Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.01.2013
    Beiträge
    4

    Unterschiede zwischen den Wanderkarten Schweiz

    #1
    Guten Abend,

    bis jetzt habe ich in der Schweiz immer Swisstopo Karten 1:50000 / 1:25000 verwendet.
    Ich plane gerade Karten ~1:50000 zu kaufen.
    Wie mir gerade auffällt gibt es die Swisstopo Karten auch in der T-Version als Wanderkarte leider deutlich (1,7x) teurer.
    Was sind den die Unterschiede lohnt sich das?

    Desweiteren gibt es auch noch Karten von Kompass, Hallwag (Wetterfest), Kümmerly+Frey (1:60000), ...
    Diese sind teurer als die normalen Swisstopo Karten - allerdings billiger als die Swisstopo Wanderkarten als preislich evtl. auch interessant.

    Hat jemand diese Karten schonmal verwendet und kann etwas zur Qualität sagen?

  2. Fuchs
    Avatar von cd
    Dabei seit
    18.01.2005
    Ort
    Leonberg-Warmbronn
    Beiträge
    2.190

    AW: Unterschiede zwischen den Wanderkarten Schweiz

    #2
    Swisstopo Wanderkarten haben genau die gleiche Kartengrundlage wie die normalen topographischen Landeskarten von Swisstopo.
    Zusätzlich sind markierte Wanderwege (teilweise auch Skirouten, dafür gibts aber auch ne spezielle Kartenserie), Hütten, z.T. auch Schutz-/Schongebiete und solche Sachen bunt eingezeichnet.
    Das kann helfen, gerade wenn man sich nach markierten Wegen richtet. Ob es dir den 1,7-fachen Preis wert ist, musst du natürlich selbst entscheiden. Vielleicht kannst du die Karten mal in nem guten Buchladen nebeneinanderlegen und vergleichen.

    Die Swisstopo-Karten sind IMO einfach die besten, die man bekommen kann. Wenn man auf unmarkierten Wegen oder im weglosen Gelände unterwegs ist, ist eine bestmögliche topographische Karte echt wichtig. Vielleicht sind die Swisstopo-Karten die besten topographischen Karten weltweit. Schade, dass es die nur von der Schweiz gibt

    Die anderen Karten würde ich nicht kaufen - warum sollte ich, wenn ich was besseres haben kann.

    Und Kompass-Karten gehen schonmal gleich gar nicht. Immer wenn ich mal ne Kompass-Karte in den Fingern hatte, hab ich mich drüber geärgert.

    Gruß,
    Chris

  3. Fuchs
    Avatar von Monika
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.283

    AW: Unterschiede zwischen den Wanderkarten Schweiz

    #3
    Chris spricht mir aus der Seele ...
    Selbst für Wanderungen in Italien, wo es die Schweizer Karten gibt, sind diese besser als die italienischen...

    Hier kann man sich eine Vorstellung verschaffen, was der Unterschied zwischen Karten mit und Wanderwegenetz ausmacht:
    http://map.wanderland.ch/


    Monika

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    14.01.2004
    Beiträge
    909

    AW: Unterschiede zwischen den Wanderkarten Schweiz

    #4
    Auf Wanderland ein Login einrichten. Einpaar Franken im Jahr bezahlen und schwups kann man echt easy Touren online zusammenstellen, in jedem erdenklichen Massstab ausdrucken und auch relativ gute Höhenprofile anzeigen lassen und ebenfalls ausdrucken.
    Für meine Wandertouren, haben diese Karten noch immer gereicht. Wobei ich eher selten weglos unterwegs bin in der Schweiz. Wenn Du "Becks"-Touren machen willst, weiss ich nicht ob die Karten von wanderland.ch optimal sind. Ansonsten echt Top! Für sehr sehr wenig Geld.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.01.2013
    Ort
    Zwischen Solothurn und Bern (Schweiz)
    Beiträge
    61

    AW: Unterschiede zwischen den Wanderkarten Schweiz

    #5
    Kann dies nur bestätigen, dass die Swisstopo-Karten die beste Grundlage zum Wandern ist. Alle Wege sind eingezeichnet - so kanns doch losgehen

    Die Map-Wanderland ist auch eine sehr gute Alternative. Wenn man oft in der Schweiz unterwegs ist, lohnt es sich den Account zu tätigen. So muss man nicht vorher x-Karten kaufen sondern kann bequem von zuhause aus seine Wunsch-Tour online planen.

    Mit Besten Grüssen aus der Schweiz
    Trolltinden

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)