Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. AW: lactosefreies Milchpulver

    #21
    vielleicht tut es ja auch das sojamilchpulver aus dem reformhaus? http://www.schafschoki.de/heirlersojamilchpulver.html
    da ist auch nur bio drin und nix mit chemie und melamin... pulver aus dem asialaden werden mir immer suspekter...
    ich habe zwar keine lactoseunverträglichkeit, bin aber vor ca. 2 jahren auf sojamilch umgestiegen. nachdem mich der zweite säugling in der familie auch immer mit anverdauter milch vollgekotzt hat, konnte ich irgendwann keine milch mehr riechen
    Viele Grüße
    Ingmar

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    AW: lactosefreies Milchpulver

    #22
    So, ich nun auch

    Werde mal in die Apotheke schlappen und ein bisschen Laktase kaufen - der Laktosebelastungstest war wirklich unangenehm. Einerseits bin ich froh, dass es nur Laktose ist und nach dem Test weiß ich jetzt auch, dass die böse Laktose mich oft so müde macht, aber andererseits, so ein leckeres Glas Kuhmilch...

    Meine Ärztin hat eine Bioresonanztherapie nach Dr. Rummel vorgeschlagen, hat jemand von euch schon Erfahrung damit?

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    26.02.2011
    Beiträge
    27

    AW: lactosefreies Milchpulver

    #23
    Nun, für daheim gibt es ja mittlerweile die Basis der Milchprodukte in laktosefreien Varianten (und auch etwas mehr): http://www.minusl.de/4

    Ich bin auch laktoseunverträglich und komme mit den Sachen gut zurecht. Schwieriger ist da die Auswahl von Fertiggerichten, Müslis und Medikamenten. Milchzucker findet sich dummerweise fast in allem. Mit der Zeit findet sich aber ein neues Mampf-Portfolio...;o)

    Irgendwelche Therapien mache ich nicht, ebenso werfe ich mir keine Laktase ein.

    Fürs Trekking bleiben Nüsse, Gummibärchen, Nudeln, Tomatenkonzentrat, Reis, Cous-Cous, Pinienkerne, Beef Jerky, Trockensalamis...

  4. Erfahren

    Dabei seit
    20.03.2010
    Beiträge
    242

    AW: lactosefreies Milchpulver

    #24
    Zitat Zitat von yorck Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Therapien mache ich nicht, ebenso werfe ich mir keine Laktase ein.

    Fürs Trekking bleiben Nüsse, Gummibärchen, Nudeln, Tomatenkonzentrat, Reis, Cous-Cous, Pinienkerne, Beef Jerky, Trockensalamis...
    Ich nehme auch nichts ein. Wenn man offen ist, findet man Alternativen.

    Auf der letzten Tour habe ich hin und wieder Müsli trocken gegessen, wenn ich mal keine Lust auf Rührei (aus Volleipulver - nicht von Outdoornahrungsmittelherstellern) mit Schinken hatte, von Oatsnack gibt es lactosefreie Müsliriegel und Drytech Real Turmat hat einge lactosefreie Gerichte im Sortiment. Da wird anstelle von Milchpulver einfach Soja verwendet. Schmecken tut man den Unterschied nicht.
    Im Gegenteil, auch wenn die Gerichte alles andere als billig sind, dieses Jahr geht nur Real Turmat mit auf Reisen, mein Mann möchte sich nicht mehr die Nase lang machen lassen Das Ergebnis am Ende der Tour war eindeutig, Real Turmat hat jeden Tag den Geschmacktest im Vergleich zu den anderen gewonnen.

    Und im normalen Leben zu Hause mit Kühlschrank und Co. bekommt man vieles lactosefrei: Joghurt, Käse, Sahne, Milch, Eis, ... nahezu alles was das Herz begehrt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)