Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. [CN] Trekking entlang der Chinesischen Mauern VI

    #1
    Mitreisende: chinook
    Eine bisher völllig unbekannte Mauer in der Gebirgswüste, ca. 250km lang, noch nie vorher wissenschaftlich untersucht. Eine Publikation ist in Arbeit:



    Murmeltiere (noch im Winterschlaf, in China als Übertrager der Pest in Verruf) leben in den Bergwiesen.



    Gutes Essen ist Pflicht in China. Hier gibt es Innereien vom Schaf.



    Entlang des Hähenkammes dieses Gebirges verläuft die Mauer. Da es keinen Empfang für Telefone gibt muss man zu Fuss rauslaufen, kein Taxi oder sonstwas findet einen dort.



    Ein herankommender Sandsturm. Eine Minute später sieht man _nichts_ mehr.



    Auch wenn es nach nichts aussieht, dies ist die Mauer der Xi Xia Dynastie. Nahe der Unsichtbarkeit aber in der Wüste die einzige Struktur, wenn überhaupt.



    Eine andere Mauer. Man kann in dem Rumpf der verfallenen Mauer noch erkennen, wie sie mal ausgesehen haben mag.



    Dort, wo die Landbevölkerung die Ziegel noch nicht entfernt hat, kann man erahnen, wie die Mauer einmal ausgesehen hat.



    Im Hintergrund eine befestigte Stadt, die in vielen Schlachten der Aussenposten des chinesischen Reiches war.



    Auf dem zweiten "Schild" dieses Tores steht "Das erste Tor der grossen Mauer".



    Eine der ältesten Mauern des chinesischen Reiches, ca. 2600 Jahre alt. Gebaut vom Staat Zhongshanguo.





    -chinoook
    Geändert von chinook (21.05.2012 um 15:18 Uhr)
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)