Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Vampyre
    Dabei seit
    28.10.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    83

    Wildzelten in Frankreich???

    #1
    Servus,
    hat jemand ne Ahnung wie es in Frankreich mit Wildem Zelten gehandhabt wird, ich meine jetzt hauptsächlich wenn ich eine Nacht irgendwo verbringe und am Morgen wieder weiterziehe...???
    Wie schaut's da mit Gesetzen aus und wie werden die normalerweise ausgelegt?

    Cheers
    Philipp

  2. Erfahren

    Dabei seit
    31.03.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    122

    #2
    auch in Frankreich gilt die Regel wer sich gut aufführt wird nicht vertrieben. Ich wurde bei ca. 30 Nächten welche ich wild verbracht habe nicht weggeschickt. Jedoch kam jeden Abend mindestens ein Jäger/Angler vorbei, welcher aber nur gegrüßt hat... (da ist anscheindend jeder Angler oder Jäger..) In Touristengebieten wird jedoch rigoros von der Polizei mit empfindlichen Geldstrafen vorgegangen!

    Gruß,
    Tim

  3. Fuchs
    Avatar von Philipp
    Dabei seit
    12.04.2002
    Ort
    Strata Montana
    Beiträge
    1.245

    #3
    Hallo Philipp!

    In F muß man anscheinend zwischen Camping (mehrere Tage an einem Platz) und Biwak (eine Nacht, abends aufbauen, morgens weg) unterscheiden. Ersteres in empfindlichen Naturräumen verboten, letzteres teilweise zumindest geduldet und auch von Leuten praktiziert.

    Wir waren gerade im Vercors und in der Chartreuse, wo jeweils das Campieren verboten ist. Aufgrund der nur wenigen Hütten und dem teilweise desolaten Zustand derselben haben wir in deren direkten Nähe im Zelt übernachtet. Niemand hat sich darum geschert, auch nicht die Schäfer, die in dieser Gegend die heimlichen Herren sind.

    Nicht auffallen ist aber immer das beste, denke ich.

    Gruß, ebenfalls Philipp

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Inukshuk
    Dabei seit
    19.12.2003
    Ort
    in den niederen Landen
    Beiträge
    555

    #4
    Hallo Philipp,

    ich hatte auch weder in den Seealpen noch in den Pyrenäen Probleme mit dem Wildzelten (bzw. Biwakieren, also jeweils nur eine Nacht). In den Pyrenäen ist es auch okay, sein Zelt neben den Hütten aufzubauen und an den Hütten Wasser zu holen.

    Gruß, Kathrin
    I let my mind wander and it never came back.

  5. Fuchs
    Avatar von Fernwanderer
    Dabei seit
    11.12.2003
    Ort
    Witten
    Beiträge
    2.105

    #5
    Wild Campen ist in Frankreich meistens kein Problem.

    Es sei denn Du wolltest das auf der TMB versuchen. Hier finden Kontrollen per Hubschrauber statt. Die darf man wenn man erwischt wird auch bezahlen!

    Selbst im direkten Hinterland der Cote gab es bisher keine Probleme. Nur sollte man unabhängig von Jahreszeit und Witterung im Mittelmeerraum mit offenem Feuer sehr zurückhaltend sein, die Leute reagieren regelrecht hysterisch wenn sie eine Flamme sehen - was bei den jährlichen Waldbränden allerdings auch verständlich ist.

    Gruß

    Fernwanderer
    In der Ruhe liegt die Kraft

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    10.12.2003
    Beiträge
    4.353

    #6
    Hallo. Meine Meinung und Erfahrung ist: Wildcampen ist überall unerwünscht, aber iommer möglich. Ich hab noch NIE richtig Trouble gehabt. Du darfst dich nur nicht all zu dumm anstelen. Dann geht das schon.

  7. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.814

    #7
    In der FAQ steht dazu schon:
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler
    Zur Dauphiné siehe: http://www.les-ecrins-parc-national....cretEcrins.PDF [§25]
    Darin steht vereinfacht gesagt: Zelten immer & überall verboten, ausgenommen Biwak zu alpinistischen Zwecken. Praktisch steht auf den Schildern [im Park]: Biwak 19-7 Uhr oder -9 Uhr, bestimmte Zonen sind explizit dafür beschildert. Ansonsten geht tendenziell alles, was weiter als eine Gehstunde von Hütte oder Straße entfernt liegt, aber auch u.U. direkt vor der Hütte, also quasi unter den Augen des Hüttenwirts. Nach unseren Erfahrungen wird auch ein (kleines, nicht Haus-) Zelt geduldet, sofern es eben am nächsten Morgen weg ist. In der Nähe von Siedlungen bzw. Campingplätzen werden Kontrollen durchgeführt und Zettel verteilt, wo in frz. & engl. (!) draufsteht, daß man am nächsten Morgen verschwunden sein sollte. An den populären Routen sind an den Sommer-Wochenenden auch die Biwakplätze nahe den Hütten voll belegt, die Regelung wird offenbar fleißig genutzt.
    Gruß, Martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)