos. Aufgrund des glatten Oberstoffs gibt es kein Pillen. Der Nahtbereich der Daumen ist nicht mehr so glatt, die Naht ist leicht fusselig, aber ansonsten sehe ich keine Spuren von Abnutzung. die Handschuhe sehen immer noch aus wie neu.

    Vorläufiges Fazit:

    Ich mag diese Art von Handschuhen, besonders im Alltag. Aufgrund der Touch-Beschichtung ist es immer möglich schnell mal zum Smartphone zu greifen, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen.
    Bei moderater Kälte werden diese wohl meine Lieblingshandschuhe bleiben.




    3. Langzeittest



    Meine bisherige Feststellung:

    Die Nähte sind alle noch intakt und ohne jeden Mangel, nicht ein einziger Faden hängt irgendwo ab.

    Es gibt nach mehr als dreimonatiger Benutzung keine Abriebserscheinungen.

    Das Bündchen am Handgelenk ist noch ausreichend elastisch und eng anliegend, keine Spur von Ausleihern.

    Das Außenmaterial wirkt immer noch wie neu, auch eine Wäsche hat dem Aussehen nicht geschadet.

    Ansonsten ist das Material intakt, immer noch elastisch wie am ersten Tag, und macht den Eindruck, daß die Handschuhe noch viele Winter genutzt werden können.


    Fazit:

    Ich halte die Mountain Hardwear Stimulus Glove für ein sehr langlebiges Produkt bei normaler Benutzung, also alle Tätigkeiten im Winter, außer direktem Kontakt mit Schnee und Nässe. Dafür sind sie nicht gedacht, da fehlt die wasserdichte Membran.

    Fazit

    Sehr gut geeignet für Alltag, oder im Abend beim Zelt. Für grobe Arbeiten nicht geeignet, könnte Fäden ziehen.
    Geändert von Werner Hohn (18.09.2013 um 17:59 Uhr) Grund: GearList-Text entfernt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)