Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 72
  1. Erfahren
    Avatar von Asterixhuetchen
    Dabei seit
    11.06.2009
    Ort
    Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    449

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #21
    Wie wäre es mit sowas hier? http://www.livescribe.com/de/smartpen/pulse/ Das ist ein Stift der mit eingebautem Infrarotscanner die Schrift direkt erkennt und aufzeichnet (Spezialpapier nötig) und direkt als Vektorgrafik speichert. Kann man dann Zuhause in den Computer werfen und weiter bearbeiten. Der hat auch ein Diktiergerät eingebaut, wo man dann Ton mit Schrift synchronisiert hat. Nützlich in Vorlesungen oder Vorträgen oder so ;)
    To the sea on the sea from the sea at the sea bordering the sea.

  2. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.548

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #22
    Zitat Zitat von Asterixhuetchen Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit sowas hier? http://www.livescribe.com/de/smartpen/pulse/ Das ist ein Stift der mit eingebautem Infrarotscanner die Schrift direkt erkennt und aufzeichnet (Spezialpapier nötig) und direkt als Vektorgrafik speichert. Kann man dann Zuhause in den Computer werfen und weiter bearbeiten. Der hat auch ein Diktiergerät eingebaut, wo man dann Ton mit Schrift synchronisiert hat. Nützlich in Vorlesungen oder Vorträgen oder so ;)
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, soll ich dann auf irgendwelchem vermutlich teuren Spezialpapier mit vermutlich recht teuren Austauschspitzen schreiben, damit ich dann spaeter immer noch nicht den Text im PC habe, sondern nur Bilder des Textes. Mal davon abgesehen, dass ich das auch ohne Spezialspitzen und Papier mit meinem Scanner haben koennte, leuchtet mir noch nicht so sehr der Sinn fuer Reisenotizen ein, da brauche ich doch, wenn schon, den Text in Asci-Form im PC.
    Also entweder ich tippe meine handschriftliche oder Audionotizen ab (weder kann OCR-SW vernuenftig mit handschriftlichen Notizen umgehen, noch laeuft eine Spracherkennungs-SW fluessig ohne viel Training) oder ich tippe sie gleich in einen PDA oder Notebook.

    Gruss

    Khyal

  3. Fuchs
    Avatar von hosentreger
    Dabei seit
    04.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.330

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #23
    Diese letztgenannte Lösung erscheint mir auch (für die Verhältnisse unterwegs) zu umständlich - für Uni oder Schreibtisch (SItzungen/Konferenzen) mag es durchaus Vorteile haben.

    Und wegen der Sprach- oder Schrifterkennungs-Software: Wenn da die Realität doch nur mit der Werbung Schritt halten würde...

    hosentreger
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

  4. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #24
    Zitat Zitat von Asterixhuetchen Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit sowas hier? http://www.livescribe.com/de/smartpen/pulse/ Das ist ein Stift der mit eingebautem Infrarotscanner die Schrift direkt erkennt und aufzeichnet (Spezialpapier nötig) und direkt als Vektorgrafik speichert. Kann man dann Zuhause in den Computer werfen und weiter bearbeiten. Der hat auch ein Diktiergerät eingebaut, wo man dann Ton mit Schrift synchronisiert hat. Nützlich in Vorlesungen oder Vorträgen oder so ;)
    Hallo!
    Klingt irgendwie lustig. Ich habe mal gesucht und bin auf folgenden Review gestossen:
    http://www.apfeltalk.de/forum/livesc...n-t209324.html
    ich glaube, für Vorlesungen ein SuperTeil - im Zelt eher weniger zu gebrauchen (gerade Unterlage, "Schönschrift" nötig wegen Texterkennung, ...)
    ich werde aber dieses Teil im Auge behalten, ist auch technisch ein Gimmick

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  5. Jaerven
    Gast

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #25
    Järven, wie schaut es mit der Enegieversorgung aus, ich fand da nix zu? Ist der Akku fest eingebaut, oder sind es wie bei meinem Beispiel AA's oder sowas (da legt ich Wert drauf, auch ggf. bei längeren Touren unterwegs evtl. nachkaufen zu können).
    Hat einen eingebauten Akku, ich hab aber einen Lader womit ich USB-Geräte und Handys mit Hilfe von AA- Batterien oder Akkus aufladen kann.

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.642

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #26
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Hab es oben drangeschrieben. Phillips Gogear Ariaz heisst das Gerät.
    Hat auch Radio und Mikrofon drinnen.
    Saturn hat im aktuellen Prospekt einen Phillips MP3-Player mit Sprachaufzeuchnungsfunktion drin. (Leider steht keine Name dabei, sondern nur eine kryptische Tybezeichnung.) Er kostet 49 €. Prospekt - klickediklack

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.03.2007
    Beiträge
    47

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #27
    Hi,
    wenn du dich für ein Diktiergerät entscheiden solltest, ich habe noch zwei Olympus VN-8500PC rumliegen. Neu und Orginalverpackt. PN bei Interesse!

    Benutze das selbe unterwegs: Klein, leicht, lange Laufzeit, einigermaßen solide und vorallem günstig.

    mfg
    Micha

  8. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #28
    @All: Danke für Eure Kommentare!

    ich werde jetzt, so ich den iRiver T10 nirgends finde, doch den Blackberry mitnehmen. Der Grund: Mein Blog habe ich auf wordpress.com gehostet. Hierfür gibt es eine nette App für den Blackberry, in der man sehr benutzerfreundlich die Artikel einflegen kann (man muss dafür nicht auf die Internetseite browsen). Der Vorteil dieser Lösung ist für mich, dass ich den Reisebericht gleich dort habe, wo er hingehört - in meinen Blog.

    so long,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  9. Fuchs
    Avatar von hosentreger
    Dabei seit
    04.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.330

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #29
    Viel Spaß dabei, und lass uns dann nach Deiner Rückkehr an Deinem Reisebericht teilhaben...

    Gruß hosentreger
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

  10. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #30
    Zitat Zitat von hosentreger Beitrag anzeigen
    Viel Spaß dabei, und lass uns dann nach Deiner Rückkehr an Deinem Reisebericht teilhaben...

    Gruß hosentreger
    Hallo hosentreger!
    Klar, ich werde diesen auch in diesem Forum veröffentlichen - wurde mir ja hier auch schon sehr viel weitergeholfen. Ansonsten ist er auf meiner Seite zu finden (Signatur)

    so long,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  11. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    993

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #31
    Zitat Zitat von tbrandner Beitrag anzeigen
    @All: Danke für Eure Kommentare!

    ich werde jetzt, so ich den iRiver T10 nirgends finde, doch den Blackberry mitnehmen. Der Grund: Mein Blog habe ich auf wordpress.com gehostet. Hierfür gibt es eine nette App für den Blackberry, in der man sehr benutzerfreundlich die Artikel einflegen kann (man muss dafür nicht auf die Internetseite browsen). Der Vorteil dieser Lösung ist für mich, dass ich den Reisebericht gleich dort habe, wo er hingehört - in meinen Blog.

    so long,
    Thomas
    upps, das klang aber am Anfang noch als ko-Kriterium
    (der Blackberry erinnert mich immer an meinen Job - ganz zu schweigen von den Emails ...)
    Ich versuche outdoor für eigene oder andere Notfälle erreichbar, aber nicht online zu sein. Ich leiste mir den Luxus einer web-Pause, Informationen nicht mitzuteilen, aber trotzdem privat aufzuzeichnen. Ich fühle mich dabei freier. So hatte ich deine Suche auch verstanden.
    Da ich outdoor meisst auf dem Wasser bin, bekam die Outdoortauchlichkeit (Staub, Wasser, Robustheit) eine entscheidende Rolle.
    Gefunden habe ich das hier:
    http://www.focus.de/digital/handy/handyvergleich/tid-14790/handy-test-samsung-b2100-x-treme-edition-sportliches-outdoor-handy_aid_414998.html
    Dazu habe ich mir eine micro-SD-karte eingebaut sowie ein USB-Überspielkabel gekauft und bin mit der Kombination sehr zufrieden. Man kann von samsung ein Zusatzprogramm auf den PC (new-pc-Studio) runterladen, welcher die Dateiverwaltung/den Datenaustausch gut unterstützt.
    Nicht missen, wegen der Abschätzung der Wetterlage, möchte ich die Radio-Funktion.


    Thomas

  12. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #32
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    upps, das klang aber am Anfang noch als ko-Kriterium
    (der Blackberry erinnert mich immer an meinen Job - ganz zu schweigen von den Emails ...)
    Ich versuche outdoor für eigene oder andere Notfälle erreichbar, aber nicht online zu sein. Ich leiste mir den Luxus einer web-Pause, Informationen nicht mitzuteilen, aber trotzdem privat aufzuzeichnen. Ich fühle mich dabei freier. So hatte ich deine Suche auch verstanden.
    Da ich outdoor meisst auf dem Wasser bin, bekam die Outdoortauchlichkeit (Staub, Wasser, Robustheit) eine entscheidende Rolle.
    Gefunden habe ich das hier:
    http://www.focus.de/digital/handy/handyvergleich/tid-14790/handy-test-samsung-b2100-x-treme-edition-sportliches-outdoor-handy_aid_414998.html
    Dazu habe ich mir eine micro-SD-karte eingebaut sowie ein USB-Überspielkabel gekauft und bin mit der Kombination sehr zufrieden. Man kann von samsung ein Zusatzprogramm auf den PC (new-pc-Studio) runterladen, welcher die Dateiverwaltung/den Datenaustausch gut unterstützt.
    Nicht missen, wegen der Abschätzung der Wetterlage, möchte ich die Radio-Funktion.


    Thomas
    Hallo Thomas!

    Stimmt, ist etwas inkonsequent :-(. Ich habe bei meinen Reisemobilreisen den Reisebericht am selben Tag (so möglich) online gestellt, somit konnten meine Freunde und Verwandten die Reise quasi online miterleben. Die App für den BB habe ich erste nach meinem Post gefunden. Aber Du hast recht, komplett offline wäre besser - schliesslich mache ich den Trip für mich und nicht für andere :-)
    Im Ernst, ich tendiere trotzdem eher zur Sprachaufzeichnung und nachträglicher Publizierung - ich glaube das tägliche Getippe am BB würde mir bald auf den Keks gehen.
    Wie Du siehst pendle ich zwischen Online und Offline hin und her - ich glaube aber, da Pendel wird sich eher Richtung Offline einpendeln :-)

    Das Handy sieht interessant aus - muss ich mir genauer ansehen. Weißt Du zufällig, ob Mac auch unterstützt wird? ich schau mir aber eh noch die Produktbeschreibung an ...
    Am Wasser bin ich auch manchmal unterwegs :-)

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  13. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    993

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #33
    Hallo Namensvetter,

    für mich ist outdoor sein und die Erfahrungen/Erlebnisse dabei sehr oft privat, teilweise spirituell. Es macht etwas mit mir, was ich nicht erklären kann/will, sondern aus dem ich leben möchte. Die anderen (Familie, Freunde, Job) sind daher unwichtig, weil ich etwas neben ihnen brauche, um nicht vereinnahmt zu werden. Es gibt etwas in mir, eine Erfahrungs- oder Erlebnisebene, die denen nichts angeht.
    Ich will lediglich wissen, dass es allen gut geht...
    Als Reiseaufzeichnung und als Motivator zur Erinnerung gibt es Fotos, bei längeren Touren eine Art Tagebuch und neuerdings die Sprachmemos. Was ich davon zeigen möchte, entscheide ich im nachhinein...

    Thomas

  14. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #34
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Hallo Namensvetter,

    für mich ist outdoor sein und die Erfahrungen/Erlebnisse dabei sehr oft privat, teilweise spirituell. Es macht etwas mit mir, was ich nicht erklären kann/will, sondern aus dem ich leben möchte. Die anderen (Familie, Freunde, Job) sind daher unwichtig, weil ich etwas neben ihnen brauche, um nicht vereinnahmt zu werden. Es gibt etwas in mir, eine Erfahrungs- oder Erlebnisebene, die denen nichts angeht.
    Ich will lediglich wissen, dass es allen gut geht...
    Als Reiseaufzeichnung und als Motivator zur Erinnerung gibt es Fotos, bei längeren Touren eine Art Tagebuch und neuerdings die Sprachmemos. Was ich davon zeigen möchte, entscheide ich im nachhinein...

    Thomas
    Hallo :-)!
    Ich tendiere da auch eher in Deine Richtung. ich bin gerade dabei, die Rezensionen des Handys auf Amazon (http://www.amazon.de/Samsung-MP-Kame...product_top)zu lesen. Vielleicht kannst Du mir Deine Erfahrenswerte über folgende Punkte mitteilen:

    1.) Sprachqualitiät (während längeren Gesprächen - nimmt anscheinend ab ...)
    2.) Erkennung der Akkuladung
    3.) Lesbarkeit des Displays
    4.) Softwarestabilität allgemein (Abstürze, ...)

    Dann würde mich noch interessieren:

    1.) kann man die Sprachmemofunktion auf eine Softtaste legen, um nicht jedes mal durch das Menü gurken zu müssen (finde in der Bedienungsanleitug nix darüber).
    2.) Ich las 60 min Sprachmemo - sind dies am Stück gemeint, oder insgesamt? Ich kann mir denken, wenn ich länger unterwegs bin, kommen mehr als 60 min zusammen.
    3.) Werden die Sprachmemos auf der SD-Karte abgelegt?

    ich weiß, ich bin unverschämt, aber vielleicht kannst/willst Du mir ja helfen .-)

    Danke,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  15. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    993

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #35
    Hallo Namensvetter,

    nix mit unverschämt…aber der Reihe nach…
    Antwortblock 1
    1. ich führe am Handy keine längeren Gespräche…Sprachqualität reicht zum Austausch von Informationen
    2. Akkuladung…sichtbar an vier Balken, von der Kapazität nicht ganz eine Woche (bei sehr geringen Verbindungsaufkommen)
    3. Display ausreichend, es mag bessere geben, aber das ist in diesem Fall Nebensache
    4. Abstürze bisher keine, zumindest keine bemerkt, wüsste auch nicht, was abstürzen könnte

    Antwortblock 2:
    1. Telefon geht nach x(???) min automatisch auf Tastensperre, bei Aktivierung ist memotool sofort nutzbar
    2. 60 min/memo, Gesamtdauer hängt von der Speicherkapazität ab
    3. Sprachmemos können auf internen oder externen Speicher(SD-Karte) abgelegt werden

    !!!seit ich das Handy habe, brauche ich keine Taschenlampe mehr!!!


    Thomas

  16. Fuchs
    Avatar von hosentreger
    Dabei seit
    04.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.330

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #36
    [QUOTE=atlinblau;789153]...Gefunden habe ich das hier:
    http://www.focus.de/digital/handy/handyvergleich/tid-14790/handy-test-samsung-b2100-x-treme-edition-sportliches-outdoor-handy_aid_414998.html.../QUOTE]

    Hast Du auf die Schnelle die Aufzeichnungsdauer parat? Ichhabe dazu nix gefunden!

    hosentreger
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

  17. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    993

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #37
    Ich habe mal nachgesehen...
    eine Sprachmemo von 60 min hat etwa 2 MB..bei 1GB SD-Karte passen dann 500 da rauf.
    Wie groß der Handyspeicher ist, bin ich im Moment überfragt,
    hatte mir aber die SD-Karte gekauft, weil der interne relativ schnell (auch mit Fotos und Videos) voll war.

    Thomas

  18. Fuchs
    Avatar von hosentreger
    Dabei seit
    04.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.330

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #38
    Danke Dir -
    500 Std. müssten ja wohl reichen...

    Schönes Wochenende
    hosentreger
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

  19. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    382

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #39
    Hallo!

    Ich hab mir jetzt das Samsung B2100 bei Amazon bestellt (in Scarlet-Rot). Ich hoffe, das passt für mich. Ich werde es ausgiebig testen - gefällt es nicht, geht's retour. Aber soweit ich mich informiert habe, dürfte es meine Bedürfnisse stillen. Dazu habe ich gleich bestellt:

    4 GB Speicherkarte
    KFZ-Ladegerät
    USB-Datenkabel

    Ich werde meine Eindrücke hier posten, vielleicht hilft dies einem anderen Besucher weiter.

    Danke an meinen Namensvetter für den Tip und die zusätzlichen Infos!!

    lG,
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    AW: Reiseaufzeichnung - Diktiergerät?

    #40
    Bei meinem MP3Player gibts auch eine Diktierfunktion. Irgendein uralter Phillips Go Gear mit 512 mb ist das. Er hat mal 35 Euro gekostet und verwendet als Stromspender eine AAA Batterie. Allerdings bin ich noch nie auf die Idee gekommen, den zu was anderem als Musik hören im Zug zu benutzen, so daß ich über die Qualität nichts sagen kann.

    Unterwegs gibts ein Notizheft im Format A6 und einen kurzen Bleistift. Das reicht für Notizen über die Strecke. Es ist eher ein Logbuch, denn längere Texte schreibe ich unterwegs nicht. Hinterher schreibe ich das dann ausführlich ab, füge Bilder dazu und drucke es mir aus. Das Abschreiben hinterher finde ich besonders schön, weil ich die Reise dann noch mal erleben kann. Da ich die Berichte nicht veröffentlichen möchte, kann ich mir damit so viel Zeit lassen, wie ich brauche.

    Unterwegs bin ich grundsätzlich offline. Handy habe ich mit, aber ausgeschaltet im Rucksack. Da hält der Akku wochenlang. Mit digitalem Gedöns belastet zu werden, würde meine Urlaubsfreuden erheblich einschränken.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)