Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 49
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.108

    AW: Harz essen

    #21
    Naja, auch die Griechen löffeln das Zeug doch nicht einfach in Masse, sondern "würzen" offenbar damit nur.
    Na ja, wenn also ein Durchschnittsgrieche zwei Liter Retsina pro Tag runterspült, reicht es in ein paar Jahren für ein Bernsteinzimmer.
    Ditschi

  2. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.629

    AW: Harz essen

    #22
    Zum kauen oder in Spiritousen gibts auch noch Mastix.

    Was nicht ratsam ist, wäre Harz von ner Eibe zu probieren, sollte da was raus kommen. Sehr giftig!
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.


  3. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.247

    AW: Harz essen

    #23
    Zitat Zitat von Robiwahn Beitrag anzeigen
    Das ist ein Gummi, aber kein Harz

    Und generell haben nur Nadelbäume Harz. Das, was bei Verletzungen bei Laubbäumen (außer oben genanntes Gummi) rausfließt, ist "normaler" Baumsaft, eine Mischung aus Wasser, Zuckern und so weiter, also das Transportmedium zwischen Baumkrone und Wurzel. Birkensaft ist z.B. rel. bekannt. Kann man trinken, schmeckt im Frühling sogar süßlich.
    Dann gibts noch gummi arabicum, wird aus dem Saft einer strauchigen Pflanze im Sudan gewonnen und ist in vielen Lebensmitteln drin. Aber die dortigen Bauern werden dir sehr stark auf die Finger klopfen, wenn du deren Bäume anritzt, das ist eines der wichtigsten Exportgüter dort.

    Aber wieso um aller Welt sollte man das Zeugs essen/trinken wollen, egal ob Kirschgummi oder Nadelbaumharz ?
    Och, Ahornbaum"harz" ist doch ganz lecker.Vor allem mit nem ordentlichen Pfannkuchen drunter.


    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Deshalb wird bestimmtem griechischen Wein ( z.B. Retsina) jetzt Kiefernharz zugegeben.
    Vielleicht beantwortet das auch die Frage, ob das Zeug giftig ist.
    Gruß Ditsch
    http://www.youtube.com/watch?v=CbNDFPhGfOE
    Ähäm, ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass du 1985 schon alt genug warst, um sowohl Zeitung zu lesen als auch Wein zu trinken.
    (Aber vielleicht ja auch schon klug genug um Wein aus Östereich zu meiden)

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.653

    AW: Harz essen

    #24
    fichtenharz ist eine meiner geheimwaffen im wildragout - aber in gewürzdosierung, nicht zum sattessen
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  5. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.482

    AW: Harz essen

    #25
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn also ein Durchschnittsgrieche zwei Liter Retsina pro Tag runterspült, reicht es in ein paar Jahren für ein Bernsteinzimmer.
    Ditschi
    Vielleicht sollte dann die EZB griechische Klo-Häuschen in Zahlung nehmen, besonders die Modelle ohne Boden.

  6. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    AW: Harz essen

    #26
    [QUOTE=Scrat79;1097304
    Was nicht ratsam ist, wäre Harz von ner Eibe zu probieren, sollte da was raus kommen. Sehr giftig![/QUOTE]

    Es wird nichts rauskommen, da Eiben harzfrei sind. Noch mal davon gekommen...
    "Oft vereint sind im Gemüte Dämlichkeit und Herzensgüte." - W. Busch

  7. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.629

    AW: Harz essen

    #27
    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    Es wird nichts rauskommen, da Eiben harzfrei sind. Noch mal davon gekommen...
    Ok. Wusste ich nicht. Dann halt nicht von der Rinde naschen.
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.11.2012
    Beiträge
    48

    AW: Harz essen

    #28
    nein, nein, Eibe hätte ich nicht probiert, so bei Sinnen bin ich dann doch noch ;)

    Und an Kirsche sollte ja wohl nichts zu arg giftig sein denke ich!?

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    30.11.2011
    Ort
    Ein Bayer im Stuttgarter Exil
    Beiträge
    998

    AW: Harz essen

    #29
    OT: also wenn man Harz isst, liegt einen der Brocken wohl ziemlich im Magen

    nix für ungut

  10. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Harz essen

    #30
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    fichtenharz ist eine meiner geheimwaffen im wildragout - aber in gewürzdosierung, nicht zum sattessen
    Dh Du nimmst frisches Fichtenharz und löst es im Ragout auf? Oder hast Du einen kleinen Vorrat an getrocknetem Harz?
    Wie viel? Eine Messerspitze voll (auf einen durchschnittlichen Topf) oder in was für Größenordnungen bewegst Du dich da? Löst sich das im heißen Ragout gut auf (wie Honig)?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  11. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.649

    AW: Harz essen

    #31
    Teufelsdreck oder Asant besteht auch aus einem Teil Harz und kommt ins Essen - k.A. ob Gummiharz was anderes ist.
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.653

    AW: Harz essen

    #32
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Dh Du nimmst frisches Fichtenharz und löst es im Ragout auf? Oder hast Du einen kleinen Vorrat an getrocknetem Harz?
    Wie viel? Eine Messerspitze voll (auf einen durchschnittlichen Topf) oder in was für Größenordnungen bewegst Du dich da? Löst sich das im heißen Ragout gut auf (wie Honig)?
    ooops, grade zufällig in der suche gefunden - hat wohl etwas länger gedauert mit der antwort

    ich sammele große klare tropfen/plocken und gebe die mit nelke, piment, wacholder & co in den mörser/mixer und dann im gewürzbeutel ins ragout
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  13. AW: Harz essen

    #33
    Muss ich unbedingt ausprobieren. Und vielleicht auch mal in die Wurst machen.

    Thx Homer
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  14. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    368

    AW: Harz essen

    #34
    Schon Mal Douglasienharz probiert?
    Ein unvergleichlicher Duft!
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    658

    AW: Harz essen

    #35
    Kochen und Wursten mit Harz geht darum gut weil Harz fettlöslich ist.
    Die Soßen von Snus/Kautabak/Priem wurde je nach gewünschtem Geschmack auch Harz zugesetzt. In Zeiten in denen Tabak knapp und teuer war wurde individuell der Priem mit Harz „verlängert“. Das war aber sicher nur etwas für Leute die schon die Mundschleimhsut mit Priemchen gegerbt hatten.

  16. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    2.937

    AW: Harz essen

    #36
    ...also ich habs mal probiert und halte hungern seit dem für einen eträglichen Zustand... es ist bitter, klebrig und bäh... den Geschmack wird man so schnell nicht los.. und ja, war bei einem survival Kurs den ich - Nomen est omen - überlebt habe!

  17. AW: Harz essen

    #37
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ...also ich habs mal probiert und halte hungern seit dem für einen eträglichen Zustand... es ist bitter, klebrig und bäh... den Geschmack wird man so schnell nicht los.. und ja, war bei einem survival Kurs den ich - Nomen est omen - überlebt habe!
    OT: Zu priemen? Mein alter Nachbar hat sich immer einen Schick gebaut. Er rauchte Stumpen, und den letzten Rest hat er an einer Mauer abgrieben, den Butzen dann in den Mund gesteckt, und drauf herum gekaut.

    Harz (wie auch Asafötida) sollte ja auch nur in homöopathischen Dosen als Gewürz verwendet werden.
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  18. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    658

    AW: Harz essen

    #38
    Ich bin in einem Ort mit Kautabakfabrik aufgewachsen. Da wurde von Ihr und Ihm gepriemt. Ich habs probiert und dann das Rauchen verschiedenern Kräuter angefangen.
    Beachtenswert finde ich das Kautabak ausgerechnet aus den USA importiert wird und das in Schweden an jedem zweiten Lagerfeuer eine leere Snusdose liegt und an jedem dritten Angelplatz der halbwegs mit einem Kfz errreichbar ist die "Miniteebbeutel" die Svenson sich mit Snus unter die Oberlippe schiebt. In Västerbotten und Norrbotten traf ich auch 16-jährige mit Snus. Vielleicht priemen die gegen den Geschmack von diversen Fischspezialitäten.

    Dann lieber Harz.

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.653

    AW: Harz essen

    #39
    Zitat Zitat von TanteElfriede Beitrag anzeigen
    ...also ich habs mal probiert und halte hungern seit dem für einen eträglichen Zustand... es ist bitter, klebrig und bäh...
    du sollst es dir ja auch nicht dick aufs brot schmieren
    ein hauch davon in der sauce ist köstlich
    wobei ich in der küche auch weihrauch verwende, da knabbere ich ganz gerne mal ne perle pur weg
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  20. AW: Harz essen

    #40
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    ...
    wobei ich in der küche auch weihrauch verwende, da knabbere ich ganz gerne mal ne perle pur weg
    Auch ein Surströmmingfanatiker?


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)