Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    02.05.2010
    Beiträge
    1

    Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #1
    Hallo,

    mit unseren Kindern (6 und 8 J.) wollen wir dieses Jahr im Urlaub erstmals längere Wanderungen in bergigem Terrain machen.
    Bisher haben wir zwar auch schon mehrstündige Wanderungen gemacht, allerdings überwiegend im Wald, über Stock und Stein oder auf Wanderwegen.

    Bisher hatten die Kinder relativ weiche Wanderschuhe, die bis knapp über den Knöchel reichten. Die waren von Decathlon und günstig, aber von der Haltbarkeit und Bequemlichkeit super.

    Jetzt für die Schule haben wir den Kindern Halbschuhe von Meindl gekauft. Mit dem Hintergedanken, dass sie die evtl. im Sommer (wenn die Füße nicht wieder wachsen ) auch zum wandern anziehen können. Dann sind sie wenigstens schon richtig eingelaufen

    Nun frage ich mich aber, ob es nicht doch sicherer wäre, wenn auch die Kinder feste Wanderstiefel hätten? Zum Schutz vor Umknicken etc? Bisher hatten wir diesbezüglich überhaupt keine Probleme bei den normalen Wanderschuhen.
    Ich hätte auch etwas bedenken, ob die Kinder bei hohen Stiefeln nicht meutern, eben weil die härter sind und man im Sommer darin ja auch schneller heisse Füße bekommt.

    Was für Schuhe tragen Eure Kinder denn beim Wandern?

    lg
    beetle

  2. Anfänger im Forum
    Avatar von sonja0311
    Dabei seit
    13.03.2010
    Ort
    schrecksbach
    Beiträge
    29

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #2
    hallo

    meine tochter hatte knöchelhohe wanderschuhe von mc kindley gr 34
    leider sind die nun zu klein aber wir wollen über ostern wieder wandern und ich kaufe ihr wieder welche den die sind echt top die schuhe

    gruss sonja

  3. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #3
    bloss keine von jw!
    ich habe es immer gewusst, aber frau und tochter fanden die schoen (und sie sind eben leicht vor ort erhaeltlich). die haben eine harte naht die ferse hoch, die immer! zu blasen fuehrt (egal welcher strumpf, pflaster oder was auch immer noch).

    ansonsten schliesse ich mich der frage an und wo gibt es denn eine gute auswahl im raum HD / MA / F?
    ------------------------------------
    the spirit makes you move

  4. AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #4
    Zitat Zitat von beetle Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Nun frage ich mich aber, ob es nicht doch sicherer wäre, wenn auch die Kinder feste Wanderstiefel hätten? Zum Schutz vor Umknicken etc? Bisher hatten wir diesbezüglich überhaupt keine Probleme bei den normalen Wanderschuhen.
    Ich hätte auch etwas bedenken, ob die Kinder bei hohen Stiefeln nicht meutern, eben weil die härter sind und man im Sommer darin ja auch schneller heisse Füße bekommt.

    lg
    beetle
    Wanderschuhe für Kinder sind ein Thema für sich, bei dem man immer davon ausgehen sollte, dass Kinder ganz andere Ansprüche an den Schuh stellen als Erwachsene. Kinderfüße sind anders!
    http://www.outdoor-professionell.de/...wahl-passform/
    Ausserhalb von Klettersteig und Blockgeröll haben harte Sohlen nichts verloren und die Standardmodelle wie z.B. Meindl Tampa, Hanwag Yuma, JW All Terrain sind mehr als hart genug.
    Meines Bruders Kinder absolvieren Ihren familiären Rucksackwanderurlaub in Finnland, 1 Woche Selbstversorger, mit solchen Meindl Schuhen, desgleichen die wochenendlichen Bergtouren, wie man sie von München aus ja machen kann. Lt meiner Schwägerin streiken sie, wenn sie hartsohlige Wanderschuhe tragen müssten.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    25.08.2009
    Ort
    Witten (Ruhrgebiet)
    Beiträge
    360

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #5
    Ich denke da solltet ihr auf die Kinder hören....einige Schuhe Probetragen lassen und die nehmen, die am besten waren. Am besten Augen zubinden, damit sie nicht nach Aussehen auswählen

    Ich mag immer am liebsten Schuhe die über den Knöchel gehen (also hohe Schuhe). Ich kenne aber genügend Leute, die in solchen schuhen überhaupt nicht laufen können und lieber flache Schuhe oder Sandalen tragen.

    Wenn deine Kinder i.d.R. keine Probleme mit umknicken haben, dann bleibt doch einfach bei den niedrigen, wenn sie die mögen.

    Ich knicke nämlich selbst in Schuhen, die Knöchelhoch sind gerne um und es tut dann saumäßig weh. Habe aber auch enorm lange Sehnen und daher ist es bei mir relativ normal, aber hohe Schuhe verhindern nicht unbedingt kein Umknicken.

    Sabrina

  6. Anfänger im Forum
    Avatar von bikefamily
    Dabei seit
    17.03.2011
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    23

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #6
    Wir alle sind überzeugte Meindl über Knöchel-Träger.Meine Tochter hatte sie außer zum Wander, bei Wind und Wetter im Waldkindergarten an und hat immer wieder,wenn sie eine neue Größe brauchte,auf Meindl bestanden.Meine großen Söhne(16 und 14) bevorzugen sie auch.JW-Schuhe sind auch ausprobiert worden,haben den Test nicht bestanden.

  7. Fuchs

    Dabei seit
    13.07.2009
    Beiträge
    2.204

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #7
    Bin hier grade durch Zufall draufgestossen und muss dann doch meinen Senf abgeben, auch wenns schon etwas her ist:
    Zitat Zitat von beetle Beitrag anzeigen
    Ich hätte auch etwas bedenken, ob die Kinder bei hohen Stiefeln nicht meutern, eben weil die härter sind und man im Sommer darin ja auch schneller heisse Füße bekommt.
    Dem ist nicht so. Es gibt auch für Kinder leichtere und schwerere Exemplare, die man dann eben je nach Anforderung auswählen kann.
    Grundsätzlich: Probieren, also einige Minuten im Laden mit beiden rumlaufen!

    Zitat Zitat von ShortBrini Beitrag anzeigen
    , aber hohe Schuhe verhindern nicht unbedingt kein Umknicken.
    Das hallte ich für einen gefährlichen Ratschlag.
    Das Umknicken wird in erster Linie durch die Sohlenhöhe begünstigt, da hier eine Hebelarmverlängerung zum Fußglenk entsteht.
    Gerade Kinder, die Barfußlaufen und dünne Sohlen gewohnt sind, können da ganz schön Probleme bekommen.
    Der Schaft der Stiefel dient nicht dazu, das Umknicken zu verhindern, das kann er nämlich garnicht, sondern dazu, den Bewegungsspielraum auf das verletzungsfreie Maß zu begrenzen.
    Außerdem schützt er vor Kratzern und angeschlagenen Knöcheln.

    Wer das garnicht braucht, kanns auch mit fivefingers probieren, die gibts auch für Kinder. Ist wie barfuß laufen, erfordert aber halt auch einiges an Trittsicherheit.
    Das Problem des Umknickens ist dafür mangels Hebelarm kaum vorhanden.

  8. Erfahren
    Avatar von guido66de
    Dabei seit
    08.04.2009
    Ort
    Rösrath-Hoffnungsthal
    Beiträge
    227

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #8
    Unser Simon (inzwischen 6 Jahre alt) trägt jetzt schon das zweite Paar Lowa und wir sind sehr zufrieden.

    http://www.unterwegs.biz/lowa-kody-gtx-mid-junior-kinderschuhe-94358.html

    Gruß Guido
    Det finnes ikke dårlig vær, bare dårlig klær

    www.steinhart-welt.de

  9. Erfahren
    Avatar von DeLiebe
    Dabei seit
    26.03.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    360

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #9
    Zitat Zitat von hyrek Beitrag anzeigen
    bloss keine von jw!

    ansonsten schliesse ich mich der frage an und wo gibt es denn eine gute auswahl im raum HD / MA / F?
    Auch wenn ich (noch) keine Kinder habe denke ich, dass die üblichen Verdächtigen auch Kindergrößen im Sortiment haben:

    Schuh-Keller in LU

    Globetrotter in FFM

    Globetrotter oder Sportarena Heidelberg (http://www.google.de/#sclient=psy&hl=de&source=hp&q=globetrotter+heidelberg&aq=0&aqi=g1&aql=&oq=&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=760041facd3e7f63

    Edith: sehe gerade, dass die Anfrage von hyrek schon etwas älter ist...
    Stop destroying our planet -
    It's where I keep all my stuff!

  10. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #10
    die beiden kann man getrost vergessen (globetrotter ist auch etwas irrefuehrend, hat mit globi imho nichts zu tun).
    engelhorn & sport in ma geht, ist aber auch nicht toll.
    ------------------------------------
    the spirit makes you move

  11. Erfahren
    Avatar von below
    Dabei seit
    25.06.2013
    Ort
    35094 Lahntal
    Beiträge
    369

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #11

    Editiert vom Moderator
    bitte spamverdächtige beiträge einfach melden und nicht die user beschimpfen

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von Homer (28.10.2013 um 18:35 Uhr)
    Gruß Michael

  12. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #12
    Wir suchen;
    einen Wanderschuh für eine 4- Jährige. dann wohl Gr. 28.
    möglichst weiche Sohle mit genügend Grip und viel Zehenfreiheit.
    Im Prinzip ein Minimalschuh mit griffiger Sohle.

    Hat jemand eine Empfehlung für mich?
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  13. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.249

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #13
    Aus Größe 28 sind meine Sprösslinge seit gut 10 Jahren rausgewachsen, deshalb ist die Antwort nicht ganz auf dem neuesten Stand:
    WennDiese Anforderungen hat der Kindertrekkingstiefel von Aldi immer perfekt erfüllt. Auch die Techtex- Membran, die verbaut war, hat sich gut bewährt. Die Stiefel gab es immer zweimal im Jahr (ca. Ende Februar und Ende August). Die Zeiten sind bei uns schon ein paar Jahre her. Mittlerweile gibt es hoffentlich auch schon andere Hersteller, die leichte, griffige Trekkingschuhe mit biegsamen Sohlen für Kinder im Sortiment haben.

  14. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #14
    Ich hätte noch ein Paar Keen Wanderhalbschuhe in der Größe abzugeben, weil uns die Kleine ein paar Wochen nach dem Kauf blöderweise gleich wieder rausgewachsen ist. Wir haben das gleiche Modell in verschiedenen Größen gehabt und unsere beiden Kids (beide haben relativ breite Füße) waren damit immer zufrieden.
    Geändert von Mus (25.01.2017 um 17:40 Uhr)

  15. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #15
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    Mittlerweile gibt es hoffentlich auch schon andere Hersteller, die leichte, griffige Trekkingschuhe mit biegsamen Sohlen für Kinder im Sortiment haben.
    Nicht das ich wüsste, sonst würde ich hier ja nicht fragen.

    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Ich hätte noch ein Paar Keen Wanderhalbschuhe in der Größe abzugeben,
    Von Keen hatten wir schon die klassische Sandale im letzten Sommer. Für Geschenkt / geliehen war sie ok, aber die Sohle ist von der Steifigkeit weit entfernt von dem was ich suche.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  16. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #16
    Habe eben nochmal recherchiert; Ich werde wohl Gea Waldviertler nehmen und da eine dünnere und griffigere Sohle drunter machen.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  17. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #17
    superfit hatte immer relativ weiche sohlen. mein kleiner hat davon ein paar stiefel fuer den wald bzw. draussen spielen (auch winter).
    ------------------------------------
    the spirit makes you move

  18. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #18
    Zitat Zitat von hyrek Beitrag anzeigen
    superfit hatte immer relativ weiche sohlen.
    aber keine mit Grip.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.128

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #19
    Meine Tochter hat letzten Herbst Wanderschuhe von Jack-Wolfskin getragen, die Deinen Anfoderungen unter Umständen entsprochen haben. Das Modell finde ich gerade auf der Homepage nicht wieder.

    Verarbeitung war auf den ersten Blick ziemlich gut und der Preis absolut angemessen. Auch die Sohle war deutlich besser als diverse Sohlen, die wir an Kinderwanderschuhen von Nicht-Outdoorherstellern hatten. Die war zwar nicht übermässig weich, aber hatte guten Grip. Ich weiß, JW hat hier im Forum keinen guten Ruf- wahrscheinlich zu recht. Aber im Kinderbereich finde ich die Sachten ziemlich gut. Im Moment gibt es auf der Jack-Wolfskin-Homepage wieder mal Wanderschuhe günstig. Ich überlege gerade, ob ich schon mal welche für das Frühjahr auf Vorrat kaufe.
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  20. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Welche Wanderschuhe für Kinder?

    #20
    Ich glaube meine Definition von flexibler Sohle ist nicht ganz klar. Die Spitze sollte sich oben rum schon an die Ferse drücken lassen.
    die JW Schuhe sehen vom Aufbau genau so aus wie alle anderen Wanderschuhe der Outdoorhersteller.
    Zudem haben sie ebenfalls eine Fersenerhöhung und sie sind vorne ebenfalls spitz geschnitten.

    Danke für die Vorschläge, aber ich werde die Waldviertler umarbeiten, damit habe ich zu 90% den Schuh den ich suche.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)