Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #1
    Moin

    Ich suche eine Überhose die sehr warm ist. Ich möchte sie primär für die Jagd tragen, aber es gibt ja durchaus auch andere Outdooraktivitäten wo so was benötigt wird.

    Hier mal meine Anforderungen:

    -Sehr warm, geeignet um damit bei -15°C regungslos 4h in der Kälte zu sitzen

    -Als ÜBERhose konstruiert, ich trage also eine normale Trekkinghose evtl. noch mit langer Unterhose, gehe dorthin wo ich die nächsten 4h ausharren möchte und ziehe mir dort die Überhose über meine Trekkinghose und kann dabei noch meine Stiefel (Sorrel oä) anlassen. Dieser Punkt ist mir sehr wichtig, ich möchte nicht etwas wo ich nur eine lange Unterhose unterziehen kann

    -Geräuschlos

    -Stabil, ein dünner Pertex Stoff oä reicht nicht, für Dornen muss sie aber auch nicht gemacht sein

    -Einigermaßen winddicht (ich habe ja noch eine Hose drunter), wasserdicht ist Nebensache (ist eh kalt wenn ich die an habe)

    -Gewicht und Volumen sind ebenfalls zweitrangig, es soll keine Hose für Wintertouren sein, sie muss nur in einen 35l Rucksack passen damit ich sie zum Hochsitz oder ähnliches transportieren kann

    -Preislimit: 200,-

    Ich hatte an die Deerhunter Rusky gedacht, bin mir aber nicht sicher ob man die über eine normale Hose anziehen kann und ob ich die einigermaßen transportieren und draußen anziehen kann. Alternativ hatte ich an eine Lodenüberhose gedacht, die ist sicherlich nicht so warm, aber dafür besser als Allround-Überhose geeignet und leichter/kleiner. Ob Latz- oder Bundhose spielt keine Rolle solange es eine einfach anzuziehende Überhose ist. Die Farbe sollte ein dunkler Naturton sein (grün/braun/schwarz/tarn).

    Hat jemand von euch die Rusky-Hose und kann dazu was sagen? Von der Rusky ist grade die 2te Generation rausgekommen, dh es gibt bei Ebay die Generation 1 schon für ca. 120,-. Ist die vom Schnitt so, dass ich meine normale Hosengröße wähle und die dann über eine Trekkinghose anziehen kann, oder ist die dafür nicht gedacht?

    Es dankt der Förster dem kalt ist. Untenrum.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  2. AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #2
    Nimm doch lieber einen Ansitzsack.

  3. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #3
    Habe ich überlegt, aber dann verworfen. Ist für mich unpraktisch. Ich muss manchmal zügig zwei Schritte zur Seite machen, oder aufstehen und mich drehen - da behindert so ein Teil nur. Außerdem finde ich es suboptimal mit den Stiefeln da rein, und ausziehen finde ich ebenfalls nicht optimal. Es soll also eine Über-Hose sein, damit ich trotzdem auf dem Stand beweglich bin, aber auf dem Hinweg nicht ins Schwitzen gerate.

    Swedteam (Becker) hat auch noch interessante Modelle, ähnlich wie die Rusky. Flexibler wäre ich wohl mit so ner Lodenhose. Mmh.

    Wie ist es denn, kann man ne Rusky einfach an und ausziehen mit Stiefeln und über eine normale Hose?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  4. Wido
    Gast

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #4
    Wie wär´s denn hiermit :

    http://www.troph-e-shop.com/de/schwe...tig-29374.html

    Preislich jedenfalls schon mal nicht zu toppen .

  5. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.545

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #5
    Ist die vom Schnitt so, dass ich meine normale Hosengröße wähle und die dann über eine Trekkinghose anziehen kann, oder ist die dafür nicht gedacht?
    Nein, ist nicht als Überhose gedacht.

    1. Lodenüberhose nicht bei Hubertus kaufen sondern hier,

    http://www.loden-friedl.de/Ansitzhos...Lodenhose.html

    Hubertus ist nur teuer

    2. Jagdhund
    http://www.myhuntingshop.de/jagdbekl...silvretta.html

    3. jagdversand Becker

    http://jagdversand.com/Bekleidung/An...e-Trapper.html

    Davon habe ich den Vorgänger aus Moleskin mit Faserpelz innen, auch gut und kostet deutlich weniger als die obigen.

    Wenn ich noch mal kaufe, dann entscheide ich mich zwischen den beiden Lodenhosen.

  6. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #6
    Ok, ja danke! Das mit der Rusky habe ich schon fast vermutet, da man nirgends was in der Richtung gefunden hat.

    Das schwedische Militär-Teil ist zwar auf den ersten Blick interessant, aber bis ich da die passende Größe habe muss ich sicherlich so einiges bestellen, dann weiß man im www nie so richtig ob es sich um einen Nachbau handelt und ich habe auch irgendwo gelesen, dass die ein bisschen zu laut ist.

    Die Hubertus Sachen sind zwar teuer aber auch einfach gut, langlebig und mit pfiffigen Details, allerdings mit manchmal ein bisschen 'einfachen' Schnitten. Meine ältesten Produkte von denen sind jetzt ca. 6 Jahre alt, viel benutzt ohne nennenswerte Abnutzungserscheinungen. Außerdem sind sie sehr gut bei Nässe einsetzbar, ich habe Lodenhandschuhe von Jagdhund, die sind bei Nässe einfach nicht zu gebrauchen; seit dem bin ich bei Jagdhund etwas, na ja zurückhaltend

    Was ich auch ganz interessant fand war die von FR, Forest Padded heißt sie. Die macht den Eindruck, dass man sie auch auf Wintertouren mitnehmen könnte, dass wäre natürlich nett. Synergieeffekte nutzen und so
    Kennt die jemand?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  7. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.545

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #7
    Was ich auch ganz interessant fand war die von FR, Forest Padded heißt sie.
    Zu laut.

    Schau die die Hose von Loden Friedl an, wärmer sit wohl nur ein Ansitzsack.

  8. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #8
    Das FR Modell scheint eine "neue" zu sein, das alte Modell hatte nicht dieses Steppmuster. Trotzdem zu laut? Eigentlich müsste doch gebürstetes G1000 grade noch gehen?!

    Die von Loden-Friedel werde ich mir mal anschauen! Da gefällt mir schon mal gut, dass der Loden aus 100% Wolle ist und nicht wie bei Jagdhund mit Kamel mit drin Ich kann mir nicht helfen, aber ich empfinde den Jagdhund-Loden bei weitem nicht so wasserdicht wie der von Hubertus.

    Jetzt stellt sich mir nur die Frage (wie bei der Rusky auch) ob das Teil nicht zu mächtig ist, also zum einem sehr die Bewegung einengt und zum anderen nicht in den 35l Rucksack passt und durch die fette Isolation eh nur ab -10 getragen werden kann. Wenn es nur so ein kleines Einsatzgebiet ist, ist die natürlich sehr teuer.. Dann würde es die Swedteam auch tun. Die von Hubertus ist ja nur Loden, also hat ein größeres Einsatzspektrum (dafür friert man vll ab -10 dadrin wie ein Schneider), mist eigentlich müsste ich mal alle anfassen und ausprobieren
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  9. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #9
    Diese hier von Swedteam ist wahrscheinlich ein Pendant zur Rusky, oder? Also keine richtige Überhose.
    http://jagdversand.com/Bekleidung/Wi...884118655e3e80
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.545

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #10
    Mail den Becker mal an wegen der Hose, mir sieht es eher nach Überhose aus.

    Du mußt schon wissen was du willst, eine wirklich warme Überhose als Ansitzsackersatz oder eine wenig gefütterte für viel Bewegung.
    Bei letzterer würde ich mir eine GoreHose von Swedteam kaufen mit dicker Unterwäsche drunter und für alle Fälle eine von den wattierten Bundeswehrdingern zum drüberziehen.

    http://www.bw-online-shop.com/beklei...nal-gebraucht/



    Das mit dem G1000 würde ich lassen, bei Kälte werden die laut, mal abgesehen von dem absurden Preis.

  11. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #11
    Bei letzterer würde ich mir eine GoreHose von Swedteam kaufen mit dicker Unterwäsche drunter...
    So laufe ich zZt ja rum Aber manchmal ist das nicht warm genug, oder manchmal denke ich, dass ich heute mal die lange Unterhose weglasse und bereue das dann auf dem Stand, in beiden Fällen hätte ich dann gerne was im Rucksack was ich mal eben überziehen kann.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.545

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #12
    Egal wie kalt es bis jetzt war, im Winter 2009/10 hatte ich zwei Drückjagden mit morgens unter minus 15°.
    Die 4 Stunden auf dem Stand hat immer eine winddichte Hose mit dicker Unterwäsche gelangt, von oben ein langer Parka (Rusky) bis auf die Oberschenkel und unten die Pelzstiefel bis zum Knie.
    Sollte es mal wirklich ekelhaft werden ist eine Wolldecke im Rucksack hilfreich und universeller.

  13. AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #13
    Ich habe die Rusky als Latzhose im Einsatz und finde sie für den beschriebenen Zweck sehr gut.
    Sie ist schwer und voluminös, aber irgendwas muss ja wärmen. Ich kriege sie zusätzlich zu meinem anderen Kram in einen kleinen Rucksack (Haglöfs Tetrix) oder klemme sie unter die Deckeltasche.
    An- und Ausziehen mit dicken Stiefeln geht sehr gut. Allerdings wäre dafür die Bundhose sicherlich noch besser, da man mit der Latzhose immer noch die Jacke ausziehen muss.
    Verarbeitungsqualität ist wie bei Deerhunter üblich Mittelmaß. Bei meiner Hose sind inzwischen (2 Jahre mit vielen Einsätzen) mehrere Druckknöpfe kaputt und die RVs auch schon etwas marode.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  14. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #14
    @ Umingmaq: D.h. Du ziehst die über Deine normale Hose? Nicht nur über eine lange Unterhose etc.? Hast Du dann Deine normale Hosengröße genommen, oder eine größer?

    Das mit der Deerhunterqualität kann ich so bestätigen (habe mit anderen Artikeln die selbe Erfahrung gemacht), aber ich dachte mir, dass das für den Zweck reicht
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  15. Fuchs

    Dabei seit
    07.08.2009
    Ort
    Am Feld
    Beiträge
    1.933

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #15
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    @ Umingmaq: D.h. Du ziehst die über Deine normale Hose? Nicht nur über eine lange Unterhose etc.? Hast Du dann Deine normale Hosengröße genommen, oder eine größer?
    Generell sind Überhosen auch so geschnitten das es passt. Trotzdem würde ich im Zweifel einfach die zwei wahrscheinlichsten Größen ordern und die falsche retournieren.
    Mit Swedteam habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, Deerhunter fand ich schon vor dem Kauf nicht so doll.
    Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

  16. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.545

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #16
    Generell sind Überhosen auch so geschnitten das es passt.
    Die Frage war, ob die Deerhunter eine Überhose ist?

    Deerhunter fand ich schon vor dem Kauf nicht so doll.
    Ich habe seit einigen Jahren die Deerhunter Rusky Jacke, für den Preis den ich im Netz bezahlt habe, 185.- € zeige du mir eine genauso warme Jacke. Ansonsten hast du völlig Recht, die Qualität ist eher mittelprächtig.

  17. AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #17
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    @ Umingmaq: D.h. Du ziehst die über Deine normale Hose? Nicht nur über eine lange Unterhose etc.? Hast Du dann Deine normale Hosengröße genommen, oder eine größer?
    Korrekt. Wenns richtig kalt wird, trage ich darunter eine lange Merinounterhose und eine normale oder eine leicht gefütterte Hose. Die Größe ist je nach Schnitt meine normale oder eine Nummer größer, wobei ich im Zweifel eher die größere nehmen würde.
    Umingmaq
    grönl. für Moschusochse

  18. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.925

    AW: Deerhunter Rusky Hose bzw. eine andere sehr warme ÜBERhose

    #18
    Ok, danke! WObei ich immer noch nicht sicher bin was nun am geeignetsten ist

    Alternativ könnte ich mir auch eine wärmere lange Unterhose kaufen, zB eine 400er Woolpower oder eine Brynje Arktic, damit ist man dann nur nicht so flexibel mit an und ausziehen..
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)