Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 93 von 93
  1. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #81
    Wäre schön, schreib mir, wenn's so weit ist!
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  2. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #82
    Hier ein Video vom vergangenen Wochenende aus dem Bündner Land, Schweiz. Der Vorderrhein hat mehrere paddelbare Wildwasserabschnitte, hier sind wir den oberen Teil von Tavanasa nach Versam gefahren, vorbei an Ruein und Ilanz. Am Aussstieg lag der Pegel bei ca. 70m³/sek (Mittelwasser), weiter oben war deutlich weniger Wasser. Die Schwierigkeiten lagen bei WW II-III.

    Der Abschnitt ist landschaftlich echt schön und sehr naturbelassen. Ganz oben wäre etwas mehr Wasser gut gewesen, aber ein paar Grundberührungen halten die Boote natürlich locker aus.


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  3. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #83
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Hier nun das Video vom Europäischen Packrafting-Treffen an der Soca, 28. April bis 1. Mai 2018. Insgesamt waren knapp 50 Packrafter vor Ort, wir hatten eine richtig gute Zeit miteinander. Neben vielen Stunden auf dem Wasser und jeder Menge Kennenlern-Gespräche gab es auch kurze Workshops, eine Filmpräsentation und einen Vortrag von mir. Insgesamt ein sehr rundes Programm, das auch Platz fürs spontane Paddeln in kleineren Gruppen ließ.
    Das sieht nach einer Menge Spaß aus. Sicherheitseinweisung gab es ja offensichtlich von Annika aus Augsburg. Fand die Gespräche mit ihr zum Thema Sicherheit sehr spannend. Da merkte man schon den 'Konflikt' zwischen Gewicht/Packmaß (zum Beispiel auf Gewicht getrimmte Schwimmwesten und Wurfleinen) und Sicherheit.

    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    Also, wenn ich nicht schon ein Gumotex Orinoco für Wildwassertouren hätte und nicht ohnehin meist zu zweit unterwegs wäre, so ein Packraft würde mich schon interessieren. Ist wirklich faszinierend, was die so aushalten...

    Drei kleine Fragen am Rande: gibt es die Packrafts auch für sehr lange und ggf. auch schwere Menschen? Worauf sitzt man da eigentlich, gibt es ein Sitzkissen im Boot oder gibt es gelegentlich Grundberührung mit dem Allerwertesten? Gab es schon Bootsschäden und wenn ja, lassen die sich gut flicken?
    Da du das Gumotex schon hast, würde ich wohl eher zwei Einer nehmen.
    In meinem Adventure X2 sitze ich hinten auf zwei Sitzkissen, da ist der Allerwerteste schon gut gepolstert. Das lässt sich auch ganz ordentlich alleine fahren.

  4. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #84
    Zitat Zitat von Canadian Beitrag anzeigen
    Da merkte man schon den 'Konflikt' zwischen Gewicht/Packmaß (zum Beispiel auf Gewicht getrimmte Schwimmwesten und Wurfleinen) und Sicherheit.
    Ja, aber das ist wie mit allen Disziplinen im Outdoor-Bereich: Wenn man stets dem Rat derer folgt, die Sicherheit über alles stellen, bleibt neben all den dringend benötigten Sicherheits-Kursen keine Zeit mehr für eigene Touren, was egal ist, weil man den eigenen Rucksack, vollgepackt mit all dem zertifizierten und von Experten empfohlenen Sicherheitsmaterial, sowieso nicht mehr heben kann.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  5. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #85
    Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.

    Persönlich finde ich es gut, sich mal alle Meinungen angehört/diskutiert zu haben (und vor allem auch die, die aus der WW-Szene und nicht nur aus dem Trekking-Bereich kommen) und dann selbst eine Entscheidung zu treffen. Dann kann ich später wenigstens sagen "ich habe es besser gewusst".

  6. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #86
    Zitat Zitat von Canadian Beitrag anzeigen
    Persönlich finde ich es gut, sich mal alle Meinungen angehört/diskutiert zu haben (und vor allem auch die, die aus der WW-Szene und nicht nur aus dem Trekking-Bereich kommen) und dann selbst eine Entscheidung zu treffen. Dann kann ich später wenigstens sagen "ich habe es besser gewusst".
    So sehe ich es auch. Ein gutes Grundwissen zum Thema Sicherheit ist schon allein deshalb sinnvoll, weil man erst dann überhaupt weiss, welche Risiken man eingeht, wenn man auf bestimmte Sicherheitsvorkehrungen verzichtet. Das grösste Risiko ist immer das, das man nicht kennt.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  7. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #87
    Und wieder was Neues, gepaddelt am vergangenen Sonntag im Bündner Land (Schweiz): Der Hinterrhein vom Dorf Hinterrhein bis Splügen.

    Die Strecke ist ca. 11 km lang und hat fast durchweg Wildwasser III bzw. III+. Ein wirklich genialer Flussabschnitt; kaum längere Ruhephasen, aber auch keine super-schwere Schlüsselstelle. Wer im WW III sicher ist, wird hier seinen Spass haben.

    Sofia im roten Boot, ich im schwarzen. Und ab geht's!


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    300

    AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #88
    ...sehr gleichmäßig, falls du hier nicht eine kurze Sequenz als Loop vorführst
    ...sehr eleganter Wiedereinstieg von Sofia...
    ...wie haste dein Boot nun geflickt?
    Grüße von Tilmann

  9. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #89
    Zitat Zitat von TilmannG Beitrag anzeigen
    ...sehr gleichmäßig, falls du hier nicht eine kurze Sequenz als Loop vorführst
    ...sehr eleganter Wiedereinstieg von Sofia...
    ...wie haste dein Boot nun geflickt?
    Grüße von Tilmann
    Hi Tilmann, ja, Sofia hat sich technisch überhaupt stark verbessert, schau dir mal die sauberen Drehungen ins Kehrwasser bei 2:33 und 5:30 an. Wirkt schon ziemlich routiniert, wie ich finde.

    Mein Boot ist noch gar nicht geflickt, hält nach wie vor mit Tape zusammen. Im Juli, wenn ich wieder Zeit habe (und bevor's nach Grönland geht), werde ich das ordentlich mit einem Patch und Kleber versorgen, das Material hat mir der Packrafting Store schon zugeschickt.
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    300

    AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #90
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Hi Tilmann, ja, Sofia hat sich technisch überhaupt stark verbessert, schau dir mal die sauberen Drehungen ins Kehrwasser bei 2:33 und 5:30 an. Wirkt schon ziemlich routiniert, wie ich finde...
    Das sieht super gut aus, wirklich eine steile Lernkurve!

  11. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #91
    Am vergangenen Wochenende habe ich mich zur Vorbereitung mit den Freunden getroffen, die mich in diesem Jahr nach Grönland begleiten werden. Unter anderem sind wir einen einfachen Abschnitt auf dem Inn gepaddelt, nur um ein Gefühl für die Boote zu bekommen. Zum Abschluss bin ich mit der Hälfte der Gruppe noch die Imsterschlucht gefahren, der Pegel lag etwas über Mittelwasser. Große technische Schwierigkeiten gibt es auf dem Abschnitt nicht, aber die Wasserwucht und die hohen Wellen sind schon was Besonderes.

    Imsterschlucht (WW II-III) von Imst bis Haiming bei einem Pegel von 340 cm.


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

  12. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #92
    Sauberle Herr Auberle! Das sieht echt nach einer Menge Spass aus. Und mittlerweile machst du ja deine Eddy Turns im Schlaf... klasse!
    Hast du immer noch das Dampfsperren Klebeband auf dem Packraft oder hast du es mittlerweile anders geflickt. Im Grunde wird ja empfohlen das Isofix bzw. Tyvek Tape nicht all zu lange drauf zu lassen. Oder ist das mittlerweile eine Dauerlösung bei dir geworden?
    ------------------------------------------------
    http://www.canoeguide.net
    Only the early worm catches the fish
    ------------------------------------------------

  13. AW: [CH, AT] Libertists Packrafting-Ausflüge

    #93
    Zitat Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
    Hallo Holger, eine solche Reparatur steht bei mir auch noch aus. Hab das noch nie zuvor gemacht, hat es bei dir recht gut funktioniert? Ich habe vom Tesa-Tape erhebliche Kleberückstände auf dem Schlauch, allein das Säubern wird wahrscheinlich schon ziemlich mühsam...
    Ich habe ein kleines Video von der Reparatur gemacht. War eigentlich keine große Sache. Und jetzt fühle ich mich wirklich save das ich die entsprechenden Stellen vor der nächsten größeren Tour bestmöglich versorgt habe. Hier ist das Video zur Reparatur.


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    ------------------------------------------------
    http://www.canoeguide.net
    Only the early worm catches the fish
    ------------------------------------------------

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)