Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
  1. Erfahren
    Avatar von st1xoo
    Dabei seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    155

    AW: Osprey Aether 70

    #21
    der Aether 70 hat leider keine Halterungen (Schlaufe, Kordel) für Trekking-Stöcke und da er ein 70 und kein 70+ oder 60+10 oder sowas ist, fehlt unter dem Deckel natürlich auch ein zusätzlicher Gummizug.

    Mir sind beide Dinge im Laden garnicht aufgefallen - da mich das jedoch extrem gestört hat, hab ich ihn zurück gegeben.

    Zu den Vorzügen wurde ja schon genug gesagt :-)

    vg,
    Stefan

  2. quasinitro
    Gast

    AW: Osprey Aether 70

    #22
    Zitat Zitat von st1xoo Beitrag anzeigen
    der Aether 70 hat leider keine Halterungen (Schlaufe, Kordel) für Trekking-Stöcke und da er ein 70 und kein 70+ oder 60+10 oder sowas ist, fehlt unter dem Deckel natürlich auch ein zusätzlicher Gummizug.
    Da hast du recht st1xoo Habe ihn nun auch Probe getragen.Mir ist unverständlich,wie man ihn mit 15kg oder sogar 20kg tragen kann.Die Hüftgurte sind sehr dünn und können IMHO konstruktionsbedingt diese Last nicht "gesund"und ohne Schmerzen auf Dauer übertragen...

    Das ist meine subjektive Meinung,mit der ich nicht wieder das Thema gut oder schlecht ins rollen bringen möchte...

  3. AW: Osprey Aether 70

    #23
    Kann ich so nicht bestätigen. Ich fand, das sich 17 kg sogar ohne Hüftgurt mit dem Aether ganz passabel tragen lassen. Und den Hüftgurt fand ich auch äußerst bequem. Meine Meinung.

  4. Erfahren
    Avatar von Thrawn
    Dabei seit
    05.01.2006
    Ort
    Landstuhl
    Beiträge
    250

    AW: Osprey Aether 70

    #24
    Finde ich auch seltsam. Würde er nicht mindestens 20kg aushalten, käme er für mich nicht überhaupt nicht in Frage.

    Für die Stöcke fallen mir auf anhieb mindestens zwei Stauplätze ein:

    - Auf eine oder beide der seitlichen Stretch-Taschen aufteilen und oben mit den kurzen, ebenfalls seitlich angebrachten, Gurt festzurren

    - Auf dem Deckelfach befinden sich paarweise angebrachte & ungenutzte Laschen, durch die man problemlos zwei Spanngurte ziehen kann. Von der Jacke bis zur sperrigen Isomatte passt alles oben drauf (und Stöcke sowieso).

  5. Erfahren
    Avatar von st1xoo
    Dabei seit
    07.09.2008
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    155

    AW: Osprey Aether 70

    #25
    Zitat Zitat von allwetterbiker Beitrag anzeigen
    Da hast du recht st1xoo Habe ihn nun auch Probe getragen.Mir ist unverständlich,
    naja, das hab ich so nicht gemeint. Ich fand den Aether aussergewöhnlich bequem (mit 15kg ca. 1 Std. getestet), aber das mit den Stöcken hat mich sehr gestört.
    Mir ist nicht klar, wie man bei einem 200€ Rucksack auf diese 30g für eine Schlaufe für Trekkingstöcke verzichten kann.
    Andere Osprey-Modelle (grössere und kleinere Tagesrucksäcke) hatten alle(!) Befestigungen für Stöcke.

    Auch der sehr dünne Boden des Aethers hat mich angesichts des Preises nicht überzeugt (ok, er ist auf Leichtbauweise angelegt). Der Boden ist genauso dünn wie die Seitenwände, keinerlei Verstärkung.

    Thrawn, in den Seitentaschen mag ich keine Stöcke, da ist anderes Zeug drin. Oben drauf ist mir zu unsicher im Falle eines Sturzes.
    Und ja, ich hatte verschiedenes probiert, um die Stöcke irgendwo anders mit Schlaufen, Klett etc. befestigen zu können. Aber mal ehrlich - bei einem solchen Top-Qualität-Rucksack soll ich dann rumfummeln müssen, um essentielle(!) Ausrüstungsgegenstände befestigen zu können? Ne, wirklich nicht.

    Der Aether war der mit Abstand bequemste Rucksack den ich probiert habe unter bestimmt 10 Modellen insgesamt. Andere Rucksäcke waren besser ausgestattet, robuster, nur wenig schwerer, fast genauso bequem und deutlich günstiger (obwohl der Preis bis zu gewissen Grenzen hier für mich keine Rolle spielt).

    vg,
    Stefan

  6. AW: Osprey Aether 70

    #26
    ich kann auch noch ein paar sachen beisteuern:
    hatte ihn ca. ein jahr in kanada fast täglich im einsatz - vom stoff her hat er alles problemlos überstanden, auch unsanfte behandlung beim trampen, hängenbleiben an dornen etc

    mit gewichten von bis zu 25 kg hatte ich dort keine probleme (na gut 25 kg sind unabhängig vom rucksack nicht grade das angenehmste), aber das muss man halt individuell testen. ich hab z.b. auch einen deuter 55 l mit wesentlich dickeren polsterungen hier, bei dem ich schon bei weniger gewicht nach ner halben stunde arge probleme bekomme...

    allerdings ist irgendwann der eine verschluss-stecker der deckeltasche halb abgebrochen, man kann den rucksack aber immernoch schließen.
    das blöde daran ist, dass die form dieser stecker bei osprey nicht ganz "normal" ist und man daher gleich das ganze teil austauschen muss (das heißt: die schnalle neu annähen) oder von osprey das originalteil besorgen muss, was auf reisen nicht grade geschickt ist...

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    03.02.2010
    Beiträge
    1

    AW: Osprey Aether 70

    #27
    Hallo!

    Ich stehe kurz vor dem Kauf eines neun Rucksacks, ich hatte mich bereits auf einen Aether 70 festgelegt, da find ich auf der Ospreyseite den Aether 2010 Series, auf den ersten Blick scheint er sich außer der markanteren Farbgebung nicht zu unterscheiden. Hat aber einen Frontreißverschluss. Lohnen sich da die 150g mehr? Und gibt es noch andere Unterschiede?

    Grüße in den Äther ;)

  8. AW: Osprey Aether 70

    #28
    Zitat Zitat von Rudertier Beitrag anzeigen
    ...den Aether 2010 Series, auf den ersten Blick scheint er sich außer der markanteren Farbgebung nicht zu unterscheiden. Hat aber einen Frontreißverschluss. Lohnen sich da die 150g mehr? Und gibt es noch andere Unterschiede?
    Ich denke der größte Unterschied ist, dass die 2010 Serie vorläufig nicht in Europa verfügbar sein wird.

    Wenn Du also KURZ VOR dem Kauf stehst, wirst Du dich wohl mit der "aktuellen" Serie begnügen müssen oder in den US of A bestellen.
    Ich brauche nicht viel Gepäck, nur ein paar Träume!

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Pico
    Dabei seit
    03.09.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    997

    AW: Osprey Aether 70

    #29
    Wenn Du schon so einen leichten Rucksack ausgesucht hast dann verzichte auf den Reißverschluss. 60L kann man noch gut so überschauen.

    Bei meinem Bison 75 (den ich auch hab) macht der schon mehr Sinn.

  10. Erfahren
    Avatar von SteveW
    Dabei seit
    02.03.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    101

    AW: Osprey Aether 70

    #30
    Mir ist unverständlich,wie man ihn mit 15kg oder sogar 20kg tragen kann.
    Kann ich ebenfalls nicht bestätigenl. Hab selbst den Rucksack und hatte Ihn mit knappen 20kg Auf Korsika dabei. -> Keinerlei Probleme.
    Der dünne Hüftgurt überträgt die Last einfach perfekt und trägt dabei nicht dick auf.

    Grüße
    Meine Impressionen aus Japan auf www.feel-us.de

  11. Gerne im Forum
    Avatar von Nachti
    Dabei seit
    13.07.2006
    Ort
    Eisenberg (zw. Jena/Gera)
    Beiträge
    68

    AW: Osprey Aether 70

    #31
    ich denke der größte unterschied ist, dass die die 2010 serie einfach mal viel besser aussieht. ich habe ne anfrage bei globetrotter gestellt ob sie mir den besorgen können, bis jetzt hab ich noch keine rückantwort, ich weiß nur das sie bei osprey nachfragen, ma schaun was bei rauskommt...

  12. AW: Osprey Aether 70

    #32
    Ich brauche nicht viel Gepäck, nur ein paar Träume!

  13. Gerne im Forum
    Avatar von Nachti
    Dabei seit
    13.07.2006
    Ort
    Eisenberg (zw. Jena/Gera)
    Beiträge
    68

    Aether vs. Argon

    #33
    ich hatte jetzt den aether und argon zum testen da. beide haben gut gepasst bei mir, so wie man es sich vorstellt. osprey top qualtität, keine frage.

    ich habe bestimmt 1,5 stunden rumprobiert und habe mich doch für den argon entschieden. es sind 100 eu unterschied aber die merkt man auch.

    Unterschied:
    - beladen lässt sich der argon besser tragen (rückenpolster, hüftgurt und schultergurt sind einfach aufwendiger gepolstert)
    - das gleiche trifft auf die abnehmbare bauchtasche bzw. deckelfach zu
    - mir kommt es vor als würde der argon die last besser auf den hüftgurt übertragen
    - ich fand immer toll das man den argon hinstellt und er bleibt stehn (auch wenn er schlecht gepackt ist), der aether kippt einfach um
    - der sack wo der trinksack reinkommt ist beim argon zum herausnehmen (so das ich auch nur den wassersack direkt auf den rücken schnallen könnte), beim aether ist das fest installiert
    - bei argon hat man auf einer seite noch eine tasche mit reisverschluß, find ich günstiger
    - bei aether wurde auf ein seitliches band zum straffen des gepäcks verzichtet
    - die schlaufen für beispielweise zelt oder isomatte kann man beim argon abnehmen
    - hinzu kommen noch andere unterschiede die mir nicht aufgefallen sind

    Fazit: wer einen leichten rucksack sucht mit gutem preis ist mit dem aether gut dran, vor allem sieht er schick aus. wer dann aber doch mit schwerem gepäck reist und wem details wichtig sind sollte meines erachtens nach zum argon greifen!

  14. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Osprey Aether 70

    #34
    Preislicher Unterschied hin oder her, aber der Vergleich zwischen Argon und Aether kann eigentlich nur hinken, schließlich ist der Einsatzzweck ein völlig unterschiedlicher. Viel interessanter ist da meiner Meinung nach der Gewichtsunterschied zwischen den Modellen - Einsparungen an manchen Stellen sind da völlig unvermeidlich.

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    26.05.2008
    Beiträge
    98

    AW: Osprey Aether 70

    #35
    Guten Morgen,
    bin auf der Suche nach einem neuen Ruckack auf den osprey aether 60 gestoßen. Eigentlich wollt ich schon den Deuter aircontact 55+10 kaufen.
    Wenn ihr zwischen den beiden entscheiden könntet, zu welchem Rucksack würdet ihr raten.
    Leider kann ich den osprey nicht probetragen.

    Danke almfuchs

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Pico
    Dabei seit
    03.09.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    997

    AW: Osprey Aether 70

    #36
    Ohne probetragen wprd ich gar keinen Rucksack kaufen!

  17. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Osprey Aether 70

    #37
    Zitat Zitat von almfuchs Beitrag anzeigen
    Leider kann ich den osprey nicht probetragen
    Weil wegen? Bestellen, beladen, falls nicht passt zurückschicken. rumms, bumms.

    Ansonsten finde ich vom System her den Osprey deutlich schöner, von Deuter käme vergleichsweise vielleicht eher der ACT Lite in Frage? Auch'n hübsches Teil, was Detaillösungen angeht, sehe ich Osprey allerdings vorne. Aber ansonsten stimmt natürlich: Passen musser.

  18. Erfahren
    Avatar von Cervantes
    Dabei seit
    26.10.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    411

    AW: Osprey Aether 70

    #38
    Hallo Almfuchs
    Wenn du unbedingt einen Rat willst, kann ich dir den Osprey nur empfehlen.
    Ich habe den Aether 70 jetzt die ersten 100 km getragen (mit 15 - 17 kg) und bin sehr angetan. Er ist leicht, trotzdem kann man ihm Einiges zumuten, hängenbleiben an Ästen, Dornen etc. ohne Probleme, die Stöcke konnte ich mit dem seitlichen Kompressionsriemen gut befestigen und die dehnbaren Seiten-taschen finde ich einfach genial. Eine Jacke ging auch noch zwischen Deckel- und Hauptfach, also vermisse ich keine Features, mit denen schwerere Rucksäcke locken.
    Der Aether 70 hat mir aber auch schon beim ersten Probetragen im Laden wie angegossen gepasst und deshalb auch von mir

    Ohne probetragen würd ich gar keinen Rucksack kaufen!
    Gruß
    Werner

    Müßiggang ist besser, als gar nichts zu tun.

  19. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Osprey Aether 70

    #39
    War gestern im Laden um mal nach nem neuen zu schauen,... hatte den Aether 70 im Auge und war nachdem ich mir die Details durchgeguckt hab echt überzeugt - beladen aufprobiert... shit... hat nicht gepasst ... so gar nicht... der Tatonka Yukon hat dagegen gut gepasst... und der CerroTorre von LoweAlpin hat bombig gepasst... welstklassse der wirds... schade hätte gerne den Aether genommen aber was nicht passt kann man in diesem fall ebend nicht passend machen

  20. Erfahren
    Avatar von Cervantes
    Dabei seit
    26.10.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    411

    AW: Osprey Aether 70

    #40
    Genau das macht das Empfehlen eines Rucksacks ja so schwierig, oder fast unmöglich. Bei mir war eben nach dem Ykon, diversen Deutern und dem Cerro Torre der Osprey die Offenbarung.
    Also ohne Anprobieren geht's gar nicht!

    Müßiggang ist besser, als gar nichts zu tun.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)