Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 78
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.08.2012
    Ort
    Spreeathen
    Beiträge
    39

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #41
    Zitat Zitat von easteregg Beitrag anzeigen
    [...] überrascht war ich anfangs wie klein die taschen wirken und nochmals übberascht war ich, was alles reingeht ;D

    super sache!
    Hallo,

    na dann viel Spaß mit den Taschen. Probiere spaßeshalber mal, wieviele Tetrapacks du hineinbekommst. Eine komplette Stiege voll (12 x 1 Liter) ist kein Problem. Erst recht, wenn du nur einkaufen fährst und die Taschen einfach oben offen stehen lässt. So wachsen sie mit.

    Herzliche Grüße
    Pit

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.12.2011
    Beiträge
    87

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #42
    also meine erfahrugen sind durchaus gut mit den taschen

    ich hab mein komplettes equipment da problemlos reinbekommen und gehalten haben sie auch - sowohl die halterung als auch den regen ab ;) nur ein manko ist mir extrem auf den geist gegangen. ich fahre die taschen an einem tubus durch die gegend und brauch daher die adapter auf die 10mm stärke - und auf die muss man ja so extrem aufpassen. nachdem man die taschen nämlich den ganzen tag durch die gegend chauffiert sind die halteösen etwas "ausgeleiert" - an sich kein problem, denn nach dem abmachen gibt sich das schnell wieder und alles passt. nur beim abmachen fallen die adapter sehr schnell raus. ein mitfahrer auf der reise hat einen davon am letzten tag am bahnhof in der hektik verloren. das ist sehr ärgerlich. wieso haben diese adapter auch nur eine kleine nase, mit der sie in die haken reingeklippt werden? meiner meinung nach in der preisklasse totaler bockmist.

    ich werd die wohl das nächste mal irgendwie festtapen oder mir eine hülse um meinen tubus basteln müssen.

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.774

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #43
    Schreib doch mal Ortlieb an. Das mit den lockeren Haken, hab ich schon mal wo gelesen, kam wohl mal vor, ist aber inzwischen behoben. Im Gegenteil, ich hab bei meinen das Gefühl, die krieg ich da nie wieder raus (hängen ebenfalls an tubus) ... Ansonsten kann man, während die Taschen am Rad hängen, auch die unteren Haken nochmal nachschrauben, bis alles wirklich wackelfrei sitzt.

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.12.2011
    Beiträge
    87

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #44
    also die taschen selbst sind ja fest ;)
    anfangs dachte ich auch, ich bekomm die da nie wieder raus. wenn du die aber mit gewicht belastet biegt es eben das material soweit auf, dass die nase zu klein ist und die dinger beim abnehmen leicht rausfallen oder am tubus verbleiben wollen.

  5. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.774

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #45
    Ist mir noch nie passiert, und ich fahr manchmal 'ne Menge Zeugs durch die Gegend


  6. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #46
    Zitat Zitat von easteregg Beitrag anzeigen
    ... wenn du die aber mit gewicht belastet biegt es eben das material soweit auf, dass die nase zu klein ist und die dinger beim abnehmen leicht rausfallen oder am tubus verbleiben wollen.
    wieviel kg hast du den in der tasche drin?
    hört sich fast danach an, als seinen diese schon überladen.
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  7. Erfahren
    Avatar von McCoy
    Dabei seit
    22.05.2011
    Ort
    In Ostfriesland
    Beiträge
    171

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #47
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Ist mir noch nie passiert, und ich fahr manchmal 'ne Menge Zeugs durch die Gegend

    Mal sehen ob wir das toppen können

    " border="0" />

    und :


  8. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.774

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #48

    Unter'm Lenker ist noch Platz frei

    Jaja, diese Isomatten – fieses Packmaß!

  9. Alter Hase
    Avatar von umeier
    Dabei seit
    13.04.2009
    Ort
    Taufkirchen
    Beiträge
    3.900

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #49
    OT: Und an die Back- und Frontroller kann man auch noch die Zusatztaschen schrauben. Das ist alles noch nicht optimal ausgereizt
    This space intentionally left blank

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    10.06.2010
    Beiträge
    66

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #50
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    wieviel kg hast du den in der tasche drin?
    hört sich fast danach an, als seinen diese schon überladen.
    Haben die Ortlieb Taschen denn eine offizielle Gewichtsgrenze?
    Ich hab tw. recht viel Gewicht drin (Bücher, Einkäufe und so Zeug, mit Kleidern o.ä. kommt ja nicht so viel zusammen) und mich schon gefragt ob die Halterungen nicht irgendwann die Biege machen

  11. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.625

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #51
    Zitat Zitat von se Beitrag anzeigen
    Haben die Ortlieb Taschen denn eine offizielle Gewichtsgrenze?
    Ich hab tw. recht viel Gewicht drin (Bücher, Einkäufe und so Zeug, mit Kleidern o.ä. kommt ja nicht so viel zusammen) und mich schon gefragt ob die Halterungen nicht irgendwann die Biege machen
    Ich kenne bei Ortlieb kein Gewichtslimit. Bevor da die Tasche den Geist aufgibt, macht wohl eher der Gepäckträger die Grätsche.
    Und falls doch mal was kaputt geht, gibt es bei Ortlieb fast alles als Ersatzteil.
    Gruß

    Thomas

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.12.2011
    Beiträge
    87

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #52
    also beim tubus mach ich mir keine platte. der ist bis 40 kilo ausgelegt

    die taschen hatten nicht soviel drin. vielleicht 3 kilo kochzeugs, 2 liter wasser, und nochmal locker 5-10 kilo an nahrung. also summa summarum nich sonderlich viel mehr als 15 kilo. das sollte das ding doch abkönnen? ;)

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    3.007

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #53
    Ja klar. Hab zwar die von Vaude, aber die sind recht ähnlich. Die packe ich beim Einkaufen noch ganz anders voll als auf Tour. "Unterwegs" habe ich auch maximal 15 kg dabei, die sich auf drei Taschen verteilen. Allerdings ist letzte Woche eine Strebe vom Tubus gebrochen. Kommt also durchaus vor.

  14. AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #54
    Ich habe das Problem gehabt das das Innenteil der Haken beim abnehmen raus fällt. Nachdem die Taschen das erste mal richtig Dreck gesehen haben war es damit vorbei

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.12.2011
    Beiträge
    87

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #55
    meine haben zwar auch nen lehmmantel mittlerweile aber die haken wollen trotzdem immer rausfallen.

  16. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #56
    Zitat Zitat von se Beitrag anzeigen
    Haben die Ortlieb Taschen denn eine offizielle Gewichtsgrenze?
    ...
    diese liegt für den Back Roller Classic bei 15kg
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  17. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.625

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #57
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    diese liegt für den Back Roller Classic bei 15kg
    Reicht ja dicke, sind immerhin 30 kg pro Paar, aber wo steht das? Hab ich nicht mal in den FAQ´s gefunden.
    Gruß

    Thomas

  18. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #58
    Zitat Zitat von dooley242 Beitrag anzeigen
    Reicht ja dicke, sind immerhin 30 kg pro Paar, aber wo steht das? Hab ich nicht mal in den FAQ´s gefunden.
    hab die info direkt von ortlieb per anfrage erfahren, konnte nämlich auch keine angabe finden
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  19. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.625

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #59
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    hab die info direkt von ortlieb per anfrage erfahren, konnte nämlich auch keine angabe finden
    Danke.
    Gruß

    Thomas

  20. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.12.2011
    Beiträge
    87

    AW: Fahrradtaschen - aber wie und welche?

    #60
    interessant. aber warum schreiben die das nirgends hin. weil 15kilo bei solchen taschen füllt man doch recht fix voll, wenn man keinen gedanken dran verliert und mal eben viel transporieren muss. nich so optimal. vorallem unter dem gesichtspunkt des preises.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)