Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.11.2011
    Beiträge
    527

    AW: Bergstiefel neu besohlen

    #21
    Zitat Zitat von EMMAunterwegs Beitrag anzeigen
    Zur Info für alle. Wir sind auch übers Internet auf ready4climbing.de bzw. www.kletterschuhe.de gestossen und haben vor einem Jahr zwei LaSportiva Bergstiefel neu besohlen lassen. In der Zwischenzeit konnten wir leider erst einen Schuh testen und sind sehr enttäuscht vom Service. Nach nur 3 Tagen begann sich die Sohle sowie der Randgummi abzulösen. ...
    Hat dein Schuh nach der Besohlung so ausgesehen wie in #10?

    Oder wurde bei dir lediglich eine neue Laufsohle gewechselt ohne Zwischensohle/Trägerschicht?

    Das würde ich schon genau wissen wollen.

    Was mich irritiert: du lässt neu besohlen und dann bleibt der Schuh liegen? Bei meiner letzten Reparatur eines wirklich alten Lowa Stiefelpaares habe ich die Stiefel sofort angezogen und bin ein paar km gelaufen, um zu wissen, hat sich was geändert am Laufgefühl und "funktioniert" der Schuh für mich wie mit den alten Sohlen.

    Reklamieren sollte man m.M. sofort. Deine Bilder zeigen auch keine Ansicht von unten, deshalb zeig doch mal die Abnutzung von - wieviel waren es - 1 Monat täglicher Nutzung.

    Dass Nägel im Aussenbereich das Material abtragen glaub ich hingegen sofort.

    Grundsätzlich ... ein Reparaturversuch kann schiefgehen. Ein erfahrener Schuhmacher weiß aber i.d.R. was bei bei welchem Schuh den geforderten Belastungen standhält. Feedback ist deshalb ungemein wichtig. Dann wäre die Begründung interessant, warum nun die zweite Reparatur (erneut) 80 Euro kosten sollte.

    War es der Abstand von 1 Jahr seit letzter/erstmaliger Reparatur?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.208

    AW: Bergstiefel neu besohlen

    #22
    Auf den 3 Bildern...Das ist der neu besohlte Schuh nach 1 Jahr lagern und 3 Tagen gehen...???




    Schaut eher andersrum aus...

    Aber vielleicht kommt nach den "Erstlingsbeitrag" ja noch weiteres, erhellenderes auf uns zu

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.921

    AW: Bergstiefel neu besohlen

    #23
    Zitat Zitat von EMMAunterwegs Beitrag anzeigen
    Zur Info für alle. Wir sind auch übers Internet auf ready4climbing.de bzw. www.kletterschuhe.de gestossen und haben vor einem Jahr zwei LaSportiva Bergstiefel neu besohlen lassen. In der Zwischenzeit konnten wir leider erst einen Schuh testen und sind sehr enttäuscht vom Service.
    ich denke, gelegentllich läuft halt überall mal was nicht rund. bergschuhe habe ich keine erfahrung, aber schicke da seit vielen jahren meine kletterschuhe hin, aktuell haben die eh so eine sammelbox in der halle stehen (was ich zugegebenermaßen schade finde). bisher gab es nichts zu bemängeln.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von macroshooter
    Dabei seit
    17.07.2012
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    744

    AW: Bergstiefel neu besohlen

    #24
    Zitat Zitat von EMMAunterwegs Beitrag anzeigen
    Da ich ein Monat zu Fuss in Kirgistan unterwegs war und keine Möglichkeit hatte, den Schuh unterwegs mit Kleber zu reparieren, hat mir dann nach zwei Wochen ein Hirte die Schuhe mit Nägel geflickt (Siehe Foto).
    Das 2. Bild mit der abgelösten Sohle zeigt den Zustand nach zwei Wochen? Wieviele Kilometer bist Du denn in der Zeit damit gelaufen? Ich kann mir nicht erklären, wie man in der Zeit vorne fast die komplette Sohle runterlatschen kann.

    OT: Man kann Bilder auch einfügen oder verlinken, ohne sie vorher in ein PDF zu verpacken.

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.967

    AW: Bergstiefel neu besohlen

    #25
    Ich habe meine Sportiva Nepal Dingsda letztes Jahr auch bei dem gleichen Laden neu besohlen lassen und kann folgende Unterschiede konstatieren:
    1. Ich hab' sie rechtzeitig hingeschickt
    2. Es hat IIRC so 120 Euro gekostet, u.a. deshalb weil nach Rückruf auch die Steigeisenaufnehmer (die grüne Zwischenschicht v/h) ausgetauscht wurden
    3. Die Schuhe waren bereits nach knapp einer Woche wieder da
    4. Paßform hat sich nicht verändert, Verarbeitung einwandfrei -- sahen danach untenrum aus wie neu
    5. Ansonsten Zustimmung zu den anderen Meldungen, auch bei Kletterschuhen bin ich mit diesem Schuster sehr zufrieden. Dass dabei die Preise in den letzten Jahren hochgegangen sind, ist leider genereller Trend.
    Meine Reisen (Karte)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)