Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 66
  1. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #21
    Zitat Zitat von Fiippssii Beitrag anzeigen
    Hast du schon mal einen zuhause gehabt und probiert ob das ein Problem ist? Sicher nicht sonst würdest du merken das das überhaupt kein Problem ist, sondern pffiiffiigg gelöst

    MfG Fiippssii
    Also selbst wenn ich den Rucksack in der Hand halte erkenne ich da keine pfiffige Lösung...
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  2. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #22
    Ich habe jetzt die Schnallenanordnung der Riemen etwas geändert, damit gibt es kein Problem mehr mit den Seitentaschen.
    Ebenso habe ich den Überwurfriemen auf der Vorderseite befestigt und er hakt jetzt in die stabile Schlaufe am Rückenteil ein.

    Das Tragesystem ist der Hammer. Probleme mit dem Alu hatte ich noch keine!
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  3. AW: Exped Lightning

    #23
    Servus Folks,

    eine kleine Anmerkung zum Lightning.
    Das Material ist zwar dem DxG (Dyneema X Gridstop)
    sehr ähnlich, aber es handelt sich beim verwendeten
    Stoff nur um DG (Dyneema Gridstop).
    Es besteht zwar auch aus Polyamid und verfügt über die
    prägnante Dyneema Ripstopstruktur, jedoch fehlt dem
    Expedmaterial die zusätzlich diagonal verlaufende
    Ripstopstruktur innerhalb des Polyamids (X).
    Das Stöffchen ist ein wenig fragiler und kostet
    weniger im Einkauf.

    Beste Grüße,
    LaBu
    Mitgedacht ist leicht gemacht

  4. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #24
    Zitat Zitat von DREIPASS Beitrag anzeigen
    Servus Folks,

    eine kleine Anmerkung zum Lightning.
    Das Material ist zwar dem DxG (Dyneema X Gridstop)
    sehr ähnlich, aber es handelt sich beim verwendeten
    Stoff nur um DG (Dyneema Gridstop).
    Es besteht zwar auch aus Polyamid und verfügt über die
    prägnante Dyneema Ripstopstruktur, jedoch fehlt dem
    Expedmaterial die zusätzlich diagonal verlaufende
    Ripstopstruktur innerhalb des Polyamids (X).
    Das Stöffchen ist ein wenig fragiler und kostet
    weniger im Einkauf.

    Beste Grüße,
    LaBu
    Na, dann wird es Zeit das deine Packs mit einem vergleichbaren Tragesystem (auch mit Hüftgurt!) ausgestattet sind, dann muss man nicht mehr bei der Konkurrenz kaufen.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  5. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Exped Lightning

    #25
    Warum sollte er was schweres kopieren, wenn es noch besser uns leichter geht

  6. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #26
    Ohoh, gewagte Aussage, aber Laufbursche würde ich das zutrauen.
    Der Lightning ist auf Benutzerkomfort ausgelegt und in einigen Details nicht 100%ig ausgelegt. Mit ähnlichem Grundmaterial und einem Tragesystem welchen für ähnliche Lasten ausgelegt ist kann ich mir höchstens 200g weniger Gewicht vorstellen.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  7. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Exped Lightning

    #27
    naja in den kommenden Tagen wirst du es sehen

  8. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #28
    hmm, was bis jetzt zu sehen ist überzeugt mich nicht.

    Aber zu dem Preis für den ich meinen Lightning bekommen habe kann ich ihn auch noch etwas tunen um ihn für meine Zwecke noch geeigneter zu machen.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  9. AW: Exped Lightning

    #29
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    hmm, was bis jetzt zu sehen ist überzeugt mich nicht.
    Was überzeugt dich nicht? Wenn Du schon so 'ne Aussage machst, bin ich natürlich auf den Kontext gespannt.

    Ich hab den Lightning getragen, ist ein schöner Pack, aber ich weiß für welchen Pack ich mich aufgrund des Komforts entscheiden würde. Und das sich verbiegende Tragsystem ist natürlich unschön.
    Aber wie ich Exped kenne, haben die das Problem bestimmt schon längst gelöst.

    Grüße,
    Labu

    p.s.
    Ich würde mal sagen ... Mach's doch besser
    Geändert von DREIPASS (06.02.2014 um 20:07 Uhr)
    Mitgedacht ist leicht gemacht

  10. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #30
    Zitat Zitat von DREIPASS Beitrag anzeigen
    Was überzeugt dich nicht? Wenn Du schon so 'ne Aussage machst, bin ich natürlich auf den Kontext gespannt.

    Ich hab den Lightning getragen, ist ein schöner Pack, aber ich weiß für welchen Pack ich mich aufgrund des Komforts entscheiden würde. Und das sich verbiegende Tragsystem ist natürlich unschön.
    Aber wie ich Exped kenne, haben die das Problem bestimmt schon längst gelöst.

    Grüße,
    Labu

    p.s.
    Ich würde mal sagen ... Mach's doch besser
    :-)
    Nun, Fakt ist das ich deine Packs noch nicht live kenne. Und Fakt ist auch das ich kein UL Gepäck trage. Selbst auf Tagestouren habe ich mit Komfortausstattung, leckerem Essen und Ausrüstung fürs Kind inzwischen gerne mal 12kg auf dem Rücken.
    Aber: Der Lightning hat eine direkte Gewichtsübertragung auf den Hüftgurt. Der Hüftgurt ist flexibel aufgehängt und hat vernünftig dicke Polster. Ich habe jetzt schon mehrfach 12-15kg in dem Rucksack getragen und hatte im Gegensatz zu meinem alten Lowe, meinen eigenen beiden Rucksäcken und der Erfahrung von einer Tour mit einem Lestra Rucksack, beim Lightning das Gefühl gar nichts auf dem Rücken zu tragen.
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das bei einem Lufttragesystem die Last theoretisch 100% von den Schultern genommen werden kann und das dünne Polster genau so sitzen wie dicke. Mal davon abgesehen das ich beim Lightning am Rücken nur 2 Kontaktpunkte habe- Hüftgurt überm Steiß und Schultergurte zwischen den Schulterblättern. Die Belüftung ist damit sehr viel besser.
    Das Alles sind Gründe warum ich meinem MYOG Rucksack verkaufe und mir den Lightning zugelegt habe

    Mag sein das der Lightning bei mir einfach 100%ig passt. Selbst unsere Osprey Kraxe sitzt nicht so genial.

    Ich habe genügend andere Dinge zu tun statt Rucksäcke zu designen. Und wenn dann würde ich genau die Bauform des Lightning Tragegestells übernehmen, ein anderes Alurohn einsetzen und den Packsack an sich im Detail ändern.
    Zudem ich nach ein paar kleinen Änderungen den Lightning für mich als perfekt empfinde und wie oben erwähnt kommt kein vergleichbarer Rucksack an den Preis den ich gezahlt habe.. Ich hatte noch keine Probleme mit verbiegendem Alu. Und falls doch ist es ein leichtes dort eine zusätzliche Schlaufe oder direkt Scandium, etc. Gestänge ein zu setzen.

    Ich habe einem der Lightning Entwickler vor einigen Woche eine Email geschrieben. Leider bis jetzt ohne Antwort. Ich denke ehrlich gesagt auch das die meine 4 Kritikpunkte (Anordnung der Gurtbänder und Aussentaschen) selber in irgend einer Form als eigentlich richtig umgesetzt bezeichnen würden.
    Geändert von JonasB (07.02.2014 um 10:56 Uhr)
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  11. AW: Exped Lightning

    #31
    Nun, Fakt ist das ich deine Packs noch nicht live kenne.
    ...hmmh...

    Dann auf nach Köln und Probetragen.

    CU

    Carsten

  12. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Exped Lightning

    #32
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    :-)

    und wie oben erwähnt kommt kein vergleichbarer Rucksack an den Preis den ich gezahlt habe.
    Wahrscheinlich bekommt man auch nur den Preis wenn man Exped nahe steht.

  13. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #33
    OT:
    Zitat Zitat von hrXXL Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich bekommt man auch nur den Preis wenn man Exped nahe steht.
    Naja, wenn man sogar Jobangebote von denen bekommt . Im Grunde war es aber annähernd der Preis der auch im Werkstattshop verlangt wird.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  14. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    298

    AW: Exped Lightning

    #34
    Hallo Jonas,

    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die Schnallenanordnung der Riemen etwas geändert, damit gibt es kein Problem mehr mit den Seitentaschen.
    Wie hast du das jetzt gelöst?
    (Überlege auch mir den Lightning 60 anzuschaffen, aber diese Kompressionsriemen über den Seitentaschen stören mich doch etwas...)

    Gruß
    Jens

  15. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #35
    Zitat Zitat von jeha Beitrag anzeigen
    Hallo Jonas,



    Wie hast du das jetzt gelöst?
    (Überlege auch mir den Lightning 60 anzuschaffen, aber diese Kompressionsriemen über den Seitentaschen stören mich doch etwas...)

    Gruß
    Jens
    Warte noch etwas bis das Modell 2014 raus kommt dann hat sich das relativiert...

    Oder günstig ein Modell 2013 kaufen und die Riemen ändern. Ich habe es so gemacht das der sonst oben liegende Blitzverschluss jetzt unten bei der Aussentasche ist und das Riemenstück über die Tasche bis zur Öse in der Mitte läuft und dort fixiert ist. So lässt sich der Riemen lösen ohne das die restlichen Kompressionsgurte locker werden.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  16. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    298

    AW: Exped Lightning

    #36
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Ich habe es so gemacht das der sonst oben liegende Blitzverschluss jetzt unten bei der Aussentasche ist und das Riemenstück über die Tasche bis zur Öse in der Mitte läuft und dort fixiert ist. So lässt sich der Riemen lösen ohne das die restlichen Kompressionsgurte locker werden.
    Ok, danke! Kommt man während des Laufens so (bzw. überhaupt?) an die Außentaschen dran? (Hab da immer meine Platypus drin; die Seitentasche sieht auf den Bildern sehr hoch aus - könnte zu schlimmen Verrenkungen führen? )

  17. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Exped Lightning

    #37
    Zitat Zitat von jeha Beitrag anzeigen
    die Seitentasche sieht auf den Bildern sehr hoch aus - könnte zu schlimmen Verrenkungen führen? )
    Jup, du verrenkst dich. Sie sind vor allem zu eng. Da sind die Laufbursche Taschen deutlich besser!
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  18. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2013
    Beiträge
    137

    AW: Exped Lightning

    #38
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Warte noch etwas bis das Modell 2014 raus kommt dann hat sich das relativiert...
    Wann kommt denn das neue Modell / Welche Änderungen gibt es?

  19. Erfahren

    Dabei seit
    04.08.2005
    Beiträge
    298

    AW: Exped Lightning

    #39
    Zitat Zitat von grizzmock Beitrag anzeigen
    Wann kommt denn das neue Modell / Welche Änderungen gibt es?
    Das hab ich bei Bushwalk Australia dazu gefunden:
    - Kompressionsriemen wahlweise über oder durch Seitentasche
    - Trinksystemauslass wie bei Golite

  20. Gerne im Forum
    Avatar von montaine
    Dabei seit
    12.10.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    78

    AW: Exped Lightning

    #40
    JonasB hat sehr schön beschrieben, wie angenehm sich der Exped Lightning trägt und warum. Ich kann das gern unterschreiben, ich habe diesen Rucksack sehr gern am Rücken! Einfach toll, wie gut die Last auf den wirklich schön sitzenden Hüftgurt übertragen wird, die Schultern bleiben frei und beweglich! Dazu eine tolle Belüftung des Rückens.
    Ich verwendete ihn bisher, um Lasten auf einem Bergweg (Sprünge...) zu unserer Alphütte im Tessin zu tragen, und kürzlich hatte ich ihn während eines 3-Tages-Trekkings durch den Waadtländer Jura am Rücken. Fazit - trotz einiger kleiner Mängel gebe ich ihn nicht mehr her, ich habe selten so bequem getragen!
    Die hier genannten Befürchtungen bezüglich Verbiegens der Stange haben sich bisher nicht bewahrheitet. Im Gegenteil, es ich fand es sogar recht mühsam, die Stange so zu biegen, dass der Rucksack bequem an meinen Rücken passte!
    Was mich zu Beginn gestört hat, war, dass sich die Rückenlänge selbständig verschoben hat. Ich habe das 60-Liter-Modell und einen kurzen Rücken, dazu das Männermodell. Daher habe ich die Rückenlänge in der kürzesten Einstellung. Mit ca. 15 Kilo am Rücken und Rennen zum Bus wurde die Rückenlänge plötzlich länger und länger! Ich habe das Problem dadurch gelöst, dass ich mit dem freien Riemenende der Rückenlängenverstellung einen Knopf um den Einstellriemen oberhalb der Schnalle gemacht habe, gleich hinter dem Polster, das auf dem Kreuz aufliegt. Daher stört der Knoten beim Tragen nicht und die Rückenlänge bleibt so, wie ICH sie will.
    Die Kompressionsriemen über der Aussentasche finde ich schon recht blöd, aber nachdem ich den Beitrag in dem australischen Forum gesehen habe, weiss ich, was ich machen werde...
    Ja, man muss sich verrenken, um eine Karte aus besagter Aussentasche zu bekommen, und ich kriege sie selber nicht mehr rein, ohne den Rucksack auszuziehen. Aber mir persönlich ist Tragekomfort das Wichtigste an einem Rucksack, und das Zweitwichtigste ist die Kompressionsmöglichkeit. Den Lightning kann ich in der Tat von einem vollgepackten Rucksack in einen Tagesrucksack verwandeln! Einzig das Material der Riemen ist etwas gar weich und "lummelig" und tendiert dazu, durch die Spanner zu gleiten.
    Das Material des Rucksackes scheint mir recht robust zu sein. Touren im Tessiner Granit werden zeigen, WIE robust.
    Ich hatte bisher nie einen Rucksack, der mich restlos begeistert hat, jeder hat so seine Macken. Ich hatte aber auch noch nie einen mir so bequemen Rucksack!

    Update!
    Inzwischen habe ich den Lighning auf diversen Bergwanderungen und während eines einwöchigen Trekkings durch den Französischen Jura mit ca. 12-15 Kg (je nach Wasservorräten) getragen.
    Ich kann meine oben beschriebenen Beobachtungen bestätigen. Die Mittelstange verbiegt nicht, die Kompressionsriemen sind zu weich und wenn ich will, dass sie am Ort fix bleiben, muss ich die Enden verknoten. Kaum Verschleiss am Material. Ich bin nach wie vor begeistert vom Tragekomfort, möchte aber anmerken, dass sich für mich die Trageriemen bei 15 Kg anfangen, sich "einschneidend" anzufühlen, eine Beobachtung, die ich auch schon mal bei einem Hüttenanstieg mit etwa 20 Kg. machen konnte. Die Polsterung ist eindeutig auf Gewichte bis etwa 15 Kg ausgelegt. Schwerer geht auch, aber nicht über längere Zeit.
    Geändert von montaine (28.08.2014 um 23:42 Uhr) Grund: Update!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)