Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 261 bis 279 von 279
  1. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.104

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Klingt sicher banal, scheint aber doch nicht jedem klar zu sein:

    Solange man sich sicher bewegen kann, spricht nichts dagegen dies auch (mit GPS) orientiert zu tun.
    Sobald man sich nicht mehr sicher bewegen kann, läßt man es besser und dann man braucht sich auch nicht mehr groß orientieren.

    Wann der Punkt kommt, ab dem ein sicheres Fortkommen in Abwägung mit anderen Risiken nicht mehr geben ist, ist allein mit der Feststellung "es ist Schneesturm" nicht zwingend beantwortet.

    Speziell zu GPS. Sturm mit heftigen Niederschlägen (Schnee, Hagel, Regen alles völlig Hupe) stellt nach meiner Erfahrung eine Fehlerquelle bezüglich der Navigationsgenauigkeit dar. Die Fehler sind für mich bisher weder qualitativ noch quantitativ reproduzierbar (also im Stile ab 5l/m²h +4m Ungenauigkeit oder so).
    In der Ruhe liegt die Kraft

  2. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Erste Erfahrung war beim Skifahren im Monte-Rosa-Gebiet. Extrem starker Schneefall und stark böiger Wind.
    Gefühlte -XX°C (saukälte) und man konnte nicht mal mehr die Skispitzen sehen. GPS hatte ich keins, aber ich bin mir sicher das hätte nichts geholfen.
    Du hattest kein GPS dabei, bist Dir aber sicher, es hätte nicht geholfen ?!? Das ist so eine Art negativer
    Erfahrungsbericht. Ich hatte schon häufig bei solchen Verhältnissen ein GPS dabei und konnte problemlos
    meinem eigenen vorher gelegten Track nachfahren.

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen

    Letztes Jahr in Norwegen beim Hochseeangeln.
    Trotz deutlich sichtbarem Nebel in weiter Entfernung haben wir die Ausfahrt nicht abgebrochen sondern haben weiter geangelt. Wir hatten ja ein GPS dabei. Dummheit, Leichtsinn, nennt es wie ihr wollt aber eins weiß ich. Wenn das nächste mal Nebel auf hoher See aufzieht bin ich schnellstmöglich in nächsten Hafen.
    Dass GPS hat uns (5 Personen) an diesem Tag das Leben gerettet,
    Warst Du der verantwortliche Schiffsführer ? "Leben gerettet" ? Klingt das nicht ein bißchen arg dramatisch ?
    Ich war schon oft mit dem Boot komplett im Nebel, hatte aber niemals das Gefühl, dass mein Leben gerettet
    wurde. Was meinst Du wie viele Schiffe im Nebel nach GPS fahren. Alles Leben, die gerettet werden, wenn
    man das so emphatisch ausdrücken möchte.

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Ein GPS ist praktisch, nützlich und für Technikverliebte (mich eingeschlossen) "unverzichtbar", aber es ersetzt in keinem Fall eine angemessene Ausrüstung, und schon gar nicht den gesunden Menschenverstand.
    Und seit dieser Erfahrung weiß ich daß ein GPS deine Entscheidungen beeinflusst, auch wenn du dir dieser Beeinflussung bewusst bist und versucht dieser zu widerstehen.
    Das war der entscheidende Satz, Jürgen!
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Musteruser Fuchs
    Avatar von berni71
    Dabei seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.260

    AW: Orientierung im Schneesturm

    .
    Geändert von berni71 (08.02.2012 um 00:36 Uhr)

  5. Musteruser Fuchs
    Avatar von berni71
    Dabei seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.260

    AW: Orientierung im Schneesturm

    .
    Geändert von berni71 (08.02.2012 um 00:35 Uhr)

  6. Erfahren
    Avatar von Detlef
    Dabei seit
    27.10.2007
    Beiträge
    175

    AW: Orientierung im Schneesturm

    War das Thema nicht "Orientierung im Schneesturm"

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Ja, Bernie71, ich finde auch, der thread war wirklich lehrreich. Insofern ein Dank an die, welche mit ihren Erfahrungen dazu beigetragen haben.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Coenig
    Dabei seit
    09.07.2005
    Ort
    Lofoten
    Beiträge
    943

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von willo Beitrag anzeigen
    Ansonsten verwundert mich an diesem Thread, dass diverse Leute ihr Posting mit der Feststellung begonnen haben, dass sie noch nie einen Schneesturm erlebt haben. Nach dieser Feststellung braucht man doch in diesem Thread gar nicht zu schreiben (und das gilt nicht nur für diesen Thread). Wir sind doch alle hier im Forum weil wir Erfahrungen austauschen wollen, das klappt aber nur wenn die mit wenig Erfahrungen Fragen stellen, die von denen mit entsprechenden Erfahrungen beantwortet werden. Wenn nun aber Leute mit wenig bis keinen Erfahrungen anfangen Fragen mit Wissen zu beantworten, dass sie selber nur aus dem Netz oder Bauchgefühl haben, dann wird das hier irgendwann zu einem autarken System ohne Realitätsbezug.
    Das ist eher meine Meinung...

  9. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.919

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Ich habe weder Schneesturm (außer aus dem Fenster guckend) noch White-Out erlebt, nur öfters Bodenseenebel im Kajak mit Sichtweite auf Sitzhöhe von ca. 2-3m (habe dann entweder nach Kompass oder GPS navigiert...), aber auch für mich war die Diskussion zum Teil interessant und lehrreich.
    Wer weiß, ob Ihr damit nicht Leben gerettet habt? Manches hätte ich auch falsch eingeschätzt und irgendwann will ich zumindest eine Winter-Hüttentour im Fjäll machen. Ganz sicher kommt neben dem Üblichen doch zumindest ein Drei-Jahreszeiten- Schlafsack, ein Windsack und eine Schneeschaufel mit - und wie immer Karte, Kompass und ein GPS mit eingespeicherten Weg- und Zielpunkten und Ersatzbatterien!
    Aber ganz sicher wird das Sicherheitsmanagement nach diesem Thread für mich anders sein, auch mal bei anderen widrigen Bedingungen, beginnender Erschöpfung und scheinbar nahem Ziel.

    Ich danke nicht nur den Erfahrenen, sondern allen die ernsthaft - hitzig darf es ruhig mal sein - diskutiert haben, natürlich auch Jürgen.

    Gestört haben mich nur Kommentare wie: "Ist das Dein Ernst" - "Zumachen" (Warum eigentlich???) - "Ich schmeiß mich weg" - "Das Niveau sinkt" etc., weil völlig ohne Sachbezug. Solche Kommentare gelöscht ist es meiner bescheidenen Meinung nach ein hilfreicher und interessanter Thread.

    Den Bezug zu einem Unglück finde ich nicht pietätlos, da eine sachbezogene Diskussion oder auch fundierte Spekulation (z.B. von Leuten die die Verhältnisse kennen) über mögliche Fehler sich nicht über die Opfer lustig machen bedeutet. Ich bin mir sicher, dass solche Diskussionen weitere Unglücke verhindern können. Ich möchte immer gern verstehen, was möglicherweise passiert sein kann und was ich tun kann, um nicht in solche Gefahr zu geraten - bzw. wenn doch, gesund heimzukommen.

    Claudia


    Erg.:
    Naja, der Mod war eh schneller...

  10. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von berni71 Beitrag anzeigen
    Wenn ich da im Whiteout/Schneesturm mein Zelt aufbaue/mich einbuddle und ein Motorschlitten heizt nach GPS über seinen Track, weil er weiss, das Gelände gibt es her, wie wahrscheinlich ist es, dass der mich plattmacht? Ist sowas schonmal passiert?
    Ganz ernsthaft. Das ist für mich eines der besten Fragen in diesem Thread.
    Das ist erheblich gefährlicher als die Probleme der Schifffahrt. Entweder
    die fahren Schritttempo oder es kann von Zeit zu Zeit mal ganz gewaltig krachen.

  11. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.584

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Ganz ernsthaft. Das ist für mich eines der besten Fragen in diesem Thread.
    Das ist erheblich gefährlicher als die Probleme der Schifffahrt. Entweder
    die fahren Schritttempo oder es kann von Zeit zu Zeit mal ganz gewaltig krachen.
    Zumindest in Norwegischen Nationalparks ist dieses Risiko gleich Null.
    Außerhalb der Nationalparks ist es nur auf den Skootertrails problematisch, die sind aber eher selten (außer ganz im Norden) und zivilisiert befahren (außer im Norden). In Schweden sieht es wohl anders aus, da war ich aber noch nicht im Winter.
    Die Einschätzung beruht nur auf persönlichem Erleben und erhebt nicht den Anspruch repräsentativ zu sein.

    Persönlich würde ich mir mehr Sorgen machen, von Weltraumschrott getroffen zu werden ...

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Coenig
    Dabei seit
    09.07.2005
    Ort
    Lofoten
    Beiträge
    943

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Gestört haben mich nur Kommentare wie: "Ist das Dein Ernst" - "Zumachen" (Warum eigentlich???) - "Ich schmeiß mich weg" - "Das Niveau sinkt" etc., weil völlig ohne Sachbezug. Solche Kommentare gelöscht ist es meiner bescheidenen Meinung nach ein hilfreicher und interessanter Thread.
    Da Du mich damit ja auch ansprichst, ein kurzer Kommentar dazu. Gewisse Dinge, die hier geäussert wurden, sind wirklich unterirdisch. Ich habe versucht konstruktiv zu sein und ein paar Denkanstösse zu geben. Es fruchtet nicht. Und ich frage mich immer, was Leute dazu bewegt, von Dingen zu schreiben, von denen sie überhaupt keine Ahnung haben (damit meine ich NICHT Beiträge wie von Dir). Ich nehme mal an, dass es Profilierungssucht ist?


  13. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Sandmanfive
    Dabei seit
    11.04.2008
    Ort
    südwestliches Hamburger Grenzgebiet
    Beiträge
    7.672

    AW: Orientierung im Schneesturm


    Post als Moderator
    Moin, haltet Euch bitte mit Euren OT-Beiträgen zurück.
    Überflüssige Beiträge schalte ich erstmal unsichtbar, bis der zuständige Mod Zeit für eine Durchsicht des Threads hat. SMF

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.584

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Ein trauriges Beispiel dafür, was bei der Routenplanung in Norwegen
    ohne GPS passieren kann, findet man hier.

    800 m vor Hütte erfroren, 4 Tote

    Nur so am Rande, weil wir ja hier auch über Sinn und Zweck von GPS geredet haben.

    Ergänzung: Kann sein, dass die doch einen GPS dabei hatten, dass ändert aber nichts
    daran, dass solche Unglücke typisch sind für Leute, die die Orientierung verloren haben.
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Den Bezug zu einem Unglück finde ich nicht pietätlos, da eine sachbezogene Diskussion oder auch fundierte Spekulation (z.B. von Leuten die die Verhältnisse kennen) über mögliche Fehler sich nicht über die Opfer lustig machen bedeutet.
    Nun pietätlos finde ich, den unreflektiert und erst später nach Protesten korrigierten Vorwurf, mit GPS wäre das nicht passiert. Es wurde also eindeutig ein reißerischer Aufmacher gesucht, und unfundiert in die Welt gehauen. Und ich habe den Eindruck auch nicht die Mühe gemacht, die Informationen über das Unglück, die ja in diesem Forum alleine schon reichlich vorhanden sind durchzulesen.
    Gut jeder hat andere Niveaus von Pietät.

  15. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Ganz ernsthaft. Das ist für mich eines der besten Fragen in diesem Thread.
    Das ist erheblich gefährlicher als die Probleme der Schifffahrt. Entweder
    die fahren Schritttempo oder es kann von Zeit zu Zeit mal ganz gewaltig krachen.
    Kannst Du das irgendwie beweisen?
    Hast du schon mal das Gefühl gehabt überfahren zu werden im
    Fjell oder eine Statistik?

    Meine Erfahrung,
    enges Tal Frühstück



    20m neben uns kam dann das

  16. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: Orientierung im Schneesturm

    OT: bernie71 ging es darum, wenn die ohne Sicht mit GPS nach Hause heizen.
    In den Bildern ist die Sicht doch gut.

  17. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Nun pietätlos finde ich, den unreflektiert und erst später nach Protesten korrigierten Vorwurf, mit GPS wäre das nicht passiert. Es wurde also eindeutig ein reißerischer Aufmacher gesucht, und unfundiert in die Welt gehauen. Und ich habe den Eindruck auch nicht die Mühe gemacht, die Informationen über das Unglück, die ja in diesem Forum alleine schon reichlich vorhanden sind durchzulesen.
    Gut jeder hat andere Niveaus von Pietät.
    Bei Pit Schubert
    Sicherheit und Risiko
    in Fels und Eis

    hat er vorbildlich passierte Fälle aufgearbeitet, untersucht und zT nachgestellt um
    die Unfallursachen beim Klettern zu ergründen.
    So kann man respektvoll mit dem Leid umgehen und ich denke auf diese Weise
    ist es nicht gegen die Interessen der Angehörigen,
    deshalb fände ich es auch wichtig, das das in Post #1 angesprochene
    Unglück einmal zur gänze aufgearbeitet wird mit Erfahrungen,
    nur so kann man doch dazulernen?!
    Klar, Amundsen ist auch mal in einer Schneehöhle festgefrohren und sein
    Bruder brauchte Stunden um ihn da rauszubuddeln, er beschreibt das als sehr knapp
    und eine tiefgreifendes Ereigniss in seinem Leben.

  18. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Orientierung im Schneesturm

    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    OT: bernie71 ging es darum, wenn die ohne Sicht mit GPS nach Hause heizen.
    In den Bildern ist die Sicht doch gut.
    Hab ja nicht gesagt die Sicht ist schlecht,
    sondern das ist der Fall von mir wo ich das Gefühl hatte
    auch mal schnell überfahren werden zu können.
    Bei Whiteout hab ich noch nie einen Scooterfahrer nur nach GPS nach hause heitzen
    sehen, Du?

  19. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.468

    AW: Orientierung im Schneesturm


    Post als Moderator
    Da sich die Diskussion zunehmend im Kreis dreht und der Umgangston unerfreuliche Formen annimmt, machen wir hier erst einmal zu.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)