Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 109 von 109
  1. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Zitat Zitat von jeskodan Beitrag anzeigen
    Das prob ist die Randkluft die doch schnell heftig wird. weiss nicht wie gut der Fels früher war, heute steigt man meister auf splittrigem Kackfels aus, wo mal lockeres dranhopsen keine Möglichkeit ist.
    Im Vergleich zum Rest des Schutthaufens war der Teil noch recht gut, immerhin von der schnell bewegten Eiskapelle gut abgeräumt. Eine Umgehung gibt es nicht?
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  2. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    wenn dann sehr großräumig, mittlerweile der klasssiche umkehrpunkt. wir müssten reinklettert und auf der anderen seite wieder hoch ohne eisgerät und steigeisen oder als nicht eiskletterer würde ich sagen ein no go. daher gehen viele mittlerweile früher so im juni...

    muss sagen, dass ich den watzmann jetzt nicht aussergwähnlich brüchig fand, waren am salzburger unterwegs und da warens echt auch schöne seillängen.

  3. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Hat mir bitte noch jemand von Euch die Gehzeit von der Wimbachbrücke bis zum Watzmannhaus ?
    Hab im Internet gelesen, daß das für geübte Berggeher in 2 Std 15 Min machbar wäre.
    http://www.bergfex.de/sommer/bayern/...-watzmannhaus/

    Würde das passen oder ist die genannte Zeit hoch Zeit unmöglich ?

  4. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Zitat Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Hat mir bitte noch jemand von Euch die Gehzeit von der Wimbachbrücke bis zum Watzmannhaus ?
    Hab im Internet gelesen, daß das für geübte Berggeher in 2 Std 15 Min machbar wäre.
    Yup, haut hin. Sind runde 12 Stunden von der Brücke hoch über den Grat und durchs Gries zurück.

  5. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Zitat Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Hat mir bitte noch jemand von Euch die Gehzeit von der Wimbachbrücke bis zum Watzmannhaus ?
    Hab im Internet gelesen, daß das für geübte Berggeher in 2 Std 15 Min machbar wäre.
    http://www.bergfex.de/sommer/bayern/...-watzmannhaus/

    Würde das passen oder ist die genannte Zeit hoch Zeit unmöglich ?
    Sicher ist das möglich. Es gibt ja auch Leute, die die gesamte Überschreitung Start/Ziel Wimbachbrücke in 6h schaffen.
    Aber was ist schon ein geübter Berggeher ... Jemand, der sein Leben lang Bergtouren gegangen, und nun in den 80ern angekommen ist, wird in der Regel nicht mehr über 600hm/h machen.

    Für mich mit Gepäck würde das so ziemlich am Limit sein.

  6. Freak Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.579

    AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    7 km mit 1250 Hm -- bei einer Tageswanderung zur Hütte hin und zurück würde man sagen 3h Aufstieg, 2-2,5h Abstieg.
    Wenn man sportlich geht, sind 2h15 na klar drin.

    Wenn Du Dich nicht so genau einschätzen kannst, an dem Tag aber noch die gesamte Watzmannüberschreitung anschließen willst, würde ich mich auf dem Hüttenzustieg nicht bereits verausgabe wollen und von 3-3,5h mit Pausen ausgehen.
    Solltest Du dann 4h+ brauchen oder Dich bereits etwas geschafft fühlen, am besten von der Überschreitung absehen.
    Meine Reisen (Karte)

  7. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    2h15 halte ich für ambitioniert. Geht, wie Flachlandtiroler sagt, wenn man sportlich und leicht rauf und runter will, aber kaum im Rahmen der Überschreitung. Bzw. denke ich, dass diejenigen, die so flott sind, sich um ihre ausgezeichnete Fitness keine Gedanken machen... Ob "geübt" oder "ungeübt" spielt in dem Fall mMn keine Rolle, der Zustieg ist technisch absolut einfach.

    Falls irgendwelche Zweifel bestehen, würde ich am Watzmannhaus übernachten - für den Abstieg nach der Überschreitung sollte man noch gut fit sein.

    Falls Du doch von unten gehen willst, würde ich mit 14-15h rechnen (als worst case?) und mich zuerst fragen, ob ich schon mal so lange unterwegs war und die Ausdauerreserve habe. Wenn ja - Feuer frei, aus dem Tal hinauslaufen kann man auch im Dunkeln.

  8. AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Wenn man vom Parkplatz zum Parkplatz an einem Tag will, sollte man definitiv Bergerfahrung haben und sehr geübt in langen Wanderungen sein. Ich habe die Überschreitung vor 3 Wochen gemacht. Ich bin ein langsamer Geher und habe daher die Zeit gebraucht, die angeschrieben ist (auf dem Abschnitt Watzmannhaus-Hocheck-Mittelspitze-Südspitze). Beim Abstieg musste/wollte ich dann mehrere Pausen machen und habe wegen nachlassender Konzentration/Kondition Zeit verloren, daher habe ich bis zum Wimbachgrieshaus knapp 13h gebraucht (anstatt den offiziell veranschlagten 10).
    Wer nicht bergerfahren ist sollte da nicht zu optimistisch bezüglich der Zeit rangehen, das ist spätestens ab dem Hocheck keine "normale" Wanderung mehr.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.02.2012
    Ort
    Passau
    Beiträge
    36

    AW: Watzmann - Aktuelle Verhältnisse und Fragen

    Zitat Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Hat mir bitte noch jemand von Euch die Gehzeit von der Wimbachbrücke bis zum Watzmannhaus ?
    Hab im Internet gelesen, daß das für geübte Berggeher in 2 Std 15 Min machbar wäre.
    http://www.bergfex.de/sommer/bayern/...-watzmannhaus/

    Würde das passen oder ist die genannte Zeit hoch Zeit unmöglich ?

    Ich hab die Überschreitung 2012 gemacht. Von der Wimbachbrücke bis zum Watzmannhaus waren wir mit kurzer Trinkpause 2h20min unterwegs. wir haben die Überschreitung am nächsten Tag gemacht, so konntne wir uns beim Zustieg zur Hütte verausgaben. Zeit bei der Überschreitung war 10h30min mit Brotzeit am Hocheck, Fotopause an der Südspitze und nochmaliger Brotzeit im Wimbachgries.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)