Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 937
  1. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #41
    Fujifilm verkündet die nächsten XF-Objektive für die X-Pro1 - nicht schlecht! (> Link)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #42
    Mittlerweile gibt es ein sehr gutes und äußerst ausführliches Review der Fujifilm X-Pro1 auf DPReview (> Link).

  3. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #43
    Vielversprechend sehen sie aus, die neuen Fujinon-Linsen für die Fujifilm X-Pro1 ... Das 14er (> Link) und das 18-55er (> Link).

  4. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #44
    Seit gestern Abend bin ich zurück von einer vierwöchigen Reise durch Schweden und Norwegen. Es war mein erster richtig langer Einsatz des X-Pro1-Systems. Und ich bin weiterhin begeistert — das Fotografieren damit hat riesigen Spaß gemacht und ich war froh, nicht mehr die schwere DSLR-Ausrüstung schleppen zu müssen. Bald gibt es bei mir im Blog dann auch Bilder der Reise zu sehen.

    Mittlerweile gibt es auch einen schönen PDF-Katalog zur X-Pro1 mit allen "neuen" Objektiven (> Link).

    Und in eigener Sache: Ich bin jetzt auch ganz offiziell ein X-Photographer (> Link)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #45
    Jetzt gibt es auch die Bilder zu meiner vierwöchigen Reise durch Schweden und Norwegen zu sehen, die alle mit der X-Pro1 entstanden sind. Bei mir im Blog (> Link) oder direkt zu Flickr mit der ganzen Serie (> Link).

    Übrigens wird in Kürze auf der photokina wohl eine abgespeckte Version der X-Pro1, die X-E1 - vorgestellt ...

  6. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #46
    Mittlerweile ist die photokina Geschichte und die X-E1 Realität. Ich war auf der Messe (> Link) und habe mir die Kamera angesehen. Sie macht einen sehr schönen Eindruck – solide, wertig, gelungen. Wie man es mittlerweile von den Kameras des X-Systems gewohnt ist. Als Zweit- und/oder Backup-Kamera neben meiner X-Pro1 würde sie mir gut gefallen. Freue mich schon darauf, sie ausprobieren zu können.

    Sie ist etwas kleiner als die X-Pro1, dafür der elektronische Sucher eine Nummer besser ...

    Auch das in Kürze erscheinende 18-55er Zoom hatte ich in der Hand. Klein und kompakt ist es, mit einem weich laufenden Zoomring und auch bei dieser Linse Blendenverstellung am Objektiv. Alle anderen bereits angekündigten Objektivneuheiten waren noch nicht greifbar, sondern nur hinter Schloss und Riegel zu bestaunen.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Cardhu
    Dabei seit
    25.01.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    518

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #47
    Mit der X-E1 hat mich Fuji wirklich positiv überrascht. Ich war bisher geneigt mich in Richtung
    Sony-Nex zu orientieren. Aber ich fürchte, dass Sony es einfach nicht schafft, zu durchaus
    hochwertigen Bodys (NEX-7/NEX-6) passende Objektive anzubieten.

    Auch das was angekündigt wurde, lässt nichts Gutes erwarten. Zumindest ist keines der aktuellen
    Objektive in der Lage, die Möglichkeiten der Sensoren auch nur annähernd auzunutzen (das Zeiss 1,8/35
    mal ausgenommen). Ich fürchte Sony will lediglich bei den Kompaktkameras "wildern", aber sich selbst
    bei den SLT Kameras das Wasser nicht abgraben.

    Fuji fährt da m.E. ganz klar eine andere Line. Alle vorhandenen und geplanten Objektive zielen auf den
    anspruchsvollen Amateur.
    Dazu kommen die von Zeiss für 2013 angekündigten Festbrennweiten. Mir würde z.B. das 12mm als SWW
    völlig "ausreichen" Ich benötige da kein Zoom. Ende 2013 stehen dann rund 10 Fuji und 3 Zeiss Objektive
    zur Wahl. Das kann sich sehen lassen.

    Derzeit bin ich soweit, dass ich meine Nikon Ausrüstung abstosse und mir die X-E1 mit den entsprechenden
    Brennweiten zulege (12mm Zeiss, 18-55 Fuji, 55-200 Fuji, dazu noch eine lichtstarke FB). Sie ist für mich sogar
    zur X-Pro-1 die bessere Wahl. Ich arbeite nur mit Sucher. Dieser ist aber hochauflösender als bei der "Pro". Den
    optischen Sucher benötige ich nicht. Damit will Fuji sicher bei der "Leica M" Gemeinde wildern .

    Da ich fast ausschließlich Landschaftsfotografie betreibe, bietet mir Nikon keinen einzigen Vorteil. Z.Zt. schleppe
    ich rund 3,0 - 3,8 kg Equipment mit mir rum. Das könnte ich bei vergleichbarem Brennweitenspektrum bei
    Fuji auf 1,0-1,5 kg reduzieren.
    Das ist doch ein Wort, wenn man das ganze Gerödel jeden Tag mit sich rumschleppen muss.

    Außerdem habe ich vor vielen, vielen Jahren mit einer XE-1 angefangen zu Fotografieren. Nur stand damals
    "minolta" auf dem Gehäuse......Wenn das kein Ohmen ist.....

    Gruß

    Cardhu

  8. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #48
    @Cardhu
    Gute Entscheidung Für mich bietet Fujifilm unter allen spiegellosen Systemkameras aktuell auch das am professionellsten ausgerichtete System.

    Wenn man den optischen Sucher der X-Pro1 nicht benötigt und nur mit einem EVF klarkommt, ein paar Abstriche bei der Auflösung des Monitors hinnimmt und sonstige Kleinigkeiten (kein Blitzkabelanschluss, keine Feststellung des Zeitenrades), ist die X-E1 wirklich eine ernsthafte Alternative. Aber kleiner und leichter. Das kann für viele zusätzlich Pro, für andere aber auch Contra sein (ich mag z.B. die Größe der X-Pro1).

    Das 12er von Zeiss ist interessant! Alternativ das 14er von Fujifilm. Das 18-55er macht ja auch schon einen guten Eindruck und lichtstarke FBs gibt es bald ja mehrere (23, 35, 56 mm und alle 1.4 - das kann sich sehen lassen!).

    Ich habe den Schritt ja schon hinter mir und all mein Nikon-DSLR-Geraffel verkauft ...

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Cardhu
    Dabei seit
    25.01.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    518

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #49
    Letztendlich ist doch nur entscheident, was "hinten rauskommt". Und da scheint Fujifilm mit der X-Serie wirklich ein guter Wurf gelungen zu sein. Was ich bisher so gesehen und gelesen habe, braucht sie sich sogar bei hohen ISO-Werten nicht hinter einer D700 zu verstecken, im Gegenteil.
    Dass durch die geniale Anordnung der Pixel auf dem Sensor auf ein Tiefpassfilter verzichtet werden kann, ohne dass man sich das Fehlen mit gesteigerten Moiré Effekten erkauft, ist ein wieterer Pluspunkt.

    Und ich gebe es zu, dass ich es sehr begrüße, dass der Blendenring wieder dorthin gewandert ist, wo er m.E. hingehört, nämlich ans Objektiv.

    Das alleine war schon für mich ein Grund, mir diese Kameras näher anzuschauen.

    Ich bin nun sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse des 18-55er. Zugegeben, ein 16-55 wäre mir lieber gewesen, aber die Hauptsache die Qualität stimmt. Dieser Brennweitenbereich deckt bei mir erfahrungsgemäß 60-70 % aller Motive ab.

    Schön finde ich auch, dass Zeiss dem 12er offensichtlich keine feste Gegenlichblende spendiert hat, da ich recht viel mit Grauverlauffiltern arbeite. Das wäre ansonsten ein K.O,. Kriterieum.

    Was soll ich sagen, ich bin gespannt Vielleicht kann man ja den Titel ja derart ändern, dass er auch auf die X-E1 passt.

    Gruß

    Cardhu

  10. Erfahren

    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    205

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #50
    Kleiner Tipp/Hinweis:

    Nimmst du die Bilder im RAW Format auf und bearbeitest sie am PC weiter? Falls ja, solltest du prüfen, ob deine Software gut mit dem speziellen Fuji Sensor klar kommt.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #51
    Bisher kommt nur Silkypix mit den RAWs der X-Pro1 (und entsprechend dann wohl auch der X-E1) gut klar. Weil es da eine Zusammenarbeit mir Fujifilm gab. Bei Adobe ist es auch mit neuem Lightroom und Camera Raw Update nach wie vor nicht optimal.

    Ich mag Silkypix nicht und bastel noch am optimalen Workflow. Entweder direkt die JPGs und die dann minimal nachbearbeiten (was oft gut geht, manchmal aber auch nicht) oder die kamerainterne RAW-Konvertierung nutzen.

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Cardhu
    Dabei seit
    25.01.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    518

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #52
    Zitat Zitat von bonzoo Beitrag anzeigen
    Nimmst du die Bilder im RAW Format auf und bearbeitest sie am PC weiter? Falls ja, solltest du prüfen, ob deine Software gut mit dem speziellen Fuji Sensor klar kommt.
    Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Fuji einen eigenen RAW-Konverter mitliefert. Dass dieser nicht das Leistungsvolumen eines "Capture NX" hat / haben muss ist auch klar.

    Aber was ich bisher so gesehen habe, sind die Jpegs der Fuji überdurchschnittlich gut.

    Warten wir mal ab.

    Gruß

    Cardhu

  13. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #53
    Zitat Zitat von Cardhu Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass Fuji einen eigenen RAW-Konverter mitliefert.
    Es liegt eine Version von Silkypix bei - nur ist das Programm von der Anwendung nicht jedermans Sache.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    205

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #54

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.666

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #55
    Im Link sieht es so aus, als wäre es der Support für die X100 Gibt es da auch was?

  16. Erfahren

    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    205

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #56

  17. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #57
    Zitat Zitat von bonzoo Beitrag anzeigen
    Lightroom Support ist "da"
    Den Support gibt es schon lange ... (für die X100 sowieso). Allerdings gibt es mit Lightroom Probleme bei der Konvertierung der X-Pro1 RAW-Dateien, weshalb das Programm da nur zweite Wahl ist. Silkypix führt zu besseren Ergebnissen, nur finden die meisten das Programm schrecklich in der Anwendung. Ich auch, weshalb ich keines der beiden Programme nutze und daher den Weg über den kamerainternen RAW-Konverter gehe ...

  18. Erfahren

    Dabei seit
    05.06.2011
    Beiträge
    205

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #58
    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Den Support gibt es schon lange ... (für die X100 sowieso). Allerdings gibt es mit Lightroom Probleme bei der Konvertierung der X-Pro1 RAW-Dateien, weshalb das Programm da nur zweite Wahl ist. Silkypix führt zu besseren Ergebnissen, nur finden die meisten das Programm schrecklich in der Anwendung. Ich auch, weshalb ich keines der beiden Programme nutze und daher den Weg über den kamerainternen RAW-Konverter gehe ...
    Schau Dir mal den zweiten Link an. Scheinbar hat Adobe jetzt auch eine direkte Unterstützung für die Kameras mit X-Trans Sensor.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #59
    Zitat Zitat von bonzoo Beitrag anzeigen
    Schau Dir mal den zweiten Link an. Scheinbar hat Adobe jetzt auch eine direkte Unterstützung für die Kameras mit X-Trans Sensor.
    Ja, haben sie! Trotzdem funktioniert es nicht gut. Die Umwandlung der RAW-Bilder des X-Trans-Sensors sind extrem kompliziert, da er ja völlig anders aufgebaut ist als alle anderen bisherigen Sensoren. Und da Fujifilm hier nur mit Silkypix kooperiert hat, tun sich die anderen Software-Anbieter da noch schwer ...

  20. woodiland
    Gast

    AW: Fujifilm X-Pro1 - Erfahrungsaustausch

    #60
    Es gibt ja den neuen Lightroom 4.2 und Camera Raw 7.2- ( download hier: http://blogs.adobe.com/crawlspace/20...l#notconnected)
    Hat sich da nichts getan?
    Geändert von Sandmanfive (09.10.2012 um 18:55 Uhr) Grund: Beitrag wiederhergestellt

Seite 3 von 47 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)