Seite 2 von 31 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 617
  1. Erfahren

    Dabei seit
    27.11.2001
    Ort
    Halle/S.
    Beiträge
    323

    #21
    Hi gama,

    logisch. Impfen immer ein paar Wochen vorher. Der Körper muß dem Immunstatus ja erst aufbauen. Selbst wenn es keine Impfreaktion gibt. Die Hepatitis-B-Impfung zum Beispiel ergibt erst nach dreimaliger Impfung. also nach 12 Monaten, den vollen Schutz. Hast also völlig recht. Bei Auslandsreisen rechtzeitig an Impfung denken.

    Gruß

    Balu

  2. Anfänger im Forum
    Avatar von Sacki
    Dabei seit
    26.09.2002
    Ort
    Sankt Augustin (Bonn)
    Beiträge
    21

    #22
    Auf meinen Survival-Trips hab ich fast alle 1-2 Tage eine oder mehrere Zecken, da ich direkt im Unterholz rumkrieche und schlafe. Auf meiner Homepage habe ich im Survivalbereich einige Informationen über Zecken zusammengeschrieben !

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von PomPoco
    Dabei seit
    28.02.2003
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    25

    #23
    Ist ein wenig spät, aber ich bin ganz neu ^_^

    Ich musste viele Zecken entfernen als ich noch in Kanada lebte! Alles mögliche ausprobiert...rausziehen mit einer pinzette (NUR eine nette Entzündung wenn man Glück hat), Öl, Salz, Minzöl (das war vielleicht eine doofe Idee ), u.s.w. Das beste war ein frisch ausgepustetes Streichholz, insbesonders wenn eine Zecke IM Ohr ist!

  4. Fuchs

    Dabei seit
    16.10.2001
    Beiträge
    1.636

    #24
    Wie jetzt?! Auspusten und an die Zecke halten?

  5. Anfänger im Forum
    Avatar von PomPoco
    Dabei seit
    28.02.2003
    Ort
    Nähe Frankfurt/Main
    Beiträge
    25

    #25
    yup, genau! Man muß schnell sein, bevor das Streichholz abkühlt! Na gut, wenn das Vie im Ohr steckt, braucht man doch eine zweite Person!

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.10.2001
    Beiträge
    1.636

    #26
    aua
    Ich glaube ich bleibe bei der Zange und dem drehen

  7. Neu im Forum
    Avatar von kwagga
    Dabei seit
    12.03.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5

    Beste Zeckenseite im Web :-)

    #27
    http://www.medizinfo.com/waldundwiese/zecken/start.htm

    Grüssle

    Kwagga

    P.S.: Sehr interessante Foren habt ihr hier - Kompliment!!!

  8. Erfahren
    Avatar von Loki
    Dabei seit
    19.04.2003
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    103

    #28
    Ich hab gegen Zecken mein eigenes Rezept. Ich nehme eine Nagelschere (gekrümmte Schneiden), bilde an der Stelle wo die Zecke sitzt eine Hautfalte (so dass die Zecke auf dem "Kamm" sitzt) und schneide dann mit der Nagelschere das umliegende Gewebe samt Zecke heraus. Das klingt vielleicht martialisch, aber es gibt einen Trick: man muss die Schere gaaaaaanz langsam schliessen. So langsam, dass man fast keine Druckveränderung bemerkt. Ergebnis: eine schmerzfreie Zeckenentfernung (samt Kopf & Rüssel) und ein Tröpfchen Blut. Anschliessend desifizieren, Pflaster drauf - fertig.
    Ich glaube nicht, dass die Zecke davon etwas mitbekommt, die wird nur - wortwörtlich - von der Blutversorgung abgeschnitten. Obwohl ich auf Zecken magnetisch wirke und - unvernünftigerweise - keinerlei Impfschutz habe bin ich immer noch gesund.

    Cheers,

    Loki.
    Was organisch ist, kann auch verdaut werden.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    27.11.2001
    Ort
    Halle/S.
    Beiträge
    323

    #29
    Rausholen kann man die Dinger am besten mit einer Splitterpinzette Typ "Feilchenfeld" Die üblichen Plastikpinzetten für Zecken sind sche... Nur nicht Öl drauf, abflämmen oder sonst was. Wenn die Dinger abkratzen sottern Sie Ihren Speichen in Euren Blutkreislauf. Gerade das sollte man ja verhindern. Da man mit diesem Teil auch prima Splitter rausbekommt, gehört sie eigentlich ins EH-Pack.

    Lokis Rezept klingt einleuchtend, wenn auch etwas selbstzerstörerisch.
    Aber, bei seiner Prozedur merkt die Zecke nicht, dass sie hinterher zertreten wird Hat schon was für sich.

    Übrigens, Knoblauch! Knoblauch mögen Mücken, Fliegen und Zecken nicht. Man muß da aber schon eine Weile vorher ordentlich zuschlagen und in der Zivilisation macht es dann doch etwas einsam. :P

    Gruß

    Balu

  10. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    Zecken entfernen

    #30
    Hab vor kurzem auch mal nen Bericht über Zecken gesehen. Dort haben sie folgenden Trick vorgeführt: Taschentuch locker auf die Zecke legen und sanft hin und her bewegen. Nach ein paar Minuten ist die so genervt, dass sie rauskommt und sich nen neuen Platzt sucht (bzw. suchen will ) Da sie quasi aus "freien Stücken" den Körper verläßt sondert sie auch keine Gifte etc. ab.

    Boreliose wird übrigens von den Zecken erst nach ca. 24h auf den Körper übertragen, man kann also bei rechtzeitigem entfernen das Risiko so gut wie ausschließen. Was Fsme angeht, das wird sofort übertragen, allerdings ist die wahrscheinlichkeit auch eine verseuchte Zecke zu treffen relativ gering. Viele Ärzte raten daher inzwischen von einer Impfung ab.

    Thorben

  11. #31
    Boreliose wird übrigens von den Zecken erst nach ca. 24h auf den Körper übertragen, man kann also bei rechtzeitigem entfernen das Risiko so gut wie ausschließen. Was Fsme angeht, das wird sofort übertragen, allerdings ist die wahrscheinlichkeit auch eine verseuchte Zecke zu treffen relativ gering.
    Völlig richtig. Zu Impfungen im Bezug auf FSME siehe wieder mal die Seiten des Robert- Koch- Instituts (http://www.rki.de/GESUND/IMPFEN/STI_NEU.HTM Interessant für Alle die nicht wissen ob sie sich impfen lassen sollen oder nicht, ist IMHO v. A. Tabelle 2)
    Viele Ärzte raten daher inzwischen von einer Impfung ab.
    Interessant, interessant. Wie viele Ärzte die von dieser Impfung "abraten" kennste denn?
    Gruß, Christian
    ______________
    "I' ve had many problems in my life and most of them never happened!"

  12. Anfänger im Forum
    Avatar von Andrea1
    Dabei seit
    08.03.2003
    Beiträge
    46

    .

    #32
    Nach neuesten Erkenntnissen reizt schon das Drehen eine Zecke zu sehr. Also am Kopf packen und vorsichtig ziehen.
    Da gibt es noch eine Methode mit dem Skalpell, aber für Laien zu schwierig-ist wohl am sichersten.
    Tritt an der Bisstelle nach 2,3 Tagen eine Rötung auf, sofort zum Arzt!!!
    \"...UND BRING\' MICH AN DEN HORIZONT!\"

  13. Erfahren
    Avatar von Findus
    Dabei seit
    15.04.2002
    Ort
    Konschtanz
    Beiträge
    318

    #33
    Bei uns werden Zecken ganz einfach mit der Zeckenzange entfernt, bei einem Hund und zwei Katzen, die sich frei durchs Unterholz bewegen hat man da schnell Übung . Ich hatte erst neulich eine in der Kniekehle, das einzig nervige ist, dass es noch ein paar Tage danach juckt. Ich achte dann immer darauf, ob sich rote Ringe um den Biss bilden, war aber bisher noch nicht der Fall. Impfen ist in NRW nicht nötig, aber wenn die ZVS in den Süden schickt, werd ich das machen lassen, auf so ne Meningitis hab ich keinen Bock .

    Lisa
    Zuckerwatte ist Ansichtssache

  14. Fuchs

    Dabei seit
    07.09.2003
    Beiträge
    1.865

    nochmal ein paar Zecken Tips

    #34
    - am besten nimmt man wirklich eine Zeckenzange, ist man oft draußen, lohnt die Investition von max 5 Euro und funktioniert super

    - anschließend die Stelle die nächsten Wochen immer mal wieder beobachten, bildet sich ein roter Hautausschlag (kreisförmig um Biß, Durchmesser variabel, oft blass): gleich zum Arzt

    - wichtig ist, daß man einen Großteil der Zecken gar nicht bemerkt, d.h. man sollte bei verschiedensten Krankheitserscheinungen beim Hausarzt berichten, daß man viel im Wald ist (Zeckenbisse gibt´s übrigens auch in Stadtparks)

    - ist man oft draußen, lohnt eine Impfung gegen FSME (besonders in Endemiegebieten), wird entgegen verschiedener Gerüchte i.d.R. vertragen, FSME (FrühSommerMeningoEnzephalitis) kann nicht geheilt werden, es handelt sich um eine Viruserkrankung, weshalb auch Antibiotika nichts helfen. Bei Kindern oft gutartiger Verlauf, bei Erwachsenen häufig schwere Verläufe, mittlerweile gibt´s auch wieder einen Impfstoff für Kinder

    - hat man sehr viele Zeckenbisse in kurzer Zeit, kann man mit dem Hausarzt besprechen, ob er es für sinnvoll halten würde, einen Antikörpertiter abzunehmen, um eine Borreliose früh zu erkennen. Borreliose kann durch Antibiotika-Einnahme gut behandelt werden.

    Viele Grüße

    Doc Felö

  15. Forumswachhund Lebt im Forum
    Avatar von Corton
    Dabei seit
    03.12.2002
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    6.399

    #35
    FSME (FrühSommerMeningoEnzephalitis) kann nicht geheilt werden, es handelt sich um eine Viruserkrankung, weshalb auch Antibiotika nichts helfen.
    Vor ein paar Wochen hatte ich eine Zecke im Rücken. Beim Versuch, die Zecke zu entfernen, ist leider der Kopf dringeblieben --> schnell zum Arzt.
    Dieser hat den Rest dann mit einem Skalpell erledigt.

    Als ich mit ihm während des Eingriffs so ins Gespäch kam, ging es natürlich auch um die Themen "FSME" und "Borreliose". Der Doc meinte, dass man auch bei FSME Antibiotika verabreichen würde. Als ich ihn höflich auf die fragwürdigen Erfolgsaussichten seiner Therapie hingewiesen habe (da es ja völlig sinnlos ist, Antibiotika gegen Viren zu verabreichen), meinte er nur: "Doch, doch - das macht man heute so. Schaden kann´s in jedem Fall nicht." :bash: :bash: :bash:

    Es ist schon erschreckend, was heutzutage alles als Arzt durch die Welt läuft...

    hat man sehr viele Zeckenbisse in kurzer Zeit, kann man mit dem Hausarzt besprechen, ob er es für sinnvoll halten würde, einen Antikörpertiter abzunehmen, um eine Borreliose früh zu erkennen
    Was ist ein Antikörpertiter?

    Corton

  16. Dauerbesucher
    Avatar von LuNAtiC
    Dabei seit
    05.06.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    526

    #36
    das interessiert mich auch jetzt....

    ich hatte am sonntag gleich vier stück gefangen. davor hatte ich 16 jahre keine einziege.
    beim rausdrehen hat dann eine doch ihr köpfchen verloren. da hab ich nach rambo manier mit ner injektionsnadel etwas in dem punkt rumgebort
    bis es etwas blut raus kam.. ob der kopf raus ist weiß ich jetzt net konnt ich nicht erkennen. die war auch klein. dann hab ich mit dem genialem sprühpflaster drüber gesprüht.. hab nix anderes zum desinfizieren (vorsicht das ist nix für offene wunden...steht zumindest drauf )
    naja, hat sich nix entzündet und ist nur noch ein kleiner punkt.. aber warten wir ab vieleicht fault mir ja noch der halbe bauch weg hoh:

    fsme bin ich zu 98% geschüzt

    aber wies da mit borreliose aussieht?

    sachtmal sind jungtiere auch krankheits übertragend?
    also ich hab jetzt drei von den zecken als solche identifizieren können.
    die vierte hab ich ganz rausbekommen, aber ich bezweifle, daß sie schon an nem anderem tier war

  17. #37
    Was ist ein Antikörpertiter?
    Antikörper sind Eiweisse die vom Immunsystem gebildet werden um körperfremde Organismen und Stoffe zu markieren und um sie evtl unschädlich zu machen. Ein Titer ist eine "Masseinheit" für die Antikörpermenge. Hast du Borrellien im Körper steigt die Antikörpermenge gegen Borellien. Und das wird dann eben gemessen.

    aber wies da mit borreliose aussieht?
    Kannste im Prinzip immer bekommen. Wichtig ist ein sehr frühes Entfernen der Zecke. Anfangs ist eine Infektion mit Borellien sehr niedrig, da diese im Magen der Zecke sitzen, und, anders als die FSME Viren, welche in der Speicheldrüse sitzen und sofort ausgeschieden werden, erst später zum Zuge kommen.
    Ansonsten sei auf das (sehr vollständige) Posting von Felö verwiesen.


    Faustregel:
    Im Zweifel- bei Rötung- zum Arzt.

    Dauert nicht lange, und danach kann man sich rel. sicher sein was Sache ist.

    sachtmal sind jungtiere auch krankheits übertragend?
    Ja.

    Sprühpflaster desinfiziert übrigens nicht. Hab nochmal drüber nachgedacht und würde sagen, dass das allein wegen der hohen Viskosität des Pflasters nicht gehen kann. da das ja gar nicht in jede Ecke kommt. Kauf dir mal lieber was Gescheites aus der Apotheke.
    Gruß, Christian
    ______________
    "I' ve had many problems in my life and most of them never happened!"

  18. Dauerbesucher
    Avatar von LuNAtiC
    Dabei seit
    05.06.2002
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    526

    #38
    hab hier irgendwo noch jod rumfliegen...
    ansonsten nehm ich nächstes mal einfach mal jod-salz oder feuerzeug oder deo-spray oder rasierwasser (mist... hab ich ja nicht.. bei meinem bartwuchs und der häufigkeit der rasur )
    wie war das nochmal mit dem urin? das ist ja steril... und da es jetzt auch salz haltig und giftig ist wirds wohl auch den erregern nicht gut tun hoh:

    zum arzt geh ich erst wenn ich syntome kriege... wie oft hatten wir alle schon mal ne zecke, die wir nicht gesehen haben und abgekratzt haben und nacher dachten es sein ein mückenstich....

    ich weiß mein verhalten ist nicht vorbildlich :bash: , aber wie sag ich da immer "ich werd schon net sterben" :wink:
    In jedem steckt ein Kapitän Ahab, der an seinem Dämon zugrunde geht.

    Was ist dein Dämon?

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.06.2003
    Beiträge
    13

    #39
    Ich habe heute bei einem Bekannten eine sogenannte Zecken-Karte aus der Apotheke gesehen. Die Karte sieht aus, wie eine normale Telefonkarte mit verschiedenen V-förmigen Spalten an der Seite, mit denen man die Zecke raushebeln können soll.

    Weiß jemand, was davon zu halten ist?

  20. Anfänger im Forum
    Avatar von Larsipulami
    Dabei seit
    21.07.2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10

    #40
    Zitat Zitat von LuNAtiC
    ich weiß mein verhalten ist nicht vorbildlich :bash: , aber wie sag ich da immer "ich werd schon net sterben" :wink:
    Womit du in deinem Leben auch tatsächlich nur einmal falsch liegen kannst.
    Reality is for people who lack imagination.

Seite 2 von 31 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)