Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #1
    Mitreisende: chrischian
    Land: Slowakei
    Reisezeit: Anfang Februar 2012
    Region/Kontinent: Mitteleuropa
    Gebirge: Mala Fatra

    "Wie seid Ihr bloß auf das winzige Gebirge gekommen?" Diese Frage stellte man uns während der Tour noch öfter. Nun ja, die Mala Fatra steht schon seit 24 Jahren auf meiner Liste. Wären nicht "bedeutendere" Ziele erreichbar geworden, dann hätte ich bestimmt schon eher mal vorbeigeschaut. Die Mala Fatra liegt im nordwestlich Teil des Karpatenbogens. Von Dresden aus sind sind es mit dem Auto nur 6 Stunden Fahrt. Schon beim Blick auf die Karte lässt der ausgeprägte unbewaldete Kamm mein Herz höher schlagen. Zufälligerweise führt ein bekannter Fernwanderweg über diesen Kamm.
    Mit Literatur zur Mala Fatra sieht es etwas mau aus. In meinem Führer aus DDR-Zeiten steht als Empfehlung zu Wintertouren was von Steigeisen und Eispickel. Und in der Tat, haben wir Leute mit dieser Ausrüstung auf dem Kamm gesehen.

    1. Tag

    Maximize
    Minimize
    GPX-Track
    Für mehr Informationen, fahre mit der Maus über das Höhenprofil.
    Download GPX


    Leider war die Hinfahrt nicht in 6 Stunden zu schaffen. Zwischen Brno und Trenčín fehlt noch ein Stück Autobahn und ausgerechent dort versperrte ein quergestellter Truck die Straße. Kurzentschlossen wendeten wir und suchten uns einen Weg über abenteuerliche ungeräumte Waldstraßen, die eher nach Forstwegen aussahen.



    Gegen 10:00 Uhr standen wir dann trotzdem startbereit auf dem Parkplatz im Vrátna-Tal. Der Kamm glitzerte verheißungsvoll in der Sonne.



    Zur Abwechslung mal nicht den Skihang hoch, sondern einen Sommerweg.



    Es wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben, wieso sich Fußgänger durch den Tiefschnee quälen müssen. Lange hat er nicht durchgehalten, nach 200m enden die tiefen Fußspuren.



    Auf einer alten Abfahrtsspur konnte man vernünftig aufsteigen. Aber wehe man kam von der Spur ab. Da versank man gleich bis zu den Knien im tiefen Schnee.



    Nach einer Weile verlieren sich die Wegzeichen im Dickicht. Wir nehmen die Abkürzung und steigen eine steile Lichtung hinauf.



    Der Veľký Rozsutec.



    Auch auf dieser Tour müssen wir nicht hungern. Mittagseinkehr in die Chata na Grúni.



    Auch wenn wir keinem Deutschen begegnet sind, scheint man sie zu kennen. Die Speisekarte ist auch in deutsch. Immerhin haben wir einen Österreicher getroffen und einen Slowaken, der recht gut deutsch konnte.


    Bei schönstem Sonnenwetter setzen wir unseren Weg über die Skipiste fort.



    Die präparierte Piste ist alsbald zu Ende. Über einen schmalen steilen Durchgang schrauben wir uns hinauf.



    Was für ein Ausblick. Es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe.






    Und damit ist klar, welcher Fernwanderweg über den Kamm führt. Es ist natürlich der E3 bzw. EB. Das habe ich doch toll hinbekommen.


    Nun, da wir oben sind, rückt ein weiterer interessanter Berg ins Blickfeld. Der Stoh. Da will ich eigentlich hoch.



    Die Schneebedingungen sind nicht gerade ideal. Der Schnee ist windverpresst, äußerst hart und extrem wellig.




    Als wir am Fuße des Stohs standen, mussten wir leider feststellen, dass es bereits 15:00 Uhr war. Da meine Freunde keine Lust auf eine Nachttour im unbekannten Gelände hatten, kehrten wir um. Unser nächstes Ziel war die Chata pod chlebom.


    Da müssen wir hinüber. Sieht nach einem anstrengenden Kamm mit vielen Zinken aus.




    Der Grat ist verdammt schmal. Erwähnte ich schon die grandiose Aussicht? Beeindruckend sind ältere Lawinenabgänge. Teilweise hat es den halben Schneegrat weggerissen.







    Und es wurde anstrengend. Das Rauf und Runter nahm kein Ende. So ein vereistes Mistding habe ich noch nicht erlebt. Kurz vor der Hütte nahmen wir noch den Chleb mit.



    Kurz vor der Dunkelheit ereichten wir die Chata pod Chlebom. Eine Reservierung ist angebracht. Die Hütte ist gerammelt voll. Wir kommen in einem 8-Bettzimmer unter. Ich habe mir die Hütte gemütlicher vorgestellt, aber es reicht. Das Bier ist mit 1,30 EUR auch nicht zu teuer.

    2.Tag

    Maximize
    Minimize
    GPX-Track
    Für mehr Informationen, fahre mit der Maus über das Höhenprofil.
    Download GPX


    Erstaunlicher Weise blieben 3 Betten frei. Dabei hatten wir uns auf dem Parkplatz mit 2 Slowaken unterhalten, die keinen Platz mehr auf der Hütte bekommen haben. Einen Waschraum sucht man in dieser Hütte vergeblich. Einzige Waschgelegenheit ist ein Waschbecken im Flur. Erstaunlicherweise muss man nie warten. Mir ist klar, meiner Familie könnte ich diese Hütte nicht zumuten. Üppig beginnen wir den Tag mit Ham and Eggs.




    2m Schnee machen aus der ersten Etage der Hütte ein Kellergeschoss. Es ist Sonntag und es gibt das passende Wetter dazu.





    Heute ist der Veľký Kriváň, der höchste Berg der Mala Fatra, dran.




    Was für eine Aussicht. Am Horizont sind Westtatra und Niedere Tatra zu sehen.







    Jetzt liegen 1000 Höhenmeter Abfahrt vor uns. Erst beschwerlich über harten welligen Schnee, später eine präparierte schwarze Piste. Es ist Sonntag. Zahlreiche Tourengeher kommen uns entgegen.


    Am Ende des Skihanges steht die Chata Vrátna. Von hier steigen wir wieder zur Chata na Grúni auf.



    Auf dieser Strecke kommt mir gleich ein Skifahrer entgegen. Mein freundliches beiseite Treten, wird mit Absacken im Tiefschnee bestraft.



    In der Chata na Grúni gönnen wir uns ein ordentliches Mittagessen und auch einem leckeren Nachtisch können wir nicht widerstehen. Kein Wunder, dass ich nicht abnehme.



    Was für ein "Sonntag".



    Die Rückfahrt verlief ohne Zwischenfälle. Und diesmal dauerte die fahrt auch nur 6 Stunden. Kurz war die Tour, aber dafür sehr intensiv. Es gibt noch einiges zu entdecken. Hier waren wir bestimmt nicht zum letzten Mal.
    Geändert von chrischian (07.03.2012 um 08:35 Uhr)
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  2. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #2
    Zitat Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
    Mit Literatur zur Mala Fatra sieht es etwas mau aus. In meinem Führer aus DDR-Zeiten steht als Empfehlung zu Wintertouren was von Steigeisen und Eispickel.
    Den habe ich hier auch noch stehen, für mich sind es aber mehr als "nur" 6 Stunden
    Aber irgendwann wird es hoffentlich auch noch etwas.

    Dein Bericht und die Fotos regen es auf jeden Fall an!

    Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
    daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

  3. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #3
    Zitat Zitat von volx-wolf Beitrag anzeigen
    Den habe ich hier auch noch stehen, für mich sind es aber mehr als "nur" 6 Stunden
    Ich bin begeistert, dass noch jemand sich für die Malá Fatra interessiert. In der Tat, es lohnt sich. Auch im Sommer. Da soll man auch Bären treffen können. Falls die geplante Autobahn jemals fertig wird, müsste es von Dresden sogar in 5 Stunden zu schaffen sein. Übrigens ist die Kürze der Tour nur dem wenigen Urlaub geschuldet. 30 Tage sind nicht genug!
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  4. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #4
    OT: Och, 30 Tage sind doch schon eine Nummer, andere müssen mit einer Woche weniger auskommen.
    Und dann muß noch zwischen Familienurlaub, Besuchen b. Verwandten & Freunden und irgendwo (kinderunfreundlich) oben rumkraxeln gesplittet werden.

    Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
    daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

  5. falk66
    Gast

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #5
    Schöner Bericht. Ich kenne die Mala Fatra bisher nur im Sommer, Winter ist auch mal interessant. Obwohl am 22. Juni 1999 hatte es damals auf dem Kamm auch geschneit.

    Grüße
    Falk

  6. Fuchs
    Avatar von Atze1407
    Dabei seit
    02.07.2009
    Ort
    Da wo die Berge am schönsten sind, in Sachsen.
    Beiträge
    1.948

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #6
    Ich dachte Du bist schon verschütt gegangen.

    Ja, die kleine sowie die große Fatra, sind schon eine Tour wert. Auch zu anderen Jahreszeiten ist es dort sehr schön. Leider werden diese Gebirgszüge oft verkannt und sind nicht so Publik wie die Tatra. Stehen In Gedanken nach vielen Jahren auf meiner Liste.

    Vielen Dank für den Bericht und die Fotos, sowie die Anregung.

    LG
    Atze
    Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
    Abraham Lincoln

  7. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #7
    Zitat Zitat von Atze1407 Beitrag anzeigen
    Ich dachte Du bist schon verschütt gegangen.
    Wie kommst Du denn darauf?

    Zitat Zitat von Atze1407 Beitrag anzeigen
    Leider werden diese Gebirgszüge oft verkannt und sind nicht so Publik wie die Tatra. Stehen In Gedanken nach vielen Jahren auf meiner Liste.
    Der geringere Bekanntheitsgrad hat natürlich auch Vorteile. Es ist einfach weniger los. Die Hütten sind nur deshalb so voll, weil es so wenige davon gibt. Trotzdem das Skigebiet nicht so groß ist, ist es nicht überlaufen.
    Im Winter sind die Leute hauptsächlich mit Tourenski unterwegs. Dann folgen Schneeschuhe und vereinzelt gibt es auch Fußgänger, teilweise mit Steigeisen. Zu Fuß ist es aber nur möglich, wenn der Schnee entsprechend verpresst ist.

    OT:
    Zitat Zitat von volx-wolf Beitrag anzeigen
    Und dann muß noch zwischen Familienurlaub, Besuchen b. Verwandten & Freunden und irgendwo (kinderunfreundlich) oben rumkraxeln gesplittet werden..
    Das kommt mir ja so bekannt vor.
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  8. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #8
    Mensch Christian,
    Danke für den zwar kurzen aber schönen Reisebericht. Die Fotos und die Ausblicke regen auf jeden Fall zum nachahmen an.

    Sven

    Tante Edit merkt grad noch an, dass du mir die Mittagspause versüßt hast ;)

  9. Fuchs

    Dabei seit
    06.06.2011
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.087

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #9
    Interessante Region, für mich bislang total unbekannt. (Ich habe im Osten von Europa sowieso noch so viel "nachzuholen" - da kommt es auf ein Ziel mehr oder weniger auf der "To do"-Liste auch nicht mehr an... )

    Danke für den Bericht!

  10. Alter Hase
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    ICE 1616/ICE 1717
    Beiträge
    4.375

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #10
    OT: Grummel. Jetzt hat er einen Reisebericht mehr als ich!
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  11. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #11
    Schön, dass mein Bericht auf so viel Interesse stößt. Danke.

    OT:
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Grummel. Jetzt hat er einen Reisebericht mehr als ich!
    Und ich dachte, jetzt motzt Du, weil ich einen Reisebericht noch nicht zu Ende geschrieben habe. Schreibst Du halt noch schnell einen. Warst Du nicht letztes Jahr in den Karpaten?
    Geändert von chrischian (07.03.2012 um 17:22 Uhr)
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  12. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #12
    Zitat Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
    OT:
    Schreibst Du halt noch schnell einen. Warst Du nicht letztes Jahr in den Karpaten?
    OT: Genau!!! Darauf warte ich auch immer noch sehnsüchtigst!

    Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
    daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

  13. Fuchs
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    irgendwo unterwegs
    Beiträge
    2.249

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #13
    iswenitje boschalista!


    Da ich vom Skifahren null Ahnung habe, muss ich wohl mal mit Atze im Sommer da hin.
    Freue mich über deine schönden Bilder von der Gegend von fast vor der Tür . Zählt die Mala Fatra nun als Hochgebirge oder Mittelgebirge?
    Deine Geotac- Angaben von der Isergebirgstour haben meine Freunde letztens schon mit genutzt. Danke auch in deren Namen .
    Geändert von Abt (07.03.2012 um 22:44 Uhr)

  14. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #14
    Ďakujem pekne.

    Das weckt Erinnerungen. Der Veľký Rozsutec war im Sommer 1981 mein erster "richtiger Gipfel" und somit der Beginn einer bis heute anhaltenden Sehnsucht nach den Bergen und deren Bewohner.

  15. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #15
    Zitat Zitat von simurgh Beitrag anzeigen
    Der Veľký Rozsutec war im Sommer 1981 mein erster "richtiger Gipfel" und somit der Beginn einer bis heute anhaltenden Sehnsucht nach den Bergen und deren Bewohner.
    Der Berg schreit auch nach einer Winterbesteigung. Angeblich ist es nach meinen älteren Reiseführern verboten. Auf youtube findet man allerdings ein Video dazu. Bei meiner Hüttenrecherche bin ich auch auf die Hütte am Fuße des Veľký Rozsutec gestoßen. Leider ist die schon in den 90er abgebrannt. Angeblich verhindert der Naturschutz einen Wiederaufbau.
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  16. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #16
    Zitat Zitat von Alibotusch Beitrag anzeigen
    Da ich vom Skifahren null Ahnung habe, muss ich wohl mal mit Atze im Sommer da hin.
    Wie wäre es denn mit Schneeschuhen? Kann sein, dass ich dort im Sommer vorbei fliege. Vielleicht wird es sogar ein Treffen.

    Zitat Zitat von Alibotusch Beitrag anzeigen
    Da ich vom Skifahren null Ahnung habe, muss ich wohl mal mit Atze im Sommer da hin.
    Freue mich über deine schönden Bilder von der Gegend von fast vor der Tür . Zählt die Mala Fatra nun als Hochgebirge oder Mittelgebirge?
    Die Definition (Wikipedia) ist wie so oft etwas schwammig. Da könnte man sich jetzt schön streiten. Ein klassisches Mittelgebirge ist es auf keinen Fall. Von der Topologie her, ist es (fast) ein Hochgebirge. Höher als 1500m ist es auch. Lawinenberichte gibt es unter www.laviny.sk/. Wahrscheinlich sagt man einfach hochgebirgsartig.

    Zitat Zitat von Alibotusch Beitrag anzeigen
    Deine Geotac- Angaben von der Isergebirgstour haben meine Freunde letztens schon mit genutzt. Danke auch in deren Namen .
    Keine Ursache. Schön, wenn andere davon profitieren. So verstehe ich ODS.
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  17. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #17
    Zitat Zitat von chrischian Beitrag anzeigen
    Der Berg schreit auch nach einer Winterbesteigung. Angeblich ist es nach meinen älteren Reiseführern verboten.
    Hmmm... Das scheint laut Wikipedia sogar von Oktober bis Juni verboten zu sein. Im Sommer ist das aber eine nette Kraxelei. (s. Karte)

  18. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #18
    Die ehemalige Hütte unter dem Rozsutec auf dem Sattel Medziholie. Das ist zwischen Berg Stoh und dem Veľký Rozsutec.
    Ein altes eingescanntes Dia aus 1978 ist hier.
    Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
    Eberhard Elsner

  19. Fuchs
    Avatar von chrischian
    Dabei seit
    27.08.2010
    Ort
    Drježdźany
    Beiträge
    2.439

    AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #19
    Zitat Zitat von EbsEls Beitrag anzeigen
    Die ehemalige Hütte unter dem Rozsutec auf dem Sattel Medziholie. Das ist zwischen Berg Stoh und dem Veľký Rozsutec.
    Ein altes eingescanntes Dia aus 1978 ist hier.
    Danke. Bei meinen Recherchen zu dieser Tour hatte ich auch diese Hütte im Blick. Leider musste ich dann feststellen, dass es die Chata pod Rozsutcom nicht mehr gab. Die Hütte ist 1985 abgebrannt. Angeblich verhinderten Umweltschützer einen Wiederaufbau. (Link mit Bildern.)
    *** Ich brauche keinen Schlafplatz. ***

  20. AW: [SK] Mala Fatra - Für ein Wochenende in die Karpaten

    #20
    Wow, ich bin echt überwältigt von den tollen Bildern. Ich liebe diese Schneelandschaften und bin jetzt richtig neidisch. Da wäre ich jetzt auch gern... (Bin komischerweise nicht sooo der Sommerfan.

    Gruß, Herb

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)