Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 96 von 96
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #81
    Zitat Zitat von unluckyluke Beitrag anzeigen
    im ernst! die haben einen reparaturservice in .de?


    ok, der erste zorn ist verraucht. ich hab jetzt mal dem andi brun gemailt, den kenn ich sogar noch aus den 90ern persönlich. mal sehen was er sagt.

    danke für den tipp!

    unlucky luke, der momentan seinem namen alle ehre macht
    also so ist der stand der dinge:

    mail von heute:
    hi andi,

    schade dass dir die unten angehängte mail nichtmal eine antwort wert war. wie es scheint hat sich mit dem verschwinden der gans nicht nur das logo, sondern auch der charakter der firma verändert.

    ich wünsch dir für die zukunft alles gute und weiterhin viel erfolg!

    liebe grüsse und betrachte die angelegenheit als erledigt.
    hans



    mail vom 24.1.2015

    hi andi,

    wir kennen uns persönlich, haben uns auf der outdoormesse in den 90ern mal kennengelernt als ich noch mein geschäft, sport f***, hatte.

    ich hab ein problem mit meiner downmat 9, reg. die ging nach 5-6 nächten kaputt. die matte war zu diesem zeitpunkt ca 1 jahr alt und ist der ersatz für eine downmat die schwanger wurde, weil sich die schweissnähte abgelöst hatten. im wohnzimmer auf dem glatten boden, als ich mich auf die nicht prall gefüllte matte gekniet habe, hats gescheppert und durch einen riss in der mitte der matte ( klar, unter dem knie) quer über einen der längskanäle schossen die daunen raus. die schweissnähte haben den riss links und rechts gestoppt.

    die matte wurde über die alp*** l*** eingeschickt und nach 4 wochen bekam ich die meldung das sei kein garantiefall, aber ich würde trotzdem!? 20% beim kauf einer neuen matte bekommen.

    ich würd da gerne mal deine meinung dazu hören. ich kann mir nicht vorstellen dass das kein garantiefall ist. der oberstoff darf doch beim draufknien nicht einfach so reissen wenn er in ordnung ist, oder? die matte wurde angeblich in die schweiz geschickt, sollte also noch bei euch sein zum begutachten.

    ich dank dir schon mal für deine hilfe und deine meinung dazu.

    liebe grüsse
    hans

    +adresse und tel.nr.



    tja, schade. aber das war wirklich das letzte exped produkt das ich mir gekauft habe. inzwischen hab ich mir eine neoair all seasons gekauft. bis auf das rascheln bin ich recht happy mit dem teil. jetzt bin ich erstmal gespannt wieviele nächte die packt. fantastisch find ich das packmass, die quietschgrüne farbe bringt freude in kalte nächte, und ich hab mit pumpe und porto nichtmal 130 eus (*** einfüg: für die matte in L***) bezahlt. so wie ich den service von thermarest bisher kennengelernt habe werd ich wohl nicht mehr den mattenhersteller wechseln müssen.

    hey kris, wenn schon dann herr holle, bitte!

    übernächste woche fahr ich in die sächsische schweiz, da gibts den ersten richtigen outdoortest. feu mich schon drauf,

    happy trails
    unlucky luke
    Geändert von unluckyluke (06.03.2015 um 14:39 Uhr)


    resist much, obey little!

  2. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.815

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #82
    Du hast an Andi geschrieben...
    Naja,schon schade das du keine Antwort bekommen hast, aber er ist nun nicht der richtige Ansprechpartner dafür. Als Chef der Firma hat er sicherlich auch viel zu tun.

    Ludger ist Chef von Reperaturservice Deutschland: ludger.hobitz-rust@exped.com
    Schreib ihm doch mal und sag ihm auch das du jetzt schon Ersatz hast und daher keine neue DownMat benötigst.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #83
    so, also jetzt muss ich das hier noch zu ende bringen. auf diese 2. mail hab ich antwort erhalten. andi war der meinung er hätte mir auf die erste geantwortet und das deshalb als erledigt betrachtet. die ist halt iwo verlorengegangen.

    wir haben die matte ausfindig gemacht und die service leute schreiben dass da eindeutig gewaltanwendung vorlag. die matte hatte nicht nur oben den riss, sondern auch einen triangel riss am boden und einen gerissenen innensteg. deshalb ist sie irreparabel. ich muss zugeben unten hab ich die matte gar nicht angeschaut, ich war froh als ich sie in der mülltüte hatte ohne das ganze zimmer mit federn zu schmücken. gescheppert hats mächtig. alle gewalt geht vom knie aus!

    immerhin ist das jetzt eine ansage mit der ich leben kann ohne was nachzutragen. ich hab wohl überdurchschnittlich spitze knie...

    gefreut hat mich dass exped sich doch noch gekümmert hat und deshalb kann ich das oben geschriebene nicht einfach so stehen lassen.

    @jonasB: wen der chef nicht der richtige ansprechpartner ist dann soll ers deligieren. dafür ist er chef. ich sprech immer gerne mit den leute die ich kenne, da kann man am ehesten was bewegen. hat ja auch geklappt.

    in diesem sinne: der service passt bei exped.

    jaja, der namen...

    un-lucky luke


    resist much, obey little!

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #84
    hi leute,

    so, jetzt ist meine 2. exped downmat nach ca. 12-15 nächten kaputt gegangen. ein steg auf der ganzen länge hat sich abgelöst. nächste woche einschicken und der dinge harren.

    fest steht auf jeden fall: nie wieder eine exped matte. 4 stück, von denen keine einzige 20 nächte durchsteht? das kanns doch echt nicht sein, oder? da ist ja pension billiger und frühstück wär da auch schon mit dabei!

    weiche nächte wünscht,
    unlucky luke


    resist much, obey little!

  5. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.133

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #85
    was machst du denn mit diesen matten?
    meine waren/sind jedenfalls stabiler
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  6. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    379

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #86
    Ich hab 2 Downmat Lite 5, davon hatte eine trotz sehr pfleglicher Behandlung nach ca. 15 Nächten ein winziges Loch direkt in einem Steg. Das Loch konnte man mit dem Auge nicht erkennen. Ich hab es mit Seam Grip geklebt. Bisher hält es.
    Gruß Michael

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    13.04.2010
    Beiträge
    60

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #87
    Zitat Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
    was machst du denn mit diesen matten?
    meine waren/sind jedenfalls stabiler
    bin ein unruhiger schläfer und drehe mich oft um. aber ich glaube inzwischen dass ein böser gedanke reicht um ne exped matte zu zerstören.

    unlucky luke


    resist much, obey little!

  8. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    379

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #88
    Kann man so nicht stehen lassen. Ich drehe mich auch oft, knie oft auf der Matte und unser Sohn turnt drauf rum. Davon ist noch keine Matte geplatzt.
    Gruß Michael

  9. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #89
    Exped Matten kann man auch in einen TAR Trekker Stuhl zwingen

    bis jetzt macht die alles mit

  10. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #90
    Es scheint nicht primär eine Frage der Belastung zu sein.

    Ich hatte zwei Exped Synmat 7 UL. Beide habei ich nahezu gleich viel benutzt, weil die Partnermatte bis auf wenige Wochenendunternehmungen meistens mit dabei war und ein Mitstreiter/in drauf lag. Die Matten habe ich immer nur mit Pumpsack aufgeblasen und nur im Zelt benutzt und nach der Tour stets auf schwacher Pumpstufe trocken geblasen (ein Vorteil der Expeds mit getrennten Ventilen) und danach entlastet gelagert.

    Nach ca. 50 Nächten habe ich die Matten daheim wieder trocken geblasen und gewohnheitsmäßig aufgepumpt eine Nacht liegen gelassen, um vor dem Einlagern zu sehen, ob sich eine Undichtigkeitei eingeschlichen hat.

    Am nächsten Morgen, ohne jede Belastung der Matte, finde ich eine auf zwei Dritteln delaminiert (aber dicht) vor, die zweite normal wie immer.

    Da die zweite Matte seit eine oberflächliche Schnittverletzung aufweist, habe ich bei der Gelegenheit beide an Exped gesandt.
    Die haben die delaminierte gegen eine neue ausgetauscht und die zweite unter Druck drei Tage im Wasserbad geprüft, ohne Befund.

    Ergo: Die angeschlagene Matte lebt weiter wie bisher und hält. Die bessere der beiden hatte über Nacht den Mattensuizid beschlossen.
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  11. Gesperrt Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #91
    Mein NeoAir (rechteckige Form, gelb, ist nicht mehr produziert) ist gleich in der erste Nacht in norwegische Gebierge kaputt gegangen. Als ich zu Hause war, habe ich das Loch nicht an der untere Seite, sondern an der obere im Falt gefunden. Ergerlich aber wahr. Also, ich steige auf closed foam pads um .
    Geändert von Roroman (13.09.2015 um 19:30 Uhr)

  12. Dauerbesucher
    Avatar von elbspitze
    Dabei seit
    25.05.2013
    Ort
    Bodensee West
    Beiträge
    692

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #92
    haben seit 3 jahren die neoair xlite, die auch in die chairs passt. hatten anfangs auch die befürchtung, dass die schnell versagen. bis jetzt aber kein loch, dicht wie am 1.tag.. jedoch wurden sie immer nur im zelt oder draußen in den chairs genutzt. überlegen uns, nun eine 3.matte für den sohnemann zu holen, der aktuell noch auf einer TR prolite schläft, so begeistert sind wir von dem packmaß, gewicht und schlafkomfort.

  13. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.09.2014
    Beiträge
    9

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #93
    Habe heute meine alte NeoAir Xlite im Globi in Berlin gegen eine neue Austauschen lassen, nachdem nach ca. 20 Nächten (über 0 Grad) das alte Modell (gekauft August 2014) stark delaminiert war (siehe Foto, Handycam...).

    Alles anstandslos ausgetauscht mit neuer Garantie.

    Hat mich schon gewundert, dass die Delaminierung so schnell von statten geht....hoffe das dies nun mit dem neuen Modell besser ist. Immerhin kosten die mittlerweile 185 Euronen (damals 170...)


  14. Neu im Forum

    Dabei seit
    26.06.2016
    Ort
    ohne
    Beiträge
    1

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #94
    Ich habe kürzlich eine NeoAir Xtherm L gekauft und schlafe sie etwas Probe.
    Nach zwei Tagen fiel mir auf, dass Matte immer schlapper wurde. Nach einem Bad der Matte in der Duschwanne fand ich das Loch nahe am Ventil.
    Ich werde es wohl selbst mit Seamgrip kleben, wenn sie wieder trocken ist – und hoffen, dass das das einzige Problem ist.

    Eine kurze Websuche nach "neoair ventil undicht" ergab, dass das anscheinend nicht oft vorkommt.

    PS: Nach einem Klecks Seamgrip auf das Loch ist die Matte dicht. Auch nach reichlich zwei Wochen in Folge ist kein Luftverlust mehr zu bemerken.
    Geändert von malenki (24.07.2016 um 14:13 Uhr)

  15. Gerne im Forum
    Avatar von resistance01
    Dabei seit
    11.01.2013
    Beiträge
    58

    AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #95
    Exped Synmat 7 UL:

    Wir besitzen zwei dieser Matten, und haben bislang ca. 50 Nächte drauf verbracht.
    Im letzten Urlaub hat sich bei einer Matte über Nacht ein Steg auf der gesamten Länge und ein weiterer über ein Drittel der Länge gelöst.
    Ich berichte noch mal, wie mit der Reklamation umgegangen wird.

    Schönen Gruß
    Jens

  16. AW: Wie langlebig sind TAR NeoAir X-lite, Exped Synmat UL, u.s.w. wirklich?

    #96
    TaR NeoAir XTherm:

    Nach drei Nächten war sie undicht, ein Loch nicht zu finden und das Ventil ok.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)