Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #21
    Ich halte die langen stiele für puren Luxus. Metall ist dagegen Pflicht.
    Nen langen stil braucht man beim ausgraben von verschütteten eher nicht. Dabei muss man sowieso kniend schaufeln und es kommt nicht in erster linei darauf an den schne gezielt irgendwo abzulegen, sondern ihn einfach nur wegzubekommen. Da reicht ein kruzer Stil aus und er spart ne menge Gewicht.
    Das Gewicht ist natürlich entscheidend, da man die schaufel wesentlich öfter dabei hat je leichter sie ist. Da kommts fast auf jedes Gramm an.

    Bei Lawinenabgängen ist der schnee oft extrem verdichtet. Wo man mit der einfachen Lexanschaufel beim verschütteten-such-training noch problemlos durch den Pulverschnee kam ist nach nem Lawinenabgang schnell schluss.
    Der schnee ist dort einfach zu fest gepresst. Vergleichbar mit gesetztem altschnee mit eisschichten dazwischen.
    Da kommt ne Plastikschaufel nicht besonders weit. Und das letzte was man bei der Verschüttetenbergung brauchen kann ist eine gebrochene schaufel.

    Zum iglubauen oder zelt eingraben ist ein lange stil natürlich angenehm, nen kurzer tuts aber eigentlich auch ganz gut. Ne plastikschaufel macht aber auch dabei wenig spaß - insbesondere wenn man sie häufig verwendet.

    Auch finde ich kleinere Blätter sinnvoller als große. Damit kann man Präziser schaufeln und muss bei nassem schnee nicht ganz soviel gewicht auf einmal wuchten. Wer mal ne Viertelstunde durchgehend gebuddelt hat weiß die kleineren portionen zu schätzen.
    Zudem sind kleinere Schaufeln leichter und dringen besser in harten schnee ein, da sie eine geringe stirnfläche haben.

    Ich spare daher lieber an der stillänge und nehme ne Metallschaufel in einer eher kleineren Größe mit.
    Bei mir ist so die Wahl auf eine Black Diamond Deploy 3 gefallen. Echt ein tolles gerät, haltbar und effizient beim schaufeln. Der trick mit dem integrierten schaft ist echt super - so schnell ist keine andere schaufel bereit.
    Mit selbstgewogenen 582g zudem recht leicht.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  2. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #22
    @Shorty66
    absolut recht! finde die black diamond auch sehr gut. kunststoff-lexan-blätter vertragen im festeren eis-schnee-mix nix und brechen. also dann nur alu oder metall. wenn ich die schaufeln so vergleiche würde ich nie eine plastik-schippe mehr nehmen. bei leichten "schnee spielen" sind die lexan-teile genial (gewicht), aber nicht wenn not am mann ist...

  3. AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #23
    Was ist denn eigentlich von der Fiskars als Schneeschaufel zu halten? Hat ein Blatt aus Metall und einen Kunststoffgriff. Zudem ist sie mit 475g wesentlich leichter als die meisten Schippen.

  4. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #24
    die fiskars kannst leider nicht kleiner machen, ist aber auch sehr gut vom mat und verarbeitung+gewicht.
    OT: @freak: paket ist raus..

  5. AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #25
    Ja OK, das wäre der einzige Nachteil, oder?

    OT: Besten Dank!

  6. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #26
    Zitat Zitat von Freak Beitrag anzeigen
    Ja OK, das wäre der einzige Nachteil, oder?

    OT: Besten Dank!

    1.ja, denke mal...( ach ja kleiner vorteil: preislich ist die fiskars kaum zu schlagen.)
    OT: 2.gerne

  7. AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #27
    Genau, vom Preis-Leistungs-Gewicht Verhältnis finde ich sie nämlich top!

  8. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #28
    OT: stimmt, gewicht wird durch den stiel gutgemacht. bei kälte auch angenehmer ohne handschuh beim schippen...

  9. Dauerbesucher
    Avatar von chriscross
    Dabei seit
    08.08.2008
    Beiträge
    982

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #29
    Genau, vom Preis-Leistungs-Gewicht Verhältnis finde ich sie nämlich top!
    Und der neue Simmerlite passt auch super drauf!

    FH000032.JPG

    Gruß

    Chris


  10. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #31
    Stimmt, die sieht prinzipiell ganz gut aus. Abmessungen des blattes sind denen der deploy 3 ähnlich und nen fester stiel macht sie leichter.
    Problematisch ist aber evt. das Stielmaterial. Polypropylen wird bei -10 grad spröde. Das ist nicht so wirklich klasse für ne lawinenschaufel. Bei der deploy ist nur der griff am ende aus plastik. wenn der bricht kann mann wenigstens noch den stiel direkt anfassen.
    Wenn ich sowas als sicherheitsrelevante ausrüstung mitnehmen würde würde ich mich nicht auf die fiskars verlassen wollen.
    Für andere sachen als verschüttetenbergung aber durchaus ne interessante sache.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.468

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #32
    Nur für feste Erde sollte man die Fiskars nicht verwenden, das Alu-Schaufelblatt verbiegt sich dann leicht. Lockerer Sand geht gerade noch. Für Schnee: Traumhaft! Habe damit im Winter 2005/06 im Harz sehr schöne Löcher ausgehoben... Im übrigen glaube ich, dass sie gerade dank des langen festen Stiels sehr gut außen an jedem Rucksack befestigt werden kann.

    Viele Grüße

    Pfad-Finder

  12. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #33
    na ja, ne schneeschaufel ist zum beetumgraben nicht so geeignet...
    wir hatten die fiskars in norwegen bei -27° zum schneehering umgewandelt. kein material-bruch am nächten morgen beim schippen und auch sonst und überhaupt noch keine kätebrücke beim kunsstoff.

  13. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #34
    Klar, aber nur weils einmal funktioniert muss es das nicht immer. Wenns drauf ankommt würde ich immer zu Metall greifen.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  14. Rio
    Gast

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #35
    ok, 23 tage schnee-qual machen kunststoff noch nicht zu metall...

    bin ja auch eher bd-fan... aber mein fiskars-dienstags-modell ist für mich meine leichtere alternative.

  15. Erfahren
    Avatar von albschwob
    Dabei seit
    10.07.2006
    Ort
    Monterrey - Nuevo Leon - Mexico
    Beiträge
    149

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #36
    Zitat Zitat von Rio Beitrag anzeigen
    OT: manchmal dauert es eben etwas länger...

    Da geb ich dir uneingeschränkt recht!


    Und zum eigentlichen Thema hab ich fogendes zu sagen:

    Wer Kunstoff kennt, nimmt Stahl!

    In dem Fall eben Aluminium. Aber keinesfalls Lexan. Die Stabilität von Kunstoff nimmt bei Kälte rapide ab. Und bei lebensrettendem Equipment ist das Beste grade gut genug! Da verträgt es keine Kompromisse dieser Art!


    Zur Fiskars-Schaufel: Diese Schaufel dreht die Sache etwas um - das Blatt ist aus Metall und der Stiel aus Kunstoff. Ich weiß jetzt zwar nicht ob der Stiel aus PP oder wie bei den Äxten aus PA ist, er müßte aber auf jeden Fall Glasfaserverstärkt sein. Und das macht auch einen Kunstoffstiel bei entsprechender Formgestaltung bis zu gewissen Grenzen kältestabil.
    Geändert von albschwob (01.12.2008 um 23:10 Uhr)
    Am Morga koi Schnaps, isch \'s helle Gift!

    Wer Glück im Spiel hat, hat auch Geld für die Liebe!

    Vegetarier leben nicht länger - sie sehen nur älter aus!

  16. Dauerbesucher
    Avatar von chriscross
    Dabei seit
    08.08.2008
    Beiträge
    982

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #37
    Laut Fiskars : "Kältebeständiger Stiel" mehr hab ich noch nicht gefunden...

    Gruß

    Chris

  17. AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #38
    Zitat Zitat von Rio Beitrag anzeigen
    die fiskars kannst leider nicht kleiner machen, ...
    Stimmt so nicht. Das Blatt lässt sich mittels Kreuzschlitzschraubendrehers entfernen.
    Da die meisten sowieso ein Tool mit sich rumschleppen, sollte das kein Problem sein.

    Gruss MK
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  18. Fuchs
    Avatar von cd
    Dabei seit
    18.01.2005
    Ort
    Leonberg-Warmbronn
    Beiträge
    2.190

    AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #39
    Zitat Zitat von Markus K. Beitrag anzeigen
    Stimmt so nicht. Das Blatt lässt sich mittels Kreuzschlitzschraubendrehers entfernen.
    Da die meisten sowieso ein Tool mit sich rumschleppen, sollte das kein Problem sein.
    Ist aber beim Einsatz als Lawinenschaufel so nicht praktikabel - Da muss die Schaufel binnen Sekunden einsatzbereit sein, da darf man nicht erst mit Kreuzschlitzschräubchen rumfummeln müssen, die dann in der Hektik am ehesten verloren gehen.
    Nach 15min hat ein halbwegs unverletzter Verschütteter noch ne Überlebenschance von 80% - danach meist wegen Sauerstoffmangel rapide abnehmend...
    => in 15min muss das Opfer gefunden und ausgebuddelt (zumindest der Kopf) sein, da zählen Sekunden.

    Wenn man die Schaufel nicht als Rettungsgerät nutzen muss, ist das natürlich kein Problem. (Höchstens nervig )

    chris

  19. AW: Schneeschaufel: Lexan vs. Metall

    #40
    Joh Chris,
    man muss sie nicht kleiner machen. Man kann sie kleiner machen.
    Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass die Schaufel auseinander geschraubt werden kann.

    Gruss MK
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)