Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.179

    Hilleberg Akto

    #1
    Hilleberg Akto

    Kaufpreis: 380
    Einsatzart: Trekking

    Kaufdatum: März 2012
    Hersteller: Hilleberg
    Modellbezeichnung: Akto
    Modelljahr: unbekannt
    Gewicht laut Hersteller: 1,6kg
    Preis: 380,- € bei einer Zeltaktion

    Pro Kauf:
    - großes Innenzelt (Platzangebot)
    - leicht
    - schneller und einfacher Aufbau

    Contra Kauf:
    - teuer
    - nur ein Stangensegment plus Reperaturhülse als Ersatz dabei (kein Nahtdichter, Ersatzhering usw.)

    Konstruktionsart: 1 Bogen (Tunnel)zelt
    Vorgesehener Einsatzbereich: Wochenend- und Mehrtagestouren
    Aufbauart: Flexibel: Innen - + Außenzelt oder erst Außenzelt dann Innenzelt
    Ausstattung: eine Innentaschen, 3 Lüfter, große Apside, Schlaufen an der Innenzeltdecke

    Alter Testperson: 30+
    Geschlecht Testperson: männlich
    Größe Testperson: 190cm
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 3

    Probeaufbau:
    3 Tage nach meiner Bestellung (Outdoorshop) kam mein Akto bei mir an. Am nächstmöglichen Tag mit gutem Wetter baute ich es gleich Probeweise auf, um mich mit der Konstruktion und dem Handling vertraut zu machen. Das Packmaß lässt sich nochmals verringern, wenn man das Gestänge getrennt verstaut.


    Akto im original Verpackungszustand neben einer 0,75l Flasche


    Zelt, Gestänge, Heringe


    Nach dem ersten Aufbau

    Wenn man sich an die sehr gute Anleitung hält, die übrigens dreisprachig ist, hat man keine Probleme mit der Abspannung. Die Anleitung ist sehr verständlich und so gibt es neben den schriftlichen Erklärungen auch Bilder die dies sehr gut verdeutlichen.

    Die Apside ist sehr geräumig für ein 1 Personenzelt. Auf Tour habe ich meinen 60l Rucksack,Kocher und Schuhe unterbekommen. Kochen würde ICH aber nur darin, wenn die Apside leer ist. Ein Lüfter im Apsidenbereich ist vorhanden.


    großzügige Apside


    Hier ist es ein Tagesrucksack

    Auch die vom Herstller angegebenen Maße stimmen einen in der Realität fröhlich.
    Durch die stumpfen Winkel an Kopf - und Fußende sind die 2,20m auch real nutzbar.
    Mit meiner Körpergröße von 1,90m hatte ich also keine Probleme mit der Liegefläche. Im Zelt war immernoch PLatz für meine Schuhe,Wechselklamotten und Kocher. Möglicherweise könnte auch ein 60l Rucksack reinpassen, wäre dann aber eng.


    Rechts an der Tür die Seitentasche
    Mein Haaransatz berührt oben das Innenzelt, trotzdem Fußfreiheit


    Ohne Schuhe aber mit ausgetreckten Füßen, trotzdem noch Platz


    Platz gibt es auch neben dem Schlafsack

    Auch wenn das Platzangebot großzügig für eine Person ist, kann man meiner Meinung nach nicht zu zweit darin schlafen. Sollte nur das Außenzelt aufgebaut werden, ist allerdings Platz für 2 Personen vorhanden

    Die Lüfter im Fuß - Kopfbereich können nur von Außen geöffnet oder verschlossen werden. Einzig der Lüfter im Apsidenbereich kann aus dem Zelt heraus geöffnet/verschlossen werden. Bisher hatte ich das Zelt immer bei absoluter Windstille aufgebaut und somit Kondenswasser. Wie gut die Lüftung bei leichtem Wind funktioniert kann ich daher nicht burteilen. Abfallende Kondenstropfen perlen auf dem Innenzelt ab.

    Hier noch das Akto neben dem Abisko 1 Lightweight von Fjällräven, welches geringfügig weniger kostet. Vom Platzangebot aber gerade so einer Person von 1,75m Platz bot.


    Links das Akto, rechts das Abisko


    Zum Abschluss möchte ich noch darauf hinweisen, dass jegliche Angaben zur Raumnutzung, zum Handling usw. auf subektive Erfahrungen beruhen.





    Fazit

    Das Zelt ist der Hammer. Sehr leicht, gut verarbeitet, großer und heller Innenraum, grozügige Apside und einfach und flexibel aufstellbar. Das Packmaß ist angenehm und lässt sich durch getrennt verstautes Gestänge nochmals verringen.
    1 Stern abzug gab es von mir nur, wegen dem durchhängendem Innenzelt und der fummeligen Türhalter.

  2. Erfahren
    Avatar von MIH
    Dabei seit
    28.09.2010
    Ort
    Lummerland
    Beiträge
    263

    AW: Hilleberg Akto

    #2
    OT: Ich bleibe dennoch bei meiner Meinung, dass das Helsport Ringstind das bessere Akto ist...
    Es ist nicht alles GoLd was glänzt!

  3. Fuchs
    Avatar von Aktaion
    Dabei seit
    23.09.2011
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    1.353

    AW: Hilleberg Akto

    #3
    Zitat Zitat von MIH Beitrag anzeigen
    OT: Ich bleibe dennoch bei meiner Meinung, dass das Helsport Ringstind das bessere Akto ist...
    in diesem einen Zusammenhang: Ja.

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.143

    AW: Hilleberg Akto

    #4
    ...Durch die stumpfen Winkel an Kopf - und Fußende sind die 2,20m auch real nutzbar.
    Mit meiner Körpergröße von 1,90m hatte ich also keine Probleme mit der Liegefläche. Im Zelt war immernoch PLatz für meine Schuhe,Wechselklamotten und Kocher. Möglicherweise könnte auch ein 60l Rucksack reinpassen, wäre dann aber eng...
    1,90 m ist natürlich schon sportlich. Mit einer 1,80er Matte finde ich den Zusatzplatz an Kopf-/ Fußende / Seite auch für 2 Wochen autark ausreichend. Mein großer Trekkingrucksack paßt auch noch mit rein, da darf der Hüftgurt aber nicht zu sperrig sein.

    Ein Minuspunkt, der gerne genannt wird, ist die Innenzelthöhe. Beim Sitzen kann ich damit leben, beim Liegen stört es mich manchmal. Wenn man die Matte aber genau ausrichtet, kann man ein paar Zentimeter rausholen.

    OT: hieß es nicht das Akto ist das bessere Ringstind ?

  5. Erfahren

    Dabei seit
    28.02.2011
    Beiträge
    144

    AW: Hilleberg Akto

    #5
    Ich hatte das Zelt gerade auf dem Bohusleden für 9 Tage (inkl. Lebensmittel) dabei.

    Ich bin ziemlich begeistert! Mein Rucksack + Schuhe passten ohne Probleme in die Apsis. Kochen ging, wenn ich die Schuhe für den Moment ans Fußende im IZ gestellt habe. Auch das angeblich so hängende IZ am Kopf habe ich nicht wahrgenommen beim Schlafen.

    Der einzige Kompromiss war für mich wirklich nur die IZ Höhe. Aber auch im Regen konnte ich mich dort umziehen und den Rucksack packen. Alles nur eine Frage der Organisation! Die nutzbare Liegelänge ist natürlich echt genial!

    Vorteil beim Ringstind ist das Gewicht + Platz. Allerdings ist das Material nicht so robust wie vom Akto, oder?

    Vg

  6. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.008

    AW: Hilleberg Akto

    #6
    Im Vergleich zum Nallo, ist mein Ringstind (ein aelteres Model) aehnlich robust. Es hat schon einige Touren mit meinem Sohn und mir gut ueberstanden.

    Was ich mich frage ist, wie wird das Akto belueftet? Beim Ringstind gibt es am Fussende eine Belueftungsoeffnung im Innen- und Aussenzelt, die man vom Innenzelt aus bedienen kann. Die zweite Oeffnung sitzt oben an der Tuer (auch Innen- und Aussenzelt). Damit kann man die Belueftung sehr effektiv regulieren.

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.143

    AW: Hilleberg Akto

    #7
    Das Akto hat auch diese Belüftungsöffnungen, aber nur im Außenzelt. Ich lasse deshalb fast immer Abdeckung vom Moskitonetz (obere Türhälfte). So gibt´s eigentlich keine Probleme. Trotzdem natürlich +1 für´s Ringstind.

    Ich denke mit der Materialfrage war das Superlight gemeint - das ist ja auch wirklich leichter, aber auch um einiges teuer.

  8. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    Subjektive Eindrücke

    #8
    [...] subektive Erfahrungen [...]

    Das ist immer der springende Punkt. Dir mit 1,90 Länge über alles paßt die Hundehütte das Akto, mir mit nur 171 vollen Zentimetern war das Ding einfach zu eng, und ich konnte mich nie damit anfreunden (und das obwohl ich nach dem Verkauf des ersten Aktos diesem Zelt mit einem weiteren eine zweite Chance gegeben hatte ).
    Kein Vergleich mit meinem alten Nallo 2.

    So unterschiedlich sind die Geschmäcker . Viel Freude noch mit dem Zelt!
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.05.2012
    Beiträge
    80

    AW: Hilleberg Akto

    #9
    Mal eine Frage an andere Akto Besitzer: Meins ist bei Regen am kurzen Reisverschluss (Türlüftung) vom Außenzelt undicht, da tropft es also durch.. sollte so nicht sein oder? Fall für den Service?

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.143

    AW: Hilleberg Akto

    #10
    Durch den geschlossenen Reißverschluß sollte es natürlich nicht tropfen. Ob Service oder etwas Sil Net ist wohl Deine Entscheidung. Bei mir war in dem Bereich jedenfalls auch eine Schwachstelle, die sich bei Starkregen zeigte. Da oben verlaufen ja auch viele Nähte auch einer kleinen Fläche.

    Nach entprechendem Einpinseln ist bei mir alles o.K.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    Halle Saale
    Beiträge
    258

    AW: Hilleberg Akto

    #11
    Ich kann das nicht bestätigen bei mir ist die stelle dicht...ich hatte aber bis jetzt nur leichten Regen...
    Mal sehen was der Rest sag....
    .....Wer Rechtschreibfehler findet darf sie natürlich behalten....

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.143

    AW: Hilleberg Akto

    #12
    Ist ja auch kein Muß - ich hatte das bei mir erst nach 2-3 Jahren gemerkt. Wenn Du ganz sicher gehen willst hilft sonst der Gießkannentest.

  13. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.179

    AW: Hilleberg Akto

    #13
    Zitat Zitat von ka9de Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage an andere Akto Besitzer: Meins ist bei Regen am kurzen Reisverschluss (Türlüftung) vom Außenzelt undicht, da tropft es also durch..
    Wie kommt da Wasser ran? Der Reißverschluss ist doch vom Lüfter überdacht?

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2011
    Beiträge
    527

    AW: Hilleberg Akto

    #14
    Bin mit meinem Akto weiterhin zufrieden, für die Apsis hatte ich ein paar Jahre nach Kauf einen Apsis-Boden nachgekauft, den gab es mal zum Sonderpreis für das erste Modell.

    Mit Sicherheit gibt es heute noch leichtere und sogar interessantere Zelte. Damals fand ich das Gebotene nahezu ultimativ und die Zusammenstellung insgesamt (Zubehör) sehr stimmig. Der Kaufpreis riss ein Loch in die Kasse, wo ich heute in völlig anderen Kategorien denken kann, nämlich in gelungenen Urlauben, nicht Ärger über gespartes Geld am falschen Fleck.

    Den Platz in der Apsis finde ich zum Kochen wirklich großzügig, war mit ein Kaufkriterium, weil man bei Kuppelzelten mit Benzin-/Gaskocher sofort nach draussen muss, im Akto bleibt man morgens mollig im Schlafsack im Inneren und wartet bis der Tee fertig ist. Für die Gaskartusche verwende ich den Primus-Kartuschenhalter aus Kunststoff (Fotstöd), der ist leicht, liegt tief und verankert den Aufbau recht gut.

    Macht man ein Hilleberg zum neuen Standard im eigenen Ausrüstungslager, kommt man schnell auf Ideen, weitere Gewichtsverbesserungen durch Neukauf oder Basteln zu erzielen. Das ist der Nachteil hochwertiger Ausrüstung. Bei mir war es der Schritt weg von Benzin zum leichteren Primus-Gaskocher, der aber relativ gesehen, günstig war und langfristig Vorteile bei gemieteten, geschlossenen Schlafräumen hat. Das nebenbei.

    Die Bedürfnisse hinsichtlich Lüftung und Kondenswasser sind unterschiedlich, kenne kein Zelt, das optimal ist, jede Öffnung, jeder Reißverschluss wird mit Schwachstellen und Gewicht erkauft. Daher macht es Sinn, bei größeren Lüftungsansprüchen, je nach Zieleinsatz, tatsächlich andere Zelte als (ultra) Leichtgewichtsmodelle in Betracht zu ziehen, das höhere Gewicht durch mehr Optionen in der Belüftung wäre das sicher wert.

    Für mich sollte es ein wintertaugliches Kleinzelt sein, in dem man zur Not auch zu Zweit schlafen kann, das geht, aber unkomfortabel. Das Aneinanderrücken im Winter reduziert zwar Wärmeverluste, aber zu eng lässt nicht gut durchschlafen. Kompromissen kann man nur entgehen, in dem man mehrere Zelte für unterschiedliche Zwecke und Jahreszeiten bereithält. Was auf dem Niveau von Hilleberg-Modellen recht teuer käme. Deshalb sind meine größeren Zelte günstigere Modelle mit mehr Komfort, aber leider höherem Gewicht. Im Winter jedoch liegt schon soviel Zusätzliches im Rucksack, da sollte es leicht und (hinreichend) geräumig sein. Das Akto erfüllt diese Anforderungen, für diese meine Zwecke.

    Sogar als reines Gepäck-Zelt taugt das Akto, durch den breiten Zugang dient es 2-3 Zelten als Rückzugszelt bzw. Lagerzelt, sogar als Fahrrad-Versteck. Dafür sicher zu teuer, aber machbar.

    Klar ist auch, ein Akto ist keine Winter-Blockhütte, sondern bedarf der Pflege. Nicht um hier ein falsches, unrealistisches Bild zu entwerfen.

    Im Übrigen guter Testbericht und schöne Bilder.

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    17

    AW: Hilleberg Akto

    #15
    ich war mit dem akto vor ein paar wochen in grönland unterwegs und hab das gleiche festgestellt. beim eingang (außenzelt) tropfts vom zipferschluss runter... schuhe wurden nass. ärgerlich, aber man kann sich darauf einstellen und den bereich frei lassen bzw. die stelle abdichten, wie prachttaucher geschrieben hat. solang das innenzelt trocken bleibt ist es ok. ich bin jedenfalls begeistert von dem zelt. leicht, kleines packmaß, schnell aufgebaut, geräumig...

    grüße!

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.05.2012
    Beiträge
    80

    AW: Hilleberg Akto

    #16
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Durch den geschlossenen Reißverschluß sollte es natürlich nicht tropfen. Ob Service oder etwas Sil Net ist wohl Deine Entscheidung. Bei mir war in dem Bereich jedenfalls auch eine Schwachstelle, die sich bei Starkregen zeigte.
    So stark braucht's garnicht regnen damit was durchkommt..

    Zitat Zitat von wanderODIN Beitrag anzeigen
    Ich kann das nicht bestätigen bei mir ist die stelle dicht...ich hatte aber bis jetzt nur leichten Regen...
    Danke für deine Meinung.

    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Ist ja auch kein Muß - ich hatte das bei mir erst nach 2-3 Jahren gemerkt.
    Meins ist/war neu.. nach den ersten Regentagen bemerkt.

    Zitat Zitat von Polte Beitrag anzeigen
    Wie kommt da Wasser ran? Der Reißverschluss ist doch vom Lüfter überdacht?
    Gute Frage ich hab mir das Problem nie von außen angeguckt.

    Zitat Zitat von iamrus Beitrag anzeigen
    ich war mit dem akto vor ein paar wochen in grönland unterwegs und hab das gleiche festgestellt. beim eingang (außenzelt) tropfts vom zipferschluss runter... schuhe wurden nass. ärgerlich, aber man kann sich darauf einstellen und den bereich frei lassen bzw. die stelle abdichten, wie prachttaucher geschrieben hat. solang das innenzelt trocken bleibt ist es ok. ich bin jedenfalls begeistert von dem zelt. leicht, kleines packmaß, schnell aufgebaut, geräumig...
    Ja wenn man es weiß kann man sich irgendwie behelfen, aber der Stauraum ist nicht groß und wenn man dann auch noch auf sowas Rücksicht nehmen muss wirds eng und ärgerlich ;)

    Gute Frage, entweder ich dichte das wirklich selbst ab oder ich Frag mal den Händler was er meint..


  17. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.143

    AW: Hilleberg Akto

    #17
    Das Foto ist sehr hilfreich. Handelt sich wirklich um den gleichen Bereich. Ich denke das Problem sind dort wirklich die Nähte zwischen dem dickeren Reißverschlußmaterial und dem dünnen Kerlon 1200. Wenn Du Wert drauflegst, kann ich zu Hause noch ein Bild von meiner reparierten Stelle machen.

    OT: Hoffentlich heißt es jetzt nicht : Das Akto kann man nicht kaufen, daß ist ja undicht...

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.05.2012
    Beiträge
    80

    AW: Hilleberg Akto

    #18
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Das Foto ist sehr hilfreich. Handelt sich wirklich um den gleichen Bereich. Ich denke das Problem sind dort wirklich die Nähte zwischen dem dickeren Reißverschlußmaterial und dem dünnen Kerlon 1200. Wenn Du Wert drauflegst, kann ich zu Hause noch ein Bild von meiner reparierten Stelle machen.

    OT: Hoffentlich heißt es jetzt nicht : Das Akto kann man nicht kaufen, daß ist ja undicht...
    Danke für die Bestätigung. Ein Foto ist erstmal nicht nötig, danke. Werde mir überlegen was ich damit machen vor der nächsten Tour..

    Ich würds auch trotzdem wieder kaufen, ist nur eine kleine Macke an einem insgesamt sehr guten Zelt.

  19. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.321

    AW: Hilleberg Akto

    #19
    Bei mir tropfts auch an der selben Stelle...

  20. Erfahren
    Avatar von GandalftheGrey
    Dabei seit
    19.05.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    490

    AW: Hilleberg Akto

    #20
    Ich kenn zwei Aktos, bei beiden tropft´s an der gleichen Stelle...

    Bei meinem hab ich alle Nähe mal mit SilNet behandelt, seit dem is da Ruhe.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)