Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 111
  1. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.096

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #21
    Zitat Zitat von Chiloe Beitrag anzeigen
    OT:
    Du solltest das für meinen Geschmack mindestens mit ein paar Beispielen oder eigenen Erfahrungen belegen,...
    Ich wollte mich kurz fassen, aber bitte:

    Bekanntheit:
    -JW kennt jeder, ich denke dazu brauche ich nicht viel zu sagen: Markt vergrößert, Qualität gemindert
    -Fischer Ski waren immer die Nummer1. Wenn man sich bei aktuellen Langlauf Wettbewerben mal das Treppchen an sieht: Madshus. Trotzdem schwören die meisten nach wie vor auf Fischer, weil sie nichts anderes bisher probiert haben, ob es vielleicht doch besseres gibt -> Problem von Marken(siehe weiter unten) Ich möchte Fischer nicht schlecht reden, die stellen sicher noch gute Ski her, es war nur ein passendes Beispiel dazu, was an der Spitze mit fährt und worauf die breite Masse schwört.
    -Doppeljacke(Icepeak) inzwischen 3 oder 4 Jahre alt. Tägliche Nutzung, noch keine Beschädigungen sichtbar. Ich vermute einfach mal China. Aber 1/10 des Preises einer aktuellen JW Jacke.
    -Nicht nur Marken: Mediamarkt wird immer teurer und die Angestellten haben immer weniger Ahnung von dem was sie da labern: Ich habe nach LED Beamer gefragt(wegen mal live sehen), da sagt der doch tatsächlich: Kein Marktinteresse, führen wir nicht. Mmh ist ja auch logisch, in den Mediamarkt gehen bevorzugt Leute, die nicht im Internet kaufen. Wenn Mediamarkt keine LED Beamer führt, dann wissen die Leute ja auch nicht, dass es so etwas gibt. Logisch oder?
    -Grob gesagt: Umso mehr Werbung eine Firma macht, umso mehr muss sie wo anders sparen->teuer oder Schrott

    Chinaproduktion:
    -Nova: irgendwo in Europa produziert
    Nova+: Auslagerung nach China(viele Beschwerden über Billigmüll, daher habe ich vom Kauf abgesehen)
    -Noch ein anderer Kocher, weiß nur nicht mehr welcher es war
    -McKinley Seattle extrem geiles Teil, uralt, super robust. Über 10Jahre alt(Vietnam) McKinley Kaitium 40 schwerwiegender Konstruktionsfehler, mittelmäßige Verarbeitung nicht ganz so alt (China)
    -Schlafsack Stone Henge Wizzard (China) gut bis sehr gut, aber so unbekannt, dass man im Internet nicht einen Eintrag findet

    Wenn China Produkte, dann billig. Der Grund ist ganz einfach. Wenn man eine hier bekannte Marke kauft, dann zahlt man sehr viel für Werbung und anderen Müll der Marken. Teilweise einfach nur für den Namen. Der Tatsächliche Wert der Ware in der Produktion kann dabei weit unter der Hälfte liegen. Denn man muss Distributoren, Händler, Werbeagenturen, Designer, Urheberrechte, etc mitbezahlen.

    Billigwaren aus China müssen aber von sich aus überzeugen. Und es sind häufig Sachen, die zwar einfach sind, sich aber bewährt haben. Auch ist der Verkauf dieser Sachen anders. Da keiner den Namen kennt schaut man sie sich an und sagt. Ja ok das taugt was.
    Früher habe ich auch so gekauft: "Ach ja toll das ist ein McKinley, der wird schon was taugen". Jetzt taugen die aber nichts mehr.

    Das Markensachen für den europäischen Markt zugeschnitten sind habe ich bei den Mützen bemerkt. Größe 0 war mir zu groß(50€). Teenager gab es nur diese "Mega Cool ich bin der Größte" bedruckte Kappen. Kinder nichts. Und dann noch Babymützen. Zum Schluss habe ich beim Asiaten in einer Seitenstraße gekauft. Passt wie angegossen für 2,50€. Produziert wurde alles in Asien.

    Und darum, wenn aus China(oder Asien), dann Noname und billig, denn: Kein Hersteller füllt alle Bereiche aus: Günstig, Qualität, Bekanntheit. Das geht einfach nicht. Auch Qualität hat ihren Preis stimmt schon lange nicht mir.

    Das ist keine These von mir, sondern das sind Marktprinzipien. Kannst du überall nachlesen. Natürlich werden diese Marktprinzipien nicht groß kund getan, denn wer würde sonst noch JW und co kaufen?

    Du darfst jetzt gern über mein geschriebenes herfallen, aber ich werde nicht antworten, da es sowieso in einer Diskussion/Streit endet. Denn entweder man versteht die Marktprinzipien oder man möchte sie nicht verstehen und tanzt nach deren Pfeife.

    Edit: Wenn du mehr Beispiele haben möchtest kann ich auch gern noch nachlegen.

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.633

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #22
    Ich würde ja jetzt gerne einen Vortrag über praktische Betriebswirtschaft halten, aber ich bin müde. Tatsache ist, wenn die Qualität schlecht ist, muss man so viel reklamieren, wie geht, damit es dem Hersteller bewusst wird. Dann bessert er entweder nach oder - wenn er dann mit seiner Preiskalkulation nicht hin kommt - muss er das Label eben einstampfen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  3. Fuchs
    Avatar von fraizeyt
    Dabei seit
    13.08.2009
    Ort
    Berlin, manche behaupten bei Berlin
    Beiträge
    1.094

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #23
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich kurz fassen, aber bitte:
    Wenn China Produkte, dann billig. Der Grund ist ganz einfach. Wenn man eine hier bekannte Marke kauft, dann zahlt man sehr viel für Werbung und anderen Müll der Marken. Teilweise einfach nur für den Namen. Der Tatsächliche Wert der Ware in der Produktion kann dabei weit unter der Hälfte liegen. Denn man muss Distributoren, Händler, Werbeagenturen, Designer, Urheberrechte, etc mitbezahlen.
    (Fett von mir)

    Hier mal eine Übersicht der Kosten (anhand von Sportschuhen)
    Wer bekommt die 100,- Euro für meine Sportschuhe?

    Herstellungskosten 12% (Produktionskosten 2% Fabrikgewinn 2% Material 7,6%)
    Löhne 0,4% (40 Cent)
    Transport & Steuern 5%
    Markenfirma 33% (Profit 13,5% Forschung 11% Werbung 8,5%)
    Mehrwertsteuer 20%
    Einzelhandel ca. 30%
    Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.711

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #24
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Ich möchte Fischer nicht schlecht reden, die stellen sicher noch gute Ski her, es war nur ein passendes Beispiel dazu, was an der Spitze mit fährt und worauf die breite Masse schwört.
    OT: Dir ist aber schon bewußt, das Produkt benutzen wegen Sponsoring und Produkt benutzen wegen Überzeugung zweierlei Maß sind? Gerade für Sportler, die an Ausrüstungsverträge ihres Verbandes/ Vereines gebunden sind?
    Und das die so schön in die Kamera gehaltene Ausrüstung nur so aussieht, wie das, was im Laden um die Ecke zu erwerben ist? Was vermutlich auch im outdoor Bereich bei "Expeditionen" gilt. Und sei es nur, daß jeden (Dreh-)Tag eine frische Jacke verwendet wird ...

  5. Fuchs
    Avatar von Aktaion
    Dabei seit
    23.09.2011
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    1.353

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #25
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Du darfst jetzt gern über mein geschriebenes herfallen, aber ich werde nicht antworten, da es sowieso in einer Diskussion/Streit endet.
    Wer A sagt muss auch B sagen.

    OT: Wenn Dir Monologe lieber sind, solltest Du einen unkommentierbaren Blog schreiben o.Ä.

  6. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.096

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #26
    @Lihof: Ja ist mir klar, nur ist Madshus die unbekanntere Firma, daher weniger Absatz und weniger Geld für Sponsoring von Wettbewerben. Und trotz dessen sind im Massensport mehr Fischer vertreten, weil es halt mal die besten waren. Und das prägt sich ins Gedächtnis der Leute ein. Und man kauft Produkte, weil man sich sagt: Die waren doch mal gut, also müssen die doch immer noch gut sein(Ging mir doch genauso).
    Daher verdient Fischer mehr, da sie sich die Werbekosten sparen können. Kaufen ja eh die meisten Fischer, also wäre Werbung rausgeschmissenes Geld. Madshus ist neu und muss sich am Markt behaupten. Da Madshus und Fischer an der Spitze mit fahren müssen sie ja irgendwo gut sein. Wer tatsächlich der bessere Hersteller ist...keine Ahnung. Definitiv ist es nicht Hersteller XY, denn dessen Ski sind so schlecht, dass keiner damit das Treppchen erreicht. Daher muss er seine Ski billiger verkaufen.
    Da üblicherweise 2/3 auf dem Treppchen Madshus sind müssten auch 1/3(Alternative Billigski einbezogen) der Leute in der Loipe diese Ski haben. Wo sind die? Noch nicht mal 1/50 konnte ich bisher sehen.

    Dieses Verhalten nutzen manche Firmen sogar gezielt aus. Wie oben schon öfters beschrieben. Preise beibehalten und Qualität senken. Profisportler sind schon längst bei der nächsten Marke, aber die breite Masse, welche den großen Gewinn ausmachen bleiben bei der mal gut gewesenen Marke.

    @fraizeyt: Richtig und bei "direkt China Artikeln" also der Noname Kram sind statt Markenfirma dann halt ca 10% Zwischenhändlerkosten und 10% Einzelhändlerkosten. Damit kommt man auf unter 100%, eben weil die Sachen günstiger sind bei gleichen Herstellungskosten.

    @Aktaion: Ich hab das Thema schon öfters durch. Im allgemeinen sind die Menschen so von ihrer Weltanschauung überzeugt, dass wenn du etwas schlechtes über ihren Lieblingshersteller sagst oder über irgendetwas die Wahrheit sagst, die nur wenige kennen und grausam klingt, dann sehen sie dich gleich als Vorbote der Hölle an. Solchen Leuten kann man Beweise, Beispiele, Erklärungen und sonstiges liefern. So lange der Staatschef, bzw Firmenchefs nichts davon sagen, dass sie an Geld interessiert sind, leben diese Menschen weiter in ihrer heilen Welt mit der Ansicht, dass alle Leute der Welt alles nur für sie machen.
    Aber wie es scheint verstehen in diesem Forum sehr viele die tatsächlichen Marktgegebenheiten. Das befürchtete Zerfressen meines Beitrages ist aus geblieben.

  7. Fuchs
    Avatar von wesen
    Dabei seit
    16.02.2005
    Ort
    verkehrsgünstig gelegen
    Beiträge
    1.119

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #27
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Madshus ist neu [...]
    Madshus gibt's seit 1906.

    Aber wie es scheint verstehen in diesem Forum sehr viele die tatsächlichen Marktgegebenheiten. Das befürchtete Zerfressen meines Beitrages ist aus geblieben.
    Du schreibst sehr viel in sehr kurzer Zeit. Nicht alles davon ist richtig.

    Für eine durchdachte Antwort bräuchte ich zumindest Zeit. Sooo einfach sind die Zusammenhänge nicht.

  8. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.096

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #28
    "neu/unbekannt auf dem deutschen Markt" besser? Ich gebe zu, da war ich zu faul und hab einfach nur "neu" geschrieben.

    Nimm dir die Zeit zum antworten Edit: Sollte eher heißen, nimm dir so viel Zeit zum antworten, wie du brauchst, ich möchte keinen Zwingen mir zu antworten.
    Geändert von Schmusebaerchen (20.12.2011 um 20:07 Uhr)

  9. Fuchs
    Avatar von fraizeyt
    Dabei seit
    13.08.2009
    Ort
    Berlin, manche behaupten bei Berlin
    Beiträge
    1.094

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #29
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Daher verdient Fischer mehr, da sie sich die Werbekosten sparen können. Kaufen ja eh die meisten Fischer, also wäre Werbung rausgeschmissenes Geld.
    Nach dieser Logic bräuchten Adidas, Puma und Nike keine Werbung mehr zu machen. Kennt eh jeder. Ist aber nicht so.

    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Madshus ist neu und muss sich am Markt behaupten. Da Madshus und Fischer an der Spitze mit fahren müssen sie ja irgendwo gut sein. Wer tatsächlich der bessere Hersteller ist...keine Ahnung. Definitiv ist es nicht Hersteller XY, denn dessen Ski sind so schlecht, dass keiner damit das Treppchen erreicht. Daher muss er seine Ski billiger verkaufen.
    Da üblicherweise 2/3 auf dem Treppchen Madshus sind müssten auch 1/3(Alternative Billigski einbezogen) der Leute in der Loipe diese Ski haben. Wo sind die? Noch nicht mal 1/50 konnte ich bisher sehen.
    Spitzensport ist ein eigenes Segment. Ich bin mir sicher, der Otto-Normal-Verbraucher wäre mit den Produkte, die dort in der Loipe unterwegs sind, nicht besonders glücklich. Wieviele Skier verschleißen die Top-Athleten eigentlich in einer Saison?

    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    @fraizeyt: Richtig und bei "direkt China Artikeln" also der Noname Kram sind statt Markenfirma dann halt ca 10% Zwischenhändlerkosten und 10% Einzelhändlerkosten. Damit kommt man auf unter 100%, eben weil die Sachen günstiger sind bei gleichen Herstellungskosten.
    Bei 10% Einzelhandelsmarge wird es diesen Händler nicht lange am Markt geben.

    Hoffen wir mal, dass du nicht BWL studierst.

    @ wesen: Ziemlich charmant ausgedrückt.
    Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

  10. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    374

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #30
    Hi,

    ich denke, die Qualität eines Produktes hängt nicht vom Herstellungsland ab, sondern vom Hersteller. Man kann auch in Deutschland Schrott produzieren und teuer verkaufen. Das beste Beispiel dafür ist der alte VW Käfer. Der Wagen war technisch hoffnungslos veraltet und schluckte Unmengen Benzin. Er hatte im Winter keine vernünftige Heizung. Dafür war es im Sommer immer stickig warm in der Kiste. Und dennoch wurde er gekauft, gekauft, gekauft - bis dann nach Jahrzehnten plötzlich der Absatz einbrach und der Golf als Nachfolger entwickelt werden musste.

    Übertragen auf Outdoor-Produkte: Wenn ein Hersteller sich ein gewisses Image aufgebaut hat, kann er eine ganze Weile lang schlechte Produkte zu hohen Preisen absetzen. Da gibt es die Käufer, die die frühere Qualität gewohnt sind und erste Probleme für Ausreißer halten. Da gibt es die Image-Käufer, die ein Produkt vor allem des Labels wegen erstehen. Da gibt es die Unbedarften, die sehen, dass viele andere auch Jacken, Hosen und Rucksäcke von XYZ tragen und deshalb bei dem Namen zugreifen.

    Irgendwann aber geht die Taktik Miese Qualtität - hoher Preis nicht mehr auf. Immer mehr Käufer sind unzufrieden. Das spricht sich erst in Insiderkreisen wie hier im Forum herum. Dann bleiben auch andere enttäuschte Konsumenten der Marke fern. Am Ende ist das Label tot oder eine teure Wiederbelebung nötig.

    Ob eine Ware gut oder schlecht ist, lässt sich jedoch nicht am Produktionsland ablesen. Es gibt in China, Vietnam, Thailand, den Philippien und sogar in Bangladesh Textilfabriken, die hochqualifizierte Näherinnen zu für die jeweiligen Standorte guten Löhnen beschäftigen und eine Topqualität produzieren. Und es gibt dort und auch in Europa Textilfabriken, in denen Ramsch gefertigt wird. Ich erinnere nur mal an die aufgehenden Nähte an vielen Mammut-Produkten, über die hier im Forum ja bereits öfter geschrieben wurde. Ich habe auch mal einen Aconcagua-Pullover mit dem toten Elefanten drauf geschenkt bekommen - da ging die Naht am unteren Saum gleich beim ersten Anziehen auf. Gefertigt war das Stück: Made in Portugal.
    Hingegen habe ich etliche Sachen, die in China hergestellt wurden, die auch nach jahrelangem Gebrauch noch top sind.

    Meines Erachtens wird es immer dann problematisch mit der Qualität, wenn ein kleiner Hersteller zu schnell wachsen will, seine Produktpalette stark ausdehnt und dabei vergisst, eine vernünftige Qualitätskontrolle zu implementieren. Ein Beispiel dafür ist m. E. Norröna. Die Norweger waren früher wirklich mal ein Tophersteller. Dann kam die Expansion nach Europa und in die USA - und die Qualität ging massiv runter. Bei meiner Lyngen Windstopper Shoftshell brach das Plastikgestänge in der Kapuze bei der ersten Wäsche. Bei Sportler in Meran gab es vor ein paar Jahren im Sonderverkauf Falketind-Hardshells aus Paclite mit 50 Prozent Rabatt, weil ein Teil der Tapes innen fehlte. Immerhin konnten die leicht mit dünngeschnittenen Goretex-Reparaturflicken nachgezogen werden und halten bis heute bei meiner besseren Hälfte.

    Allerdings können sich auch Unternehmen aus solchen Tiefs wieder herausziehen. Ob das Norröna inzwischen gelungen ist, weiß ich nicht, da ich deren Produkte zuletzt gemieden habe. Aber Salewa hat m. E. ein tolles Turn around geschafft. Nachdem die etliche Jahre in eher zweifelhafter Qualität produziert haben, scheinen mir deren Produkte seit 2009 wieder richtig gut zu sein. Ich habe eine Meije-Hochtourenhose von denen, die scheint absolut unkaputtbar zu sein.
    Mit freundlichem Gruß

    The Idahoian

  11. Fuchs
    Avatar von Chiloe
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.197

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #31
    OT:
    Aber wie es scheint verstehen in diesem Forum sehr viele die tatsächlichen Marktgegebenheiten. Das befürchtete Zerfressen meines Beitrages ist aus geblieben.

    Du leidest wohl an Selbstüberschätzung, oder?
    Erst sagst Du, dass es sowieso nix bringt, über Dein Schreibwerk herzufallen, weil Du sowieso nicht antwortest und jetzt brüstest Du Dich damit, dass niemand widersprochen hat? Ich verpasse mir jetzt besser diesen Smiley: ...
    ausrüstungsverliebter Schönwetter- & Gelegenheitstrekker

  12. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.633

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #32
    OT: Ihm steckt vielleicht auch eine bestimmte Diskussion noch in den Knochen! Vielleicht sollten wir uns wieder mehr mit Ortovox beschäftigen?
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  13. Fuchs
    Avatar von Chiloe
    Dabei seit
    19.07.2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.197

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #33
    OT: @ Torres: Ist ja nicht so, dass ich in diesem Faden zum Rundumschlag gegen alle Artikel von europäischen Herstellern "Made in China" angesetzt habe.

    Werden die Ortovox-Artikel überhaupt dort produziert?
    ausrüstungsverliebter Schönwetter- & Gelegenheitstrekker

  14. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.096

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #34
    @chiloe: Ich brüste mich nicht. Ich wunder mich. Und das im positiven Sinne, dass hier so viele aufgeweckt sind. Ist nicht der Normalfall. Und viele berichten ja von ähnlichen Erfahrungen. Siehe Idahoian. Sonst bekomme ich immer das an den Kopf: "Du spinnst doch, JW ist die beste Marke der Welt, du hast doch nur keine Ahnung" entsprechend unkonstruktiv sind die folgenden Beiträge. Da macht eine Diskussion natürlich keinen Sinn. Aber hier im Forum kann man über alles reden ohne dass jemand ausfällig wird.

    @fraizeyt: Doch das geht mit den 10%. Ich rede nicht von verwöhnten deutschen "Einzelhandelskaufläuten" sondern von "Von Asiaten für Asiaten".
    Puma, Adidas, Nike -> Konkurenten ->Werbung nötig
    Fischer = bekanntester deutscher Skifabrikant -> kaum Werbung nötig
    Profisport: Jeder wirbt mit den extremen Bedingungen, die sein Produkt übersteht und bietet dann günstigere Sachen an

    Nein ich studiere kein BWL. Warum sollte ich mich über die Markenpreispolitik Made in Billiglohnland beschweren und dann das selbst machen? Da wäre ich ja schön blöd
    Und ich wäre viel zu lieb andere über den Tisch ziehen zu wollen. Aber ja die BWL Prüfung habe ich bestanden

  15. Fuchs
    Avatar von fraizeyt
    Dabei seit
    13.08.2009
    Ort
    Berlin, manche behaupten bei Berlin
    Beiträge
    1.094

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #35
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Sonst bekomme ich immer das an den Kopf: "Du spinnst doch, JW ist die beste Marke der Welt, du hast doch nur keine Ahnung"
    Deine Aussagen stützen ja die Theorie, dass JW die beste Marke der Welt ist. "Nichts können" und trotzdem gekauft werden.

    Doch das geht mit den 10%. Ich rede nicht von verwöhnten deutschen "Einzelhandelskaufläuten" sondern von "Von Asiaten für Asiaten".
    Soll die Schattenwirtschaft in diesem Land wirklich der Maßstab sein? Glaub mir, auch mit 30% Einzelhandelmarge haben die Geschäfte kein leichtes Leben. Es kommen nämlich die ganzen Foristen, die ihnen stundenlang ein Ohr abkauen und dann im Internet bestellen.


    Puma, Adidas, Nike -> Konkurenten ->Werbung nötig
    Fischer = bekanntester deutscher Skifabrikant -> kaum Werbung nötig
    Na klar wirbt auch Fischer. Wie sonst sollen die Kunden mit Rocker-Technologie, Powder Hull-Kante, Rc4 – Lochskitechnologie, Sandwich Sidewall Construction, Doppeltitanalbegurtung vertraut werden? Die fahren ja sonst mit ihren alten gehobelten Bretter ihr ganzes Leben.

    Aber ja die BWL Prüfung habe ich bestanden
    Wie KT Aber nun genug OT.

    @ TO: Schick doch einfah mal einen Link des Threads an Ortovox und warte ab, ob eine Reaktion kommt.
    Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

  16. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.226

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #36
    Schmusi Schmusi....

    weisst Du was ich nicht verstehe...


    Wie man das Internet nur so einseitig nutzen kann wie Du?!?!

    Hier Stundenlang vor Dich hintippen und die kleine, aber feine Skimanufaktur Madshus als Beispiel für eine neue Firma die es "schafft" den großen bösen Fischer anzukläffen...

    Dabei sind es echt nur 2 Mausklicks um drauf zu kommen das Madshus zum K2 Konzern gehört und bei denen spielt Kohle mal eher eine Untergeordnete Rolle...

    Mach halt EINMAL deine "Hausaufgaben" bevor Du zu ellenlagem Geschwafel ausholst , sonst wirds echt noch passieren dass ich anfange den Ignorebutton zu suchen

    http://en.wikipedia.org/wiki/K2_Sports

    Action sports

    Völkl — Skis, Snowboards, and accessories
    Marker — Ski bindings and accessories
    Morrow — Snowboards
    5150 — Snowboards
    Liquid — Snowboards
    LINE — Skis
    Madshus — Cross Country Skis


    Von daher können Die es sich leisten die Spitzenatleten zu sponsern und über kurz oder lang auch Marktanteile im Breitensport zu generieren !
    Geändert von derSammy (21.12.2011 um 07:32 Uhr)

  17. AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #37
    Zitat Zitat von fraizeyt Beitrag anzeigen
    Wie sonst sollen die Kunden mit Rocker-Technologie, Powder Hull-Kante, Rc4 – Lochskitechnologie, Sandwich Sidewall Construction, Doppeltitanalbegurtung vertraut werden?
    Sollte ich mir Gedanken irgendwelcher Art machen, weil ich zwar heute ein Paar Fischer-Ski/Schuh/Bindung bekommen habe, aber diese Begriffe zum ersten Mal lese?
    OT: Kanten haben die Latten soweit ich gefühlt habe, aber die funktionieren glaub auch bei nicht-Powder-Schnee.
    Lochski klingt doof aber R2D2 cool.
    Rocker-Tech? Gibt's da auch was jazziges?
    Sandwiches in der Sidewall gegen den Hungerast find ich gut.
    Titangurte versprechen hohe Stabilität und Flexibilität bei niederem Gewicht und gleich zwei davon: supi!
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  18. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.008

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #38
    In Turin wurden laut dieser Quelle deutlich mehr Medaillen im Nordischen Bereich auf Fischer Ski erreicht als auf Madshus (74 zu 36). Was auch immer das aussagt.

    Uebrigens ist Fischer Sport ein österreichischer Hersteller.

  19. Fuchs
    Avatar von fraizeyt
    Dabei seit
    13.08.2009
    Ort
    Berlin, manche behaupten bei Berlin
    Beiträge
    1.094

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #39
    @ Molte: Da habe ich zu intensiv in die alpine Welt geschaut.

    Edit: Da hätten sich noch dutzende weiterer Begriffe zum Zitieren angeboten.
    Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

  20. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    06.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.096

    AW: Ortovox, preis hui, qualität und service pfui

    #40
    Eigentlich wollte ich ja hier keine Themen mehr über Politik/Marktwirtschaft schreiben. Keine Ahnung, was mich wieder dazu gerissen hat.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)