Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    AW: Kinderanhänger

    #21
    Schwierig, ne Empfehlung abzugeben, wenn man nur das eigene Modell kennt (ich denke das geht wohl den meisten so, mehr als maximal zwei verschiedene haben wohl die wenigsten längere Zeit genutzt). Ich sag einfach mal, was ich an unserem gut und schlecht fand, dann kannst Du ja schauen, worauf Du achten willst oder auch nicht.

    Warum eigentlich einen zweier-Hänger für ein Kind? Die großen sind im Alltag so oft zu groß, dass ich nicht auf Zuwachs kaufen würde. Wenn ein zweites Kind kommt, kann man immer noch den 1er verkaufen und nen 2er kaufen, die Gebrauchtpreise sind recht hoch, da macht man kaum Verlust.

    Die hohen Preise haben mich anfangs auch geschreckt. Allerdings haben wir uns dann am Ende den Chariot CX gekauft, ich glaub teurer gehts nur noch bei Tout-Terrain. Ich würde ihn aber wieder kaufen, der hat sich bewährt. Sparen würde ich mir höchstens den normalen Kinderwagen, der ist echt verzichtbar, wenn man einen Chariot mit Buggyrädern hat. Gegenüber dem Cougar und den meisten anderen Anhängern hat er eine viel bessere Belüftung: man kann den auf der Seite aufmachen und muss dann nicht immer vorne offen fahren. Das wäre sonst nicht nur manchmal zu kalt, sondern oft auch zu windig (Fahrtwind). Die ganz kleinen bekommen leichter mal ne Bindehautentzündung.

    Das modulare konzept ist gut, man kann ihn zum Jogger und zum Kinderwagen umbauen, wobei letzteres bei anderen Herstellern besser gelöst ist, da muss man oft nur ein Rad runterklappen, das Umstecken der Chariot-buggyräder ist etwas fummelig und nervt auf Dauer. Der Anhänger ist stabil und gut verarbeitet, wobei wir bei unserem allerdings schon zu Anfang Probleme mit quietschenden und schliesslich festgehenden Lagern hatten (die Industrielager sind aber schnell ausgewechselt). Jetzt nach etwa einem Jahr machen schon wieder zwei Lager Probleme, da wurde wohl ein zu billiger Zulieferer ausgesucht.

    Die aufgesetzte Tasche aussen ist super, da kann man - anders als im Gepäcknetz - auch mal harte Gegenstände transportieren, weil die sich nicht in den Rücken der Kinder bohren können. Allerdings ist die Gewichtsverteilung, vor allem mit leichtem Kind manchmal etwas schwierig - schwere Sachen darf man nicht hinten reintun, sonst wird die Fuhre hecklastig. Vorne gibts keinen Stauraum, der für Ausgleich sorgen könnte. Beim Befüllen des Gepäcknetztes nervt der Bremszug der Handbremse.

    Was ein wenig blöd ist, ist dass das Kind nur in der Babyhängematte schlafen kann. Wenn es rausgewachsen ist, ist die Lehne recht steil und das Köpfchen fällt nach vorne. Ist nicht ideal, das ist evtl. bei anderen Herstellern besser.

    Beim Fahren ist er unauffällig. Auf Asphalt im Flachen merkt man kaum dass der Anhänger hintendranhängt. Berghoch zieht er natürlich ganz schön. Wir haben auch ein paar Steigungen mit 15% oder kurze Stiche mit 20% an denen wir nicht vorbeikommen. 20%ige Steigungen die länger sind wenige 100m kann man eigentlich vergessen zu fahren. 15% ist schon richtig hart, selbst mit MTB-Getriebe. Auf die Federung würde ich übrigens nicht verzichten wollen, auf Schotterstrecken schaukelt das auch so ganz schön.

    Ich würde ich auch noch den Aspekt Sicherheit nicht ganz untergehen lassen. Sicher, man will nicht dass was passiert, den meisten passiert auch nix, aber es kann auch mal dumm laufen. Eine Bekannte von mir (Triathletin, sehr erfahren und umsichtig) hat mal ein unachtsamer Autofahrer samt Kinderanhänger abgeräumt. Anhänger ist auch umgefallen, dem Kind zum Glück nicht das geringste passiert. Anhänger mit 16" Rädern würde ich meiden - die passen nämlich unter den Unterfahrschutz von LKWs und werden bei Berührung richtig unter den LKW gezogen, bei 20"er passiert das nicht. Die Kupplung sollte auch stabil und einfach zu bedienen sein, Weberkupplung ist super.

    Also empfehlen kann ich nur unseren eigenen, für uns hat sich der auch wirklich gelohnt, aber wir nutzen den auch viel. Wenn Du das Geld nicht ausgeben kannst, muss wohl eine andere Lösung her, wenn Du es nur nicht ausgeben willst, würde ich mir das nochmal überlegen. Die Wiederverkaufspreise sind gut und so einen Anhänger kann man locker 5 Jahre selbst nutzen. Die meisten Autos brauchen nur wenige Monate um den Neupreis eines solchen Anhängers an Wertverlust zu erleiden.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.163

    AW: Kinderanhänger

    #22
    Zitat Zitat von schmadde Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich einen zweier-Hänger für ein Kind? Die großen sind im Alltag so oft zu groß, dass ich nicht auf Zuwachs kaufen würde. Wenn ein zweites Kind kommt, kann man immer noch den 1er verkaufen und nen 2er kaufen, die Gebrauchtpreise sind recht hoch, da macht man kaum Verlust.
    Bei Chariot sind die Einer-Hänger nur 13cm schmaler als die Zweier! Die Einer haben ziemlich ausladende Achsen. Signifikant ist der Unterschied allerdings, wenn man Zug fahren will. Ob ICE oder IC- den Zweier kriegt man nirgends problemlos durch. Da hab' ich schon hart gekämpft.

    Warum wir uns beim ersten Kind für einen Zweier entschieden haben, war folgendes:
    - der Einer ist nicht wesentlich schmaler (s.o.)
    - Man hält sich einen Sitzplatz für weiteren Nachwuchs frei
    - mehr Stauraum (Kofferraum größer und WEICHE SACHEN neben dem Kind)
    - steht stabiler weil (bisschen) breiter
    - eine (eingebildetete) Sicherheitsreserve: sollte der Hänger auf die Seite fallen, schlägt der Kopf des in der Mitte sitzenden Kindes auf keinen Fall auf dem Asphalt auf
    - der Zweier ist nicht wesentlich teurer.

    Mein Tipp also, genau gegenteilig zu schmadde: Nehmt gleich die Zweier.

    Christian
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    AW: Kinderanhänger

    #23
    Zitat Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
    Bei Chariot sind die Einer-Hänger nur 13cm schmaler als die Zweier! Die Einer haben ziemlich ausladende Achsen.
    Ob 1 cm oder 13cm zu breit ist ziemlich egal wenns nicht passt, und es wird doch oft knapp, zumal auch die 1er schon breiter sind als ein normaler Kinderwagen. Im ICE passt der grade so (passt der 2er hier eigentlich durch die Türen?), in der BOB kommt man grad so durch den Gang (das geht mit dem 2er nicht mehr, da hätten wir letzte Woche pech gehabt, als die Türen dort wo wir eingestiegen sind irgendwann nicht mehr aufgegangen sind). Im IC geht auch der 1er nicht mehr an Abteilen vorbei.

    Aber Zugfahren hattest Du ja schon angesprochen. Gibt aber genug andere Gelegenheiten wo es mal eng wird: an der Supermarktkasse, bei schmalen Türen und Gehwegen usw.

    Ich möchte hier keine Empfehlung aussprechen, aber man sollte abwägen ob man sich den Stress antun will, solange man es nicht braucht. Stauraum hat der 1er auch genug und man muss den ganzen Krempel auch die Steigungen hochschleppen. Viel Platz an der Seite kann auch ein Nachteil sein, wenns Köpfchen zur Seite fällt, gerade im von Dir angesprochenen Falle des Unfalls: Platzwunden überlebt man idR besser als Genickbruch...

  4. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Kinderanhänger

    #24
    Zitat Zitat von schmadde Beitrag anzeigen
    Platzwunden überlebt man idR besser als Genickbruch...
    jetzt mal nicht die grosse keule rausholen.
    wenn das kind angeschnallt ist, passiert nix. und ja, wir hatten auch schon unfaelle mit dem haenger.
    und schlafen konnte meine beiden bisher auch sehr gut im 2er (auch beide gleichzeitig, ohne verletzungen :-) ).
    ------------------------------------
    the spirit makes you move

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    30.08.2010
    Beiträge
    78

    AW: Kinderanhänger

    #25
    ...ich würde im Moment auch zum 2er tendieren. Im wesentlich aus den von "Christian J." genannten Gründen. Und #2 könnte schneller da sein als gedacht...

    Danke für die Diskussion! Hilft ungemein.
    Ich würde ehrlich gesagt auch gerne einen High End Hänger (z.B. Chariot CX) nehmen. Aber leider ist beim Budget einfach eine gewisse Grenze da:-(

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.08.2010
    Beiträge
    21

    AW: Kinderanhänger

    #26
    Also wir haben beide, CX1 und CX2.

    Angefangen mit dem CX2, weil u.a. aus den von Christian J. genannten Gründen. Allerdings habe ich den dann gleich wieder verkauft und den CX1 geholt. Hauptgrund war der dass die Kleine im 2er einfach nicht so schön drinsitz wie im 1er. Beim 1er sitzt das Kind einfach besser, fast wie in einem Schalensitz. Außerdem hat mich die Breite genervt, auch wenns nur 13cm sind. Egal ob in der Stadt oder in den Bergen (wo wir sehr viel unterwegs sind), man bleibt einfach leichter mal irgendwo hängen und muss einfach viel besser aufpassen. Und Stichwort Berge: Ich hatte einfach keinen Bock mehr Hänger rumzuziehen als unbedingt nötig.
    Hab das Teil deswegen auch abgespeckt indem ich leichtere Laufräder, Mäntel etc. montiert habe. Wir haben damit richtig schöne Touren in den Bergen unternommen. Meine Tochter hats geliebt im Hänger zu sitzen, die Landschaft zu betrachten und vor allem wenn es bergab ordentlich gerappelt hat. Gab oft ein kleineres Drama wenn die Abfahrt vorbei war und sie unbedingt wieder bergab fahren wollte.

    Inzwischen ist das zweite Kind da und ich hab wieder einen CX2 gekauft. Allerdings sind wir damit nicht mehr so viel unterwegs, da der Kleine nicht so gerne drinsitzt und mir zwei Kinder einfach zu heftig sind für lange bergauf.

    Der CX wurde es, weil wir ein Ferienhaus in den Bergen haben von dem es recht steilins Tal geht und man deshalb einfach einen Hänger/Kinderwagen mit Bremse braucht. Ansonsten hätte ich aufgrund des geringeren Gewichtes einen ohne Bremse genommen.

    Mein Tip, ich glaub der wurde eh schon mal erwähnt: Kinderwagen weglassen (bzw. für die ersten paar Monate evtl. einen ausleihen) und dann gleich einen gescheiten Hänger kaufen. Wir haben nachdem wir den Hänger hatten den Kinderwagen quasi nicht mehr benutzt. Dann relativieren sich auch die Kosten.

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.163

    AW: Kinderanhänger

    #27
    Wo Du gerade Umbauten erwähnst: hier noch ein interessanter Link

    Pimp my Chariot
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.08.2010
    Beiträge
    21

    AW: Kinderanhänger

    #28
    Interessanter Thread.
    Wobei ich prinzipiell zufrieden war mit dem CX so wie er war. Mir ging es wie gesagt ums Gewicht, weil ich doch relativ viel bergauf gefahren bin.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    27

    AW: Kinderanhänger

    #29
    Zitat Zitat von Gabarinza Beitrag anzeigen
    Interessanter Thread.
    Wobei ich prinzipiell zufrieden war mit dem CX so wie er war. Mir ging es wie gesagt ums Gewicht, weil ich doch relativ viel bergauf gefahren bin.
    Kannst Du was dazu sagen, was Du für Reifen, Felgen & Naben verwendet hast? Und wieviel Gewicht das gebracht hat? Bei uns ist es auch recht hügelig und die Reifen sind eh bald durch.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.08.2010
    Beiträge
    21

    AW: Kinderanhänger

    #30
    Zitat Zitat von schmadde Beitrag anzeigen
    Kannst Du was dazu sagen, was Du für Reifen, Felgen & Naben verwendet hast? Und wieviel Gewicht das gebracht hat? Bei uns ist es auch recht hügelig und die Reifen sind eh bald durch.
    Hmmm, du frägst mich Sachen. Muss ich nachfragen, das hat nämlich ein Bekannter von mir gemacht. Also das Umspeichen. Naben sind auf alle Fälle die selben geblieben.
    Schläuche waren irgendwelche extraleichten von Schwalbe, und Reifen ich glaub der Big Apple, aber da gings eher um mehr Volumen und somit Komfort. Wobei wenn ich mich recht erinnere der Big Apple in 2,25" leichter war als der Reifen der verbaut war.

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    30.08.2010
    Beiträge
    78

    AW: Kinderanhänger

    #31
    Hi
    kurzes update falls es interessiert.
    Ist ein Chariot Kids for 2 geworden und dem Kleinen gefällts. Sind zwar bis dato nur wenig schönwetter km (~250) geworden aber das Teil scheint OK zu sein. Und der zweite Platz könnte auch bald gebraucht werden:-)

    EDIT:
    Sorry, ist natürlich ein Croozer und kein Chariot!!!
    Geändert von Gaunt (04.10.2012 um 02:47 Uhr)

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.163

    AW: Kinderanhänger

    #32
    Zitat Zitat von Gaunt Beitrag anzeigen
    ...Chariot Kids for 2
    Was denn nun? Der "Kids for 2" ist ein Modell von Croozer, die Modelle von Chariot heißen Cheetah, Cougar, CX, Cabriolet, Cosair oder Captain.

    Anders gefragt: Hat er ein kantiges Design, ein untaugliches Vorderrad (zum Kinderwagenbetrieb) und eine viel zu grelle Farbe ODER ist es ein Chariot?
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    30.08.2010
    Beiträge
    78

    AW: Kinderanhänger

    #33
    Sorry, hab vorher noch nen Chariot Beitrag gelesen und micht vertippt

    Er ist natürlich knallgrün, das Riesenrad hab ich noch nicht verwendet und die Form erinnert an ein Jahrmarktzelt

    Es ist natürlich ein Croozer und kein Chariot!

    @Christian J.
    THX und sorry!

  14. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    Temporärer Thread- nicht antworten!

    #34
    Zitat Zitat von Harry Beitrag anzeigen
    Zum Glück bin ich jetzt auf 2 deutsche Hersteller gestossen.?
    Servus Harry, welche Hersteller meinst Du denn? Ich glaube es gibt noch paar mehr in Deutschland: Weber-Technik, Roland, Hinterher, Monowalker, Benpacker, Pooth... Aber die meisten davon sind Lastenanhänger. Würde mich sehr interessieren, obs da noch andere interessante Modelle gibt, suche nämlich auch grade einen Lastenanhänger. Wir verwenden seit 15 Jahren einen Chariot-Anhänger (noch aus kanadischer Produktion - Chariot ist ja vor wenigen Jahren von Thule aufgekauft worden und die Produktion wurde mit entsprechenden Qualitätsproblemen nach China verlagert) und waren immer total zufrieden. Aber als Lastenhänger finde ich ihn unerträglich. Kannst Du oder irgendjemand da was empfehlen?

    Ach ja - super Testbericht. Danke dafür

  15. AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #35
    http://www.tout-terrain.de/anhaenger/mule/

    aber jetzt nicht den Thread hier entern
    ... erstell doch einen eigenen Thread zu deiner Frage. So bleibt dieser Thread hier dem Testbericht ohne "off-topic" erhalten.

  16. Erfahren

    Dabei seit
    25.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    402

    AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #36
    Zitat Zitat von Traeuma Beitrag anzeigen
    http://www.tout-terrain.de/anhaenger/mule/

    aber jetzt nicht den Thread hier entern
    ... erstell doch einen eigenen Thread zu deiner Frage. So bleibt dieser Thread hier dem Testbericht ohne "off-topic" erhalten.
    OT: Oh, sorry... sowas gilt schon als Off Topic? Da muss es ja Unmengen von Threads geben...
    Aber Danke für den Tip. Tout Terrain dachte ich wäre französisch...

  17. AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #37
    über 60.000
    Die Firma ist in Gundelfingen (bei Freiburg).

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.163

    AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #38
    Zitat Zitat von Harry Beitrag anzeigen
    Jetzt bleibt nur die Frage Ein-oder Zweisitzer
    OT: Kommt drauf an, was ihr in den nächsten jahre noch so plant und wie verhütungssicher ihr seid?
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  19. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.815

    AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #39
    Zitat Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
    OT: Kommt drauf an, was ihr in den nächsten jahre noch so plant und wie verhütungssicher ihr seid?
    Vor der Entscheidung standen wir auch. Uns wurde zum Einsitzer geraten und wir sind heilfroh drum. Es gibt all zu oft Durchgänge (Läden, Stadtpark, Zug(!)) wo der 2-Sitzer gar nicht durch passen kann. So lange man den 2-Sitzer nicht benötigt wäre mir der zusätzliche Platz nicht das ausschlaggebende Kriterium. Wenn ein 2. Kind dazu kommt kann man noch immer den 1-Sitzer verkaufen und sich was anderes zulegen. Evt haben sich bis dahin die Ansprüche ja schon geändert und man kauft z.B. statt des größeren Anhängers ein Lastenrad!?
    Für die seltenen Fälle wenn man mit Kind auf Tour ist und das Gepäck mit in den Anhänger packen möchte finden sich auch andere Lösungen. Im Alltag ist ein schmalerer Anhänger Gold wert!
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  20. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.163

    AW: Kids Touring - Kids Tourer

    #40
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Es gibt all zu oft Durchgänge (Läden, Stadtpark, Zug(!)) wo der 2-Sitzer gar nicht durch passen kann.
    Beimm Chariot Cougar ist der Zweisitzer nur 13cm breiter als der Einer. Einzig beim Zug gebe ich Dir recht- sonst bin ich bisher überall durchgekommen (oder es war so eng, dass auch der Einer nicht gepasst hätte)

    Christian
    Geändert von Christian J. (04.02.2014 um 21:05 Uhr)
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)