Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Feurio
    Dabei seit
    16.06.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    646

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #21
    Hey, also ich habe mal patin-a angeschrieben, aber bisher noch keine Antwort. Drum hier nochmal die Frage: irgendwer Ideen?

  2. Erfahren

    Dabei seit
    19.05.2013
    Beiträge
    371

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #22
    Tach Feurio!
    Nur so als Idee, (hatte es aber auch vor, mal auszuprobieren)
    2K-Autolack erste Schicht sehr verdünnt, damit es ins Gewebe eindringt und wichtig, im Prinzip dasselbe wie bei Kunststoff(Stossstangen) einen Weichmacher zufügen damit der Lack nicht komplett aushärtet, sondern elastisch bleibt und trotzdem nicht "klebt".
    Die nächste Schicht kann dann ja schon am wieder angelösten Lack anbinden.
    Solange wiederholen bis es deckt, bzw. dir gefällt.

    Ahso, mit 1K (1 Komponenten) Lacken wirds schwer gehen und mit den wasserbasierten heutigen modernen Lacken ebenfalls nicht.
    Als Tip : LKW Nutzfahrzeuge Lacke nutzen die alten Farben teilweise noch.
    Einzelhandel darf die "alten" Lacke glaub ich nicht mehr so ohne weiteres vertreiben.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Feurio
    Dabei seit
    16.06.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    646

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #23
    Vielen Dank für deinen Tipp! Aber meinst Du nicht, dass dann die dampfdurchlässigkeit des Tyvek verloren geht?
    Beste Grüße
    F

  4. Erfahren

    Dabei seit
    19.05.2013
    Beiträge
    371

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #24
    Nun das wird eintreten, dampfdurchlässig und so farbig gemacht schliessen sich dann aus.
    Aber, heh, die Wasserdichtigkeit steigt!

    Kommt halt wie immer drauf an was genau einem wichtiger ist.

    Kompromist halt.....

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Feurio
    Dabei seit
    16.06.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    646

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #25
    dummerweise ist mir die dampfdurchlässigkeit sehr wichtig - ich will es als Bivy verwenden... und genau da finde ich es halt auch blöd, mit einem strahlend reinweißem Schlafsack im Unterholz zu liegen. Für Naturbeobachtungen etc. ziemlich subideal, zusätzlich zu dem wohl unvermeidbaren Geraschel.

  6. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.095

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #26
    Tyvek wirklich zu färben kannst du wahrscheinlich vergessen, da gibt es einfach nichts, was wirklich in das Material eindringt. Beschichten (lackieren, bedrucken) ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit.

    Oder du findest farbiges Tyvek, wo der Farbstoff schon beim flüssigen Kunststoff mit eingearbeitet wurde. Davon habe ich aber noch nie gehört.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    19.05.2013
    Beiträge
    371

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #27
    Aktaion und Serienchiller haben es geschrieben färben geht so nicht.
    Polyethylen hat keine "reaktiven" Gruppen an denen jedweder Farbstoff sich chemisch binden könnte.
    Pigmente, die sich ins Gewebe einlagern, werden einfach recht schnell wieder ausgespült.
    Bleibt also nur noch Farbpigmente entweder "einschmelzen" (evtl. Thermotransferdrucken?) oder die Gewebestruktur zu nutzen um eine weitere Schicht zu verankern.
    Diese Schicht kann dann widerum farbig sein.
    Ergo Lack auftragen oder es wurde hier auch irgendwo beschrieben farbiges Silikon (mit Pigmenten versetztes Baumarktsilikon, verdünnt mit Acetessigester) auftragen. Am besten von beiden Seiten, so dass sich ein "sandwich" bildet.
    Bei beiden Verfahren geht die Atmungsaktivität des Tyvek den Bach runter und die potentielle Wasserundurchlässigkeit nach oben ( natürlich auch das Gewicht).

    Bei allen Verfahren gilt:
    Nur in gut gelüfteten Räumen und am besten mit Lackierer-Atemschutz, offenes Feuer und heisse Lampen vermeiden etc.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    28.05.2013
    Beiträge
    27

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #28
    Gibt doch mal bei Google "Tyvek bedrucken" ein und du wirst mit deutschen Suchergebnissen überhäuft.

    FunFabric hatte sogar mal eine bedruckte soft-tyvek Variante mit Tarnmuster im Sortiment. Es gibt etliche verschiedene Tyvekarten die sich unterschiedlich bedrucken und bearbeiten lassen, zudem gibt es spezielle PE-Folien-Farben die auf PE besser haften und sogar spezielle Farben die für Tyvek entwickelt wurden. Laut DuPont kann Tyvek mit allen gängigen Druckverfahren bedruckt werden, muss aber unter Umständen vorbehandelt werden. DuPont beantwortet auch Fragen zu ihren Produkten, die wissen ganz genau wie man Tyvek färben kann, aber du solltest ihnen mitteilen um welche Tyvekart es sich handelt.

    Einen wahllosen und doch passenden Link gibts gratis zu jeder Bestellung dazu:
    http://www2.dupont.com/Tyvek_Graphics/en_US/assets/downloads/emea/Tyvek_Graphics_Technical_Handbook_DE.pdf

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Feurio
    Dabei seit
    16.06.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    646

    AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #29
    Ok, danke Leute! Auf die Idee, bei DuPont direkt anzufragen hätte ich eigentlich auch kommen können.

  10. AW: Tyvek färben? Erfahrungen? Tipps?

    #30
    Was ich mir noch vorstellen könnte - wohlgemerkt nicht ausprobiert habe - ist, dass RIT Dye, son Plastik-Farbstoff, funktioniert. Ich hab damit schon Glasfaserkunststoff gefärbt und die Titantasse, die ich als Topf benutzt hatte, hatte auch ewig Patina davon. Also auf jenen Fall nen kräftiger Farbstoff. Allerdings, wenn ich an mein Tyvek-Groundsheet denke, geht die Signalwirkung des weissen Tyek spätestens nach der ersten Tour eh ziemlich verloren - sprich: das Zeug wird einfach dreckig.

    Trotzdem viel Erfolg und berichte ma über deine Versuche.
    "Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge." TP
    ----
    fotos vom draussen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)