Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Gerne im Forum
    Avatar von mercator
    Dabei seit
    13.02.2013
    Beiträge
    52

    Recta DS 56 Global

    #1
    Recta DS 56 Global

    Kaufpreis: 75.00
    Einsatzart: Navigieren mit Karte

    Eine herkoemmliche saphirgelagerte Nadel eines guten Kompasses ist noch in grossen Bereichen auf der Suedhalbkugel funktionsfaehig. So funktionierte mein alter Silva Ranger 15 auf dem suedlichen australischen Festland noch recht problemlos, aber auf Tasmanien hing die Nadel dann doch am Boden der Dose fest. Die Globalnadel von dem Recta hingegen funktionierte auch auf der gesamten Suedinsel Neuseelands noch perfekt.

    Das Suedende der Nadel hat eine kleine Kerbe, dadurch ist es auch nachts bei Verwendung einer Rotlichtlampe leicht zu erkennen (unter Rotlicht sehen weiss und rot naemlich gleich aus).

    Der Kompass ist mechanisch sehr gut verarbeitet und bietet alle geaengigen Features wie Deklinatinsausgleich, Leuchtmarkierungen etc.

    Was mir an dem Recta nicht so gut gefaellt sind die kleinen Leuchtmarkierungen zwischen denen man die Nadel beim Peilen ausrichten soll. Durch den Parallaxenfehler beim Peilen mit dem Spiegel ist die Nadel in der Regel dann korrekt ausgerichtet, wenn sie exzentrisch und parallel zur Markierung auf der Dose steht und nicht genau in der Mitte dazwischen. Die skandinavischen Kompasse haben als Markierung einen Pfeil aufgezeichnet, so dass man ueber die gesamte Laenge der Nadel die parallele Ausrichtung beurteilen kann. Mit den kleinen Markierungen des Rectas fiel mir das immer etwas schwerer.

    Alles in allem aber eine klare Kaufempfehlung fuer Globetrotter.

    Gruss

    Mercator








    Fazit

    Sehr guter Spiegelkompass mit Globalnadel.
    Geändert von GL-Testaccount (14.09.2013 um 20:49 Uhr)

  2. Erfahren
    Avatar von beerlao
    Dabei seit
    07.06.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    429

    AW: Recta DS 56 Global

    #2
    Ist auch mein Lieblingskompass.

    Sehr schön ist auch der eingebaute Hangneigungsmesser (schwarze Nadel)

  3. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.123

    AW: Recta DS 56 Global

    #3
    Zitat Zitat von mercator Beitrag anzeigen
    Was mir an dem Recta nicht so gut gefaellt sind die kleinen Leuchtmarkierungen zwischen denen man die Nadel beim Peilen ausrichten soll. Durch den Parallaxenfehler beim Peilen mit dem Spiegel ist die Nadel in der Regel dann korrekt ausgerichtet, wenn sie exzentrisch und parallel zur Markierung auf der Dose steht und nicht genau in der Mitte dazwischen. Die skandinavischen Kompasse haben als Markierung einen Pfeil aufgezeichnet, so dass man ueber die gesamte Laenge der Nadel die parallele Ausrichtung beurteilen kann. Mit den kleinen Markierungen des Rectas fiel mir das immer etwas schwerer.
    In dem Fall hättest du einen Suunto mit Globalnadel nehmen können. Ist eh die gleiche Firma und Suunto hat die Globalnadel von Recta für viele Modelle übernommen.

    Mac

  4. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.620

    AW: Recta DS 56 Global

    #4
    Zitat Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    In dem Fall hättest du einen Suunto mit Globalnadel nehmen können. Ist eh die gleiche Firma und Suunto hat die Globalnadel von Recta für viele Modelle übernommen.

    Mac
    Wahrscheinlich hat er sich mit dem Kompass verlaufen, hier war er das letzte Mal vor über 2,5 Jahren.
    Gruß

    Thomas

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.01.2016
    Beiträge
    29

    AW: Recta DS 56 Global

    #5
    Ich habe zwar den gleichen Kompass, aber eigentlich spielt dies keine Rolle. Wirkt sehr solide.

    O.T. Kann mir jemand sagen, in welche Richtung mn die Deklinationsschraube stellen muss. Also für Berlin 4° east of north? Blicke in der Anleitung nicht so ganz durch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)