Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 221 bis 240 von 240
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    28.09.2018
    Beiträge
    4

    AW: Hilleberg Unna

    Vielen Dank für die Antworten, sehr hilfreich. Ich war diese Woche also beim Händler meines Vertrauens und da war tatsächlich schon ein Unna ausgestellt. Ein wunderschönes Zelt. Wow.

    Relativ kleines Packmass, braucht nicht so viel Platz und fühlt sich trotzdem gross an, top verarbeitet, stabil und schnell aufgestellt. Da trage ich die 2.2 kg gerne mit mir rum. Innenzelt raushängen für die Mini-Apsis ging gut - zumindest im Laden.

    Wenn es regnet, bleibt das Innenzelt beim Reingehen aber nicht trocken, richtig? Sicher ein Nachteil des Unna. Mit dem Tarp sollte es aber wohl gehen: https://www.youtube.com/watch?v=Oo-k5EgDFGo - oder habe ich dann ein Problem mit der Lüftung/Ventilation?

    Konnte das Zelt nicht gleich mitnehmen, aber habe es nun bestellt. Bin morgen nochmals mit dem Copper Spur HV UL2 draussen. Werde dann berichten, wenn ich mit dem Unna unterwegs war. Can't wait!
    Geändert von epic (02.11.2018 um 22:40 Uhr)

  2. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.618

    AW: Hilleberg Unna

    Tarp oder Wing sind nützlich. Das Kondenswasser sammelst sich dann am Tarp und das Unna ist ein Palast. Im Sommer ist die Lösung entbehrlicher, aber grundsätzlich erhöht es den Komfort des Zeltes doch enorm. Ein bisschen mehr Gewicht ist das dann natürlich schon.

    Innenzelt für eine Apsis aushängen habe ich übrigens nie gemacht, irgendwie war mir das immer zu doof. Dann lieber den Regenponcho über den Eingang hängen und darunter kochen (Tarpstange). Wenn man das IZ nicht richtig befestigt, hat man auch genug Raum, um sich die nassen Klamotten vor dem IZ auszuziehen, die Liegefläche ist ja recht breit.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    28.09.2018
    Beiträge
    4

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Im Sommer ist die Lösung entbehrlicher, aber grundsätzlich erhöht es den Komfort des Zeltes doch enorm.
    Im Sommer werde ich weiter das Copper Spur nutzen. Ist für eine Person super komfortabel und leichter (1,47 kg) und grösser als das Unna. Habe mir das Unna gekauft, weil ich erstmals im Winter zelten will.

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ein bisschen mehr Gewicht ist das dann natürlich schon.
    Beim Hilleberg Tarp 5 sind es 320 Gramm. Mit dem Footprint des Unna nochmals 260 Gramm.

    2,20 kg = Unna
    2,46 kg = Unna + Footprint
    2,52 kg = Unna + Tarp
    2,78 kg = Unna + Tarp + Footprint

    Zum Vergleich:
    2,40 kg = Soulo
    2,40 kg = Nallo 2
    2,60 kg = Nallo 3

    (Herstellerangaben)

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Dann lieber den Regenponcho über den Eingang hängen und darunter kochen (Tarpstange).
    Gute Idee, werde ich testen.

  4. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von epic Beitrag anzeigen
    Wenn es regnet, bleibt das Innenzelt beim Reingehen aber nicht trocken, richtig? Sicher ein Nachteil des Unna. Mit dem Tarp sollte es aber wohl gehen: https://www.youtube.com/watch?v=Oo-k5EgDFGo - oder habe ich dann ein Problem mit der Lüftung/Ventilation?
    Mit Tarp geht es auf jeden Fall, auch versammelt sich der Kondens dann unterm Tarp und weniger am Zelt. Aber man kommt auch so einigermaßen trocken ins Zelt, da ist ja noch die Hutze. Wenn man die Spitze des AZ-Türlappens mit einem Stück Schnur mit dem RV-Schieber verbindet, ist der Lappen auch nicht mehr so flatterig (alternativ kann man dien Eingang auch von oben her öffnen). Die Möglichkeiten sind beim Unna besser als beim Allak.

    Hier kann man den Effekt ein bisschen sehen (die Hutze hatte ich hier schon zum Trocknen ausgeklipst):



    Für erwarteten Starkregen ist auch die Mitnahme eines Swing Lite Flex Schirms nicht verkehrt
    Geändert von lina (02.11.2018 um 23:30 Uhr)

  5. AW: Hilleberg Unna

    Mal eine Frage zu dem Zelt:
    Man liest ja immer wieder von Leuten, die sagen, sie hätten es irgendwo bei einer Aktion günstiger bekommen.

    Aber wie oft gibt es solche Aktionen? Lohnt es sich, zu warten und zu hoffen, dass man es irgendwo mal reduziert bekommt? Oder ist das doch ein eher seltenes Ereignis? Gibt es typische Zeitpunkte /Jährlich wiederkehrende Aktionen bei bestimmten Shops?

    Ich finde es schon krass wenn man hier im Forum Beiträge von vor ein paar Jahren liest, wo sich die Leute beschweren, z.B. das separate Mesh-Innenzelt wäre mit 120€ ja sehr teuer oder das Zelt selbst mit 5xx sei ja so teuer.

    Das Zelt wurde übrigens gerade wieder hochgesetzt, von 740€ auf 755€

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Hilleberg Unna

    Ja, die Zeltpreise sind in den letzten Jahren leider überproportional gestiegen.

    Es gibt Veranstaltungen, wo es Prozente gibt, u.a. wenn man das Ausstellungszelt abends dann selber abbaut (dafür muss man früh hin und reservieren), sowas wie die Globeboot beispielsweise. Außerdem Prozente über Kundenkarten. Die 10% Rabatt bei Sack&Pack für ods-Mitglieder gibt es meines Wissens auch noch.

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.706

    AW: Hilleberg Unna

    OT: Wer mag. Ich hab ein nagelneues rotes Unna hier aus der Adventskalenderaktion zum Aktionspreis.

    2.2 kg sehen auf dem papier anders aus, als in der Hand. Es ist mir einfach too much weight. Sonst geht es zurück.

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    560

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage zu dem Zelt:
    Man liest ja immer wieder von Leuten, die sagen, sie hätten es irgendwo bei einer Aktion günstiger bekommen.

    Aber wie oft gibt es solche Aktionen? Lohnt es sich, zu warten und zu hoffen, dass man es irgendwo mal reduziert bekommt?
    Da hast Du wahrscheinlich grade mit den Besten Zeitpunkt knapp verpasst. Immer gegen Jahresende gibt es Hillebergaktionen und / oder Rabattaktionen der großen Outdoor-Versandhändler. Bei Globetrotter war die Hillebergaktion z.B. grade erst vor ein paar Wochen wieder.

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.706

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
    Da hast Du wahrscheinlich grade mit den Besten Zeitpunkt knapp verpasst. Immer gegen Jahresende gibt es Hillebergaktionen und / oder Rabattaktionen der großen Outdoor-Versandhändler. Bei Globetrotter war die Hillebergaktion z.B. grade erst vor ein paar Wochen wieder.
    Zu Jahresende (meist November) haben immer 3-4 große Outdoorshops Hilleberg 20% Aktionen, bei globetrotter traditionell immer im Adventskalender.

  10. AW: Hilleberg Unna

    Schlechtes Timing, ich seh schon.

    Zwei Fragen zu dem Zelt hätte ich noch:

    https://www.globetrotter.de/shop/hil...?sku=100531002

    Hier bei Globetrotter sieht das grün eher aus wie ein Blau. Kann das jemand bestätigen? Ist das noch halbwegs "unauffällig" oder müsste es dafür das braune sein? (braun wäre jetzt von der Farbe her eher nicht meine erste Wahl, rot ist mir doch zu arg auffällig)

    Und: Bei denen, die es in rot haben liest man ja manchmal, das Licht im inneren sei besser. Ich tendiere eher zum Blau (Grün) Kann da jemand was zum Licht im inneren sagen? (und: Ist es nicht eigentlich auch von Vorteil wenns im inneren dunkler ist, vonwegen schlafen können bei Licht etc.?

    Zweitens eine Frage an alle Besitzer: Wie oft benutzt ihr das Zelt dann wirklich? Ich meine lasst ihr es am Ende doch oft zuhause weil es euch zu schwer ist? Oder ist es doch euer "Standart-Zelt"?

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    596

    AW: Hilleberg Unna

    Hallo Freedom33333!
    Das Grün ist ein Grün, keine Sorge.
    Ich persönlich finde die Farbe "Sand" etwas unauffälliger in der Landschaft, kommt natürlich auf die Umgebung an.
    Bei schlechtem Wetter und bleigrauem Himmel, ist das Licht mit rotem Außen- und gelben Innenzelt ein gefühltes Orange einfach belebender, nicht so bedrückend, optimistischer? Aber das sind sehr individuelle Aussagen und prinzipiell, ist das gelbe Innenzelt auch bei den anderen Außenzeltfarben recht angenehm.
    Gruß Z
    PS: Zum Schlafen hilft bei Problemen mit der Mittsommersonne, ein Tuch, Schlafbrille, etc..

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.125

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    ...
    Zweitens eine Frage an alle Besitzer: Wie oft benutzt ihr das Zelt dann wirklich? Ich meine lasst ihr es am Ende doch oft zuhause weil es euch zu schwer ist? Oder ist es doch euer "Standart-Zelt"?
    Kaum..... aber das liegt vielleicht an mir.

    1. Winterzelt : Wäre ja gut um´s im Tiefschnee aufzubauen, aber da ich dann eh nur im Harz unterwegs bin, wo ich lieber in Schutzhütten schlafe, nehme ich als Sicherheit lieber nur 1 Kilo Zelt mit.

    2. Schärenzelt : Wäre gut im Paddelurlaub, aber da habe ich da Forum 42

    3. Trekking-Urlaube ? Klar im Norden wär´s zum Abwettern schon schön, aber da habe ich viel zu viel zu schleppen und es nimmt ja auch viel Platz im Rucksack weg.

    bleibt also nur 4. die seltenen heimischen Paddeltouren

  13. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Hilleberg Unna

    Das Unna ist inzwischen mein Standardzelt für Radreisen
    Und das wäre es auch für Wintertouren, wenn ich längere solche mit Zelt machen würde.

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    560

    AW: Hilleberg Unna

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Zweitens eine Frage an alle Besitzer: Wie oft benutzt ihr das Zelt dann wirklich? Ich meine lasst ihr es am Ende doch oft zuhause weil es euch zu schwer ist? Oder ist es doch euer "Standart-Zelt"?
    Ich nutze es nach wie vor immer wenn es rauere Bedingungen haben kann. Bei mir z.B. immer für Touren auf Island und auch für kurze Wintertouren. Außerdem auf Paddeltouren mit wenigen Portagen, da ist mir das Gewicht dann eh fast egal.

    Wenn ich diese Robustheit nicht benötige nutze ich inzwischen aber eher das Chinook.

  15. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.197

    AW: Hilleberg Unna

    Ahoi,

    zur Farbe ist bereits alles gesagt worden: Geschmackssache. Da hat jeder seine eigenen Vorlieben. Eine weiche, gut abschließende Schlafbrille benutze ich selbst und schlafe damit besser.

    Nachdem ich das Unna vor ein paar Jahren verkauft hatte, habe ich es mir im letzten Jahr erneut gekauft, da mich das Niak nicht vollständig überzeugt hatte ( wurde deshalb verkauft ).
    Auf Island hat es sich bereits prächtig bewährt und hatte klare Raumvorteile vor dem Hb Soulo, dass ich dort auch schon eingesetzt habe. Außerdem ist es wesentlich schneller aufgebaut.

    Dennoch hat das Unna durchaus ein gutes „Mod-Potential“.

    1.) Thema „Reinregnen“: Sehr gut funktioniert es in Verbindung mit dem Tarp Nordisk Voss Diamond (Si) ( Trekkingstöcke sollten vorhanden sein ), dann gehört selbiges der Vergangenheit an.
    Ehrlicherweise macht das aber nur auf Boots-Touren, oder dem CP Sinn ( den man mit dem PKW anfährt ), da die Kombi das Zelt schon deutlich schwerer macht.

    2.) Ich habe mir beim OutdoorServiceTeam die Tür ganzflächig mit Mesh ausstatten lassen, natürlich abdeckbar. Nun habe ich den vollständigen Panorama - Blick.

    2.) Um an der Längsseite die kleine „Apsis“ nutzbar zu machen, überlege ich mir, über einen kleinen, bogenförmigen Reißverschluß einen Zugang herzustellen.

    „Standard-Zelt“? Nein, dazu ist meine Auswahl viel zu groß. Ich nehme es mit, wenn es „rustikal“ wird und auch mal längeres Abwettern zu erwarten ist.
    In den letzten Jahren ist für mich ein möglichst geringes Rucksack-Gewicht unerlässlich geworden.
    Dafür habe ich geeignetere Zelt-Kandidaten, z. B. das Chinook 1Plus ( oder noch leichtere ).
    Ausgetretene Pfade sind die sichersten, aber es herrscht viel Verkehr. Ergo: Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen.

  16. AW: Hilleberg Unna

    Liebe Leute, ich habe nochmal eine Frage zu dem Zelt. Wahrscheinlich eher dämlich weil das Zelt das wahrscheinlich locker mitmacht, aber so ist das ja immer, man hat irgendwo irgendwas gelesen...

    Ich werde im März wohl 2 Wochen in den Northwesthighlands Solo wandern gehen. Habe mir hier diverse Reiseberichte angeschaut. Diese berichten allerdings immer wieder auch von heftigem Wind / Schneesturm etc. Ein User mit einem Soulo berichtet auch von einer Nacht in der er kaum Schlaf bekommen habe weil der Wind so am Zelt gerüttelt habe.

    Passt das mit dem normalen Gestänge? Ich habe gelesen man könnte auch das Gestänge des Staika nehmen. Das sei nochmal stabiler. Wobei ich mich da natürlich wieder frage: Was macht der eine mm mehr Durchmesser groß aus? Weil 140€ extra sind ja auch etwas

  17. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.125

    AW: Hilleberg Unna

    Hiermit widerrufe ich alles, was ich bisher über das Unna-Carbongestänge (Fliegfix) geschrieben habe und behaupte vortan das Gegenteil.

    Was ist passiert ? Hatte das Unna am Wochenende aufgebaut und wollte es dann (wie schon oft gemacht) etwas drehen um den Eingang optimal zum Seeufer auszurichten. Dabei hatte ich es wohl etwas unglücklich an den Stangen gegriffen und in dem Moment kam auch eine Böe.....Knacks !!! Zwei Segmente am Ende bzw. Anfang angebrochen. Konnte zum Glück trotzdem noch drin übernachten, aber anstatt nun zu reparieren (bekommt man da überhaupt noch Ersatzteile ?) werde ich wieder das Standardgestänge verwenden. Wird ja eh nur noch zum Paddeln verwendet und da spielt das kleine Zusatzgewicht keine Rolle.

    Trotzdem fand ich das Carbongestänge im Handling irgendwie angenehm aber egal.

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    55

    AW: Hilleberg Unna

    Ich habe mir mein Unna letztes Jahr vor meinem Island Tripp gekauft. Bis dato war ich voll zufrieden.
    Nur bei der Haute Route sind mir leider weiße Flecken am Außenzelt (die nicht abwaschbar sind) aufgefallen. Weiters
    ein kleiner feiner Riss hinten am Aussenzelt und vorne ein kleiner Riss vom Reissverschluss einklemmen schätz ich mal.

    Das Reissverschluss einklemmen, klar, ist meine Schuld. Aber der andere Riss und weiße Flecken ?

    Klar steht das Zelt auch in der Sonne auf über 2000 Meter, aber geht da gleich das Material ein ? Von bis dato 3 Trekks ?
    Ich pass eigentlich schon ziemlich auf das Zelt auf..


    Nun überlege ich ob ich das Zelt nach Peru in 2 Wochen mitnehmen soll.
    Kann man das Aussenzelt einzeln nachkaufen im Notfall. Falls ja wo ?

    Der Hilleberg ReparaturDienst ist ja auch leider Wochen nicht verfügbar. Auch irgendwie ein Witz.


    Bin ich etwas angepiesst.

    @ Sturm : Das Unna hat bei mir 120km/h Böen ausgehalten. Aber Schlafen wird schwierig. Zumindest wenn man noch kein Vertrauen aufgebaut hat.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    596

    AW: Hilleberg Unna

    Also Risse am Zelt flicke ich selber. Das ist kein Problem, mußt Du ja unterwegs auf Tour sowieso können.
    Falls Du Hilfe benötigst, bei der Konkurrenz kannst Du es nachlesen:
    https://www.wechsel-tents.de/wissen/faq/
    Zu den weißen Flecken kann ich Dir natürlich nichts sagen.
    Insgesamt würde ich mir weniger Gedanken machen und mit dem Zelt weiterhin auf Touren gehen.

  20. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    55

    AW: Hilleberg Unna

    Danke für deinen Input. Ich werde nach meiner Reise das Aussenzelt einschicken. Kann nicht sein dass es da schon nach einem Jahr Materialprobleme gibt (auch wenn ich eher in den höheren Gebirgen unterwegs bin).

    Die Risse werde ich im Notfall wie von dir beschrieben behandeln. Die weißen Flecken, mal sehen.

    lg!
    Reinhard.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)