Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 95
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #1
    Mich treibt gerade die Frage, welches Macbook für eine halbe Weltreise mit dem Fahrrad ideal ist.
    Das steht zur Auswahl:
    - Macbook Air in 11 oder 13 Zoll
    - Macbook Pro in 13 Zoll
    Wohin und wie lange dauert die Reise:
    - >6 Monate mit dem Rad von D nach Thailand.
    Was will ich damit machen:
    - Surfen, Bilder ansehen, bearbeiten, Videos vom Camcorder ansehen & bearbeiten
    , Website pflegen und den sonstigen Kram halt
    Das hab ich bisher:
    - Zuhause Macbook Pro 15" von Anfang 08
    - Für Reisen ein EEE 1000h

    Mein MBP in 15" ist mir dafür zu schwer und sperrig und der Akku machts auch nicht mehr lange. Das 1000h ist super in Grösse und Gewicht, über so lange Zeit ist mir das Teil dann doch zu lahm.

    Das MBA in 11" ist richtig geil klein, wenig Schitttellen halt. Leistung sicher ausreichend, in 13" immer noch sehr portabel.
    Das MBP in 13" mit Brenner halt noch praktischer für Datensicherung. Schnell genug für alles was ich benötige.

    Also, was nun. Klein und leicht + ext. Festplatte für Backup (+evtl.Brenner) oder alles inkl.?
    Danke für Eure Erfahrungsberichte.
    Avante

  2. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    13.01.2011
    Ort
    Sanepa, Lalitpur
    Beiträge
    337

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #2
    Hi,

    also ich war 2 Monate in Indien unterwegs (während des Monsuns), und da fand ich gerade ein kleines Samsung Netbook perfekt dafür. Das kann man notfalls auch mit Solarstrom laden bzw das Ding ordentlich mit Imprägnierspray einsprühen falls die Luft mal wieder ordentlich feucht ist bzw es von überall regnet.
    Das Macbook zieht nur viel zu viele Blicke und böse Gedanken auf einen, und die Netzteile sind auch nicht besonders robust gebaut.
    Für die Weltreise ist ein Macbook einfach nichts, besser ein Panasonic Thoughbook (das kostet aber auch ordentlich).

    Grüße

  3. Sethian
    Gast

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #3
    Zitat Zitat von Baerli Beitrag anzeigen
    Hi,

    also ich war 2 Monate in Indien unterwegs (während des Monsuns), und da fand ich gerade ein kleines Samsung Netbook perfekt dafür. Das kann man notfalls auch mit Solarstrom laden bzw das Ding ordentlich mit Imprägnierspray einsprühen falls die Luft mal wieder ordentlich feucht ist bzw es von überall regnet.
    Das Macbook zieht nur viel zu viele Blicke und böse Gedanken auf einen, und die Netzteile sind auch nicht besonders robust gebaut.
    Für die Weltreise ist ein Macbook einfach nichts, besser ein Panasonic Thoughbook (das kostet aber auch ordentlich).

    Grüße

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    07.01.2011
    Beiträge
    45

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #4
    Muss es ein Mac sein?
    Ich würde dir auch zum Netbook raten. Zu schade, dass Apple was dagegen hat, dass man auch manchen auch OS X installieren kann...

    Tragon

  5. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #5
    iPad?

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #6
    Nö, muss nicht. Bin kein fundamentalitischer Verfecher der einen oder anderen Plattform. Wobei ich Win7 noch nicht kenne. Für kurze Reise würde ich auch mein EEE nehmen, aber das kleine Display, das im Gegensatz zum Mac unsägliche Touchpad, der doch etwas lahme Atom, dürften mich über die Monate etwas nerven. Oder ein aktuelleres Netbook kaufen, klar.
    Um das macbook etwas zu camouflagiern wäre ich bereit, den Deckel zu bekleben.
    Für schnelle Ausfüge ins Internet (emails, Karten, lokale Infos) wäre mein Touch klein & unauffällig.
    Ansonsten würde ich die Geräte als recht robust einschätzen, Feuchigkeit ist bei allen ein Problem. Naja, das Netzeil, k.a. was daran nicht robust ist, schaut wenigstens nicht aus wie das Netzteil eines Industriestaubsaugers. An ein Unterwasser-Notebook hatte ich bisher nicht gedacht, kompakt & leicht sind nicht gerade Attribute eines Toughbooks.

    iPad, schon nett das Teil, soll gar nicht mal schlecht für Fotoarbeiten sein, für meine sonstigen Zwecke womöglich nicht Fisch nicht Fleisch. Und etwas starke Bindung an dann App Store.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.03.2011
    Beiträge
    47

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #7
    Zitat Zitat von Avante Beitrag anzeigen
    Nö, muss nicht. Bin kein fundamentalitischer Verfechter der einen oder anderen Plattform. [...] Naja, das Netzeil ... schaut wenigstens nicht aus wie das Netzteil eines Industriestaubsaugers. An ein Unterwasser-Notebook hatte ich bisher nicht gedacht.
    Sicher? Manchmal trifft man Entscheidungen und ist sich dessen gar nicht so recht bewusst. ^^
    Wenn die Optik des Netzteils Dein entscheidendes Kriterium bei einer solchen Reise ist, dann... gähn.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von latscher
    Dabei seit
    15.07.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    782

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #8
    Zitat Zitat von ztatom Beitrag anzeigen
    Wenn die Optik des Netzteils Dein entscheidendes Kriterium bei einer solchen Reise ist, dann... gähn.
    Das Packmaß aber vielleicht?

    Ipad würde bei mir rausfallen, kann ich nicht mit 10-Fingern schreiben.

  9. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    tatranzingate
    Beiträge
    689

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #9
    thinkpad, wenn du arbeiten willst

    apple, wenn du posen willst



  10. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    tatranzingate
    Beiträge
    689

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #10
    Zitat Zitat von ztatom Beitrag anzeigen
    Wenn die Optik des Netzteils Dein entscheidendes Kriterium bei einer solchen Reise ist, dann... gähn.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #11
    Zitat Zitat von elaso Beitrag anzeigen
    thinkpad, wenn du arbeiten willst
    apple, wenn du posen willst
    Ok, dann hätten wir diese Art von Beitrag auch hinter uns. Mannomann...

    Wenn die Optik des Netzteils Dein entscheidendes Kriterium bei einer solchen Reise ist, dann... gähn.
    Du magst keine Macs, richtig?

    Kann man denn eine Frage zu Macs nicht stellen, ohne dauernd angepöbelt zu werden?
    Sind doch nicht im Heise-Forum!

  12. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    tatranzingate
    Beiträge
    689

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #12
    Sorry aber wo war in meinem Beitrag eine Pöbelei??

    1) Endgeräte mit Glossy sind denkbar ungeeignet für Fotobearbeitung "outdoors"
    2) Fällt es mal aus 1m unabsichtlich runter ist es 100% nicht mehr einschaltbar.
    3) Was machen bei Hardwaregebrechen? Also so für mit normalen Laptops ohne Garantieverlust!! reparierbare Fälle wie kaputte Festplatte usw.

  13. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    tatranzingate
    Beiträge
    689

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #13
    Ps: Bin nicht im Heiseforum unterwegs aber wo die Recht haben, haben die Recht

  14. Sethian
    Gast

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #14
    Du kannst ja einen mac mitnehmen dessen netzteil dir optisch gefällt und ihn für deine Weltreise bekleben. Das ipad fällt in sommerlichen Biergärten aus eine Weltreise würde ich mit keinem apple absolvieren wollen aber du kannst danach ja berichten.
    Zitat Zitat von ztatom Beitrag anzeigen
    Sicher? Manchmal trifft man Entscheidungen und ist sich dessen gar nicht so recht bewusst. ^^
    Wenn die Optik des Netzteils Dein entscheidendes Kriterium bei einer solchen Reise ist, dann... gähn.
    Zitat Zitat von elaso Beitrag anzeigen
    Ps: Bin nicht im Heiseforum unterwegs aber wo die Recht haben, haben die Recht
    jeweils

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    08.07.2008
    Ort
    bei Karlsruhe
    Beiträge
    82

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #15
    Hallo,
    ich bin bei den Macbooks grad nicht informiert wie es beim Akku aussieht. Wäre vieleicht sinnvoll wenn man den wecheln könnte. Ich würde auch zu einem Thinkpad tendieren(habe zugebnermaße selbst eins).
    Die haben eine gute Akkulaufzeit und sind denke ich mal einigermaßen robust (genauso wie Mac aber sehr wahrscheinlich leichter) und der Akku lässt sich wunderbar tauschen. Desweitern fällt es denke ich mal nicht so auf wie ein Mac.


    Ich sehe grad das eine neues T420 angekündigt ist. Ist mit 14Zoll vieleicht fast wieder etwas groß hat aber mit 16Stunden mit einem großen herausschauenden Akku aber eine ordentliche Laufzeit und das wichtigste: Es hat ein mattes Display.
    http://www.campuspoint.de/shop/noteb...0/nw183ge.html

    Du solltest dir vieleicht noch die Fragen zu UMTS, Laufzeit, kosten, Display, Gewicht/Packmaß, Festplatte (SSD?) stellen (Campst du oder bist du fast immer im Hostel\Hotel).
    Datensicherung würde ich nicht als das Problem ansehen. Am besten auf einen USB Stick ziehen und den Richtung Heimat schicken.


    Gruß
    Peter(Der vor allem Schminkspiegel hasst)

  16. AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #16
    Falls man nicht nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit das Web greifbar haben muss, genügen vielleicht auch diverse Besuche in Internetcafes.
    "Lokale News" bekommst Du von den Menschen, die dort leben.
    Wozu surfen, wenn was Neues direkt vor der Nase ist.
    Bilder schickt man, wie schon erwähnt, einfach nach Hause.
    Ansonsten ist man eben einfach mal weg.
    (..... ... .. ... ..........)

  17. Erfahren

    Dabei seit
    27.01.2010
    Ort
    Glasgow / UK
    Beiträge
    102

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #17
    Ich unterstuetze die Theorie, dass das benutzen eines Macbooks auf einer Weltreise defintiv ein Risikofaktor ist.

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #18
    Leider viel subjektives, keine wirklichen eigenen Erfahrungen, nur persönliche Neigungen.
    Ich fragte nicht, ob Macs toll sind. Auf Aussagen, Macs sind nicht reisegeeignet, sollten Belege folgen, warum das so ist.

    Ich unterstütze die Theorie, dass es in vielen Teilen der Welt erstmal schnurtz ist, ob Apple oder Acer. Ein kleines Netbook dürfte generell für Aufmerksamkeit sorgen...
    Zudem dürfte jedem der drauf aus ist, mittlerweile klar sein, mit welchen Wertsachen westliche Reisende so unterwegs sind.

    Aber wieder zurück zum Thema. Wechselakku nein nehm ich nicht mit, UMTS brauch ich auch nicht. WLan reicht, wo vorhanden. Lokale News schön und gut, aber da dürfte es an Sprachkenntnissen scheitern... Reiseerlebnisse schreib ich lieber an einem ruhigen Ort auf, CS-Spielhallen aka Internetcafe mag ich nicht so recht.

  19. Fuchs
    Avatar von Dekkert
    Dabei seit
    11.07.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.394

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #19
    Zitat Zitat von Avante Beitrag anzeigen
    Das MBP in 13" mit Brenner halt noch praktischer für Datensicherung. Schnell genug für alles was ich benötige.
    USB-Stick, Cloud, SD-Carten? Alles praktischer, also CDs zu brennen. Ich würd' wenn das 11" Air nehmen. BTW hab ich auf meiner letzten Reise viele mit teuren Laptops und Eifons rumreisen sehn. Trotzdem gibt's in jedem Touriland auch Internetcafés

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.01.2011
    Beiträge
    22

    AW: Welches Macbook für halbe Weltreise mit dem Fahrrad?

    #20
    USB Stick mit Portable Apps drauf für das Internetcafe, das ja. Auf die Datensicherung über die "Cloud" verlass ich mich in Zentralasien mal lieber nicht, Breitband kann man nicht überall erwarten. Vielleicht erwähne ich die Reiseroute mal, D->Thailand, da ist einiges dabei, wo ich lieber autark bin und nicht auf Internetcafes angewiesen sein möchte.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)