Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #1
    Hallo MYOGler,

    Es ist zwar kein großes Projekt aber ich möchte es dennoch vorstellen.
    Der Bergans Nordmarka Anorak soll für kommende Wintertouren herhalten und ist von Haus aus gar nicht mal schlecht ausgestattet. Der Stoff ist ziemlich winddicht, die Kapuze lässt sich auf drei Arten justieren, sie ist recht lang geschnitten, alles lässt sich wunderbar mit Handschuhen bedienen. Ein Manko hat die Jacke jedoch: Der Fellkragen fehlt. Eine ziemlich spärliche Aufnahme für einen solchen ist zwar vorhanden, diese soll aber lt. Hersteller für ein Kunstfell gedacht sein, das Bergans leider nicht anbietet.

    Da ich ohnehin kein Kunstfell wollte, habe ich mir bei www.schaffellhandel.de ein Lammfell 2. Wahl bestellt. Ich habe extra dazugeschrieben, dass ein dünnes Leder wünschenswert wäre, da ich das Fell ja mit einer Haushaltsnähmaschine verarbeiten möchte.

    1. Schablone vom Kapuzenschirm herstellen und Klettstreifen zuschneiden

    -Der Klettstreifen von Bergans war nicht nur zu schmal, sondern auch völlig schief eingenäht.



    2. Fixieren des Klettstreifens am Kapuzenschirm

    -Die Stecknadeln haben sich dabei alle verbogen.



    3. Wechsel zum Reissverschlussfuß

    -Der hat sich wirklich super gemacht. Meiner Meinung nach braucht man keinen Geradstichfuß für Klett.



    4. Naht von Außen gesehen



    5. Naht von Innen gesehen



    6. Fellstück abmessen

    -Lammfell eignet sich von der Größe her ganz gut für einen Kragen. Aus den Reststücken werden wohl Einlegesohlen für die Biwakschuhe.



    7. Fellstück ausschneiden



    8. Aufnähen des Hakenkletts auf das Fell

    -Da fischt man ziemlich im Trüben. Meine Nähmaschine hat es aber ganz gut überstanden.



    9. Aufgenähtes Hakenklett



    10. Fell zusammennähen

    -Das wollte ich eigentlich auf links machen, hatte aber die Befüchtung, dass es sich nicht mehr umstülpen lässt.



    11. Fellkapuze mit Skibrille



    12. Fell in der Kapuze

    -Das Fell reicht ziemlich weit in die Kapuze hinein, sodass es auch die Ohren wärmt.



    12. Allgemein

    -Der Fellrand der Kapuze ist recht schwer und im Alltag werde ich ihn auch im Winter nicht tragen. Das Fell sitzt aufgrund des Gewichts nur dann dort, wo es sitzen soll, wenn man die Kapuze ziemlich eng einstellt. (Sarekmaniac hatte dieses Problem ja auch)

    -Durch die Position der Tanka kann man das Fell leider nicht noch weiter an den Mund heran führen oder man müsste es an dieser Stelle lose mit einem Band verbinden. Annähen wird jedenfalls schwierig.

    -Ich habe eine 80er Nadel benutzt und hatte daher keine Probleme mit reissenden Fäden beim Vernähen der Klettstreifen.

    -Ich würde unbedingt darauf achten, keine zu kleine Stichzahl zu wählen, wenn man mit Leder arbeitet, da man da ganz schnell mal eine Perforation verursacht, die das Leder ruiniert.

    LG

    Ferdi

  2. Erfahren
    Avatar von cabrow
    Dabei seit
    23.02.2012
    Beiträge
    167

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #2
    Hej,

    super Projekt, sieht auf jedenfall schön warm aus.
    Eine kleine Frage habe ich mir aber beim Lesen gestellt und zwar warum du das Hakenklett auf das Fell gemacht hast.
    Ich hätte da befürchtet, dass sich ziemlich schnell viel Fell im Klett sammelt und es dann ziemlich schlecht klettet.
    Wenn man das Hakenklett an die Jacke gemacht hätte, dann könnte man da für die felllose Verwendung einfach ein Stück Stoff auf Klett drüber packen.
    Aber vielleicht übersehe ich etwas.
    Grüße
    cabrow
    --
    EULENPOST mein Blog über meine Trekking-Touren

  3. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #3
    Zitat Zitat von cabrow Beitrag anzeigen
    Hej,

    super Projekt, sieht auf jedenfall schön warm aus.
    Eine kleine Frage habe ich mir aber beim Lesen gestellt und zwar warum du das Hakenklett auf das Fell gemacht hast.
    Ich hätte da befürchtet, dass sich ziemlich schnell viel Fell im Klett sammelt und es dann ziemlich schlecht klettet.
    Wenn man das Hakenklett an die Jacke gemacht hätte, dann könnte man da für die felllose Verwendung einfach ein Stück Stoff auf Klett drüber packen.
    Aber vielleicht übersehe ich etwas.
    Ja da übersiehst du was
    Deine Überlegung ist nicht falsch aber ich möchte das Fell wie gesagt nur auf Wintertouren nutzen, die Jacke aber auch bei anderen Touren bzw. im Alltag tragen und da möchte ich kein kratziges Hakenklett im Gesicht haben. Und wenn das Fellteil entfernt wird, wird ein breiter Flauschklettstreifen draufgedrückt und es verschwindet im Schrank.

    LG

  4. Erfahren
    Avatar von cabrow
    Dabei seit
    23.02.2012
    Beiträge
    167

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #4
    Na dann war ich ja nicht ganz neben der Spur.
    Ich hätte eben den Flauschklett mit nettem Trägerstoff versehen und das dann in die Kapuze geklebt wenn ich die Jacke ohne Fell nutze.
    Aber so gehts natürlich auch.
    Jedenfalls saubere Arbeit.
    Grüße
    cabrow
    --
    EULENPOST mein Blog über meine Trekking-Touren

  5. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #5
    Der Fellrand der Kapuze ist recht schwer und im Alltag werde ich ihn auch im Winter nicht tragen. Das Fell sitzt aufgrund des Gewichts nur dann dort, wo es sitzen soll, wenn man die Kapuze ziemlich eng einstellt
    Das liegt am Lammfell.
    Das Leder ist zu dick und schwer.

    Normalerweise gehört da Wolf, Vielfraß oder Coyote dran in Ermangelung desselben wird es Fuchs auch tun. Den sollte man sich besorgen können.

    Ansonsten, saubere Arbeit.

    diese soll aber lt. Hersteller für ein Kunstfell gedacht sein, das Bergans leider nicht anbietet.

    sicher gibts das.

    http://nettbutikk.bergans.no/Bekledn...000267072.aspx

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.712

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #6
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Das liegt am Lammfell.
    Das Leder ist zu dick und schwer.

    Normalerweise gehört da Wolf, Vielfraß oder Coyote dran in Ermangelung desselben wird es Fuchs auch tun. Den sollte man sich besorgen können.

    Ansonsten, saubere Arbeit.


    http://nettbutikk.bergans.no/Bekledn...000267072.aspx
    Ja, das Gewicht war bei meinem ersten MYOG-Versuch mit Rentierfell auch das Problem. Ich habe deshalb einen Fuchsfellkragen gekauft, der wiegt nichts (vielleicht 60g?). Zum Befestigen habe ich einfach sieben Druckknöpfe angebracht.

    Edit: ich befürchte, dass Du bei Schaffell ein heftiges und nachhaltiges Vereisungsproblem bekommen wirst. Dann wiegt dein Kragen locker nochmal 200 g mehr. Schafwolle ist IMO zu filzig, da setzt sich alles fest.

    Hast Du beim Aufnähen des Kletts aufs Fell wirklich eine feste Naht hingekriegt? Fell nähen finde ich nahezu unmöglich, weil der Faden immer viel Haar mit einschlauft.
    Geändert von Sarekmaniac (11.12.2012 um 18:36 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #7
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Das liegt am Lammfell.
    Das Leder ist zu dick und schwer.

    Normalerweise gehört da Wolf, Vielfraß oder Coyote dran in Ermangelung desselben wird es Fuchs auch tun. Den sollte man sich besorgen können.

    Ansonsten, saubere Arbeit.




    sicher gibts das.

    http://nettbutikk.bergans.no/Bekledn...000267072.aspx
    Oh das gibts doch zu kaufen. Das hätte man wohl früher wissen müssen.
    Fuchs klingt auch nicht schlecht. Woher bezieht man den am besten? Ich kann ja mehrere Kragen zum Wechseln machen


    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Ja, das Gewicht war bei meinem ersten MYOG-Versuch mit Rentierfell auch das Problem. Ich habe deshalb einen Fuchsfellkragen gekauft, der wiegt nichts (vielleicht 60g?). Zum Befestigen habe ich einfach sieben Druckknöpfe angebracht.

    Edit: ich befürchte, dass Du bei Schaffell ein heftiges und nachhaltiges Vereisungsproblem bekommen wirst. Dann wiegt dein Kragen locker nochmal 200 g mehr. Schafwolle ist IMO zu filzig, da setzt sich alles fest.

    Hast Du beim Aufnähen des Kletts aufs Fell wirklich eine feste Naht hingekriegt? Fell nähen finde ich nahezu unmöglich, weil der Faden immer viel Haar mit einschlauft.
    Ich habe meinen noch nicht gewogen. Wo hast du den Fuchsfellkragen her? So filzig ist der gar nicht. Ist ja angeblich vom Lamm.

    LG

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #8
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen

    Hast Du beim Aufnähen des Kletts aufs Fell wirklich eine feste Naht hingekriegt? Fell nähen finde ich nahezu unmöglich, weil der Faden immer viel Haar mit einschlauft.
    Ja komischerweise schon. Die Nähmaschine hat mich eh schon oft verblüfft. Mit dicker Nadel und dünnem Faden habe ich schon 4mm dickes verhärtetes Leder von einer alten Messerscheide verarbeitet.

  9. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #9
    Wo hast du den Fuchsfellkragen her?
    Such dir einen Jäger in der Nähe, viele verwerten die Füchse nicht mehr. Gerben eines rohen Balgs kostet so ca 40€.

    Der frische Balg wird kräftig eingesalzen und dann zum Gerber geschickt.

  10. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #10
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Such dir einen Jäger in der Nähe, viele verwerten die Füchse nicht mehr. Gerben eines rohen Balgs kostet so ca 40€.

    Der frische Balg wird kräftig eingesalzen und dann zum Gerber geschickt.
    Vielen Dank für den Tip. Mein Nachbar ist Jäger. Der wird mir da sicher weiterhelfen können.

    LG

    Ferdi

  11. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #11
    Ich habe auch einen aus Fuchs und keinerlei Gewichtsprobleme. Wenn ich die Kaputze locker aufsetze rahmt er das Gesicht schön ein, abgesetzt ist es wie ein Schal und festgezogen kann man mit dem langen Fuchsfell richtig ein "Gitter" vor dem Gesicht bilden, dass wird mit dem Lammfell nicht gehen.

    Ich habe meinen von der örtlichen Kürschnerin, vll gibt es ja auch bei Dir in der Gegend noch jemand der diesen Beruf ausübt=>Branchenbuch.

    Ansonsten gibt es das Material auch bei Ebay oder auf Flomärkten. Früher war es ja schick sich so einen Fuchs für die Oper umzuhängen, dh da findet man sicherlich das ein oder andere Stück das man umschneidern kann. Wenn er allerdings zu alt ist haart er furchtbar.

    Ich hätte allerdings auch keinen Klett verwendet sondern Knöpfe oder Druckknöpfe. Die können nicht vereisen Wenn man sich den aus Fuchsbalg nähen will muss man möglichst das Rückenteil entlang der Wirbelsäule nehmen und dann aus dem Fell eine "Wurst" machen (so hat es jedenfalls die besagte Kürschnerin gemacht).
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  12. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #12
    Normalerweise gehört da Wolf, Vielfraß oder Coyote dran ...
    Ist alles eine Frage des Preises
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.712

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #13
    Ich habe den Fuchskragen von Ebay, nicht ersteigert, sondern Neuware aus einem Shop.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  14. Neu im Forum
    Avatar von jaydisl
    Dabei seit
    16.10.2012
    Beiträge
    9

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #14
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Oh das gibts doch zu kaufen. Das hätte man wohl früher wissen müssen.
    Fuchs klingt auch nicht schlecht. Woher bezieht man den am besten? Ich kann ja mehrere Kragen zum Wechseln machen
    LG
    Also ich habe den Nordmarka Anorak auch und wollte mir vor ein paar Jahren den Bergans Fellkragen kaufen. Habe dann im örtlichen Outdoorshop danach gefragt und er musste bestellt werden. Als der Kragen dann da war, das große Erschrecken: total dünn und kein bisschen flauschig. Shr überteuert für die 20 Euro, oder wie teuer der damals sein war. Fand ich sehr seltsam, da ansonsten die Sachen von Bergans ja schon super sind.

    @ Buck Mod.93: Wie gesagt, ich habe den Anorak auch. Ich finde ihn aber mehr als dünn und käme niemals auf die Idee ihn bei unter 15°C zu tragen. Was ziehst du dir denn drunter, damit du ihn auf Wintertouren tragen kannst?

  15. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #15
    @ Buck Mod.93: Wie gesagt, ich habe den Anorak auch. Ich finde ihn aber mehr als dünn und käme niemals auf die Idee ihn bei unter 15°C zu tragen. Was ziehst du dir denn drunter, damit du ihn auf Wintertouren tragen kannst?
    Na ja die ganzen Wintertouren-Anoraks (aber auch die ganzen Hardshells) sind ja "dünn" in dem Sinne, dass die keine Isolierung haben sondern nur ein Schutz gegen Wind und Schnee (Regen) sind. Je nach körperlicher Anstrengung zieht man dann was passendes drunter. Ich z.B. hatte letzten Winter ein 200er Woolpower und darüber ein 400er Woolpower Shirt an (in Bewegung aber ohne großes Gepäck=> Tagestour) oder mit Gepäck reicht oft auch nur ein 200er Shirt in Verbindung mit einem 150er Kurzarm, je nach dem wie kalt es ist. Wenn man Pause macht muss man sich dann natürlich sofort was anziehen.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  16. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #16
    Der Foerster hats ja eigentlich schon gesagt. Die Jacke dient nur als äußerste Schicht und notfalls passt auch noch eine 320 Gramm Daunenjacke drunter.

    LG

    Ferdi

  17. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #17
    Was hat dich bewogen den Nordmarka aus normalem Mischegewebe zu erwerben und nicht den Morgedal aus Epic?

  18. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #18
    Ich muss leider noch so viel Kram kaufen, dass ich hier ein bisschen sparen musste. Wenn ich so viel Geld ausgegeben hätte, hätte ich auch den Norröna Svalbard Arktis genommen. Der Nordmarka hat mich nur rund 85 Euro gekostet.
    Mit der Winddichtigkeit bin ich bisher ganz zufrieden.
    Geändert von Buck Mod.93 (12.12.2012 um 13:04 Uhr)

  19. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #19
    Na hoffentlich ärgerst du dich mal nicht wegen der paar Euro.

  20. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.665

    AW: Fellkapuze für Bergans Nordmarka Anorak

    #20
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich ärgerst du dich mal nicht wegen der paar Euro.
    Jetzt wo ich sehe, dass sogar Kirk Douglas den anhatte.

    Der Nordmarka passt schon. Aber danke für den Tip mit dem Morgedal. Ich hatte ihn aber im Vorfeld schon ausgeschlossen, weil ich mit der Jacke unter 100 Euro bleiben wollte. Sonst kaufe ich aber auch lieber das Bessere

    Ich denke momentan eher über eine MYOG Ventile oder Etaproof Hose nach.

    LG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)