Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 157
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    36

    Rucksack für Lasten >30kg

    #1
    Hallo,

    ich brauche einen guten Rucksack für obigen Anwendungsbereich.
    Mein "alter" Cerro Torre 65+20 war dafür zu klein.
    Also hab ich nach längerem Rumprobieren einen Gregory Whitney 95 besorgt.
    Der schien zunächst die beste Passform und Gewichtübertragung zu haben.
    Damit und >30kg Gepäck auf Tour haben sich dann aber recht massive Probleme mit dem Hüftgurt herausgestellt. Er erwies sich als zu schwach gepolstert
    und Schürfwunden am unteren Rücken und Schmerzen im Hüftbereich waren die Folge
    (Ich bin relativ hager gebaut und habe nur wenig Fettpolster).
    Obwohl >30kg sicherlich kein Ponyhof sind geht dass glaube ich auch etwas komfortabler. Ein Bekannter hatte ähnliche Probleme mit diesem Rucksack.
    Nun kann man zwar die Position des Hüftgurts verstellen (5 verschiedene Stufen)
    aber ich bezweifle, dass das was bringt.

    Hat wer Erfahrung mit dem Thema?
    Bringt Verbiegen der Gestänge was?
    Bringt Hüftgurtpositiopn verstellen doch was? Wenn ja, in welche Richtung?

    Ich vermute aber mal es läuft einen einen anderen, stärker gepolsterten
    Rucksack raus.
    Hat wer nen Tip?
    Mir fallen bis dato
    Tana 75 und Bison 75 Exp von Tatonka ein.
    Dort scheint "75" soviel Packvolumen
    aufzuweisen wie mein Gregory (95l), was geradeso reicht für den Einsatz (3 Wo Autarkie).
    Allerdings ist bei einem Kumpel beim Bison gleich am 3. Tag die Brustschnalle abgerissen.

    Dann gäbe es ja noch Osprey Argon 110 (Rückenlänge glaube ich leider nicht verstellbar, es gibt zwar verschiedene Rückenlängen, ich weiss aber nicht, wie
    ich die von mir benötigte ermittele),
    Deuter Air Contact Pro 65 + 15 SL mit angeblich 82+19 Litern. Wenn das stimmt, wäre er groß genug. Wenn nicht, dann nicht.

    Besten Dank schon im Vorraus für Eure Tips.

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    BGL bzw M
    Beiträge
    824

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #2
    Für 30 kg und mehr würde ich mich zum einen bei entsprechend großen Rucksäcken umsehen, zum anderen würde ich mir mal in Frage kommende Tragesysteme anschauen.

    Spontan fielen mir die überteuerten Schwerlastrucksäcke a la Bergans Alpinist etc ein.
    Das X1 von Tatonka genießt einen guten Ruf, Lowe eigentlich auch.

    Du wirst wohl kaum um ein Probetragen vorbeikommen. Nimm dann am besten selber Gewichte zum packen mit, da die Läden sich schwer tun werden, dir einen 35 kg Rucksack hinzustellen.

  3. Fuchs
    Avatar von Klippenkuckkuck
    Dabei seit
    23.11.2008
    Ort
    Freiberg/Sa.
    Beiträge
    1.286

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #3
    Zitat Zitat von loewe Beitrag anzeigen
    Nimm dann am besten selber Gewichte zum packen mit, da die Läden sich schwer tun werden, dir einen 35 kg Rucksack hinzustellen.
    Stell ich mir richtig lustig vor, wenn Stephan78 mit mit paar Gewichten im Laden auftaucht und Rucksäcke probetragen möchte

  4. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.431

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #4
    Mit Deuter Aircontact 65+15 SL hatten mein Partner und ich schon mit unter 30kg gleiche Probleme. Hüftgurtpolsterung bei Deuter finde ich aber generell ausbaufähig.

    Konkret kann ich Dir leider nichts vorschlagen. Suche selber einen, nach wessen Tragen mit höherem Gewicht ich keine Schürfstellen bekomme und mich vllt. sogar noch auf die Seite legen kann. Freue mich deswegen aif die Antworten!

  5. Erfahren

    Dabei seit
    18.01.2010
    Beiträge
    112

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #5
    Bergans Powerframe! DIE Kilomaschine überhaupt

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.10.2008
    Beiträge
    12

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #6
    Ich kann den Bergans Alpinist Escape uneingeschränkt empfehlen. Sehr robust und auch mit großen Lasten gut tragbar.

    Seth

  7. AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #7
    Was für ein Tragesystem hat dein Whitney? Bei ca.30kg dachte ich nämlich als erstes an den Palisade.. (Response CSF)
    Bergans Alpinist ist sicher sehr toll und sehr (!) teuer.
    Tatonka Lastenkraxe? Bach Capacity?

    Deine Rücklänge kannst du entweder messen oder halt einfach ausprobieren. Ums probetragen kommst du sicherlich eh nicht herum.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von GandalftheGrey
    Dabei seit
    19.05.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    509

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #8
    Deuter AirContact Pro 75+15. Mit dem sind (bei mir) 30 Kg überhaupt kein Problem und er macht sogar 40 noch einigermaßen mit.

  9. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #9
    Gregory Denaly Pro ist mein Favorit für 40Kg + !!!

  10. Erfahren

    Dabei seit
    12.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    199

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #10
    Hallo,
    ich hatte für einen Urlaub den Palisade, 30 Min. mit 30Kg waren im Laden O.K., aber im Urlaub mit 32Kg hatte ich die gleichen von dir beschriebenen Probleme. Während der Tour habe ich mich mit den Einstellmöglichkeiten beschäftigt, brachte bei mir allerdings nicht viel.

    Nun habe ich den Recon 125L von Norröna und bin extrem zufrieden damit, er wiegt zwar 2Kg mehr als anderen die für die Gewichtsklasse ausgelegt sind, dies stört mich aber nicht, wenn der Komfort entsprechend höher ist. Da passt wirklich ne Menge rein, sogar noch das Futter (15 Tage Tour) für meinen Hund. Komprimieren kann man ihn auch recht gut. In die Seitentaschen (auch Daypack) passen, ein DSLR Pro Gehäuse + 3 Wechselobjektive, 900ml Topf+große Kartusche+kleiner Gaskocher, Tagesproviant.

    Vielleicht ist der ja für dich und deine Zwecke auch interessant?

  11. AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #11
    Generell bringt die richtige Anpassung des Tragesystems sehr viel!

    Bis ca. 30 kg benutze ich einen Bach Fat Maxx, darüber einen Gregory Denali Pro.

    Der Bach ist schön schlicht, sehr robust, bietet eine gute Flexibilität und eine sehr gute Lastkontrolle. Auch nach vielen Touren sieht es wie neu aus. Der Gregory trägt die Last noch einmal spürbar besser ab.

  12. Dauerbesucher
    Avatar von karlson
    Dabei seit
    22.10.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    600

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #12
    Ich bin auch Bergansanhänger, bis gut 40kg ist der noch "bequem". Wobei ich auch mit nem Lowe TFX Expedition schon problemlos über 30kg getragen habe. Und in ner praktisch tragesystemlosen Forstkraxe 70kg (allerdings nur 2km, dann wollt ich beim besten Willen nicht mehr).

    Vom Argon würd ich die Finger lassen, hab mal jemand getroffen, bei dessen Argon sich bei 35kg die Streben verbogen haben bzw. Haarrisse bekommen haben.
    Falls es unbedingt was leichtes sein soll:
    Die eigentlich eher aus Militär und Jagdkreisen bekannte Luxusrucksackfirma Kifaru bietet neuerdings auch UL-Rucksäcke an. Das Model KU5200 bietet beispielsweise 85 Liter Volumen (durch Zusatztaschen noch vergrößerbar) und kann wohl bis 45kg beladen werden - und das bei gerademal 1,27 kg Eigengewicht. Auch recht Innovativ sind die Streben des Tragesystems aus Holz-Carbon Composite. Wären Preis und Bestellaufwand bei Kifaru nicht so immens, dann fänd ich den durchaus begehrenswert.
    Most problems in life can be solved with paracord. For everything else, there is ductape!

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    36

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #13
    Gregory Dualy Pro: 40kg+? Auf der Homepage steht was von 27kg Beladung,
    genau wie bei meinem Whitney mit 95 l und dem Palisade.
    Nur das Tragersystem ist anders, obs besser ist, weiss ich nicht...

    Deuter: Der Aircontact Pro ist für schwerere Lasten gedacht als der Aircontact.
    Kann gut sein, dass letzterer schon mal scheuert.

    Sowohl Bergans als auch Norröna sind beide schwer und teuer. :-(


    Bleibt also noch die Frage, ob Deuther Air Contact pro 75 +15 bei den geforderten 95l
    groß genug ist (sollte nicht weniger Packvolumen als der Witney 95 haben)
    und was der Unterschied zwischen tatonka Bison und tatonka Bison exp ist
    und ob der 75er Bison groß genug ist. Angeblich soll der ja >90l haben.
    Ist halt die Frage, ob sich diese Rucksäcke bei 35-36kg noch gut tragen lassen.

  14. Alter Hase
    Avatar von Schmusebaerchen
    Dabei seit
    05.07.2011
    Ort
    Da wo man 5m einen Berg nennt
    Beiträge
    3.101

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #14
    Zumindest im Globetrotter sind die Rucksäcke mit je nach Modell ca 20kg bereits befüllt. Die füllen dir dort sicher auch gern mehr rein.

    Ich bin ebenfalls sehr schlank und hatte ein paar Bergans dort ausprobiert.

    Bergans Rondane 65 leider nur bis 20kg aber Beckengurt hat mir gepasst und Rückenlänge ist Stufenlos einstellbar. Mit akzeptablem Eigengewicht. Ich habe kaum Fett und wenig Muskeln und fande diesen bei 18kg äußerst bequem.

    Bergans Alpinist L fand ich die Rückenpolsterung viel zu kurz und damit unbequem und aufgrund meiner dünnen Figur war die Aufhängung des Beckengurtes zu breit. Somit wird er dir vermutlich auch nicht passen. Bei 22kg war er nach wenigen Minuten unbequem.

    Vielleicht könnte der Rondane 85 etwas für dich sein.

  15. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.158

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #15
    Zitat Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
    Zumindest im Globetrotter sind die Rucksäcke mit je nach Modell ca 20kg bereits befüllt. Die füllen dir dort sicher auch gern mehr rein.
    Ist zwar fast 10 Jahre her, aber ja: Auf meinen Wunsch, den einen Rucksack schwerer zu machen, damit ich die beiden auch wirklich gut vergleichen kann, ging der Mitarbeiter kurz nach hinten und kam mit einem fetten Pflasterstein wieder. Danach war der Rucksack schwerer.

  16. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #16
    moin,
    ich habe mir mal den tasmanian tiger pathfinder zugelegt (globi link, tasmanian tiger link).
    das ding ist schwer aber 30 kg sind damit ein klacks.
    für mich und meine unternehmungen ist er mittlerweile was überbewaffnet. habe mir ersatz besorgt und würde den pathfinder dann nach dem testlauf mit dem neuen rucksack gerne verkaufen...
    grüße
    tlow

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    10.05.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    69

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #17
    Ich kann den Tatonka Bison 75 empfehlen. 30kg sind kein Problem. Und wenn das Volumen nicht reicht, gibt's noch den 90er. Der 75 Exp hat mich nicht begeistert, teuerer und meiner Meinung nach kein bischen besser.

  18. Fuchs

    Dabei seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.032

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #18
    Ich habe mir kürzlich einen Norrøna Recon Pack 125 gekauft. Der Erstbesitzer hat ihn noch nie gebraucht, er war also in einem Neuwertigen Zustand. Nun habe ich den Rucksack bei einer Tour durch die Hardangervidda gebraucht und bin mit einigen Defekten Heim gekommen. Die Aufhängung der Schulterträger ist einseitig gebrochen, diverse Nähte haben sich gelöst, ein Schulterträger der Seitentaschen (man kann ein Daypack daraus machen) ist fast komplett ausgerissen, ein Reissverschluss zur Befestigung der Seitentaschen ist oben ausgerissen.

    Nun habe ich mit Norrøna Kontakt aufgenommen, mal sehen was dabei herauskommt. Ich bin vom Rucksack schon enttäuscht. Meines Erachtens dürfen solche Mängel, bei einem Rucksack der CHF 939.00 kosten soll nicht vorkommen. Die Schäden werde ich reparieren lassen, weis aber nicht ob ich den Rucksack je wieder gebrauchen werde.

    Grüsse,
    Peter
    "A man who is a man goes on till he can do no more and then goes twice as far."

    Norwegian saying

  19. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.278

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #19
    Zitat Zitat von peterkaenel Beitrag anzeigen
    Ich habe mir kürzlich einen Norrøna Recon Pack 125 gekauft. ....
    Die Aufhängung der Schulterträger ist einseitig gebrochen, diverse Nähte haben sich gelöst, ein Schulterträger der Seitentaschen (man kann ein Daypack daraus machen) ist fast komplett ausgerissen, ein Reissverschluss zur Befestigung der Seitentaschen ist oben ausgerissen.

    Grüsse,
    Peter

    Hallo Peter, magst Du vielleicht schilder nwas Du so ungefähr alles dabei gahabt hast oder vielleicht ein Foto reinstellen wo man Dich samt dem gepackten Rucksack sieht..

    weil irgendwie

    Rucksack hin

    Jacke hin

    Zitat Zitat von peterkaenel Beitrag anzeigen
    Nun nach einem Jahr und einer tour durch die Hardangervidda kommen die ersten ernsthaften Mängel zutage. An mehreren Stellen delaminiert sich die dem Körper zugewandte Schicht und einige Tapes zur Nahtabdichtung beginnen sich an den Rändern zu lösen.
    Grüsse,
    Peter


    Zitat Zitat von peterkaenel Beitrag anzeigen
    zumal ich sie kaum benützt habe.

    Grüsse,
    Peter

    Also entweder hast Du einfach PECH oder naja, ggf. hättst ein bissl was von Deinem Hausrat daheim lassen sollen ...

  20. Fuchs

    Dabei seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.032

    AW: Rucksack für Lasten >30kg

    #20
    Ich denke nicht, dass ich zuviel dabei hatte. Der Rucksack wog zu beginn der Tour ca. 23kg, das Tragesystem und der Rucksack müssten das Gewicht eigentlich problemlos überstehen.

    Bilder von den Schäden folgen...

    Grüsse,
    Peter
    "A man who is a man goes on till he can do no more and then goes twice as far."

    Norwegian saying

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)