Habe mir eben mit einfachen Mitteln Schutzstopfen für die Spitzen meiner Skistöcke gebastelt. So lassen sich die Stecken sicher für alle Beteiligten (und übriges Gepäck) transportieren, sie sind nun auch am unteren Ende zusammengebunden (schlackern also nicht mehr rum) und die Stopfen gehen dank Verbindungsschnur nicht so leicht verloren wie die üblichen kleinen Schlauchstückchen.

Materialliste:
  • 1 Weinkorken aus Plastik/Gummi
  • 50 cm Paracord, 1 mm


Der Korken wurde halbiert und für die Schnur durchbohrt (Lochposition so, daß die Schnur nicht von der Stockspitze zerfetzt wird). Dann wurde die Schnur als Schlaufe gelegt hindurchgeführt und mit je einem Knoten fixiert.

Bei der Anwendung werden die beiden Schnurhälften um die Stöcke gewurschtelt, leicht gestrafft und mit nem Kreuzknoten verbunden. Läßt sich leicht lösen und beim Skifahren irgendwo im Gepäck verstauen/festknoten.