Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 65
  1. Erfahren
    Avatar von zedek
    Dabei seit
    03.06.2011
    Beiträge
    219

    Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #1
    Servus,

    nachdem ich mich jetzt ein paar Tage durch das Forum und verschiedenste Herstellerseiten sowie Youtube gewühlt hab, bin ich zwar schlauer aber nicht weiter was meine Entscheidung zum Kauf eines Gaskochers betrifft.

    Ich suche primär für Wochenendtoueren, allerdings auch für den Sommerurlaub einen Gaskocher.

    Benutzt werden soll der Kocher zum erhitzen von Wasser für Tee und Suppe über Tag und am Abend, sowie für die warme Mahlzeit nach einem langen Tag, primär Tütenessen.

    Aktuell bin ich mit einem Trangia unterwegs und schätze dabei das gut verstaubare und durchdachte System mit Topf und Teekanne sowie den guten Stand.
    Da das erhitzen aber recht lange dauert und das Gewicht sowie der Platzbedarf recht hoch sind will ich umsteigen.

    Aufgrund der Erfahrungen gefallen mir der MSR Reactor sowie der Jetboil Sumo ziemlich gut.

    Kurz zusammen stecken, Wasser rein, 3 Minuten warten, Tee/Essen fertig.
    Dabei kaum Probleme mit Wind und Wetter Einflüssen.

    Was mich noch vom Kauf abhält ist allgemein angesprochene schlechte Regelbarkeit des Reactors und die auf mich ziemlich "billig" wirkende Verarbeitung vom Jetboil.


    Habt ihr noch Tipps für meinen Einsatzzweck eines Gaskochers, gibt es noch andere Systemlösungen die ich übersehen hab?

    Danke an Alle

  2. Fuchs
    Avatar von PWD
    Dabei seit
    27.07.2013
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.275

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #2
    Zitat Zitat von zedek Beitrag anzeigen
    Aktuell bin ich mit einem Trangia unterwegs und schätze dabei das gut verstaubare und durchdachte System mit Topf und Teekanne sowie den guten Stand.
    Da das erhitzen aber recht lange dauert und das Gewicht sowie der Platzbedarf recht hoch sind will ich umsteigen.
    Wenn Du doch schon den Trangia hast und auch zufrieden damit bist, nimm doch einen Gasbrenner dazu od. bastel Dir einen günstigeren (z.B. Pinguin Spider) um.

  3. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #3
    Trangia benutze ich auch seit vielen Jahren. Ist groß und schwer.
    Eventuell könnte dir der hier gefallen: Primus Eta Solo, 365 gr, 100 €
    Geändert von Ultraheavy (15.02.2013 um 14:10 Uhr)

  4. Gerne im Forum
    Avatar von bergmichel
    Dabei seit
    04.02.2013
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    89

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #4
    warum denn so teuer? warum nicht einfach einen primus express, wiegt 82 gramm, kleines packmaß,
    dazu noch (wenn man nen topf benötigt) nen primus litech trek kettle, kostet zusammen rund 50 euro und wiegt fast nix, gaskartusche und kocher passen in den topf.

  5. Erfahren
    Avatar von zedek
    Dabei seit
    03.06.2011
    Beiträge
    219

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #5
    Servus,

    meinen Trangia wollte ich erstmal beiseite legen, aufgrund des Gewichts und der Größe, daher kommt für mich kein Gaseinsatz dafür in Frage.

    Wie gesagt ich bin wenig vertraut was Gaskocher angeht, ich hatte bis jetzt nur immer gesehen, dass sobald ein wenig Wind weht die Effizient ziemlich leidet, daher gefallen mir die Systeme mit Wärmetauscher etc ziemlich gut.

    Für den Primus express mit litech topf fallen schon 50-60€ an, da ist dann kein Windschutz dabei.

    Da sind die 50-60€ mehr für die Systeme, die dabei noch effizienter arbeiten es mir alle mal Wert.

    Einen Tipp hab ich noch bekommen und zwar den Primus Packlite, durch die andere Topf Form echt interessant.

    Bin gespannt was Ihr noch an Ideen habt

  6. Gerne im Forum
    Avatar von bergmichel
    Dabei seit
    04.02.2013
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    89

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #6
    gut stimmt, bei meinem vorschlag war kein windschutz dabei und ich geb dir recht das der wind doch einiges an leistung verbläst. dem problem wirke ich unterwegs mit steinen oder im winter mit schnee entgegen.

    mir war aber gerade aufgefallen das ich "komplettsystem" überlesen habe.

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #7
    Ich habe noch den Primus Eta Packlite. Gut regulierbar und auch für komplizierteres Kochen geeignet. Der Windschutz bringt einiges und vor allem ist das Lamellentopfsystem sehr gut, inklusive Essschüssel und Teller. Und am Topf ist der Griff dran, man braucht keine Griffzange. Das Topfsystem verwende ich übrigens mittlerweile mit meinem Benziner zusammen, sehr gut auch zum Schnee schmelzen. Wenn es also um (Tüten)Nahrung geht, die schonend heiß gemacht werden soll, finde ich den Eta Packlite sehr gut (und erheblich besser und leistungsfähiger als den Trangia). Und eine Pfanne kann man auch drauf stellen.
    (Vorsichtig nur mit dem Boden: Der Kocher sollte auf einer Unterlage stehen, sonst flämmt er alles untendrunter weg.)

    Auf Tour nehme ich dennoch den Reactor mit. Ich koche nämlich auf Tour nur, wenn es schnell geht. Schneller als mit dem Reactor geht es nicht. Ein wenig Regulierung ist auch möglich, d.h. man kann ihn ein bißchen runterdrehen. Aber natürlich kein echter Köchelmodus. Da muss man dann improvisieren: Zwischendrin einfach ausstellen und weiter köcheln lassen. Wenn die Hitze nicht mehr reicht wieder anmachen, kochen lassen, wieder ausstellen. Oder so. Vorteil generell: Sparsamkeit. Dennoch: Das Kochergebnis kann dann bei Tütenzeug, das noch ein paar Minuten gekocht werden muss (also natürlich nicht bei Travellunch oder so) schon mal naja sein. Kartoffeln kochen, Eier kochen, Reis kochen, Bohnen kochen ist dagegen mit dem Reactor genial. Und der Windschutz unschlagbar.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  8. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    440

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #8
    Hiermit klappt das simmern auf dem Reactor ganz gut (einfach mal die Bilder runterscrollen)

    MfG Fiippssii

  9. Fuchs

    Dabei seit
    29.01.2012
    Beiträge
    1.497

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #9
    Bei eBay gibts einen Anbieter aus Südkorea, der einen Adapter für sein Trangia-Kochsystem-Klon anbietet. Der Durchmesser müsste identisch sein, d.h. einfach den Adapter kaufen und dann einen Schraub-Gaskocher (www.dx.com oder bei dem Anbieter!) kaufen und schon haste nen günstigen "EInbaugaskocher", mit externer Zuleitung:

    http://www.ebay.de/itm/110904797365?
    PXG08 - Transfer Connector ~ 14 Euro (inkl. Wechselkursgebühr!)

  10. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #10
    Zitat Zitat von zedek Beitrag anzeigen
    Servus,
    [...]

    Aktuell bin ich mit einem Trangia unterwegs und schätze dabei das gut verstaubare und durchdachte System mit Topf und Teekanne sowie den guten Stand.
    Da das erhitzen aber recht lange dauert und das Gewicht sowie der Platzbedarf recht hoch sind will ich umsteigen.
    Er möchte das Ding nicht mehr mitschleppen, geht mir genauso.
    Daher habe ich mir etwas in klein ausgesucht.

    Mit Espit will keiner kochen, das geht im Einsatz als Notkocher.
    Also habe ich mir einen Spiritusbrenner aus Kerzenlichtern gebaut.
    Der "zündet" nach 5 Minuten und brennt insgesamt 10 Minuten.
    Dann ist das Wasser erst so ca. 50°C heiß. 400 ml wohlgemerkt. Die Tasse Kaffee hätte er wohl geschafft

    Was ich suche ist klein, leicht, energieeffizient, schnell. Für mich bleibt nach längerer Suche nur der Eta Solo. Mit 0,9 Litern ist der Topf perfekt. Das Ding kann man auch in den Baum hägen

    Und zum Preis: Der Trangia hat 60 DM gekostet und 30 Jahre gehalten.
    Da ist es mir jetzt nicht so wichtig, ob ich 60 oder 100 Euro zahle. Ist eben Luxus, andere fahren Auto
    Geändert von Ultraheavy (31.03.2013 um 01:31 Uhr)

  11. Fuchs

    Dabei seit
    29.01.2012
    Beiträge
    1.497

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #11
    Zitat Zitat von Ultraheavy Beitrag anzeigen
    Und zum Preis: Der Trangia hat 60 DM gekostet und 30 Jahre gehalten.
    1980 waren 60 DM aber verdammt viel Geld und dass der Trangia "nur" 30 Jahre gehalten hat, wundert mich jetzt doch ein bisschen! Ich habe eigendlich gedacht, das Kochsystem schafft locker ne 3-stellige Jahreszahl!

    Zitat Zitat von Ultraheavy Beitrag anzeigen
    Da ist es mir jetzt nicht so wichtig, ob ich 60 oder 100 Euro zahle. Ist eben Luxus, andere fahren Auto
    Ich fahre auch Auto und werde dir gerne meine Bankverbindung geben, damit du mir etwas Geld überweisen kannst ... vorzugsweise auch etwas im 3-stelligen Bereich, damit ich wie du erwähnst, Auto fahren kann

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #12
    @fipsi
    Simmern klappt auch, indem man einfach den Topf ein wenig anhebt. Aber wozu sollte man freiwiliig mehr Gas als nötig verbrauchen. Kurz: Der Adapter ist aus meiner Sicht kontraproduktiv. Die Stärken spielt das System in geschlossenem Zustand aus. Bei Wind geht der Reactor außerdem aus, wenn der Topf nicht direkt drauf steht.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  13. Fuchs
    Avatar von Klippenkuckkuck
    Dabei seit
    23.11.2008
    Ort
    Freiberg/Sa.
    Beiträge
    1.286

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #13
    Der von Fiippssii verlinkte Kocherstand soll dazu dienen, größere Töpfe und Pfannen auf dem Reaktor zu nutzen. Der Brenner wird sich dadurch nicht besser regulieren lassen.

  14. Erfahren
    Avatar von zedek
    Dabei seit
    03.06.2011
    Beiträge
    219

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #14
    Danke für all eure Antworten, es ist jetzt ein MSR Reactor geworden, trotz der wohl nicht optimalen Regelbarkeit hat mich das System überzeugt.

    Wenn es die Tage ankommt schreib ich nach der ersten Tour nen kleinen Testbericht.

  15. Erfahren
    Avatar von baba
    Dabei seit
    31.05.2004
    Beiträge
    228

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #15
    Zitat Zitat von zedek Beitrag anzeigen
    ...es ist jetzt ein MSR Reactor geworden, trotz der wohl nicht optimalen Regelbarkeit ....
    Gibt es für 2013 Modellverbesserungen - womöglich eine bessere Regelbarkeit? Hinweis auf Modell 2013
    Geändert von baba (15.02.2013 um 21:13 Uhr)

  16. Fuchs
    Avatar von Ultraheavy
    Dabei seit
    06.02.2013
    Ort
    Hochtaunus
    Beiträge
    1.920

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #16
    Zitat Zitat von lemon Beitrag anzeigen
    1980 waren 60 DM aber verdammt viel Geld und dass der Trangia "nur" 30 Jahre gehalten hat, wundert mich jetzt doch ein bisschen! Ich habe eigendlich gedacht, das Kochsystem schafft locker ne 3-stellige Jahreszahl!


    Ich fahre auch Auto und werde dir gerne meine Bankverbindung geben, damit du mir etwas Geld überweisen kannst ... vorzugsweise auch etwas im 3-stelligen Bereich, damit ich wie du erwähnst, Auto fahren kann
    Dem Tangria geht immer noch gut, da werden noch meine Urenkel Freude dran haben.

    OT: Das mit den Bankverbindungen tauschen ist eine gute Idee. Ich schick dir die Differenz zwischen 60 und 100 € und Du mir was dein Auto so kostet?

  17. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #17
    Der von Fiippssii verlinkte Kocherstand soll dazu dienen, größere Töpfe und Pfannen auf dem Reaktor zu nutzen. Der Brenner wird sich dadurch nicht besser regulieren lassen.
    Aber damit wird doch der Vorteil des geschlossenen Systems ad absurdum geführt. Gut, ich verstehe, dass nicht jeder das Problem damit lösen will, noch einen Benziner mit auf Tour zu nehmen, wie ich das getan habe . Aber ein kleiner 15 gramm UL Kocher würde es doch auch tun, wenn Luxuskochen wirklich wichtig ist. Mir kommt der Kocherstand eher als Versuch vor, den Reactor "campingtauglich" zu machen und dafür ist er - aus meiner Sicht - einfach nicht gebaut. Da gibt es besseres.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  18. Erfahren
    Avatar von baba
    Dabei seit
    31.05.2004
    Beiträge
    228

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #18
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    ...Da gibt es besseres.
    Wie und wo werde ich fündig?

  19. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.819

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #19
    Dafür habe ich das oben erwähnte Primus EtaPackLite System. Damit habe ich schon 5 Gänge Menus gezaubert. Und perfekte Steaks gebraten.

    Auf Tour nehme ich aber lieber den Reactor mit. Absolut Windstabil, minimaler Brennstoffverbrauch, kleineres Packmaß, einfach zu verpacken und schnell, schnell, schnell. Edit: Und das auch noch bei leichten Minustemperaturen (getestet bis - 12 Grad).
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  20. Erfahren
    Avatar von zedek
    Dabei seit
    03.06.2011
    Beiträge
    219

    AW: Gaskocher für eine Person, am besten als System

    #20
    Selbst wenn es ein 2013er Modell geben sollte, 170€+ ist dann doch über meinem Budget

    Da lebe ich lieber mit der etwas schlechteren Regelbarkeit, oder wie angesprochen, schalte den Kocher einfach für ne Minute aus, dabei verbraucht er dann auch immerhin kein Gas

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)