Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 71
  1. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #41
    Zitat Zitat von Moli Beitrag anzeigen
    Das Aufpumpen mit dem Mund funktioniert prinzipiell nicht schlecht, ist aber sicher die am wenigsten zu empfehlende Variante, da es zum einen schon etwas dauert und zum anderen Feuchtigkeit in das Innere der Matte gelangt, was im schlimmsten Fall zu Schimmelbildung führen kann.
    Ich habe meine Exped SynMat UL 7 LW stets mit der Exped Mini Pump aufgeblasen
    und dennoch Feuchtigkeit drinnen. Also nicht mit dem Mund aufblasen ist keine
    Garantie dafür, dass die Matte innen nicht feucht wird.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    596

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #42
    Zitat Zitat von Aktaion Beitrag anzeigen
    Also so abkanzelnd sollte es gar nicht ankommen.
    Der Schaden ist doof und ärgerlich für Dich, aber dennoch weiß Ich nicht genau was man mit der Information anfangen soll.

    Vielleicht wäre da doch sogar ein eigenes Thema zur Sachlage "Schnozzelbag/defekt" statthaft, so dass sich alle bisher (eher weniger) oder künftigen Nutzer direkt darauf beziehen könnten.

    Hätte zumindest Hand und Fuß.
    Kam auch nicht ganz so abkanzelnd an.

    Hab ich mir auch schon überlegt, ob ich einen Extra Thread für den Schnozzelbag aufmachen soll, aber ich muss mich hier im Forum erstmal etwas orientieren (siehe mein vorheriges Versehen mit dem Doppel-Post- kann man sowas eigentlich nachträglich löschen?). Wenn ich mich hier etwas mehr zuhause fühle, stelle ich vielleicht sogar mal einen Test für den Schnozzelbag rein, weil ich fand ihn von der Funktionsweise her super, nur der früher Defekt hat mich etwas geschockt

  3. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    596

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #43
    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    ich finde es immer wieder hilfreich, in diesem forum auch über mängel und defekte zu lesen. gerade bei den synmats/downmats von exped scheint so was ja immer mal wieder vorzukommen.
    das kann bei zukünftigen käufen helfen. natürlich nicht, wenn ein montagsprodukt produziert wurde, aber wenn es sich häuft. und um das zu wissen, muss mal jemand den start machen mit der meldung.

    also, danke kletterling, und willkommen.


    btw: ich hab bisher nur gute erfahrungen mit den exped-produkten gemacht. hatte wohl glück
    Genau, daran hatte ich auch gedacht. Das Material des Schnozzelbags sieht zumindest nach den Bildern zu urteilen dem der UL Synmats ziemlich ähnlich, und vom Anschluss her und vom Gewicht des Sacks scheint es ja auch ziemlich auf die ULs zugeschnitten zu sein. Wenn es also eventuell aus der gleichen Produktionslinie stammt, könnte es auf ein Problem im Werk hindeuten.

    Und danke für den Willkommensgruß.

    Zum Schluss noch auf die Schnelle: zur Ehrenrettung von Exped kann ich sagen, dass die normalen Synmats meine absoluten Lieblingsmatten sind und schon seit mehr als einem Jahr klaglos ihren Dienst tun.

  4. Fuchs
    Avatar von Aktaion
    Dabei seit
    23.09.2011
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    1.353

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #44
    Passt alles!!

    Mich hat nur die Formulierung
    so als Warnung und auch als Anregung
    etwas stocken lassen.
    Exped wird das Problem ganz schnell fixen und du hast einen funktionierenden Schnozzel.
    Lehn Ich mich gern mal raus

    (Hatte noch nie so eine astreine Kommunikation von Privat zu Unternehmen, wie bei Exped. Sei es Information, Reklamation, oder auch nur Wissensaustausch )

  5. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    596

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #45
    Zitat Zitat von Aktaion Beitrag anzeigen
    Passt alles!!

    Mich hat nur die Formulierung etwas stocken lassen.
    Exped wird das Problem ganz schnell fixen und du hast einen funktionierenden Schnozzel.
    Lehn Ich mich gern mal raus

    (Hatte noch nie so eine astreine Kommunikation von Privat zu Unternehmen, wie bei Exped. Sei es Information, Reklamation, oder auch nur Wissensaustausch )
    Das hör ich gerne, dann klemm ich mich gleich mal dahinter!

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.06.2012
    Beiträge
    21

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #46
    Hallo,

    Wollte nur mal kundtun, dass auch meine UL 7 LW ihren Dienst sehr gut tut und ich recht glücklich damit bin!
    Hab mir gleich anfangs den Schnozzel Pumpbag dazu gekauft und verwende ihn sonst als Packsack für meinen WM Schlafsack..

    Der Pumpbag hat bei mir bis jetzt gehalten und noch keine Auflösungserscheinungen gemacht (trotz sehr grober Behandlung..) Hab nämlich letztens fürs Fliegen den Schlafsack in Pumpbag gesteckt und außen an den Rucksack montiert (leider kein Platz mehr im Rucksack) als ich dann den Rucksack in Wien in Empfang genommen hab hing der Pumpbag nur mehr an einer Schnur dran (die hatte ich vorher als Sicherung montiert und gut wars) und da dürfte der Pumpbag ein bisschen herumgeschliffen worden sein. Jedenfalls hat er nen großen schwarzen Dreckfleck dran aber funktioniert noch 1A. Also Abriebfestigkeit ist auf jedenfall gegeben.

    Konnte die Schlafmatte auch mal vergleichen zur billigen Airmat und da ist mir die meinige schon deutlich lieber mit den H- Kammern. Nicht so ein gewabbel...

    Einziges Problem: Jetzt hab ich auch ein paar Wassertropfen in der Matte drinnen, wie bekomm ich die am sinnigsten wieder hinaus? In die Sonne hab ichs schonmal gelegt, aber ob das genug war, wage ich zu bezweifeln...
    Eine Idee war von mir die Matte mit Pressluft (sehr sehr trocken) zu spülen. (Ich bin Taucher...)

    LG
    Philipp

    Achja, ich hab mir noch zusätzlich den Air Pillow gekauft, ohne gutes Kissen gehts einfach nicht...

  7. AW: Exped Synmat 7 UL M

    #47
    Zitat Zitat von Mast3r Beitrag anzeigen
    Hab nämlich letztens fürs Fliegen den Schlafsack in Pumpbag gesteckt und außen an den Rucksack montiert (leider kein Platz mehr im Rucksack) als ich dann den Rucksack in Wien in Empfang genommen hab hing der Pumpbag nur mehr an einer Schnur dran (die hatte ich vorher als Sicherung montiert und gut wars) und da dürfte der Pumpbag ein bisschen herumgeschliffen worden sein. Jedenfalls hat er nen großen schwarzen Dreckfleck dran
    Wieso nicht als Handgepäck mit in die Kabine?
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.06.2012
    Beiträge
    21

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #48
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Wieso nicht als Handgepäck mit in die Kabine?
    Da war ein zweiter Rucksack als Daypack mit fetter Fleece Jacke und Kamera Equipment...

  9. AW: Exped Synmat 7 UL M

    #49
    Ich hatte die Matte auch 2 Wochen in der Hardangervidda mit und werde sie wieder verkaufen, sie ist mir einfach viel zu laut. Oder was mache ich falsch?

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #50
    Ja. Du musste eine dünne Evazote drunter legen (was bei Luftmatten als Sicherheitsreserve eh grundsätzlich zu empfehlen ist). Laut ist sie nur, wenn sie direkt auf dem Zeltboden herumrutscht. Dann quietscht und knurscht sie.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  11. AW: Exped Synmat 7 UL M

    #51
    Danke für den Tipp! Ich probiere aber lieber doch mal eine Therm-A-Rest aus. Diese langen Rillen wollen mir auch nicht so recht gefallen.

  12. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #52
    OT: Ehrlich gesagt konnte ich bisher beim Schlafen noch keinen Unterschied zwischen Längs- und Querrillen oder dem Fehlen von Rillen feststellen. Lediglich die Dicke oder der Isolierwert einer Matte machen für mich einen Unterschied. Und das Packmaß. .
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von borni83
    Dabei seit
    21.04.2007
    Beiträge
    651

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #53
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    OT: Ehrlich gesagt konnte ich bisher beim Schlafen noch keinen Unterschied zwischen Längs- und Querrillen oder dem Fehlen von Rillen feststellen. Lediglich die Dicke oder der Isolierwert einer Matte machen für mich einen Unterschied. Und das Packmaß. .
    ich habe bisher eine sunmat 7 ul gehabt und bin vor kurzem günstig an die tar neoair xlite gekommen. grundsätzlich empfinde ich das oft bemängelt rascheln der tar als vernachlässigbar, aber ich muss sagen das mir persönlich die querrillen der tar auch besser gefallen und was ich besonders klasse finde ist das oberflächenmaterial der tar, das ist zum einen deutlich leichter zu reinigen und zum zweiten verrutscht der schlafsack da deutlich weniger drauf.

  14. Erfahren
    Avatar von Jack68
    Dabei seit
    30.03.2012
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    330

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #54
    ...Schließ ich mich an TAR ist sehr rutschfest!
    ...

  15. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #55
    Meine Exped SynMat UL 7 LW hat nun nach ca. 35 Nächten den Geist aufgegeben:
    Die Verbindungen von zwei Bahnen haben sich innen gelöst. Die Matte ist nun Schrott.

  16. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #56
    So sieht das aus, wenn eine Exped Synmat UL 7 LW delaminiert:


  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.11.2014
    Beiträge
    76

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #57
    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Meine Exped SynMat UL 7 LW hat nun nach ca. 35 Nächten den Geist aufgegeben:
    Die Verbindungen von zwei Bahnen haben sich innen gelöst. Die Matte ist nun Schrott.
    Das ist ja super ärgerlich. Wie alt ist denn die Matte? Auch wenn gesetzliche Gewährleistung nicht mehr greift, falls sie nicht weit über die drei Jahre und in einem guten Zustand ist, würde ich sie Einschicken und um Kulanz bitten. Denn das ist eindeutig ein Verarbeitungsfehler. Weiß nicht wie Exped das mit Privatpersonen macht, aber so was würde ich im Laden immer hinschicken und nachfragen...

    Mit dem Neo Air Angebot hast du ein gutes Schäppchen gemacht, 90 Okken.
    “To have a great adventure, and survive, requires good judgment. Good judgment comes from experience. Experience, of course, is the result of poor judgment." Geoff Tabin

    "Im Falle eines Falles ist das Fallen alles."

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.771

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #58
    Zitat Zitat von Puppenwickler Beitrag anzeigen
    Denn das ist eindeutig ein Verarbeitungsfehler.
    Und wie begründest Du das? Die Matten delaminieren über kurz oder lang immer, falsches Handling beschleunigt den Prozess. Ich lasse zB immer die Luft raus, wenn ich nicht drauf schlafe und knie auch nicht auf meiner prallen TAR. Aber irgendwann wird sie nun mal delaminieren. Wäre nicht der Schlafkomfort, dann würde ich 'ne Ridge Rest oder andere nutzen.

  19. Erfahren
    Avatar von Lookas
    Dabei seit
    01.11.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    115

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #59
    Lieber Juergen,
    wie alt ist das gute Stück denn? Auf UL gibt es 2, auf alles andere 5 Jahre Garantie. Contact your Fachhändler, würde ich empfehlen. Hoffentlich hast du noch den Kassenbon.
    P.S. UL ist eine eigene Liga. Wer sich UL-Produkte kauft, sollte damit rechnen, dass sie schneller problematisch werden. Aber ich weiß: Das ist light gesagt, weil - wer schleppt schon gerne mehr als nötig herum? Tja.
    Das muss das Boot abkönnen!

  20. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Exped Synmat 7 UL M

    #60
    Die Matte ist 3 Jahre alt und wurde 35 Nächte genutzt.
    Der Händler hat sie schon zu Exped eingeschickt, mal
    seheh, was dabei raus kommt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)