Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 397
  1. Erfahren
    Avatar von Alan
    Dabei seit
    10.09.2008
    Beiträge
    115

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Zitat Zitat von Djerkey Beitrag anzeigen
    Dann wirds wohl der Lightning Ascent, der soll ja noch mal eine Nummer griffiger und besser am Fuß sein (was man so hört).

    Gewicht sind 80-85kg Körpergewicht, Rucksacktechnisch wird mein Aether 70 wohl recht voll werden, aber über 25kg WILL ich nicht kommen.

    Wie schauts eigentlich mit Futter aus? Jeder für sich selbst, sprich Gaskochereinsatz oder doch Hordenkochen?
    Hallo,

    zum Thema lawinenkunde würde ich mir literatur zugemüte ziehen.
    Empfehlen kann ich dieses Buch. Praxisübungen solltest du zu deiner eigenen sicherheit allerdings auch machen.
    Schweizer / Harvey / Rhyner
    Lawinenkunde
    Praxiswissen für Einsteiger und Profis zu Gefahren, Risiken und Strategien

    2012. Buch. ca. 192 S. Kartoniert / Broschiert
    Bruckmann Verlag GmbH ISBN 978-3-7654-5779-1

    zum zelt. es sollte zumindest mal verschließbare lüfter haben. Andernfalls hast du nen haufen flugschnee im zelt.


    Was das essen angeht: ja jeder für sich selber.

    grüße

  2. Erfahren
    Avatar von madomac
    Dabei seit
    13.08.2012
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    223

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Thema LVS: Habe gerade am Wochenende meinen Einführungskurs absolviert und kann das Gelernte gerne in 4 Wochen reproduzieren ... :-)

    Cheers,
    Marc

  3. Erfahren

    Dabei seit
    18.01.2010
    Beiträge
    112

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Die Karte ist bei mir erst im zulauf, daher kann ich da noch nicht nachschauen:
    Gurt, Seil und anderes Gletschergedöns yay or nay?

  4. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.262

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Zitat Zitat von Djerkey Beitrag anzeigen
    Die Karte ist bei mir erst im zulauf, daher kann ich da noch nicht nachschauen:
    Gurt, Seil und anderes Gletschergedöns yay or nay?
    nay

    oder

    yay

    bei yay sollstest Du aber 2 weitere finden die mit Gletschergedöns anrücken !

  5. Erfahren

    Dabei seit
    18.01.2010
    Beiträge
    112

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Sammy ist ein Elb!

    "Frage nicht die Elben um Rat, denn sie werden sowohl Ja als auch Nein sagen." (Tolkien)

    Schaue mer einfach emol wie es sich entwickelt, es ist ja noch Zeit.

  6. Erfahren
    Avatar von beerlao
    Dabei seit
    07.06.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    429

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Es scheint ja auf Ski- und Schneeschuhtouren rauszulaufen, auf den ersten Blick würde ich sagen Schneeschuhe und Stöcke und gut ist.

    Ich hab mir die Gegend aber auch noch nicht im Detail angesehen, dann würde sich vielleicht noch einiges klären. Ich frag einfach mal das macht auch nicht dümmer

    Zum Eisklettern ist da nix in der Nähe, oder ?
    Oder anders gefragt, sieht jemand noch andere Möglichkeiten außer Skitouren dort ? Nehmt ihr Pickel und Steigeisen mit ? Falls ja wäre ein Seil als nächstes nicht ganz sinnfrei. Ach, wenn ein Seil dabei ist muss natürlich auch eine Eisschraube mit, usw.... ihr versteht worauf ich hinaus will
    Geändert von beerlao (07.01.2013 um 19:30 Uhr)

  7. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.404

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Habe mich mit der Karte auch noch nicht auseinander gesetzt, aber bevor ich ohne Steigeisen irgendwo nicht hoch komme, nehme ich sie halt mit.

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.743

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Moin,
    ohne jetzt die Karte genauer zu betrachten: Seil halte ich eher für unnötig, während Steigeisen/Eispickel durchaus zum Standard gehören. Da reichen durchaus mal ein paar Meter Blankeis, ein kurzer Steilaufschwung oder die letzten Meter über den Grat zum Gipfel aus, damit man sie benötigt.

    K.A. ob mans braucht, wenn alles per Bahn hochgekarrt wird denke ich leg ich sie mal in die Tasche. Liegen wohl im Zelt herum wenn ich sie dann eben nicht brauche.

    Wenn ich dabei bin kann ich ein paar Eispickel auch ausleihen, ich glaub ich habe 6 Eisgeräte und 2 Eispickel im Keller liegen, und bei den Steigeisen dürfte auch noch mehr als ein Paar für den Verleih abfallen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  9. GELÖSCHT Dauerbesucher

    Dabei seit
    08.10.2012
    Beiträge
    507

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    dito.
    der gletscher da hört sich nach ohne seil an.
    und mit seil müsste man ja auch noch lose rolle können wie ging das noch mal?http://www.outdoorseiten.net/forum/i...n_rolleyes.gif, also eher dann nich.

    überhaupt muss man gar nicht mehr raus, weil sich alles online planen lässt:
    http://www.mc2alpin.at/tourenlehrpfad/landing_tplt.html

    ....bei planen mal die schöntalspitze ansteuern....
    (so derart geplant hab ich ja noch nie?!...)

    insbes das lernmodul ist klasse (4/5/6 !! - die dritte geländekennzeichnung hab ich glatt falsch unters schneebrett gesetzt....)

    mit schneeschuhen gibts also den weissen gletscherkogel (wo kürzlich nen heftiges schneebrett runter is) und die schöntalspitze (bißchen steiler u runter zum parkplatz; gehtn der sommerweg -in teilen-??äh?) oder wbc & "ma gucken".

    gruesse,
    (ich hab den 07.02. noch nich weg...)
    Geändert von Gast180628 (08.01.2013 um 13:01 Uhr)

  10. Erfahren
    Avatar von madomac
    Dabei seit
    13.08.2012
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    223

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Ist es vermessen, die Erfahrenen mal nach einer Beispielpackliste für Tourenskigeher zu befragen?

    Cheers,
    Marc

  11. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.743

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    So grobe Liste aus dem Kopf (nicht festnageln wenn ein Detail fehlt):

    Skier, Stöcke, Felle, Harscheisen, Steigeisen, Eispickel, Reparaturmaterial für Felle/Skibeläge, Skischuhe
    LVS, Schaufel, Sonde, ABS-Rucksack
    Zelt, Isomatte, Schlafsack, Schneeanker
    Fäustlinge, dünnere Handschuhe, Merinohemd, Fleece, Softshell, Hardshell, Kappe, mind. 2 Paar Socken, Daunenjacke, lange Unterhose, Schneehose, eventuell Daunenhose und Daunenfäustlinge
    Benzinkocher, Topf, Tasse, Thermoskanne, Löffel, Feuerzeug,
    Taschenlampe, Handy (mit Notfallnummern), GPS, Karte, Kompaß
    Gletscherbrille, geschlossene Skibrille
    Zahnputzkram, Sonnencreme, Taschentücher, Foto, Ersatzakkus, 1.5L PET Flasche, Stativ, Fernauslöser
    Salz, Pfeffer, Zucker, teebeutel, Kaffeepulver, sonstiger Mampf
    Erste Hilfe Set, Biwaksack, Geld, Ausweise

    Als Schneeschuhgänger: Gamaschen

    Zur Sicherheit ins Auto legen, falls wir wider Erwarten es benötigen: Gurt, Seil, etwas Sciehrungsmaterial für Gletscher
    Geändert von Becks (16.01.2013 um 09:20 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  12. Erfahren
    Avatar von madomac
    Dabei seit
    13.08.2012
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    223

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Cool, Danke! Daunenjacke dick oder eher dünn? Und Steigeisen & Pickel - relevant für einen Alpin-Einsteiger?

    Rest passt... :-)

    Cheers,
    Marc

  13. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    578

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Ich nehm lieber ne dicke mit. Abends oder im Schatten ist doch recht frisch im Feb.
    Steigeisen und Pickel sind nicht unbedingt erforderlich wenn du nicht gerade auf und über die steilsten Nordflanken auf den Gipfel willst , zumindestens am Anfang deiner Ski Laufbahn denke ich kann man darauf noch verzichten.

    Grüsselis Jan
    Geändert von kawajan (11.01.2013 um 04:43 Uhr)
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  14. AW: Projekt Winter Basecamp!

    Nachdem mein Urlaub genehmigt wurde bin ich auch dabei.

  15. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.743

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Wegen Steigeisen/Pickel:

    Ich denke zwar daß wir uns echt nur die zahmsten Sachen heraussuchen werden. Ich habe aber schon mehrfach auch in Situationen gesteckt bei denen ich nicht vermutete, daß sie eintreten würden und dann eines besseren belehrt wurde.

    Was macht es aus, die Ausrüstung wenigstens ins Auto zu legen bzw. wenn die Bahn fährt das Ganze auch bis ins Zelt zu bringen? es liegt da wohl herum, auch ungenutzt. Stört keinen wenn man es nicht braucht.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  16. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Zitat Zitat von Freak Beitrag anzeigen
    Nachdem mein Urlaub genehmigt wurde bin ich auch dabei.
    Bestens!!!

  17. Fuchs
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    1.145

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    bei mir kommts doch zu einer terminkollision. melde mich also hiermit ab
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  18. Erfahren
    Avatar von madomac
    Dabei seit
    13.08.2012
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    223

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Was macht es aus, die Ausrüstung wenigstens ins Auto zu legen bzw. wenn die Bahn fährt das Ganze auch bis ins Zelt zu bringen? es liegt da wohl herum, auch ungenutzt. Stört keinen wenn man es nicht braucht.
    Jo, bin mir nur sehr unsicher, ob meine AustriAlpin Körbcheneisen vernünftig auf die Skistiefel passen... Bin eh momentan sehr unsicher, wie ich das alles auf den Berg wuchten soll - wir "Nordlichter" kommen vermutlich sowieso erst gegen Mittag in Lüsens an. Der Winterweg hat ca. 5km und knapp 700hm ab Parkplatz am Alpengasthof, richtig?

    Wie würden wir den Materialtransport über die Seilbahn organisieren, wenn wir (4 aus Rhein-Main) später ankommen? Oben anrufen?

    Entschuldigt die naiven Fragen - ich werde bei dieser Aktion viel lernen!!! :-)

    Cheers,
    Marc


    Edit: Beim Sandmännchen getestet :-) Steigeisen passen. OK, Liste erweitert... :-)
    Geändert von madomac (13.01.2013 um 19:03 Uhr)

  19. Dauerbesucher
    Avatar von kawajan
    Dabei seit
    18.04.2006
    Ort
    CH-4243 Dittingen
    Beiträge
    578

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Ich denke mal das man in etwa 2 Std. mit normalem Gepäck , sprich 25 Kg oben sein sollte . Mit Daypack entsprechend kürzer .
    Würde mal sagen das man den Seilbahntransport so fern es möglich ist , eh mehrere Mal in Anspruch nehmen muss . Bei 180 Kg Nutzlast sind das in etwa 5-6 Rucksäcke !
    Normaler Weise ruft man oben an und er Startet dann den Motor .

    Wir können uns ja auch vorher absprechen wer wann ca. in Lüsens ist oder 2 Zeitpunkte festlegen um den Transport zu machen und dann in einer Gruppe hoch laufen anstatt alle mehr oder weniger allein !


    Wenn es einen Transport gibt könnte ich bei Interesse auch ein Käsfondue für alle organisieren , für kleines Geld !!!!


    Grüsselis Jan
    Behalte den Point of No Return immer im Auge

  20. Erfahren
    Avatar von beerlao
    Dabei seit
    07.06.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    429

    AW: Projekt Winter Basecamp!

    Ich bin da etwas vorsichtig mit den Zeiten für den Aufstieg.
    Wenn die Hütte schon auf und gespurt ist kein Thema, aber falls nicht und wir dort einen Meter Tiefschnee vorfinden, kann das meiner Erfahrung nach doch einiges länger dauern.

    Bin im Dezember mit Schneeschuhen zur Medelser Hütte hoch und hatte bei Worst-Case Bedingungen im ungespurten Gelände locker-flockige 12,5 Std gewühlt bis ich oben war, Gehzeit im Sommer liegt bei 3,5 Std

    Seitdem bin ich von solch optimistischen Zeitschätzungen geheilt

    Käsfondue klingt gut

    Ich weiß gar nicht ob ich es überlesen hab, steht schon ein genauer Zeltplatz fest ?

Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)