Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 272
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.07.2019
    Beiträge
    38

    AW: Hilleberg Unna

    Ich wollte mal eure Meinung hören wieviel einem ein Unna maximal GEBRAUCHT wert sein sollte.

    In den letzten Wochen wurden nämlich auf Ebay mehrere leicht gebrauchte Unna Zelte angeboten. Ihr Preis lag grob zwischen 500-600 EUR (bei einem war aber zusätzlich das Original Hilleverg Footprint dabei)

    Ich weiss nicht aber ich finde diese Preise ziemlich hoch wenn ich bedenke dass das Unna neu nun oft bei 700 EUR liegt.
    Ich hatte eigentlich mehr mit einem Preis von 400 EUR gerechnet.

    Was meint ihr ? Ist meine Preisvorstellung zu niedrig oder verlangen die Verkäufer für ihr gebrauchtes Zelt zu viel ?

  2. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    245

    AW: Hilleberg Unna

    Naja, kommt halt immer auf das Alter des Zeltes, die Nutzung(-sdauer) und die Gebrauchsspuren an.

    Ein nur einmal im Garten zum Test aufgebautes Zelt würde ich auch nicht zum halben Kaufpreis anbieten.
    Die HB-Zelte steigen jährlich im Preis, haben dafür aber einen ausgezeichneten Ruf/Qualität und halten eine Weile (sowie eine Menge aus). Da mich wundern die hohen Preise für gebrauchte HB-Zelte nicht, zumal sie auch auf dem Gebrauchtmarkt trotzdem ziemlich gefragt sind. Hilleberg ist halt nicht Aldi.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    422

    AW: Hilleberg Unna

    Dennoch gilt: Auch Hilleberg Zelte altern. Ich erinnere mich an diesen Thread hier:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...ight=hilleberg

    Sprich: Aufs Kaufdatum achten und Rechnung zeigen lassen.

    Ich habe übrigens vor ein paar Monaten wie neu aussehende Snowboard-Boots gekauft, glücklichlicherweise für wenig Geld. Nach 2 Stunden Fahren ist der Schuh auseinandergefallen, weil das Gummi überall durch falsche Lagerung spröde geworden ist.

    Risiko hat man halt immer beim Gebrauchtkauf...

  4. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    340

    AW: Hilleberg Unna

    Ich habe mir eines neulich beim Globi besorgt, zum Listenpreis abzüglich 15% Aktionsrabatt kam das dann auf etwas über 640 €. Darauf gab es noch Punkte...
    ...also 600 würde ich schon als sehr ambitioniert einschätzen (selbst mit Groundsheet).

    Wenig gebraucht heisst auch nicht unbedingt, dass die Zelte noch jung sind.
    Ich würde je nach Alter max. 400 bezahlen, bei Ausschluss der Gewährleistung/Rückgabe nochmals deutlich weniger.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Dragamor
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    985

    AW: Hilleberg Unna

    Dazu hat das Unna vor ein paar Jahren neu noch 600€ gekostet. Könnten aber auch ein paar Jahre mehr sein. Gerade bei Hilleberg wird für mich gefühlt doch oft der damalige Neupreis als Gebrauchtpreis angeboten.

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Hilleberg Unna

    Mein neues, unbenutztes (nicht mal ausgepacktes), wollte lange keiner kaufen. Da kamen echt freche Angebot und 600 Euro meinerseits empfinde ich als mehr als fair - gerade wenn man die UVP sieht und weiß wie rar Aktionen sind.

    Nun ja. Jetzt habe ich nach 4 Monaten einen netten Käufer. Der freut sich, ich freue mich. Und mein Schrank freut sich auch. Nie wieder Impulskauf.

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Ich habe mir eines neulich beim Globi besorgt, zum Listenpreis abzüglich 15% Aktionsrabatt kam das dann auf etwas über 640 €. Darauf gab es noch Punkte...
    ...also 600 würde ich schon als sehr ambitioniert einschätzen (selbst mit Groundsheet).

    Wenig gebraucht heisst auch nicht unbedingt, dass die Zelte noch jung sind.
    Ich würde je nach Alter max. 400 bezahlen, bei Ausschluss der Gewährleistung/Rückgabe nochmals deutlich weniger.
    Naja. Du hast den Adventskalenderpreis bezahlt. Den gibt es aber nun mal nicht ganzjährig. Für ein wenig gebrauchtes Unna sind 400 Euro deutlich zu wenig.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    422

    AW: Hilleberg Unna

    Der Knackpunkt ist doch: Habe ich eine - nicht alte - Rechnung, vertraue dem Verkäufer im Hinblick auf seine Angaben dass das Zelt kaum genutzt wurde oder kann es inspizieren, ist das Zelt wahrscheinlich auch 600€ wert, wenn der Neupreis bei 750€ liegt.

    Fehlt es an diesen Angaben, wird es kompliziert. Ohne Rechnung mit Datum würde ich für das Zelt dann wohl kaum mehr als 400€ zahlen, eher 300. Da muss meine Ersparnis gegenüber dem Neupreis schon deutlich sein, dass ich das Risiko eingehe.

    Ob im erstgenannten Beispiel der Normalpreis oder der Kaufpreis mit Rabatt maßgeblich ist lässt sich kaum mit Logik beantworten und dürfte aus dem Verhandlungsgeschick der Parteien folgen. Das hängt eben auch davon ab, wie oft es solche Aktionen gibt und wie lange der Kaufinteressent bereit ist zu warten / ob der Verkäufer das Zelt loswerden will oder nicht.

  9. AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von damiman21 Beitrag anzeigen
    Ein nur einmal im Garten zum Test aufgebautes Zelt würde ich auch nicht zum halben Kaufpreis anbieten.
    Das nagelneue und nur einmal zum Testen aufgebaute Zelt würde ich innerhalb des Rückgabezeitraums zum Händler zurückbringen und mir bei ihm das eigentliche Zelt meiner Wahl kaufen.

    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Mein neues, unbenutztes (nicht mal ausgepacktes), wollte lange keiner kaufen.
    Siehe oben.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.899

    AW: Hilleberg Unna

    Ich hätte eine Bitte: Könnte jemand für mich mal die Länge der Aufhängegummis des Innenzelts messen? Es gibt einen in der oberen Mitte und zu den Seiten hin jeweils 3. Die Länge war meiner Erinnerung nach unterschiedlich, und sie sind derzeit hier auch unterschiedlich ausgeleihert. Vielen Dank! :-)

  11. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.212

    AW: Hilleberg Unna

    Normalerweise wäre das ja zu dieser Zeit ein Kinderspiel, da aber die Paddeltour an der Mecklenburgischen nicht stattfindet....Wenn sich überhaupt keiner meldet, kann ich´s hier in der Wohnung oder auf Balkonien mal auspacken. Ausgeleiert sind meine Gummis sicher nicht da das Zelt nur selten verwendet wird.

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.212

    AW: Hilleberg Unna

    Das Innenzelt liegt hier rum. Im ausgebauten (nicht gedehntem) Zustand gemessen : 16 cm - 16 cm - 12 cm - 2 cm - 12 cm - 16 cm - 16 cm. Die 2 cm sind in der Mitte oben.

  13. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.899

    AW: Hilleberg Unna

    Super, ganz herzlichen Dank!

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.212

    AW: Hilleberg Unna

    Gerne, hoffe Du hast noch Material da. Gummiband ist ja zur Zeit Mangelware.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    422

    AW: Hilleberg Unna

    Hey liebe Leute, ich habe da mal eine Anwendungsfrage zum Unna, da ich bei meiner letzten Tour auf ein "Problem" gestoßen bin und mich frage, wie ich das am besten löse. Wobei das Problem wahrscheinlich universeller Natur ist.

    Situation: es regnet in der Nacht stark. Folge: Das Außenzelt ist von außen nass und von innen nass, das Innenzelt von außen feucht, von innen nur teilweise.

    Morgens fahre ich einmal mit einem Lappen über das Innenzelt von innen und trockne es. Da es nicht mehr regnet, bin ich zu faul für weitere Schritte, mache das Zelt von außen mit einem Lappen trocken, packe alles normal in den Rucksack.

    Folge: Am nächsten Abend wenn ich das Zelt - leider nach Sonnenuntergang - wieder aufbaue, ist das Innenzelt auch von innen nass und ich muss abends erstmal ordentlich wischen. Ich denke die Feuchtigkeit vom Außenzelt innen oder vom Innenzelt außen durchdringt halt das Innenzelt komplett wenn alles zusammengepresst wird.

    Wie löst ihr das? Was sind da eure Erfahrungen um den Aufwand zu minimieren?
    - Zelt tagsüber mal aufbauen wenn die Sonne scheint, weil das am schnellsten geht?
    - Innenzelt doch zuerst separat abbauen, auch wenn morgens kein Regen? Dann müsste man es aber auch von außen trocken kriegen, also in der Hand halten und trocknen beim Abbauen.
    - (Morgens stehen lassen bis die Sonne es trocknet ging leider nicht in der konkreten Situation, damit dürfte ich in Schweden das Problem vermieden haben)
    -

  16. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.899

    AW: Hilleberg Unna

    - Zelt tagsüber aufbauen, wenn die Sonne scheint und es Luftzug gibt, wenn möglich
    - Morgens das Außenzelt von innen wischen (man kommt beim Unna da recht gut dran), anschließend noch von außen (hauptsächlich damit man nicht so viel Wasser mit sich rumtragen muss).
    - wenn Dauerregen angesagt ist, Innenzelt zum Transport ausbauen

    Meistens reicht es dann aus, abends vor dem Einräumen den Zeltboden zu trocknen (meistens wischen und ein bisschen warten)
    Geändert von lina (16.05.2020 um 11:30 Uhr)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    700

    AW: Hilleberg Unna

    - Morgens das Außenzelt von innen abwischen
    - Abends den Boden vom IZ kurz abschwischen, der Rest trocknet recht schnell von alleine

  18. AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Wie löst ihr das? Was sind da eure Erfahrungen um den Aufwand zu minimieren?
    - Zelt tagsüber mal aufbauen wenn die Sonne scheint, weil das am schnellsten geht?
    - Innenzelt doch zuerst separat abbauen, auch wenn morgens kein Regen? Dann müsste man es aber auch von außen trocken kriegen, also in der Hand halten und trocknen beim Abbauen.
    - (Morgens stehen lassen bis die Sonne es trocknet ging leider nicht in der konkreten Situation, damit dürfte ich in Schweden das Problem vermieden haben)
    -
    Wir sind meist bei der 3. Methode: Morgens stehen lassen bis die Sonne es trocknet

    Wenn ich die Berichte der Weitwanderer lese, zB BernieHH und Wildniswanderer, dann fällt mir öfter auf, dass sie ihr Zelt tagsüber mal kurz aufbauen während der Mittagspause zB um es zu trocknen. Oder auch mal einen Schauer abwettern.

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.979

    AW: Hilleberg Unna

    Lappen? Im Ernst. Es gibt Wanderer, die Zeltlappen einpacken?

  20. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.899

    AW: Hilleberg Unna

    Du kannst es auch "Handtuch" nennen

    Aber ich hatte zeitweise tatsächlich einen kleinen Schwamm dabei, weil der viel saugfähiger war als alle ausprobierten sonstigen Utensilien. Zunächst dachte ich auch, was’n Quatsch, aber nach mal Ausprobieren hat sich die prima Funktion rausgestellt. Inzwischen ist er leider zerfallen und wird nicht mehr angeboten.

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)