Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.362

    Hund auf Tour nachts Oktober

    #1
    Hej

    Irgendwie konnte ich über die SuFu keinen geeigneten Faden für mein Anliegen finden, drum mach ich einen eigenen auf.

    Ich habe übers Wochenende die Hunde meiner Eltern zu Gast. Da das Wetter ja anscheinend weiterhin so schön bleibt, dacht ich mir, geh mit den beiden doch mal auf Tour. Sie / wir haben sowas noch nie gemacht. Tagsüber mache ich mir keine Sorgen, marschieren sind sie von mir gewohnt und fit sind die beiden auch (ein Rodesian Ridgeback - Boxer Mischling, die andere ein "Labrador" - Spitz - Wasauchimmer ;)) sind täglich mindestens zwei bis drei Stunden auf Achse.

    Ich denke mal, das ich ins Zittauer fahren werde. Da war ich noch nie und so weit weg ist es ja zum Glück auch nicht.
    @Atze1407 ich schreib dir nochmal ne PN auf deine Anfrage im Juli, vielleicht haste ja Lust und Zeit mit zu kommen

    Was kann ich den Hunden als Schlafunterlage geben? Ich würde ein Shangri-La 3 mit Boden mitnehmen. Zuerst hab ich an Rettungsdecken gedacht, besser wär wahrscheinlich ne 5mm Eva, welche ich in der Mitte teilen würde damit die beiden besser aneinander liegen können. Würde das reichen bei zu erwartenen 0°C ? Oder lieber noch ne Kufa Decke z.B. solch eine KuFa Decke von Kik für 3 - 4€?

    Erstmal dankeschön, bis später

    Sven

  2. AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #2
    Also der Ridge-Mix braucht wahrscheinlich schon eine Unterlage und evtl. auch eine Decke.
    Der Labrador-Spitz-Mix sollte diese Temperaturen aber auch so aushalten können.
    Und wenn ihnen zu kalt wird benutzen sie sowieso dich als Unterlage

    Mein Großer brauch nix, die beiden kleinen kommen mit in den Schlafsack oder liegen auf mir...

    Grüße
    Thomas

  3. Fuchs
    Avatar von jackknife
    Dabei seit
    12.08.2002
    Ort
    Wakaluba
    Beiträge
    2.320

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #3
    Da ich nächste Woche in den Harz wandern gehe, stehe ich momentan vor der gleichen Problematik, mein Münsterländer ist Wohnungsschläfer und daher würde er wohl im frostigen Grenzbereich doch sich was weg holen, wenn er zudem nach nass und feucht ist. Werde ihm daher aus einem Stück 3mm Evamatte als Boden und oben drauf Lodenstoff eine Art Hundeschlafsack nähen, in dem er sich aufwärmen und trocknen kann über nacht.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    07.08.2009
    Ort
    Am Feld
    Beiträge
    1.933

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #4
    Eine Evazote ist günstig, schützt den Zeltboden und ist dabei noch recht leicht. 2 Hunde arrangieren sich üblicherweise ganz gut selbst auf so einer Matte.
    Ich bin ziemlich einfach. Ich trinke guten Wein, das ist konzentrierter Sonnenschein.

  5. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.362

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober, (Reiseziel Zittauer Gebirge?)

    #5
    Danke für die bisherigen Antworten. Werd die Woche noch mal zu G um ne Eva Matte zu holen, sicherheitshalber werd ich noch solch eine Billig Decke mitnehmen. (Gefällt meiner Mum auch besser)

    Ich erweiter mal meine Fragestellung um das Reiseziel:
    Ich beabsichtige ja ins Zittauer Gebirge zu fahren, könnten die Hunde dort Schwierigkeiten mit Leitern o.Ä. wie z.B. in der sächsischen bekommen? Kann mir nicht vorstellen, dass die beiden glücklich über sowas währen ;)

    Sven

  6. AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #6
    Zitat Zitat von jackknife Beitrag anzeigen
    Da ich nächste Woche in den Harz wandern gehe, stehe ich momentan vor der gleichen Problematik, mein Münsterländer ist Wohnungsschläfer und daher würde er wohl im frostigen Grenzbereich doch sich was weg holen, wenn er zudem nach nass und feucht ist. Werde ihm daher aus einem Stück 3mm Evamatte als Boden und oben drauf Lodenstoff eine Art Hundeschlafsack nähen, in dem er sich aufwärmen und trocknen kann über nacht.
    auf jeden Fall ein altes Mikrofasertuch zum Trockenrubbeln mitnehmen. Unserem Labbi langt glaube ich nur die Eva, der würde sich aber fett auf meinen Schlafsack legen. Ich glaube unser hat noch nie gefroren, geht auch im Eisloch baden.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von chriscross
    Dabei seit
    08.08.2008
    Beiträge
    982

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #7
    @jackknife- schau doch mal ob er in eine deiner Jacken reinpasst, sie sollte unten einen Gummizug haben, am besten eine leichte wattierte, einfach den Hund reintüddeln, den Kopf kann er oben rausstrecken und unten den Gummizug zumachen und ein Stück Eva drunter, so mach ich das mit meiner immer, sogar im Winter. Der Vorteil ist die Jacke kann man einfach waschen.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.11.2007
    Ort
    Vallendar
    Beiträge
    34

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #8
    Solange deine Hunde daran gewöhnt sind, über deine Schultern getragen zu werden und entsprechend erzogen sind nicht sofort in die nächste Schlucht zu springen, wenn du mal nicht da bist, sollten Leitern, oder schmale Grate kein Problem sein...

    Ansonsten Viel Spaß auf der Tour...

  9. Erfahren

    Dabei seit
    07.04.2010
    Beiträge
    168

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #9
    ich glaube meine würde sterben, wenn die getragen werden müsste, die zappelt erstmal wie n fisch im trockenen, und 40kg zusätzlich ne leiter hoch is auch nicht ohne. n bekannter (züchtet rhodesianer^^) der hat durchtrainierte viecher die wiegen locker 60kg, die musste erstmal auf die schulter bekommen im zweifel, wenn die nicht wollen

  10. AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #10
    Zitat Zitat von chriscross Beitrag anzeigen
    @jackknife- schau doch mal ob er in eine deiner Jacken reinpasst, sie sollte unten einen Gummizug haben, am besten eine leichte wattierte, einfach den Hund reintüddeln, den Kopf kann er oben rausstrecken und unten den Gummizug zumachen und ein Stück Eva drunter, so mach ich das mit meiner immer, sogar im Winter. Der Vorteil ist die Jacke kann man einfach waschen.
    Und die Jacke ist am nächsten Morgen schön warm...

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.11.2007
    Ort
    Vallendar
    Beiträge
    34

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #11
    Unser Briard hat nur 35 kg, der Pelz hält schön warm...
    Die Hunde der Bergführer und Lawinenhunde sind teilweise auch nicht leichter und müssen hoch. Da darf nicht gezappelt werden, sonst sollte man eine solche Tour nicht gehen.

    https://picasaweb.google.com/1021820...42095834276018
    https://picasaweb.google.com/1021820...42518915807106
    https://picasaweb.google.com/1021820...41835562552386
    https://picasaweb.google.com/1021820...41139616657058

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Buddy99
    Dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Schweiz/Basel
    Beiträge
    890

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #12
    Interessanter Vorschlag dem Hund Nachts ne Jacke als Schlafsack zu verpassen.
    Da ich diesen Winter mal die Wintertouren antesten will werd ich meiner Hündin ne Fleecejacke überstülpen. Normal hält die zwar garnix vom Zudecken auf Tour, aber wenn's kalt genug ist lässt sie es sich vielleicht gefallen.

    Auf Touren schläft sie ansonsten auf 8mm Eva.
    Bis wieviel Grad reichen die so etwa bei nem Stubenhund der relativ kälteresistent ist?

    Ich dachte schon daran ihr im Winter noch nen extra Schaffell mit zu schleppen.
    Gruss Sven

  13. AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #13
    Zitat Zitat von Buddy99 Beitrag anzeigen
    Bis wieviel Grad reichen die so etwa bei nem Stubenhund der relativ kälteresistent ist?
    Das ist stark Rasseabhängig. Natürlich spielen auch die alltäglichen Gewohnheiten mit rein, aber grundsätzlich ist es Rasseabhängig. Mein Jack-Russell-Terrier aus Autralien verträgt die Kälte nicht sehr gut, meinem Wolfshund kann es nicht kalt genug sein, der würde auch bei -15°C draußen schlafen (können).

    Ein Freund ist Musher und alle seine Hunde schlafen auch bei -30°C im Freien, auch wenn sie dann natürlich mit einem kleinen Heuballen unterstützt werden...

    Um welche Rasse geht es denn?

    Grüße
    Thomas

  14. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.362

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #14
    Zitat Zitat von Pecheur Beitrag anzeigen
    Solange deine Hunde daran gewöhnt sind, über deine Schultern getragen zu werden und entsprechend erzogen sind nicht sofort in die nächste Schlucht zu springen, wenn du mal nicht da bist, sollten Leitern, oder schmale Grate kein Problem sein...

    Ansonsten Viel Spaß auf der Tour...
    Danke werden wir haben. Da dies unsere erste gemeinsame Tour ist, kennen sie das getragen werden leider noch nicht. Mal sehen obs von nöten sein wird, oder ob wir drumrum kommen ;)

    Sven

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Buddy99
    Dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Schweiz/Basel
    Beiträge
    890

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #15
    Sie ist ein Podenko-Mischling die als Welpe von Spanien kam. In meinem Avatar zu sehen.
    Gruss Sven

  16. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.695

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #16
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Das ist stark Rasseabhängig. Natürlich spielen auch die alltäglichen Gewohnheiten mit rein, aber grundsätzlich ist es Rasseabhängig.
    Und auch tagesformabhängig. Im kalten Erzgebirg-Treffen im März ging es mit meinem prima, jetzt in der Normandie mit eher milden Temperaturen, hat er gezittert. Da hat er meine Jacke und meinen Fleecepulli bekommen:
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  17. AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #17
    Zitat Zitat von Buddy99 Beitrag anzeigen
    Sie ist ein Podenko-Mischling die als Welpe von Spanien kam. In meinem Avatar zu sehen.
    hätt ich mir ja denken können... Sind auch nicht gerade "Winterhunde", also lieber etwas warmes einpacken... Kinderschlafsäcke wären auch noch eine Möglichkeit...

    Grüße
    Thomas

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Buddy99
    Dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Schweiz/Basel
    Beiträge
    890

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #18
    Ich hab immer nen Daunenquilt dabei, allerdings legt sie sich da immer nur rauf u lässt sich nicht zudecken. Na ich werd es ausprobieren ob -10 Grad ihr dann nicht doch zugedeckt angenehmer sind.
    Gruss Sven

  19. Fuchs
    Avatar von motion
    Dabei seit
    23.01.2006
    Ort
    Kaufbeuren
    Beiträge
    1.436

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #19
    also ich nutze für meinen Hund als Unterlage diese Autoscheiben Isolierabdeckfolien. Oder wie auch immer die heißen Günstig, klein, leicht und ich kann sie als Sitzunterlage auf Tour nehmen. Dazu trägt mein Hund immer noch so eine Hundefleecedecke, die es bei Fressnapf für um die 5 Euro gibt. Sollte es viel zu kalt sein, schmeiß ich ihm nachts einfach meine Softshell drüber. Schau mal in meinen Reiseberichten. In Norwegen, auf den Forumstouren und in der Sächsischen Schweiz war er immer mit dabei. Unter anderem auch Treppen tragen
    Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    07.04.2010
    Beiträge
    168

    AW: Hund auf Tour nachts Oktober

    #20
    Zitat Zitat von Pecheur Beitrag anzeigen
    Die Hunde der Bergführer und Lawinenhunde sind teilweise auch nicht leichter und müssen hoch. Da darf nicht gezappelt werden, sonst sollte man eine solche Tour nicht gehen.
    Ja nur, dass solche Vergleiche in meinen Augen absoluter Quatsch sind. Hier machen wohl alle hauptberuflich was anderes, als täglich ihre Hunde für Extremeinsätze zu trainieren, geschweige denn stellt sich die Frage ob so viele so fit sind, dass sie 60kg zusätzlich ausserhalb ihres Schwerpunktes ne Leiter hochbekommen.
    Man würde ja auch nie nen Hobbykletterer ne Route hochjagen à la Güllich oder Huber, nur weil die das eben konnten/können...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)