Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 181 bis 194 von 194
  1. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    631

    AW: Outdoor-Seife

    Zitat Zitat von Murmeltiger Beitrag anzeigen
    - Wolle / Merino verliert durch Kernseife ihr Fett... muß aber meist gar nicht gewaschen werden. ... Frage: Und wenn ich doch "vorsichtshalber" einen Hauch Seife/Waschmittel dafür haben möchte - dann am besten ein Natur-Haarwaschmittel (siehe oben?), oder was empfehlt Ihr da?
    Ich habe bisher meine Merinosachen immer mit Kernseife auf Tour gewaschen. Woran sieht man, dass das Fett rausgeht und was hat das für Auswirkungen? Meine Merinosocken, Unterhosen und Shirts sehen noch ganz normal aus...

    Ich reibe die Achseln immer mit Seife ein und wasche das Shirt dann im Seifenwasser aus.

    Mene langen Haare wasche ich auf Tour zur Not auch mit Kernseife, dann halt nur den Ansatz. Ich habe sehr trockene Haut und die Kernseife erzeugt dadurch schon Schuppen, aber die sind nach 1-2 Tagen auch weg . Aber eigentlich versuche ich immer so lange auszuhalten, dass ich nach der Tour meine Haare mit Shampoo bei ner Dusche oder zumindest an nem Waschbecken waschen kann. Das Shampoo kaufe ich dann in nem Supermarkt, man muss ja eh auch essen kaufen. Alternativ einfach einen kleinen Klecks von zu Hause mitnehmen.

    Wenn du unterwegs keine Kernseife verwenden willst, kannst du in einem Seifenladen auch eine Naturseife für Haare kaufen (soweit ich weiß –vlt lieber nochmal genauer über die Inhaltsstoffe informieren). Ich hab zur Zeit so eine, die trocknet kaum aus. Davon dann eben ein kleines Stückchen für die Tour mitnehmen, am besten davor testen, wie du sie verträgst.

    Ansonsten packe ich das kleine Stückchen Kernseife in eine kleine Plastiktüte, den ich mit so einem Gefrierbeutel-Drahtverschluss zumache. Die Seife trocknet immer ganz gut da drin.

    Fürs Händewaschen nach der Toilette nutze ich mittlerweile aber Handdesinfektion, finde ich praktischer als immer die Seife aus der Tüte zu popeln. Und man braucht weniger Wasser zum Hände waschen.

  2. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.104

    AW: Outdoor-Seife

    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    (1) Was ist der Vorteil von Flüssigseife? 90% der Variationen in Outdoorläden sind Flüssigseife. Was ist der nachteil von herkömmlicher Seife? auf dem ersten Blick scheint mir diese vom Gewichtsverhältnis her doch eigentlich überlegen?
    Flüssigseife kann praktischer sein, man drückt auf die Tube und Seife kommt raus. Bei einem festen Seifenstück muss man erst die Seife auflösen. Außerdem muss ein festes Stück auch nach Benutzung trocknen, sonst schmiert es und weicht auf.

    Die meiste "Outdoorseife", die man im Laden kaufen kann, ist aber gar keine Seife sondern ein synthetisches Tensid. Und die sind entweder selber flüssig, oder sie lassen sich einfach schlecht zu einem festen Stück verarbeiten.

    (2) Wie wascht ihr Kleidung? nass machen, Seife drauf, mit den Händen durchkneten? Wie lange einwirken lassen? oder habt ihr einen Beutel wo ihr beides reingebt um sozusagen eine Waschmaschine zu simulieren?
    Nass machen, mit Seife einreiben (vor allem an den Flecken und "Problemzonen") und dann ganz lange mit etwas Wasser einweichen. Oft wasche ich in einem wasserdichten Packsack, da kann ich die Wäsche und das Wasser reintun, zumachen und dann einfach ab und zu mal durchkneten. Nach ein paar Stunden, manchmal erst am nächsten Morgen, wasche ich die Wäsche dann gründlich aus. Oberflächenwasser aus Flüssen oder Seen eignet sich übrigens besser als Leitungswasser, weil es meistens nicht so hart ist.

    (3) Trocknet das Zeug überhaupt? Nach erster Erfahrung meinerseits braucht es vor allem Wind.
    Das hängt natürlich davon ab, wo du zu welcher Zeit unterwegs bist. Im Oman waren die Sachen teilweise nach einer halben Stunde trocken. Bei Dauerregen in Deutschland wird es schwieriger...

    (4) Habt ihr eine Seife für alles? (Geschirr, Körper, Kleidung?)
    Auf kurzen Touren nehme ich einfach meine Körperseife für alles. Aber ich habe auch noch eine Wäscheseife, die nicht so sanft zur Haut ist, aber dafür besser reinigt. Außerdem enthält sie Natriumcitrat um das Wasser zu enthärten und etwas Ochsengalle gegen härtere Flecken. Davor hatte ich auch mal die selbe Seife ohne Galle gemacht, die eignet sich ganz gut zum Geschirrspülen.

    (5) Wie oft wascht ihr - welche - Klamotten auf der Tour? Bspw: Funktionsshirt, Socken? Outdoorhose und Fleecepullover wahrscheinlich gar nicht, da ja jeden Tag benötigt und keine Wechselsachen dabei?
    Das hängt bei mir auch vom Wetter ab. Wenn ich weiß, dass die Sachen nicht vernünftig trocknen werden, dann behalte ich sie auch schonmal länger an. Sonst wasche ich aber zumindest Unterhose und Socken täglich.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Leitwolf
    Dabei seit
    02.03.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    932

    AW: Outdoor-Seife

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    OT: Mein Carbonstahl-Nussbaum Opinel hat gerade ein Bad in einem Fass mit Tensid für Geschirrmaschinen Klarspüler schadensfrei überstanden. Fragt aber nicht, wie es reingefallen ist ...
    OT: Ich MUSS jetzt einfach fragen..... Wie ist das da reingefallen?
    Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
    Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

  4. AW: Outdoor-Seife

    Zitat Zitat von Serienchiller Beitrag anzeigen
    Flüssigseife kann praktischer sein, man drückt auf die Tube und Seife kommt raus.
    Flüssigseife kann unpraktischer sein, fallender Luftdruck während des Starts 'drückt' auf die Tube und Seife kommt raus.

  5. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.016

    AW: Outdoor-Seife

    Wir haben diesen Urlaub erstmals die Flüssigseife von Dr. Bronner ausprobiert.
    Da alle anderen Geruchsrichtungen uns zu intensiv waren die Baby-Seife.
    Leider sind wir mit dem Reinigungsergebnis überhaupt nicht zufrieden: Vor allem auf dem Geschirr bleibt ein recht fettiger Film zurück, den wir von anderen Outdoorseifen so nicht kennen.

    Haben wir was falsch gemacht oder kennt das jemand auch so?
    Falsche Sorte gewählt oder zu wenig genommen? (So ein bisschen Schaum haben wir beim Spülen schon am Anfang gehabt.)

    Grummel, grummel, grummel.
    Jetzt wieder auf der Suche.....
    .\\.()()
    ..O(///)-....................................
    ....^^^

  6. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.016

    AW: Outdoor-Seife

    OT:
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Flüssigseife kann unpraktischer sein, fallender Luftdruck während des Starts 'drückt' auf die Tube und Seife kommt raus.
    Höhö, das geht auch beim Autofahren und Höhenunterschieden im Mittelgebirge.
    Das kopfunterhängende Fläschchen Handdesinfektionsgel aufgemacht und blubbb - kam der Riesenklecks raus.
    .\\.()()
    ..O(///)-....................................
    ....^^^

  7. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Outdoor-Seife

    @Mus: Jojobaöl ist zwar kein Fett sondern ein flüssiges Wachs, ist aber als Haut- und Lederpflege im Einsatz. Als Spülmittel daher eher ungeeignet, weil es gerade auf Kunststofftellern oder Holzteilen einen Film bildet. Also weitersuchen.

  8. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.016

    AW: Outdoor-Seife

    Ist das in allen Dr. Bronnerseifen drin oder nur in der Baby-Version?

    Edit: Anscheinend nur in der Babyseife unverseift. Künstlerpech

    Frage: Wer hat Erfahrung mit den anderen "Geschmacksrichtungen"? Hinterlassen die auch einen Film oder nicht?
    Geändert von Mus (04.09.2019 um 19:33 Uhr)
    .\\.()()
    ..O(///)-....................................
    ....^^^

  9. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.104

    AW: Outdoor-Seife

    Seife kann je nach Fettzusammensetzung und Überfettung ganz unterschiedliche Eigenschaften haben. Die Babyseife wird auf maximal hautpflegende Eigenschaften hin getrimmt sein, der Fettfilm soll auf der Babyhaut bleiben und sie vor Austrocknung schützen.

    Für Geschirr braucht man genau das Gegenteil, maximale Fettlösekraft. Für die Körperpflege ist so eine Seife genau wie normales Spüli nicht geeignet, weil sie das ganze Fett aus der Haut auswäscht und man hinterher extrem trockene Haut hat.

    Deswegen habe ich auch verschiedene Seifen für Körperpflege, Geschirr und Wäsche. Wenn ich ganz minimalistisch unterwegs bin, nehme ich die Körpflege-Seife für alles, muss mich dann aber auch mit einer schlechteren Waschleistung abfinden.

    Will sagen: Jede Seife, die (unter anderem) zur Körperpflege gedacht ist, ist für Geschirr (und Wäsche) nicht optimal geeignet.

    Wenn du willst, kann ich dir mal ein kleines Stück von meiner (festen) Spüli-Seife zum testen schicken.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    310

    AW: Outdoor-Seife

    "feste Spüli-Seife" kling interessant - wie macht du die?

  11. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.104

    AW: Outdoor-Seife

    Als Fett nehme ich 100% Kokosfett und das ganze ohne Überfettung. Dazu kommt dann noch Natriumcitrat als Wassernthärter, das ist in Gegensatz zu vielen anderen Enthärtern ökologisch unbedenklich. In meiner letzten Seife hatte ich gut 5% Enthärter, aber beim nächsten Mal würde ich eher 20-30% nehmen. Wenn man die Seife in einer großen Schüssel Wasser auflöst, reicht das sonst nicht.

  12. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.112

    AW: Outdoor-Seife

    OT:
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    fallender Luftdruck während des Starts 'drückt' auf die Tube und Seife kommt raus.
    Das ist sicher nur ein Verschreiber, aber als alter Pedant kann ich das (nachdem es sonst niemand korrigieren wollte) nicht stehen lassen. Der fallende Lufdruck "drückt" nicht auf die Tube, er "zieht" sie größer. Beim Landen, wenn der Luftdruck wieder steigt, ist es umgekehrt.

    Mac

  13. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.662

    AW: Outdoor-Seife

    Wenn der Luftdruck die Tube drücken/ziehen würde hättest du sicherlich recht. Ich vermute eher dass in der Tube ein Luftpolster ist. Und sinkender Luftdruck außerhalb bewirkt, dass der Relativdruck in der Tube steigt, und damit der Inhalt nach außen gedrückt wird.

  14. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.112

    AW: Outdoor-Seife

    OT:
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Wenn der Luftdruck die Tube drücken/ziehen würde hättest du sicherlich recht. Ich vermute eher dass in der Tube ein Luftpolster ist. Und sinkender Luftdruck außerhalb bewirkt, dass der Relativdruck in der Tube steigt, und damit der Inhalt nach außen gedrückt wird.
    Mir ging es nur darum, dass ein fallender Luftdruck nicht "drücken" kann. Wenn der Luftdruck fällt, wird in der Tube ein Überdruck entstehen, die Tube wird also ihr unter diesen Umständen maximal mögliches Volumen einnehmen (im Ernstfall platzen, das ist aber eher theoretisch). Wenn der Luftdruck steigt, wird die Tube das minimal mögliche Volumen einnehmen. In welchem der Fälle Tubeninhalt herauskommen kann ist nicht ganz einfach zu beantworten und hängt sicher vom Einzelfall ab. Bei einer luftdichten Tube (und nur da ist es sinnvoll über Luftdruckschwankungen zu reden) wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Flüssigkeit austreten. Wenn die Tube beim Öffnen einen Überdruck hat und sich der Inhalt zwischen Öffnung und Luftpolster befindet, kann dieser schon herausgedrückt werden.

    Mac

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)