Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.11.2012
    Beiträge
    48

    Harz essen

    #1
    Hallo,

    Mich würde interressieren: von welchen Bäumen kann man bedenkenlos das Harz essen bzw von welchen ist es giftig?
    Von Fichten und Tannen (?) hab ichs schon gehört, aber was mit anderen Bäumen? Buche, Kirsche, etc etc?

    Lg
    Sarah

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Fletcher
    Dabei seit
    24.02.2012
    Ort
    zentrales Angeln
    Beiträge
    725

    AW: Harz essen

    #2
    Nur Nadelbäume sind harzig/ haben Harz.

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    17.11.2012
    Beiträge
    2

    #3
    Zitat Zitat von Fletcher Beitrag anzeigen
    Nur Nadelbäume sind harzig/ haben Harz.
    Wenn ich mich richtig entsinne sind Kirschbäume auch harzig... ^^

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.721

    AW: Harz essen

    #4
    Wenn irgendwo eine verletzte/faulige Stelle ist, harzen auch Obst- und andere Laubbäume.

    Der Harzanteil im Holz ist bei Nadelbäumen aber viel höher, weshalb nur diese sich für die systematische Gewinnung eignen.

    Dazu wurde früher (Kiefern z.B. für die Terpentingewinnung) die Rinde auf maximal einem Viertel keilförmig durchgeschnitten und ein Auffanggefäß drunter gehängt. Mit dem Schnitt wanderte man langsam höher, die Spuren der Beerntung kann man an sehr alten Kiefern heute noch sehen. Das darf man aber nicht, wenn einem der Baum nicht gehört.

    Giftig ist Obstbaumharz vermutlich nicht. Dass Harzverzehr gesund ist, fällt aber wohl eher in den Bereich der Volksmedizin. Auf sibirischen Märkten z.B. wird Harz in flachen Streifen verkauft und wie Kaugummi gekaut. Das schmeckt ... gewöhnungsbedürftig.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. Fuchs
    Avatar von Robiwahn
    Dabei seit
    01.11.2004
    Ort
    DD/Dtl oder Be/Ch
    Beiträge
    1.573

    AW: Harz essen

    #5
    Zitat Zitat von Vagabondo Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich richtig entsinne sind Kirschbäume auch harzig... ^^
    Das ist ein Gummi, aber kein Harz

    Und generell haben nur Nadelbäume Harz. Das, was bei Verletzungen bei Laubbäumen (außer oben genanntes Gummi) rausfließt, ist "normaler" Baumsaft, eine Mischung aus Wasser, Zuckern und so weiter, also das Transportmedium zwischen Baumkrone und Wurzel. Birkensaft ist z.B. rel. bekannt. Kann man trinken, schmeckt im Frühling sogar süßlich.
    Dann gibts noch gummi arabicum, wird aus dem Saft einer strauchigen Pflanze im Sudan gewonnen und ist in vielen Lebensmitteln drin. Aber die dortigen Bauern werden dir sehr stark auf die Finger klopfen, wenn du deren Bäume anritzt, das ist eines der wichtigsten Exportgüter dort.

    Aber wieso um aller Welt sollte man das Zeugs essen/trinken wollen, egal ob Kirschgummi oder Nadelbaumharz ?
    Geändert von Robiwahn (21.11.2012 um 13:24 Uhr)
    quien se apura, pierde el tiempo

  6. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.648

    AW: Harz essen

    #6
    Zitat Zitat von Robiwahn Beitrag anzeigen
    Aber wieso um aller Welt sollte man das Zeugs essen/trinken wollen, egal ob Kirschgummi oder Nadelbaumharz ?
    OT: Genau das habe ich mich nicht zu fragen getraut. Ich dachte, irgend etwas Wichtiges wäre an mir vorbeigegangen
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  7. Fuchs
    Avatar von Robiwahn
    Dabei seit
    01.11.2004
    Ort
    DD/Dtl oder Be/Ch
    Beiträge
    1.573

    AW: Harz essen

    #7
    Uups, ich seh grad, wir sind im Survivalforum, damit ist meine Frage wohl geklärt

    quien se apura, pierde el tiempo

  8. Erfahren
    Avatar von Pax
    Dabei seit
    14.02.2009
    Ort
    Nottingham/ München
    Beiträge
    453

    AW: Harz essen

    #8
    Harz wie ich es verstehe, d.h. die bernsteinfarbige Absonderung von Nadelbäumen hat die Funktion, Wunden am Baum zu verschließen und vor Faulung & Co zu schützen. Dementsprechend besteht Harz nicht aus Stoffen, die für Menschen (oder Säugetiere allgemein) einen Nährstoffwert haben, sondern im Gegenteil zu nicht unerheblichen Teil aus Aromaten, die unserem Körper (besonders innerlich) nicht besonders gut tun. Kutane Applikation könnte (!) der Wundheilung behilflich sein.

    Die Absonderung von anderen Bäumen enthalten anscheinend Polysaccaride, die durchaus einen Nährwert haben. Was da im Baumsaft sonst noch drinnen ist, weiß der Geier.

    Aber Achtung: Ein Semester Toxikologie macht aus mir keinen Mediziner, Aussagen sind mit Vorsicht zu genießen ;)
    Moos - das war sein letzter Griff, bevor er in die Tiefe pfiff.

    Kondition statt Carbon!

  9. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.459

    AW: Harz essen

    #9
    Zitat Zitat von Robiwahn Beitrag anzeigen
    Uups, ich seh grad, wir sind im Survivalforum, damit ist meine Frage wohl geklärt
    Also ich finde die Frage auch im Survival & Bushcraft-Forum berechtigt: Aus welchem Grund Harz essen?

    (Und das wirklich ernst gemeint und ohne Hintergedanken...)

    Markus
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.223

    AW: Harz essen

    #10
    Ich würde eher auf die Idee kommen, Harz als Klebstoff oder als Dichtungsmaterial zu verwenden, beides Dinge, die in keinem Zusammenhang zu einem Nutzen als Nahrungsmittel stehen.

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.721

    AW: Harz essen

    #11
    Hatte ich oben schon angerissen: In Sibirien gilt es traditionell als heilsam bzw. vorbeugend gegen Erkältung, Harz zu kauen. Es wird auf jedem Bauernmarkt verkauft. Dass es ätherische Öle enthält, ist ja unbestritten (die werden ja z.B. auch bei uns aus Fichtennadeln extrahiert).

    Ist aber auch dann kein Nahrungsmittel.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.11.2012
    Beiträge
    48

    AW: Harz essen

    #12
    Warum Harz essen...warum nicht? Wahrscheinlich weil man einfach verrückt ist

    Ist Kirschengummi nun denn essbar? Haben einen Baum mit etlichen wunden, würd mich interessieren

    Lg

  13. Fuchs
    Avatar von Robiwahn
    Dabei seit
    01.11.2004
    Ort
    DD/Dtl oder Be/Ch
    Beiträge
    1.573

    AW: Harz essen

    #13
    Zitat Zitat von Mountaincall Beitrag anzeigen
    Warum Harz essen...warum nicht? Wahrscheinlich weil man einfach verrückt ist

    Ist Kirschengummi nun denn essbar? Haben einen Baum mit etlichen wunden, würd mich interessieren

    Lg
    Na, wenn du so verrückt bist, probiers doch einfach aus.

    No Risk, No Fun

    quien se apura, pierde el tiempo

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.11.2012
    Beiträge
    48

    AW: Harz essen

    #14
    hab ich, hab ich ;) aber nur in kleinen Mengen. schmeckt ähnlich wie Fichtenharz, aber würde doch ganz gerne sicher gehen bevor es mein neuer "Kaugummi" wird ;)

  15. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.721

    AW: Harz essen

    #15
    Harzkaugummi mit Kirschgeschmack.

    Und reich an Vitamin B12 (all die Mikroorganismen).

    d.h. Fichtenharz hast Du auch schon probiert?
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  16. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.666

    AW: Harz essen

    #16
    Für mich nur Fenner Harz

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.11.2012
    Beiträge
    48

    AW: Harz essen

    #17
    Ja, Fichtenharz schon probiert - wird nach einer zeit im Mund lila/bläulich xD

    @Buck Mod: ich hatte sogar die idee harz irgendwie warm zu machen und mit Zucker/Honig zu vermischen, sicher lecker!

  18. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2011
    Beiträge
    182

    AW: Harz essen

    #18
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Für mich nur Fenner Harz
    auch nicht gerade gesund, aber nicht so ungesund wie Harz.

    Das Harz enthält nach Wikipedia Dinge, die ich nicht im Körper haben wollen würde.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kolophonium
    http://de.wikipedia.org/wiki/Terpentin

    Na dann: Mahlzeit.

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.106

    AW: Harz essen

    #19
    Hallo,

    die Griechen konsumieren reichlich Kiefernharz. Nicht wegen der Staatsverschuldung ( ...aber wer weiß, vielleicht essen sie ihn auch bald ?).
    Ihr Wein wurde zu früheren Zeiten in Schläuchen gelagert, die mit Kiefernharz abgedichtet waren. Er schmeckte dadurch harzig.
    Als neuere Fässern in die Weinproduktion Einzug hielten, fehlte ihnen plötzlich der harzige Geschmack.
    Deshalb wird bestimmtem griechischen Wein ( z.B. Retsina) jetzt Kiefernharz zugegeben.
    Vielleicht beantwortet das auch die Frage, ob das Zeug giftig ist. Offenbar nicht.
    Gruß Ditschi

    http://de.wikipedia.org/wiki/Retsina

    So, wieder da. Ich ergänze mal.

    Mit Harz kann man gut surviveln: Hartz IV beziehen, Retsina trinken, Bernstein knuspern, eine CD von Hans Hartz +) auflegen und dann.....sail away.....

    +) dessen Vater mein Mathelehrer war

    http://www.youtube.com/watch?v=CbNDFPhGfOE
    Geändert von Ditschi (21.11.2012 um 19:39 Uhr)

  20. Erfahren

    Dabei seit
    03.07.2011
    Beiträge
    182

    AW: Harz essen

    #20
    Naja, auch die Griechen löffeln das Zeug doch nicht einfach in Masse, sondern "würzen" offenbar damit nur. Die Menge machts vielleicht erst zum Problem... Also rein von den Inhaltsstoffen liest sich das echt nicht gut.

    Gibt es hier keinen kompetenten Chemiker an Board, der dazu was fundiertes sagen kann?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)