Seite 3 von 36 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 714
  1. Erfahren
    Avatar von grand
    Dabei seit
    26.07.2004
    Beiträge
    113

    #41
    ich bin grad am verfeinern meines moskitonetzes. bisher hab ich das mit schnüren offen gehalten. jetzt will ich das ganze mit nem kleinen stöckchen machen, also wie ein kreuz, nur dass ich nur einen stock verwende und den rest durch die abspannung erledige.
    äh wirr nich?

  2. Erfahren
    Avatar von Jürgen
    Dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Welver, Kreis Soest, NRW
    Beiträge
    338

    #42
    Hallo,

    @davis: Ich hatte irriger Weise angenommen, das "extreme" sich nicht in erster Linie auf das Gewicht, sondern auf die Halt- bzw. Belastbarkeit eines Produktes bezieht. Extreme heisst bei Exped wohl "extreme sch...." :x

    Bisher habe ich von dieser Firma drei Produkte gekauft. Alle drei sind meinen Ansprüchen und den von Exped selbst formulierten nicht gerecht geworden. Aber das hier ist ja kein Exped thread, sondern einer über Tarps.

    @grand: mit zwei Stöcken funktionierts prima. Der eine Vorteil ist, dass man passende Stöckchen immer irgendwo findet und nicht tragen muss und der zweite Vorteil ist, dass man mal wirklich einen Grund hat, sein Monstermesser zu benutzen. 8)

    Gruss
    Jürgen

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von p2m
    Dabei seit
    14.03.2004
    Beiträge
    43

    #43
    ich hab mir ein Tarp nach eigenen Wünschen anfertigen lassen, 3mx2,50m
    aller 50cm Ösen, hab zwar 99 Euro bezahlt, aber es bis jetzt noch nicht bereut

    http://www.sonnensegel.com/




    p2m

  4. Erfahren
    Avatar von akalos
    Dabei seit
    13.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    180

    #44
    @p2m:

    wieviel wiegt das alles zusammen?
    SemmelNknödelN heisst des!

  5. Anfänger im Forum
    Avatar von p2m
    Dabei seit
    14.03.2004
    Beiträge
    43

    #45
    das Tarp hat glaube ich das selbe Gewicht wie eine Bauplane, irgendwo zwischen 600 und 800g
    Es wird zwar noch eine Tasche dazu mitgeliefert, die ich aber immer zu Hause lasse.
    Die Plane hab ich geordert ohne Aufstellstangen, da ich in dieser Richtung immer Wanderstöcke nehme.
    Aufpassen muss man nur bei dem Tarpstoff, da es sehr anfällig ist gegen Funkenflug, wie ich schon selbner feststellen musste ( aber das ist ja auch bei jedem Zelt so).
    Ansonsten, Abspannleine und Erdnägel, hab ich mir selber besorgt.

    hier noch ein Bild von der Verarbeitung ( von der Unterseide )



    p2m

  6. Erfahren
    Avatar von swift
    Dabei seit
    16.11.2003
    Ort
    Krefeld/Duisburg
    Beiträge
    272

    #46
    Was macht man eigentlich, wenn sich mal der Wind dreht? Dann wirds doch nass oder?

  7. Erfahren
    Avatar von Jürgen
    Dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Welver, Kreis Soest, NRW
    Beiträge
    338

    #47
    Hi,

    @swift: Man kann ein Tarp auch so aufstellen, dass es nur zu einer Seite recht offen ist, zu allen anderen Seiten bodengleich bzw. maximal 25cm Abstand hat. Dazu braucht man auch nur eine Stange / Wanderstock. Dann ist es zwar ziemlich eng, aber es ist effektiv. Wenn ich eine Digitalkamera hätte, würde ich mal ein paar Fotos rein stellen, damit man es sieht . . . hab ich aber leider nicht.
    Aber normaler Weise spannt man ein Tarp im Wald auf, da ist es eh nicht so windig. Ein Problem ist allerdings dann, das einem bei Sturm herabfallenden Ästen auf den Dätz fallen. Ist mir aber noch nie passiert.

    Gruss
    Jürgen

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von p2m
    Dabei seit
    14.03.2004
    Beiträge
    43

    #48
    hier noch eine andere Variante, wie ein Zelt aufgebaut, nur unten offen, da geschützt aufgestellt, ist mit einem Wind der unten durch pfeift nicht zu rechnen.

    p2m


  9. Erfahren
    Avatar von Jürgen
    Dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Welver, Kreis Soest, NRW
    Beiträge
    338

    #49
    Hi,

    @2pm: Schöne Fotos! Dein Tarp macht einen wirklich sehr robusten Eindruck, insbesondere die Abspannschlaufen! Wow! Werde mein Tarp-Poncho-Bivy jetzt zurück geben und mich erneut nach was solidem umsehen.

    Gruss
    Jürgen

  10. Anfänger im Forum
    Avatar von p2m
    Dabei seit
    14.03.2004
    Beiträge
    43

    #50
    aber wie geschrieben, die Abspannleine gehört nicht mit zum Tarp, sie wurden extra gekauft.

    p2m

  11. Zu Expeds Verteidigung

    #51
    Hallo zusammen,

    ich bin bekennender Exped-Jünger als nehmt alles was ich sage mit einer gewissen Skepsis zur Kenntnis

    Extrem heisst bei Exped in der Regel, dass als Material silikonisiertes Ripstop-Nylon verwendet wurde, was das Gewicht runter und den Preis hochbringt. Ist ein einfaches Spiel, wobei man in den Staaten Sil-Tarps auch günstiger (aber dünner und womöglich nicht ganz so stabil) bekommt.

    Ich hab nach meinem AT-Trip in den Staaten schwer überlegt, ob ich nicht die Extremversion plus zugehörigen Liner kaufen sollte, weil das eine für 3/4tel der Zeit ziemlich gute Lösung für mich gewesen wäre.

    130 Flocken für nen Poncho sind natürlich nicht ohne, aber für mich wärs trotzdem interessant.

    Carsten

  12. Erfahren
    Avatar von Jürgen
    Dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Welver, Kreis Soest, NRW
    Beiträge
    338

    #52
    Hi,

    @ Carsten: und ich entwickle mich so langsam zum Exped-Terminator! Aber das gehört nicht hier hin.

    Die Idee, ein Poncho-Tarp mit auf Tour zu nehmen finde ich wegen der hohen Material- und Gewichtseinsparung extrem attraktiv. Kombiniert mit einer Softshell - Jacke und kniehohen Gamaschen, Mückenschutz, Evazotmatte und winddichtem Schlafsack müßte man eigentlich in unseren Breiten von Frühjahr bist Herbst so ziemlich jede (Wander)Tour machen können. Deshalb wurmt es mich ja auch so sehr, dass dieser Poncho so sch... ist. (Sorry!) Die Army-Ponchos sind leider zu kurz als Tarp. Vermutlich nähe ich mir demnächst ein eigenes Teil. Die Winterabende sind ja lang genug.

    Gruss
    Jürgen

  13. Neu im Forum
    Avatar von Xtreme
    Dabei seit
    09.08.2004
    Ort
    Königswinter (bei Bonn)
    Beiträge
    4

    #53
    Respekt Leute!

    Ich habe zwar noch nie unter einem Trap genächtigt, aber ich glaube das wäre nichts für mich.

    Gruß
    Holger hoh:

  14. Erfahren
    Avatar von Jürgen
    Dabei seit
    12.01.2004
    Ort
    Welver, Kreis Soest, NRW
    Beiträge
    338

    #54
    Hi,

    @Jens: sieht aus wie das Wechsel Wing oder so. Muß man dazu zwei Leute haben, um es aufzubauen. Sieht ja ziemlich extravagant aus. Passen zwei Leute drunter, oder einer? Windstabil scheint es ja zu sein!

    Bastel mir jetzt was aus zwei US - Army Ripstop Nylon Ponchos. Sind sehr gut verarbeitet und haben das Stück nur 16,- Euronen gekostet (US -Navy Shop Stammschroer in Dortmund). Meld mich, wenn ich fertig bin und erste Erfahrungen gemacht habe.

    Gruss
    Jürgen

  15. Fuchs

    Dabei seit
    09.06.2002
    Beiträge
    1.137

    #55
    Hallo Jürgen, ja, es ist das Wechsel Wing ZG aus silikonisiertem Rip-Stop-Nylon. Ohne Aufstellstange und mit einem viel zu großen Packbeutel wiegt das Ding 440 Gramm (incl. 7 Abspannleinen). Das Aufstellen ist eigentlich recht einfach, es ist sehr windstabil und bietet auch 2 Personen Platz. Die Aufstellstange und eine Tube Silikon lasse ich natürlich zuhause.

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.10.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52

    #56
    "Willst du IN oder AUF der Natur schlafen?"
    Um nur einen Unterschied zwischen Zelt und Tarp zu nennen.

    Kann die Meinungen hier bestätigen, dass ein Tarp einfach genial ist. Ein Poncho vom Ranger Shop reicht auch völlig aus. Am coolsten finde ich zwar Kotenplanen, aber die sind mir wirklich zu schwer, obwohl ich nicht unbedingt so DER Gewichtsfanatiker bin...

  17. Gerne im Forum
    Avatar von Yogi
    Dabei seit
    25.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    87

    #57
    Hehe, woher kenne ich die Aussagen nur?

    Tach Vlevo! Hoffe sie haben sich wieder gesundgepflegt.. :wink:

    Ansonsten Fullack.
    Travelling _is_ university!

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    14.10.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    52

    #58
    Ja neee
    Kränkel noch ein bisserl und muss halt noch zum Ultraschall, aber ich fang schon wieder langsam mit dem Training an. "There's light at the end of the tunnel". U know?

  19. Gerne im Forum
    Avatar von Yogi
    Dabei seit
    25.08.2004
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    87

    #59
    Jepp..

    Training?! Wofuer? Schon fuer die naechste Tour?

    In zwei Wochen habe ich Herbstferien... Da werde ich sicher noch was machen..

    Aber: back to topic!
    Travelling _is_ university!

  20. #60
    Hab grad im Wölfchen-Store dieses Tarp gesehn. Kommt mir riesig vor (380x285). Ist das für eine Person nicht zu groß? Vom Gewicht würde mir des entgegenkommen, im Vergleich zum Zelt. Dieses Tarp könnte man ja auch für 2 Leute nehmen (auch 3?). Preis ist imo in Ordnung. Naja Nahtdichter muss ma noch kaufen?
    Hat des Teil wer, und auch Erfahrungen damit gemacht? Möchte evtl. mehr auf Tarp umsteigen.

    Gruß,
    Benni

Seite 3 von 36 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)