Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 86
  1. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    241

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #61
    Mitreisende: lutz-berlin, hotdog, Anja2, Chouchen, Libertist, Cattlechaser, patiperra
    Ich denke, die Nichtverbreitung von Corona in Molwanien liegt auch an der beliebtesten Zigarettenmarke "Smirka Zerna", derern Teergehalt die Lunge effektiv versiegelt und dem Virus keine Andockmöglichkeit bietet (Ähnlich wie die Benutzung von Pech zum Abdichten von Booten).
    "We aren't lost! We only don't know where we are!" - Cartman

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.820

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #62
    Die Sprengung des Flughafens Lutenblag inklusive der Lavra Bogitaja wurde in den frühen Morgenstunden erfolgreich abgeschlossen.

    Hier ein kurzer Bericht aus der beliebtem Frühstücksfernsehprogramm "Zersturm mit Michail" des Molwanischen Staatsfernsehens:


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    Molwanien ist also wieder ein sicheres Reiseland. Jetzt ist nur noch die Frage zu klären, wie wir hinkommen.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #63
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Molwanien ist also wieder ein sicheres Reiseland. Jetzt ist nur noch die Frage zu klären, wie wir hinkommen.
    So:


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )


    oder doch lieber stilecht?


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur das falsche Fell!"

    -Samson und Beowulf- Als Hunde sind sie eine Katastrophe, aber als Menschen unersetzbar.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    408

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #64
    Moin!
    Für Molwanien gilt Visapflicht und, wie zuvor schon erwähnt, braucht jede/r einen Bürgen. Antrag auf einen Bürgen nimmt die maghrebinische Vertretung entgegen. Dort sind auch Reisen nach und von Molwanien zu buchen.
    Mit freundlichem Gruss,
    janhimp

  5. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.941

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #65
    Zitat Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
    Moin!
    Für Molwanien gilt Visapflicht und, wie zuvor schon erwähnt, braucht jede/r einen Bürgen. Antrag auf einen Bürgen nimmt die maghrebinische Vertretung entgegen. Dort sind auch Reisen nach und von Molwanien zu buchen.
    Mit freundlichem Gruss,
    janhimp
    Visa-Antrg wird 24h öffentlich ausgelegt, und erst danach bearbeitet falls nicht vom Winde verweht


    https://youtu.be/Lz0V0xLsnzo
    Geändert von lutz-berlin (13.05.2020 um 19:21 Uhr)

  6. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.544

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #66
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Visa-Antrg wird 24h öffentlich ausgelegt, und erst danach bearbeitet falls nicht vom Winde verweht

    https://www.outdoorseiten.net/fotos/...513_134847.jpg

    Bitte nicht vergessen, die 200 USD Bearbeitungsgebühr in den Pass zu legen! Bitte keine Strubl!
    "... goodbye to Rosie!"

  7. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    408

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #67
    Moin!
    Meine Informationen stammen vom 35. Mai 2019 und sind ausdrücklich als "neu" gekennzeichnet. Augenscheinlich ist in Molwanien die Zeit nicht stehen geblieben, wie ja auch die seit 2018 bestehende enge Zusammenarbeit mit Maghrebinien bei Wirtschaft, medizinischer und biologischer Forschung sowie Tourismus zeigt. Derzeit -nach einer vertraulichen Vorabinformation an die Universität Worpswede- im Preprint: eine umfangreiche Studie zu Fress-, Paarungs- und Sozialverhalten der endemischen Art Zyrochel. Letztere wird nach derzeitigem Forschungsstand als einzig überlebender Nachfahre des seinerzeit von Professor Morgenstern erstmals beschriebenen Nasobehms angesehen. Wer noch vor wenigen Jahren in Molwanien war, wird es -mir zuverlässig erscheinenden Berichten nach- wohl nicht wiedererkennen. Wirt- und Wissenschaft florieren wie nie zuvor, die Bevölkerung ist flächendeckend dentalprothetisch versorgt - einzig unverändert ist den erwähnten Berichten zufolge die Herzlichkeit der Molwanier und die unbestechliche Gewissenhaftigkeit der molwanischen Beamten.
    Mit freundlichen Grüßen,
    janhimp

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.922

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #68
    Zitat Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
    Moin!
    Für Molwanien gilt Visapflicht und, wie zuvor schon erwähnt, braucht jede/r einen Bürgen.
    Sollte man nach Grenzübertritt husten, stellt Molwanien einen Würgen.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  9. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.563

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #69
    Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in der Molwanischen Republik zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen und Einreisesperren.

    Die Molwanische Republik hat am 12. März 2020 aufgrund der Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 den Ausnahmezustand verhängt mit Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Seit 20. April 2020 erfolgt der stufenweise Abbau der Beschränkungen. Die Ausgangssperre ist seit 24. April 2020 aufgehoben. Außerhalb der eigenen Wohnung ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht.
    Für Frauen gilt weiterhin Leinenzwang.

    Seit 14. April 2020 gilt für alle Ausländer ein Einreiseverbot aus allen Ländern mit Ausnahmen für Ausländer mit Aufenthaltserlaubnis, im Transit zur Rückkehr in das Land der Staatsangehörigkeit, Grenzpendler, Beschäftigte im internationalen Güterverkehr, Beschäftigte, die Wartungsarbeiten an kritischer Infrastruktur durchführen, Diplomaten und Beamte internationaler Organisationen sowie in dringenden Ausnahmesituationen. Seit 27. April 2020 können auch EU-Staatsangehörige zum Zwecke der wirtschaftlichen Tätigkeit oder zum Universitätsstudium unter bestimmten Bedingungen wieder einreisen. Nachweise sind bei Einreise vorzulegen. Alle aus dem Ausland einreisende Personen müssen seit dem 27. April 2020 bei Einreise ein maximal vier Tage altes negatives Testergebnis über einen durchgeführten Corona-Test vorlegen oder haben die Pflicht zu einer 14-tägigen Quarantäne. Ausnahmen bestehen für Reisende im Transit, in dringenden Ausnahmesituationen, wenn die Ausreise aus Tschechien in weniger als 24 Stunden erfolgt, für Grenzpendler, Beschäftigte im internationalen Güterverkehr, Beschäftigte kritischer Infrastrukturen und integrierter Rettungsdienste sowie Grenzpendler im Gesundheitswesen und in den sozialen Diensten.

    Damit Beschäftigte kritischer Infrastrukturen und integrierter Rettungsdienste sowie Grenzpendler im Gesundheitswesen und in den sozialen Diensten, die zur Arbeit nach Deutschland pendeln, von der Pflicht zur Vorlage eines Negativ-Coronavirustest oder der zur Quarantäne befreit werden können, muss ihr Arbeitgeber bestätigen, dass er tschechische Gesundheitsauflagen einhält. Als Nachweis ist eine Verbalnote der Deutschen Botschaft Ljudenblag beim Grenzübertritt vorzulegen, die der jeweilige Arbeitgeber beantragen muss.

    Deutsche Staatsangehörige können im Transit durch das Gebiet der Molwanischen Republik nach Deutschland reisen. Sie müssen bei Einreise ein Doppel einer Verbalnote der in deutschen Botschaft in Ljudenblag mit sich führen. Die Note muss beim Molwanischen Innenministerium mindestens 24 Stunden vor Einreise eingereicht werden. Nähere Informationen hierzu erteilt die deutsche Botschaft auf Ihrer Internetseite.

    Über zahlreiche Sonderregelungen zur Ein- und Ausreise, insbesondere für Grenzpendler informiert das Molwanische Innenministerium.

    Für den grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland sind nur noch die Grenzübergangsstellen Breitenau, Schönberg, Schirnding, Waidhaus, Furth i.W., Reitzenhain, Bayr. Eisenstein und Philippsreuth geöffnet. Für den internationalen Flugverkehr sind derzeit nur die Flughäfen Ljudenblagory und Knoble Kbely mit stark eingeschränktem Flugverkehr geöffnet. Seit dem 11. Mai 2020 ist ein eingeschränkter grenzüberschreitender Bus- und Bahnverkehr wieder möglich.

    Bitte informieren sie sich vor der Anreise über den aktuellen Stand.

  10. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.563

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #70
    Kriminalität

    Kleinkriminalität wie Taschendiebstähle sowie Fahrzeugdiebstähle und –aufbrüche kommen, wie auch in anderen touristischen Hochburgen, insbesondere in den Städten wie Ljudenblag und den Urlaubsgebieten vor.

    Bei Taxifahrten ist Vorsicht geboten; insbesondere gilt dies für an touristischen Brennpunkten wartende, oft nicht offiziell lizensierte Taxis. Telefonisch bestellte Funktaxis sind zuverlässiger.

    Beim Wechseln von Geld auf der Straße kann Ausländern durch Dritte Falschgeld oder Geldscheine in Fremdwährungen zu wesentlich geringerem Wert ausgehändigt werden. In Bars und anderen Lokalitäten kann es zu erhöhten Rechnungen sowie zum Einsatz von Betäubungsmitteln kommen, um Diebstähle und auch vereinzelt sexuellen Missbrauch zu ermöglichen.

    Vereinzelt treten Betrüger als Polizisten verkleidetet auf, um Touristen zu kontrollieren und Bußgelder zu verlangen. Molwanische Polizisten, die in der Regel eine Dienstnummer sichtbar an der Uniform (meistens an der Hemdentasche) tragen, dürfen auf der Straße nur ihre gesetzlich geregelten Eingriffsbefugnisse wahrnehmen. Dazu gehören u.a. die Feststellung der Identität oder das Abtasten zur Eigensicherung. An Ort und Stelle dürfen Polizisten Strafgelder nur in Höhe von maximal 5.000,- Molwanische Dinar erheben, alles darüber Hinausgehende muss auf der Polizeidienststelle erfolgen.

    In Notfällen kann die molwanische Polizei über die Notrufnummer 158 oder 112 kontaktiert werden. Jede Polizeidienststelle kann eine Anzeige aufnehmen. Falls ein Dolmetscher hinzugezogen werden muss, können aber lange Wartezeiten entstehen.

    Reisewarnung für alle nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland

    Das sind keine Nachrichten aus Molwanien, sondern die ganz aktuellen Infos eines EU-Mitgliedslandes.
    Geändert von Abt (20.05.2020 um 04:12 Uhr)

  11. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.008

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #71
    Ich weiß, welche Vorlage Du hattest. :-)
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.922

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #72
    Ist auch nicht so schwer, wenn Länder und Orte nicht konsequent abgeändert wurden.

    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  13. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    408

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #73
    WARNUNG!
    In Anbetracht der einer breiteren Öffentlichkeit nicht verborgen gebliebenen Covid-19-Situation in Molwanien -dort gibt es bekanntlich keine Infektionen-, sind schwer erreichbare Randbereiche ehemaliger Sowjet-Republiken dazu übergegangen, sich als "Mollwanien" oder "Molwannien" oder "Molwainien" auszugeben, um -bevorzugt zahlungskräftige und -willige-Touristen anzulocken. Visa und Pauschalreiseangebote sind in fast jedem der auf osteuropäische Produkte spezialisierten Supermärkte zu wettbewerbsgerechten Preisen zu erhalten. Die Ortsnamen der echten Molwanischen Republik werden in schamlosester Weise verzerrt und den vorhanden Ortschaften in den betreffenden Randbereichen übergestülpt, bzw. die Ortsschilder übermalt. Am leichtesten erkennbar ist die versuchte/gelungene Irreführung bei Orten, deren Namen ursprünglich kyrillisch geschrieben wurden: das "N" ist "verkehrt herum", also als kyrillisches "I", erhalten geblieben. Einmal im Land angekommen, entlarvt spätestens die Währung den Betrug. Im einzig echten Molwanien werden weder US-Dollars, noch Euro, Drachmen und/oder Dinar, Rubel, Maria-Theresia-Taler, und nicht einmal Kauri als Zahlungsmittel akzeptiert. Nochmals sei daran erinnert: Visa etc. für das einzig echte Molwanien gibt es nur bei der maghrebinischen Vertretung in Berlin. Augen auf bei der Buchung!
    Mit den besten Wünschen für einen schönen Aufenthalt im einzig echten Molwanien,
    janhimp

  14. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.941

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #74

    Vorsicht beim illegalen Grenzübertritt!
    Geändert von lutz-berlin (20.05.2020 um 22:11 Uhr)

  15. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.524

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #75
    OT: Wie sagte damals meine Chefin in der Ausbildung :

    "Am Fehrbelliner Platz bei den Pennern."

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  16. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.544

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #76
    Den Umstand, dass sich das Virus in Molwanien nicht ausbreiten konnte, liegt an der frühzeitigen flächendeckenden Ausstattung der molwanischen Bevölkerung mit dem von führenden molwanischen Wissenschaftlern entwickelten Virenschutz Covidnovcziclacz TM.
    "... goodbye to Rosie!"

  17. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.544

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #77
    P.S.: Ach so, Bild:
    "... goodbye to Rosie!"

  18. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.563

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #78
    Hier mal eine Idee für den Männertag
    https://www.amazon.de/Huntfgold-Schn...0058756&sr=8-5

  19. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.544

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #79
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Hier mal eine Idee für den Männertag
    .....
    Wie jetzt? Männertag? In Molwanien? Da ist jeder Tag Männertag! Okay, es gibt den Tag der Ziege und den Tag der Befreiung Lutenblags aus der Besatzung Walmonischen Donkomisten anno 137 p.d. (d.=Don Fabricio - ein venezianischer Geldmünzentauscher, der sich zur Vermeidung von Steuern im dogen-regierten Stadtstaat in Molwanien ein Steuerparadies institutionalisiert und sich nebenbei zum Staatsgründer und Gottskönig ausgerufen hat!

    Aber „Männertag“? Träum´weiter! - Du Suffragette!?
    "... goodbye to Rosie!"

  20. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.563

    AW: [MW] Molwanien - das Land am Rande Europas

    #80
    Zitat Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
    Wie jetzt? Männertag? In Molwanien? Da ist jeder Tag Männertag! Okay, es gibt den Tag der Ziege und den Tag der Befreiung Lutenblags aus der Besatzung Walmonischen Donkomisten anno 137 p.d. (d.=Don Fabricio - ein venezianischer Geldmünzentauscher, der sich zur Vermeidung von Steuern im dogen-regierten Stadtstaat in Molwanien ein Steuerparadies institutionalisiert und sich nebenbei zum Staatsgründer und Gottskönig ausgerufen hat!

    Aber „Männertag“? Träum´weiter! - Du Suffragette!?
    Hm. Intressant, etwas aus der Anachronika Molwaniens zu lesen.
    Offenbar kamen die Besucher noch weniger mit den molwanischen Sitten und Gebräuchen klar, als die Molwnier selber.
    Schon an der Getränkekarte scheinen sie klar gescheitert.
    Dann brachte man den Besuchern die Lauferei vor Moskau bei, an die sie sich heut noch gern erinnern...

    Ich schreibe nicht nur dummes Zeug wie hier, ab und zu gibt es auch Reiseberichte, die auf tatsächlichen Erlebnissen dort beruhen..-wie da https://www.outdoorseiten.net/forum/...A4nischer-Teil
    Geändert von Abt (23.05.2020 um 17:17 Uhr) Grund: Zynismus nachgelegt

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)