Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 104
  1. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    MSR Reactor gegen Drei

    #1
    Vorgeschichte:
    Für meine anstehende Norwegen - Tour brauche ich Platz im etwas knappen 60l Rucksack, hauptsächlich, da mehr Verpflegung
    mit muss, und Zwischen - Depots, die ich sonst gerne nutze, dieses Mal eher nicht zur Verfügung stehen. Also Platz und Volumen schaffen, aber wie? Zelt, nebst Gestänge, Iso-Matte, Hardshell und Watschuhe werden schon Außen befestigt ( ohne
    Einschränkung der Trage-Eigenschaften ). Der Kocher fällt ins Visier. Der MSR Reactor hat mir schon auf Island hervorragende Dienste erwiesen. Ein absoluter Hochleistungs-Burner, genau richtig für meine Bedürfnisse: Schnell und effizient Heiß-Wasser bereiten für Tee/Kaffee und Real Turmat. Der Gas-Verbrauch ist dabei sensationell gering. Trotzdem habe ich mich mehrfach über den - für eine Person - viel zu großen Topf und das beträchtliche Packmass geärgert ( eigentlich nicht wirklich geärgert, denn an dem Ding ist eigentlich ( fast ) alles Bestens ). Seit diesem Jahr gibt es nun einen 1l Topf, der auch - erfreulich - einzeln und - wie gewohnt - zu einem stattlichen Preis erworben werden kann. Den wollte ich ausprobieren.

    Erster Eindruck: Der Topf ist deutlich kleiner, also wie erhofft und erwartet. Bereits vorher wusste ich, dass dort nun keine 230g Kartusche mehr hinein passte. Schade, aber die 110g passt perfekt, somit schon mal in Ordnung. Was mich im Vorwege mehr beschäftigte, waren Aussagen, dass der Brenner nur mit Geduld und viel Gefriemel hinein passt.
    Leider war dem auch so und das Ganze gestaltete sich anfänglich auch zu einer mittleren Geduldsprobe. Es ging schließlich, aber passgenau ist etwas Anderes.

    Alternative?
    Da ich noch einen Fire Maple 1l Wärmetauscher Topf in meiner Küchen-Sammlung habe, überlegte ich, ob der - mit einem Aufschraub-Brenner - nicht leichter und evtl. ebenso effizient wäre. Hier passt eine 230g Kartusche hinein und alle Brenner-Kandidaten ebenso. Dafür muss noch ein 20cm hoher, rollbarer Windschutz ( 58g ) mitgeführt werden. Mit dem Karrimor x lite Ti Stove ist das ganze Set immerhin doch 72g leichter als der Reactor 1l.

    Die Aufgabe:
    Mich interessierte, wie sich die Aufschraub-Brenner im Vergleich zum Reactor schlagen würden. Die reine Kochzeit sollte gemessen werden, nicht der Gas-Verbrauch.

    Die Bedingungen: Erhitzen von 0,5l kaltem Leitungswasser ( vorher bei allen Kandidaten 1Min. laufen lassen, dann Entnahme ) bis erste Blasen-Bildung in Sekunden ( Brenner voll aufgedreht ).



    Die Kandidaten: MSR Reactor, Karrimor x lite Ti ( Monatauk Gnat - Klone ), Markill Peak Ignition, Snow Peak, Stahl



    Das Set für die Aufschraub-Brenner: Fire Maple 1l, Windschutz, volle Edelrid 230g - Kartusche



    Hier z.B. der Snow Peak Stahl



    ....und alle gegen einen: MSR Reactor 1l


    Das Ergebnis:

    1) Fire Maple mit Karrimor x lite Ti: 128 Sek.
    Kommentar: Recht flott - wie insgeheim erwartet.

    2) Fire Maple mit Markill Peak Ignition: 184 Sek.
    Kommentar: Überraschend schwache Leistung. Es geht viel Hitze daneben - der Griff des Topfes wird sehr heiß. Bei längerer Nutzung auf hoher Brennleistung droht Schmelzen/Anbrennen der Griff-Ummantelung.

    3) Fire Maple mit Snow Peak Stahl: 140 Sek.
    Kommentar: Im Vergleich zum Peak Ignition ein recht gutes Ergebnis. Da der Snow Peak ebenfalls einen eher punktuellen Brennkopf besitzt, hatte ich erwartet, dass ähnlich viel Hitze ungenutzt entweicht. Das war aber spürbar weniger der Fall.

    [B]4) MSR Reactor 1l: 79 Sek.
    Kommentar: Kurz gewartet, bis der Reactor etwas hochgefahren ist, dann Start der Zeitnahme. Kaum zu hören, aber das Ding geht ab, wie Schmidt´s Katze.

    Fazit:.....and the winner is:MSR Reactor. Mit Ausnahme des Karrimor x lite Ti ( bedingt ) kann kein Kandidat dem Reactor das Wasser ( ) reichen. Warum die punktuellen Brenner beim Wärmetauscher Topf so abfallen....? Ich habe keine rechte Erklärung dafür. Ein flächiger Brenner-Kopf, wie der des Karrimor, scheint die Hitze besser unter dem Topf zu halten. Auch scheint die Leistung des Fire Maple Wärmetauscher Topfs geringer zu sein, als erhofft ( ich mag ihn aber trotzdem ).

    Ach ja - nehme natürlich den MSR Reactor mit. Passt schon.
    Geändert von evernorth (15.07.2013 um 03:53 Uhr) Grund: Ergänzung
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  2. Alter Hase
    Avatar von iwp
    Dabei seit
    13.07.2005
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    2.726

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #2
    Teste doch mal wie die Zeiten sind, wenn Du für die drei Brenner auch den Reactor Topf nimmst.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.905

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #3
    bei den kleinen kartuschen. wuerde ich aber die auswahl ueber den verbrauch machen

    da sind dann die jet boils vorne

    oder auch der fire maple ( 80 sec erste blasen, 135 sec sprudelnd kochen)

    518gr


    zeit hat man doch

    oder mit dem aufschraubkocher fms-300t. (115sec sprudelnd kochend) dann kann man auch eine 230er kartusche in den fire maple topf packen



    was ist erste blasenbildung ( ca 65 grad) oder richtig sprudeln (ca 98 grad)
    Geändert von lutz-berlin (15.07.2013 um 09:10 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #4
    Zitat Zitat von iwp Beitrag anzeigen
    Teste doch mal wie die Zeiten sind, wenn Du für die drei Brenner auch den Reactor Topf nimmst.
    Gute Idee. Dann wären die Parameter gleich ( obwohl es mir ja auch um die Einbeziehung des Fire Maple ging ).
    Werde ich machen und die Ergebnisse dann nachreichen.
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  5. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #5
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    was ist erste blasenbildung ( ca 65 grad) oder richtig sprudeln (ca 98 grad)
    Richtig sprudeln.
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  6. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #6
    Zitat Zitat von iwp Beitrag anzeigen
    Teste doch mal wie die Zeiten sind, wenn Du für die drei Brenner auch den Reactor Topf nimmst.
    Eigentlich eine schlechte Idee, denn man soll den Reactortopf auch nur mit dem Reactorbrenner nutzen. Zumindest schreibt das MSR.Vermutlich ist der Topf eher auf Strahlungshitze und heiße Luft und nicht auf Flammen ausgelegt.

  7. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #7
    Sowas kann (muss aber nicht) passieren:
    http://www.spiritburner.com/fusion/f...CN3164_opt.jpg

  8. Alter Hase
    Avatar von iwp
    Dabei seit
    13.07.2005
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    2.726

    MSR Reactor gegen Drei

    #8
    Aber nur ohne Wasser...

  9. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #9
    Wie gesagt, muß nicht, aber kann.
    Wenn man die Flamme klein genug einstellt, kann da vermutlich auch ein Benziner drunter. Dreht man aber auf und überschreitet die Schwelle die das Material wärmetechnisch an das Topfinnere weitergeben kann, dann fängt der Topf eben an von unten an zu schmelzen. Obwohl da Wasser im Topf ist.

  10. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #10
    Schöner Vergleichstest! Obwohl ich Lutz-Berlin Recht geben muss, dass es zumindest auf längeren Touren, bei denen das Kartuschengewicht eine Rolle spielt, wohl mehr auf den Gasverbrauch ankommen dürfte, als auf die Geschwindigkeit. Auf kürzeren Touren, bei denen eine Kartusche ausreicht, würde für mich noch das Gesamtgewicht des Kocher-Topf-Systems eine Rolle spielen.

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.01.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    78

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #11
    Also ich hab mir die neuen Wärmetauscherkochtöpfe auch mal angesehen und kann dir daher aus Erinnerung sagen warum der Reactor besser sein dürfte.

    Und zwar, wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist es beim Reaktor so, dass der Brennerkopf fast direkt im Topf sitzt und die Wärme so direkt über den Boden bzw über die Lamellen abgegeben werden kann. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass durch die Aussparungen die Wärme über die Seitenflächen bis hin nach oben Abgeleitet werden kann. So wird ein maximaler Wärmestrom übertragen und es geht nur wenig als Abwärme verloren. Firemaple, Primus etc verwenden auch Lamellen, diese sind aber zu klein um möglichst viel Wärme auf zu nehmen und sind auch nicht weit genüg über die Seitenwand gezogen.

    Dazu kommt noch ein anderer Faktor den du eigentlich nur bei härteren Bedingungen spüren wirst und zwar das Mikroklima. Bei Kochern reichen schon kleines Windstöße aus um eine Verwirbelung der heißen Luft zu sorgen die den Wirkungsgrad weit nach unten setzt. Daher gibt es mittlerweile auch ein paar Amis die mittlerweile mit so Art Boxsystemen um ihre Kocher schützen, dass diese Mikroverwirbelungen so gering wie möglich sind.

    Den Vorteil merkt man vor allem bei den Caldera Cone Systemen aber auch beim Trangia mit dem Aluwindschutz, dort klappt dies besser als mit nur einem einfachen Windschutz.

  12. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #12
    Zitat Zitat von evernorth Beitrag anzeigen
    Vorgeschichte:
    Für meine anstehende Norwegen - Tour brauche ich Platz im etwas knappen 60l Rucksack, hauptsächlich, da mehr Verpflegung mit muss, und Zwischen - Depots, die ich sonst gerne nutze, dieses Mal eher nicht zur Verfügung stehen. Also Platz und Volumen schaffen, aber wie? ........
    mehr verpflegung hört sich nach längerer tour an und damit wahrscheinlich auch mehr brennstoff.
    erreichst du mit den 110er kartuschen dein ziel, denn mit einer kartusche wirst du ja warscheinlich nicht auskommen, oder?
    nicht das der volumengewinn mit dem kleineren reactortopf durch die höhere anzahl an 110er gaskartuschen sich aufhebt.
    (mehrgewicht/ müll bisher mal ausser acht gelassen)
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  13. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #13
    Zitat Zitat von Ingwer Beitrag anzeigen
    Sowas kann (muss aber nicht) passieren:
    http://www.spiritburner.com/fusion/f...CN3164_opt.jpg
    Das sieht ja böse aus!
    Da werde ich wohl dem Reactor - Topf besser keinen anderen Brenner unterstellen, als den
    Originalen ( Der Markill hat so viel Hitze produziert, dem würde ich eine Topf - Schmelze glatt zutrauen ).
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  14. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #14
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    mehr verpflegung hört sich nach längerer tour an und damit wahrscheinlich auch mehr brennstoff.
    erreichst du mit den 110er kartuschen dein ziel, denn mit einer kartusche wirst du ja warscheinlich nicht auskommen, oder?
    nicht das der volumengewinn mit dem kleineren reactortopf durch die höhere anzahl an 110er gaskartuschen sich aufhebt.
    (mehrgewicht/ müll bisher mal ausser acht gelassen)
    Ich habe eigentlich nicht vor, mit mehreren 110g Kartuschen die Tour zu bestreiten. Eine 110g soll in den Topf - eine Reserve, die aber sicher am Ende auch verbraucht ist - und eine 230g Kartusche, die in den Rucksack wandert.
    Mehr brauche ich für 12-14 Touren - Tage nicht ( Reactor sei Dank ).
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  15. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.263

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #15
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    bei den kleinen kartuschen. wuerde ich aber die auswahl ueber den verbrauch machen

    da sind dann die jet boils vorne

    oder auch der fire maple ( 80 sec erste blasen, 135 sec sprudelnd kochen)

    518gr


    zeit hat man doch

    oder mit dem aufschraubkocher fms-300t. (115sec sprudelnd kochend) dann kann man auch eine 230er kartusche in den fire maple topf packen



    was ist erste blasenbildung ( ca 65 grad) oder richtig sprudeln (ca 98 grad)
    Hallo Lutz,

    das Set könnte ich - ohne Igniter - mit dem Karrimor Alpine und einem 15cm hohen Windschutz ganz ähnlich zusammenstellen. Das wiegt bei mir - ohne 230g Kartusche - sogar nur 454g.
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  16. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.905

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #16
    518gr

    da ist die kleine Kartusche schon mit bei.
    Brenner: Karrimor Alpine
    Windschutz : Titanfolie 9gr, habe ich mit einem Skapell auf. Innentopfhoehe vom Fire Maple Topf gekuertzt
    Igniter : Kovea



    mit 230er Kartusche passt der Karrimor Alpine nicht mehr in den Fire Maple Topf

    die kurzen Kocherarme vom FMS-300t bekommt man zwischen die Lamellen vom Fire Maple Topf

    Esbit 985 mit Karrimor Alpine und 230er Kartusche und Titanfolie geht aber auch.
    Geändert von lutz-berlin (16.07.2013 um 11:53 Uhr) Grund: falsches Gewicht

  17. Erfahren

    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    205

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #17
    Kannst du vllt. noch ein paar Worte zur Regulierbarkeit des Reactors verlieren?

  18. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.905

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #18
    mit dem Reactor kann man halt schnell Wasser kochen,
    ein Schlauchkocher oder die Jet Boils lassen sich besser regulieren, und mit dem Topfstand kann man auch andere Töpfe oder Pfannen verwenden.


    es muß halt jeder wissen , ob 150euronen für einen Gaswasserkocher nötig sind

  19. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.633

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #19
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    es muß halt jeder wissen , ob 150euronen für einen Gaswasserkocher nötig sind
    Letztes Wochenende war ich mal wieder froh, dass ich ihn hatte - da hat der Wind die Flamme am Schlauchkocher trotz Windschutz nur so weggepustet. Und irgendwie reguliert bekommt man ihn auch - nicht optimal, aber man kann tricksen: Niedrigste Stellung, Topf ab und zu anheben oder An, aus, an aus. Dauert ja etwas, bis das sprudelnde Kochen aufhört. Trotzdem immer noch erheblich weniger Brennstoffverbrauch in der Praxis als mit Schlauchkocher.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  20. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.905

    AW: MSR Reactor gegen Drei

    #20
    ein Jet Boil verbraucht weniger als der Reactor

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)