Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 144
  1. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.324

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #81
    Zitat Zitat von Canadian Beitrag anzeigen
    So wirklich trauen tue ich Carbon allerdings auch nicht...
    Wenn dich das wirklich interessiert, liess dir mal diesen Thread durch.
    Das Fliegfix Carbon - Gestänge ist wirklich gut - kann aber auch brechen ( wie jedes Gestänge ).
    Geändert von evernorth (24.01.2013 um 00:45 Uhr)
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  2. Fuchs
    Avatar von evernorth
    Dabei seit
    22.08.2010
    Ort
    San Jorge / 23XXX
    Beiträge
    1.324

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #82
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    im Winter ist Alu besser
    Warum? Ich sehe es genau anders herum. Meine Wahl im Winter ist Carbon.
    Frieren mir die Finger nicht am Alu fest.
    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

  3. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #83
    Und am Emde des Tages bin ich auch nicht wirklich weiter:

    Das Unna ist ein tolles Zelt. Aber wenn ich dieses kaufen würde, dann wohl nur mit neuem Gestänge und neuen Schnüren.
    => Dann landen wir bei ca. 700 €.

    Verdammt viel Geld für ein Zelt. Eigentlich zu viel.

    Das Hogan ist auch raus. Wie eigentlich alle Zelt mit Clip Konstruktionen. Das überzeugt mich einfach nicht.


    Und wie schon mal angedeutet: Eigentlich suche ich jetzt nur noch direkte Alternativen zum Unna. Das Zelt gefällt mir, ist aber nicht gerade leicht und vor allem verdammt teuer.

    Zitat Zitat von rockhopper
    Der hohe Preis des Unna relativiert sich bei einer Tour ab etwa 20 Übernachtungen, grob gerechnet, wenn man eine Übernachtungsgebühr von etwa 30 € für das Hotel ansetzt.
    Und bei meinen alten Zelt hatte sich das sogar schon nach vier Übernachtungen relativiert.
    Ich zelte ja nicht (primär), weil ich mir kein Hotel leisten kann, sondern weil ich kein Hotel will.

    Die Bilder sind allerdings beeindruckend.

    Footprint lasse ich bei Hilleberg grundsätzlich weg - ich will doch ein Leichtgewichtszelt.
    Es gibt ja auch ultraleichte Stoffe für einen Footprint. Allerdings macht der Stoff des Unnas schon einen soliden Eindruck, während sich das Hogan mehr wie Papier anfühlt.

  4. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.581

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #84
    Zitat Zitat von Canadian Beitrag anzeigen
    Und am Emde des Tages bin ich auch nicht wirklich weiter:

    Das Unna ist ein tolles Zelt. Aber wenn ich dieses kaufen würde, dann wohl nur mit neuem Gestänge und neuen Schnüren.
    => Dann landen wir bei ca. 700 €.
    Verstehe ich jetzt nicht. Wenn Du ein Zelt nicht gebraucht kaufst, müsste es doch neu sein? Da Du ja Zeit hast, gibt es ermäßigte Angebote z.B. bei der Globeboot oder bei der bluesky Zeltausstellung. Und Vorjahresmodelle sind auch nicht schlechter?

  5. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #85
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Verstehe ich jetzt nicht. Wenn Du ein Zelt nicht gebraucht kaufst, müsste es doch neu sein? Da Du ja Zeit hast, gibt es ermäßigte Angebote z.B. bei der Globeboot oder bei der bluesky Zeltausstellung. Und Vorjahresmodelle sind auch nicht schlechter?
    Ersetze "neue" durch "alternatives" und "dünnere".

    Wenn ich schon soviel Geld für ein Zelt ausgeben würde, dann fände ich es nur sinnvoll auch die zwei Dinge noch umzusetzen, die wohl nochmal einiges bezgl. Gewicht und/oder Stabilität bringen.

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.581

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #86
    Sind Dir diese wenigen Hundert Gramm wirklich so wichtig?
    Wenn ich mir überlege, wie leicht man z.B. körperliche Gewichtsschwankungen hat, reißt’s das doch eigentlich nicht wirklich raus. Die Ursprungsversion ist von sich aus schon sehr gut. Besser geht natürlich immer

  7. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #87
    Naja, die Einstellung zu Gewicht hat dazu geführt, dass ich innerhalb von 3 Jahren von ca.
    24 auf 21 auf 18 Kg Rucksackgewicht inkl. Verpflegung für 11 Tage runter gekommen bin.

    Limitiert wird das momentan vor allem noch durch das Budget. Beim Rucksack wäre auch noch mal ein Kilo Ersparnis drin.

    Weniger Gewicht heißt für mich vor allem entspannteres wandern.

    266 Gr (Vergleich Carbon zu Scandium, was aber in etwa so viel wiegen soll wie das originale) sind Größenklassen, die für mich nicht mehr nur Kleinigkeiten sind.

    Der Wechsel zu Scandium vom Originalgestänge kommt deshalb in Betracht, weil einige hier geschrieben hab, dass es eine deutliche Verbesserung darstellt. Wenn ich dann schon so viel für ein Zelt ausgebe, dann will ich sein Potenzial auch ausschöpfen.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von ToniBaer
    Dabei seit
    04.07.2011
    Ort
    Dresden-Saalfeld
    Beiträge
    798

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #88
    Zitat Zitat von Canadian Beitrag anzeigen
    Der Wechsel zu Scandium vom Originalgestänge kommt deshalb in Betracht, weil einige hier geschrieben hab, dass es eine deutliche Verbesserung darstellt. Wenn ich dann schon so viel für ein Zelt ausgebe, dann will ich sein Potenzial auch ausschöpfen.
    Versuch doch mal das Originale, vielleicht reichts dir auch so.
    Nachrüsten kann man später immer noch.

    Viele Grüße
    Toni

  9. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #89
    Wie wärs mit dem Terra Nova Voyager?
    Ist sturmstabil, unter 2kg schwer und einfach aufzubauen.
    Hat ne kleine apsis in der man im notfall gerade so kochen kann.

    Hier gibts nen Link.

    Bei denk.com kommste gerade für 430€ an das Zelt.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  10. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #90
    Innenzelt zuerst + Liegelänge von 2,06m...

    Optimal ist das nicht...

  11. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #91
    Ausprobieren!
    Hat nämlich im gegensatz zu den anderen Kandidaten eine Senkrechte Kopf- und steile Fußwand. Da passt du mit 185 auch im dicken Winterschlafsack gut rein.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.197

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #92
    Die eierlegende Wollmilchsau gibt´s ja leider nicht. Ich würde mich jetzt auch nicht so auf´s Scandium-Gestänge versteifen. Die normalen HB-Gestänge sind ja auch sehr robust. Ansonsten bleibt nichts übrig als auf zwei / drei Features zu verzichten, die im Alltag vielleicht doch nicht so wichtig sind.

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    OT: ...Kerlon 1000....
    OT: Ich warte ja ein bißchen darauf, daß HB eine Superlight-Variante des Akto rausbringt. Ansonsten mal die Preisentwicklung beim Ringstind SL abwarten...

  13. Dauerbesucher
    Avatar von hc-waldmann
    Dabei seit
    19.07.2004
    Ort
    N53°06,120'E08°48,558'
    Beiträge
    500

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #93
    Hallo thread,

    die ratgebende Fraktion wird das kennen, den Rat-Suchenden empfehle ich meine UNNA-Devotion-Seite .

    HTH
    Hans-Christian
    fortis ac vehemens, tunc pulcherrime patiens, apta temporibus (Seneca / de vita beata III, 3)

  14. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #94
    Besten Dank, aber auch schon vorher gefunden.

    Im Momment denke ich, dass das Unna am nächsten an der "eierlegende Wollmilchsau" dran ist, nur der Preis ist deftig. Ich hoffe da läuft mir in nächster Zeit noch ne Option über den Weg...

  15. Fuchs
    Avatar von Polte
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    1.176

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #95
    Wenn du dich mit einem gebrauchten anfreunden kannst, bei EBAY läuft gerade eine Aktion auf ein Staika. ist aber gleich zu Ende

    Sorry, ist wohl eindeutig zu schwer

  16. Fuchs
    Avatar von Canadian
    Dabei seit
    22.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.192

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #96
    Staika und Rogen gibt es wohl oft gebraucht, aber mit dem Unna scheinen wohl alle zufrieden zu sein.

  17. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.197

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #97
    Mit etwas Geduld gibt´s beim Unna auch irgendwann wieder vergünstigte Modelle. Bei mir war´s damals auch das Vorjahresmodell. Oder Ausstellungsstücke. Frag doch mal bei f nach.

    Zur Zeit sind Zelte aber irgendwie ziemlich teuer. Das Akto konnte man auch mal unter 400 bekommen.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Feurio
    Dabei seit
    16.06.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    667

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #98
    So groß der minimalistische Charme des Unna sein mag, ich gebe nochmal zu bedenken, dass es für ein 1P-Zelt halt sehr schwer ist.
    Mir ist vor allem nicht so ganz klar, warum Du "Aussenzelt zuerst" und "selbststehend" so stark betonst. Dass Du nicht das Platzbedürfnis eines 4-Personen-Tunnels haben willst ist ja klar, aber ich hatte auch mit dem Allak (und das ist mal sowas von selbststehend! Und von der Grundfläche sicher größer als z.b. das Power Lizard/Akto/Laser...) noch nie wirkliche Abspannprobleme - obwohl ich zu 80% in den Alpen unterwegs bin! Und trotz Scandiumgestänge, das es auch ohne abspannung wie eine Burg stehen lässt, nutze ich nur auf dem Campingplatz oder im Wald nicht die Leinen, sonst ist immer alles fest abgespannt und bereit für jeden Sturm. Vielleicht bin ich auch einfach etwas pedantisch
    Will sagen: dass Du eine kleine Stellfläche willst verstehe ich vollkommen, den Punkt selbststehend aber weniger.
    Dass man das Aussenzelt zuerst aufbaut ist sicher eine feine Sache, aber wie oft baust Du jetzt in absolut strömendem Regen das Zelt auf? Weil nur da bringt es ja große Vorteile - sonst kommt halt ein bisschen Feuchtigkeit rein - was solls. Klar, auch im Sturm ist es besser, und überhaupt. Für 3-Season solltest Du aber in meinen Augen mit IZ-first auch gut klarkommen. Und das ist das weniger Gewicht (und Preis) von Hogan oder Voyager Superlight allemal wert, würde ich sagen.
    Ich finde es jedenfalls cool, dass Du es so genau nimmst!

  19. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    24.581

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    #99
    Ein getrennt aufstellbares Außenzelt finde ich nicht beim Aufbau, sondern beim Abbau bei Regen wichtig. Damit kann man nämlich das Innenzelt separat verpacken und damit trockener halten. Das wirkt sich dann wieder auf Isomatte/Schlafsack aus.

    Im Übrigen würde ich das Unna nicht als reines Einpersonenzelt betrachten. Zwei, die sich mögen, passen da auch rein

  20. Fuchs
    Avatar von Atze1407
    Dabei seit
    02.07.2009
    Ort
    Da wo die Berge am schönsten sind, in Sachsen.
    Beiträge
    2.003

    AW: Eine Person, geräumig, selbststehend, sturmstabil, <2kg, fürs Fjäll

    Zitat Zitat von Feurio Beitrag anzeigen
    Dass man das Aussenzelt zuerst aufbaut ist sicher eine feine Sache, aber wie oft baust Du jetzt in absolut strömendem Regen das Zelt auf? Weil nur da bringt es ja große Vorteile - sonst kommt halt ein bisschen Feuchtigkeit rein - was solls.!
    Nicht nur beim Aufbau, sondern oder gerade beim Abbau ist es von unschätzbaren Wert, das Innenzelt trocken einpacken zu können.

    LG
    Atze

    Edit lina war schneller.
    Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)