Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 79
  1. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #21
    Was ich nie verstanden hab: Wieso will man mit einem Rennrad Bordsteine rauf- und runterhüpfen? Oder gar das mit den Satteltaschen. Dann lieber gleich'n Randonneur kaufen. Grundsätzlich ist die fehlende Notwendigkeit für sowas doch das Tolle am Rennrad. Wo der Trekkingradfahrer zwei oder drei Tage für 200 Km veranschlagt, kannst Du lässig fragen: "Cool - aber was machen wir am Nachmittag?" Sofern Du nicht damit beschäftigt bist, irgendwelche Bordsteinkanten zu bespringen, that is.

  2. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #22
    Zitat Zitat von deco Beitrag anzeigen
    Was ich nie verstanden hab: Wieso will man mit einem Rennrad Bordsteine rauf- und runterhüpfen? Oder gar das mit den Satteltaschen. Dann lieber gleich'n Randonneur kaufen. Grundsätzlich ist die fehlende Notwendigkeit für sowas doch das Tolle am Rennrad. Wo der Trekkingradfahrer zwei oder drei Tage für 200 Km veranschlagt, kannst Du lässig fragen: "Cool - aber was machen wir am Nachmittag?" Sofern Du nicht damit beschäftigt bist, irgendwelche Bordsteinkanten zu bespringen, that is.
    Ich hab ja auch nie gesagt, dass ich den ganzen Tag mit dem Rad über Bordsteinkanten fahren will. Ich wollte nur wissen, wie sehr man aufpassen muss.

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #23
    Wo finde ich denn 200 km ohne Bordsteine? Die Wege im Grünen sind hier im Grunde alle zu schlecht für ein Rennrad. In der Stadt sind sie besser, aber es gibt alle paar Meter Bordsteine und rote Ampeln.

    In der Satteltasche habe ich Proviant und vor allem warme Sachen. Im Hochsommer geht es vermutlich ohne. Das schränkt aber doch die Nutzungsmöglichkeiten sehr ein.

    Ach so. Und die Arbeitsunterlagen. Mache im Moment alle beruflichen Wege mit dem Rad.

  4. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #24
    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Wo finde ich denn 200 km ohne Bordsteine?
    Auf der Fahrbahn, dort wo ein Fahrrad hingehört
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  5. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #25
    Naja, an sich sind die Dinger schon recht robust. Schau dir mal an, was bei Paris-Roubaix aus solchen Rädern rausgeprügelt wird. Oder bei Querfeldeingeschichten, das nimmt sich materialmäßig auch nicht so viel. Aus eigener Erfahrung: Bei 45 km/h mit dem Hinterrad in den Bordstein schlagen führt zu kapitalem Felgenschaden. Ansonsten kann man aber durchaus mal hier und da 'ne Bordsteinkante rauf oder runter, alles 'ne Frage der Fahrtechnik. Oder, wie eine Freundin mal sagte, als sie just dieses mit ihrem Carbonhobel tat: "Muss'n Rad abkönnen, sonst hätt's kein Rad werden dürfen."

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #26
    Da müsste ich also Straßen ohne verbindliche Radwege finden? Also sozusagen Straßen im Grünen wären das dann wahrscheinlich.

  7. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #27
    Na, einfach alles außer Kraftfahrstraßen eben.
    Also keine Autobahnen oder Straßen mit diesem Zeichen:


    Ab einer Gruppengröße von 16 Leuten darf ein 'Verband' übrigens eine komplette Fahrspur benutzen
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  8. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #28
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Ab einer Gruppengröße von 16 Leuten darf ein 'Verband' übrigens eine komplette Fahrspur benutzen
    Nur zu zweit nebeneinander fahren.(STVO, §27 (1))


    Und Radwege müssen Mindestanforderungewn erfüllen, um als benutzungspflichtig deklariert zu werden. Hier eine Zusammenfassung vom ADFC. Gerade mit dem Rennrad kann man bei schlechten Oberflächen (Reifen zu schmal), schmalen Wegen (zu schnell) oder verschmutzten Rad-/ Feldwegen (kein Profil) argumentieren, wenn man auf der Fahrbahn fährt und angehalten wird.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #29
    Die komplette Fahrspur sollte man sich auch innerstädtisch nehmen, sonst wird's regelmäßig gefährlich, weil irgendwelche Dosenbewohner meinen 'ach, da pass ich schon noch durch'. Das allfällige Gehupe kann man dann wahlweise mit Küsschen oder Stinkefinger quittieren, die Reaktionen unterscheiden sich wenig. Die Polizei hat mich übrigens tatsächlich mal auf den Radweg komplimentieren wollen und nachdem ich dem Ersuchen nicht nachgekommen bin, damit gedroht, mein Rad zu konfiszieren. Wir hatten dann ein recht amüsantes Gespräch. Ich kenne allerdings niemanden, der für sowas wirklich Geld zahlen hätte müssen.

    Nur zu zweit nebeneinander fahren.(STVO, §27 (1))
    Ist übrigens in aller Regel das gleiche. Rein rechtlich dürften Autos schon einzelne Radler auf der Straße meist nicht überholen, wenn sie die fälligen Abstände einhalten wollen würden. :>
    Geändert von deco (01.04.2011 um 14:48 Uhr)

  10. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #30
    Bei entsprechend deklarierten Radwegen (das sind die mit dem weißen Radfahrer auf blauem Grund) besteht Benutzungspflicht. Das setzt die Polizei bei uns auch durch. Da werden neuerdings regelrechte Straßensperren errichtet, um die radelnden Hausfrauen und Schulkinder abzukassieren.

    Leider bin ich auch nicht so der Typ, der auf dem Rad versucht, die LKWs vom Überholen abzuhalten.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #31
    Alternativ kann man die blauen Lollis mittlerweile auch wegklagen. Wenn man eher so der Typ für's langwierige ist. Das man Radfahrer in Fußgängerzonen oder auf Gehwegen abkassiert, okay, hab ich schonmal gehört, aber von der Straße fischen? Sehr, sehr rar. Und wenn, dann bleibt's zumindest, bei allem, was ich bisher mitbekommen habe bei einem ermahnenden "du, du, du!" und 'nem wedelnden Zeigefinger.

    "Vom Überholen abhalten" meinte ich übrigens auch nicht, eher sowas wie "davon abhalten, das Kfz zwischen Gegenverkehr und dem eigenen Rad durchquetschen, obwohl dann rechts und links vom Lenker vielleicht noch jeweils 5cm Platz sind." Wenn Platz da ist, klar, wieso nicht, aber Überholen haben wir ja alle mal in der Fahrschule gelernt.

  12. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #32
    Grundsätzlich kann aber auch ein Rennrad eine Menge ab (Fahrtechnik vorrausgesetzt).
    Ich fahren mit meinem Renner (Radon, Ultegra, 23 mm breite Reifen) regelmäßig Wald-, Feld- und Schotterwege. Man darf halt nicht knüppeln wie ein Geisteskranker, sondern muss ein wenig bewusster Fahren und sich an dickeren Kanten und Löchern "leicht" machen. Bei diesen kleinen Geländeeinlagen habe ich mir auch nicht mehr Platten eingefangen als auf verschmutzten Straßen und Radwegen. Natürlich muss man das Rad unter solchen Bedingungen mehr warten (Speichenspannung, Kette, Schaltung, Bremsen, etc.).

    Wir haben auch schon einen einwöchigen Rennradurlaub in den Apenninen gemacht, wo wahrscheinlich nur ein paar Hundert Meter Asphalt auf dem Programm standen. Mit nur einem Platten und einem leichten Schlag in einer Felge kamen wir noch gut davon.
    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

  13. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #33
    Bei uns kostet das 40 €. Wird gleich in bar abkassiert.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #34
    Ach, sch...ade, ist ja schon wieder 1.4. >.<

  15. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #35
    Schon richtig, das gestern der 1.4. war. Aber diese Aktionen laufen seit dem Herbst. Neuerdings haben sie etliche Radwege entkennzeichnet. Die muss man nun nicht mehr zwingend befahren. Versucht man es daneben auf der Fahrbahn, muss man häufig fast bis zum Mittelstreifen, um die riesigen Schlaglöcher zu umfahren. Senkt etwas den Fahrspaß. Wegen häufig durchgezogener Linien dürfen die Autofahrer eigentlich eher nicht überholen. Da sie es doch tun, passiert das oft mit wenigen Zentimetern Abstand. Alles nicht so ideal.

  16. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #36
    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Da sie es doch tun, passiert das oft mit wenigen Zentimetern Abstand. Alles nicht so ideal.
    Bei manchen reicht es aus, daß man Ihnen an der nächsten Ampel erklärt, wenn du den Abstand (mit Hand zeigen) für einen Meter hälst, wirst Du Deiner Freundin wohl auch erklären, daß das (mit der Hand zeigen) 30 cm seien.
    Der Kerl hat interessant geguckt, die Ische auf dem Beifahrersitz ziemlich gegrinst ...

    Funktioniert zumindest im Sommer bei Cabriofahrern perfekt.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #37
    Zitat Zitat von Enja Beitrag anzeigen
    Schon richtig, das gestern der 1.4. war. Aber diese Aktionen laufen seit dem Herbst. Neuerdings haben sie etliche Radwege entkennzeichnet. Die muss man nun nicht mehr zwingend befahren.
    Jup, das hat damit zu tun, daß es da ein neues Gerichtsurteil gibt (endlich hat da mal einer bis zur Rechtssicherheit geklagt). Blaue Radlollis sind demnach nur noch dann zulässig, wenn die Benutzung der Fahrbahn eine unverhältnismäßige Gefahr nach sich ziehen würde. Straßenverkehr ist keine solche (sagt das Gericht). Demnach gibts jetzt viele Fußwege mit "Fahrrad frei". Viele Städte scheren sich aber nicht drum und zeichnen weiterhin Radwege aus. :/

    Versucht man es daneben auf der Fahrbahn, muss man häufig fast bis zum Mittelstreifen, um die riesigen Schlaglöcher zu umfahren. Senkt etwas den Fahrspaß. Wegen häufig durchgezogener Linien dürfen die Autofahrer eigentlich eher nicht überholen. Da sie es doch tun, passiert das oft mit wenigen Zentimetern Abstand. Alles nicht so ideal.
    Jup, bekanntes Problem, deswegen meinte ich ja, mittig fahren, dann hat man, wenn's mal knapp wird, Platz nach rechts.

  18. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #38
    So, bin heute mal ne Stunde auf dem Rad gesessen. MIT Anhänger! Hat eigentlich gut geklappt. Die Kids waren happy! Vom Fahren her muss auf jeden Fall noch ein leichterer Gang her. So muss ich schon irgendwie bei jedem steileren Berg im stehen fahren. Ansonsten sind die Bremsen im Vergleich mit den Magura HS33 von meinem anderen Rad schon sehr schwach. Das muss ich irgendwie noch besser einstellen. Naja erstmal müssen wohl die Räder zentriert werden. Ansonsten hatte ich beim Schalten irgendwie manchmal Probleme. Hat sich so angefühlt, als ob die Kette einmal weitergesprungen wäre. Ich schon doof, wenn man gerade voll Power drauf gibt. Und irgendwas hat bei maximaler Belastung immer geknackt. Ich hoffe es waren die Pedale und nicht das Tretlager.
    Am besten wäre ein Stuttgarter Forumskollege, der mir mal so einen Grundkurs in Sachen Radtechnik verpasst. Leider reicht das eine Radfremde Ingenieurstudium nicht um sich alles selbst zu erschließen...
    Oder habt ihr gerade mal einen guten Link für ein Tutorial, in dem alles mal erklärt wird?

  19. Erfahren

    Dabei seit
    24.05.2006
    Beiträge
    163

    AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #39
    Zitat Zitat von Skysurfer Beitrag anzeigen
    Ansonsten hatte ich beim Schalten irgendwie manchmal Probleme. Hat sich so angefühlt, als ob die Kette einmal weitergesprungen wäre. Ich schon doof, wenn man gerade voll Power drauf gibt.
    Möglicherweise ist die Kette/Kettenblätter und/oder das Ritzelpaket etwas ausgelutscht, sowas kommt aber auch schonmal vor, wenn das hintere Schaltwerk nicht sauber eingegestellt ist, oder die Kette siffig ist.

    Und irgendwas hat bei maximaler Belastung immer geknackt. Ich hoffe es waren die Pedale und nicht das Tretlager.
    Das tolle an Fahrräder: Wenn's irgendwo knackt, hat's im Rahmen direkt nen super Resonanzkörper, kann also quasi von überall kommen.

    Pedale kannst relativ leicht prüfen, einfach mal einbeinig fahren. Sattelstütze mit Montagepaste versehen kann helfen, eventuell mal die Hinterradaufhängung auf Dreck kontrollieren, und so weiter und so fort. Im TTT des Tourforums gibt's eine Schritt-für-Schritt Entknackungsanleitung.

  20. AW: Ich werd jetzt Rennradfahrer! Bräuchte Tips.

    #40
    Zitat Zitat von deco Beitrag anzeigen
    Möglicherweise ist die Kette/Kettenblätter und/oder das Ritzelpaket etwas ausgelutscht, sowas kommt aber auch schonmal vor, wenn das hintere Schaltwerk nicht sauber eingegestellt ist, oder die Kette siffig ist.

    Das tolle an Fahrräder: Wenn's irgendwo knackt, hat's im Rahmen direkt nen super Resonanzkörper, kann also quasi von überall kommen.

    Pedale kannst relativ leicht prüfen, einfach mal einbeinig fahren. Sattelstütze mit Montagepaste versehen kann helfen, eventuell mal die Hinterradaufhängung auf Dreck kontrollieren, und so weiter und so fort. Im TTT des Tourforums gibt's eine Schritt-für-Schritt Entknackungsanleitung.
    Hm...ne neue Kette hab ich ja drauf gemacht. Ich hab mal ein paar Bilder hochgeladen. Vielleicht kann jemand von euch sehen, ob man da dringend was tauschen muss.
    Angehängte Grafiken

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)