Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 202
  1. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Benzinkocher

    #41
    Torres: Um mal wieder beim Thema Benzinkocher zu sein - warum versuchst du nicht dir für den vorhandenen Trangia einen Hiker 111 zu besorgen und den entsprechend umzubauen - ist nat. ein erheblicher finanzieller Mehraufwand aber es lohnt sich allemal. Zudem ist er der leiseste Benziner den ich bisher gehört habe (zumindest der Leisebrenner).

    Ansonsten nutze ich mangels Trangia momentan noch den Primus MFS (geht auch im Winter mit Gas - eben mit Flüssigbetrieb). Aber ich nutze definitiv lieber Benzin - ein kleines Fläschchen Spiritus mit dabei und das vorheizen ist kein Problem - aber auch mit Benzin hat man das vorheizen schnell im Griff! Gereinigt habe ich den MFS in den letzten 24 Monaten glaub 2-3 Mal. Aber er ist halt einfach laut - das lässt einen die Ruhe nach dem Kochen erst richtig schätzen lernen

    Liebe Grüße
    Daniel

  2. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.304

    AW: Benzinkocher

    #42
    Mit dem Hiker 111 hab ich auch schon geliebäugelt.
    Den kann man doch auch mit Petroleum benutzen oder?
    Aber in der EBucht finde ich nur welche mit Benzin.
    Aber nochmal. Du meinst den Hiker Brenner in einen vielleicht auch billigen Trangia Nachbau einzubauen. hmm 75 Euro für den Hiker. ich glaub es gibt was zu basteln zu Weihnachten.
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Benzinkocher

    #43
    Danke für den Tipp, vielleicht komme ich darauf zurück, wenn sich mein Einsatzgebiet erweitert. Ich habe nur den Optimus Hiker+ gesehen, der war mir zu schwer. Aber da ich den Trangia nur noch ungern benutze, wäre mir ein Umbau auch zu kompliziert. Der Hexon ist erheblich leichter, passt gut in mein Kochersystem hinein, im Notfall geht er mit Adapter ohne Umbau in den Trangia und an die Lautstärke muss ich mich wohl gewöhnen. Noch ist er nicht da - die Verkehrsverhältnisse scheinen die Lieferung zu verzögern.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Benzinkocher

    #44
    @torres
    Silent burner cup gibt eshier

  5. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Benzinkocher

    #45
    Mensch, was nich allens jift. Hab jetzt nicht alles gelesen - gibt es die auch in Deutschland?
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  6. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: Benzinkocher

    #46
    schreib ne mail nach USA,bekommst direkt eine Antwort

    8$ Porto



    ca46 $ incl p&P mit paypal
    Geändert von lutz-berlin (04.12.2010 um 15:22 Uhr)

  7. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Benzinkocher

    #47
    Ja man kann den Hiker auch mit Petroleum betreiben - ob alle Typen weiß ich nicht - aber meiner läuft damit super!

    Also ich hab 45€ für den Hiker gezahlt, 30€ für Ersatzteile,20€ für nochmal Ersatzteile, 25€ für Zuleitung und Adapter, 10€ für Einbauadapter = 130€ für den Kocher, dazu kommt jetzt noch der Trangia für 110€ Also kommt man alles in allem auf knapp 250€ für so ein Kochersystem....


    Ob sich´s lohnt muss jeder für sich entscheiden!

  8. Jaerven
    Gast

    AW: Benzinkocher

    #48
    Ja man kann den Hiker auch mit Petroleum betreiben - ob alle Typen weiß ich nicht -
    Zumindest alle Hiker mit Leisebrenner laufen mit Petroleum.

  9. AW: Benzinkocher

    #49
    Ausser dem 111B (B=Benzin, erkennbar daran dass nur 2 Stangen vom Ventil zum Brennerkopf hochlaufen) verbrennen auch alle Radaubrüder Petroleum.
    Ich empfehle dazu das Studium des 111er Threads

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  10. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: Benzinkocher

    #50
    Mit dem Hiker 111 hab ich auch schon geliebäugelt.
    Wenn man gerne einen neuen mit Cobra Brenner (die letzte Brennergeneration) haben möchte, wahrscheinlich liegt in Narvik im Outdoorladen noch einer

    Ansonsten ist das Thema Optimus 111 sehr sagenumworben und zeitintensiv

    Es gibt (denke ich) sogar Leisebrenner die nur mit Petroleum liefen. ich denke bei dem (alten Optimus Leise-) Brenner ist Petroleum das Grundnahrungsmittel und je nach Modell laufen sie auch mit was anderem.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  11. Fuchs

    Dabei seit
    07.08.2009
    Ort
    Am Feld
    Beiträge
    1.933

    AW: Benzinkocher

    #51
    Das Thema leise einfach mal ignoriert, bau dir doch einen MFS in den Trangia, geht prima und kostet sicher keine 60€, anders als der Outdoormodellbaualtschrotthiker

  12. Jaerven
    Gast

    AW: Benzinkocher

    #52
    Das geht auch. Aber ist so- profan.

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.155

    AW: Benzinkocher

    #53
    OT: Unsereins macht so etwas ja nicht, sondern erfreut sich gelegentlich mal am deutschen Winter. Sitzt da abends in einer warmen Daunenjacke rum und köchelt ein Süppchen - die kälteren Harz-Nächte habe ich gerade knapp verpaßt

    Stimmt, die Kartusche war erstaunlich geleert - reicht sonst für viel länger.

  14. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Benzinkocher

    #54
    Mein Hexon ist heute gekommen. Nettes Teil, war mir sofort sympathisch. Nur die Gebrauchsanleitung ist eine Kastastrophe, erst einmal eine halbe Stunde eine Lupe gesucht, um diese Winzschrift entziffern zu können.

    Probelauf auf dem Balkon bei - 1 Grad erfolgreich - gut, flüsterleise ist er nicht, aber ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Dennoch nur einen Topf Wasser gekocht - nicht, dass die Nachbarn unruhig werden

    Am besten gefällt mir aber die Reaktivierung meines Trangias. Habe gleich die Stehfüße des Hexon abgemacht und das Teil mit dem Adapter (10 €) in den Trangia geklemmt. Geht erheblich besser als mit dem Gasadapter Trangia, das war immer eine elende Fummelei. Da der Trangia eigentlich schon auf dem Altenteil war, kann ich die Töpfe jetzt gut nehmen - Ruß gabs vorher mit Spiritus ja auch schon. Würde meine Gaskombi verrußt, würde es mich nerven. Mein Trangia ist jetzt also ein Benziner - welch ein Aufstieg. Wasserkochen ging echt schnell, gefällt mir.

    Natürlich könnte ich den Hexon auch ohne Trangia betreiben, aber im Moment gefällt mir die Option eigentlich ganz gut. So ist der Windschutz gleich dabei.

    Ach ja, und als Sprit genommen habe ich Primus Powerfuel. Der Geruch erinnert mich an die guten alten Zeiten, wo ich regelmäßig meinen Motorradluftfilter in Waschbenzin auswaschen musste. Ich mag den Geruch, also alles bestens.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  15. Fuchs
    Avatar von Bodenanker
    Dabei seit
    22.07.2008
    Ort
    Münch'ner Umland
    Beiträge
    1.298

    AW: Benzinkocher

    #55
    Zitat Zitat von ForestGames Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich möchte jetzt keine Verwirrung stiften, aber wo bekommt ihr euer Bezin her? Wollt ihr euren Vorrat immer mitschleppen?!?

    Und der einzige (nicht ganz) Benzinkocher, der sehr gut mit Tankstellen-Bezin läuft ist der Coleman Peak 1. Gut, er ist nicht sehr leise, er ist auch nicht sehr leicht. Aber... sehr robust, sehr zuverlässig, bombiger Stand, sehr wartungsfreundlich - auch mit Handschuhen.
    Die ganzen getrennten Systeme, ob Primus, Optima, etc. sind zwar super leicht und platzsparend. Aber ewig diese super kleinen Düsen ausbauen, reinigen - schwarze Pfoten bekommen - ist echt nervig.

    Und für zwei Wochen Urlaub den Benzinvorrat mitzuschleppen ist auch nicht mehr leicht!?

    Willst du tatsächlich ein Gas immer mitschleppen? Natürlich, was denn Sonst?

    Wieviel Benzinkocher hattest du schon in den Händen?
    Ich würde mal an meiner Technik feilen! Nach unzähligen Kocherzerlegungen, reinigungen, kann ich dir Sagen,d ass man, egal wie versaut der Kocher ist, da mit halbwegs sauberen Flossen ruaskommt, wenn man weiss, wo man hinzulangen hat!

    Dass nur der Peak 1 sauber mit Tankstellenrotze läuft, halte ich für ein schweres Gerücht! Sämtliche Benzinkocher fressen Tankstellensprit... Zusätzlich sind die meisten Kocher quasi Selbstreinigend durch Nadeln in der Düse.. Der eine Schüttelt, der andere Magnetet, der andere dreht den Vergaser auf oder zu.. Schon ist der Knabe wieder einsatzbereit..

    Sämtliche Kocher in meinem Umfeld laufen nur mit der Tankstellenrotze, und das seit Jahren hervorragend! Und da sind wirklich sämtliche Modelle dabei!
    Verrückt zu werden geht schneller, als man denkt

  16. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.155

    AW: Benzinkocher

    #56
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon im Harz Ärger mit schwachen Kartuschen
    Wenn ich mit einer Daunenjacke losziehe (also bereit bin Geld auszugeben und auf Ausrüstung stehe) möchte ich auch einen Kocher über den ich mich nicht ärgere.
    OT: Nein, nein, Ihr bringt mich nicht dazu, war wohl ein Fehler hier zu schreiben. Außerdem stehe ich auf leichte Ausrüstung - der Benziner ist sicher deutlich schwerer und ob man das durch die ggf. leichtere Benzinflasche ggü. der Kartusche rausholen kann ? Und überhaupt, bei mir gab´s keinen Ärger.

  17. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Benzinkocher

    #57
    Kann man, ich bin auch ganz überrascht. Es gibt auch leichte Benziner Das Leben ist so ungerecht, was?
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  18. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.155

    AW: Benzinkocher

    #58
    100 er - Kartusche + Kocher (Primus Express Titan) für 3 Tage sind bei mir 270 g, das geht mit Benzin leichter ??? O.K. Windschutz und Feuerzeug kommt auch noch dazu.

  19. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Benzinkocher

    #59
    Der Hexon wiegt als Gaskocher 220 g. Als Benziner kommt die Pumpe und der 0,33 l Behälter plus Füllung hinzu. Weiß noch nicht, wie lange das reicht und habs nicht gewogen, bei trauemas Bericht steht was von 508 g, weiß aber nicht mehr, wie die zustande kamen.

    Schön, sind vielleicht 200g mehr. Dafür musst Du aber nicht mehr mit der Kartusche im Schlafsack kuscheln
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    13.08.2010
    Ort
    Auf der Geest
    Beiträge
    149

    AW: Benzinkocher

    #60
    Wo wir beim Thema sind:

    Ich hab mir auch überlegt, einen Coleman Kocher zu kaufen. Nun wüsste ich gerne, ob es wirklich Vorteile hat einen Multifuel zu nehmen. Soweit ich weiss, erweitert das die Einsatzmöglichkeiten doch nur um Petroleum, oder?

    Wie oft hat Otto-Normal-Skandinavien-Trekker denn die Situation, nur Petroleum zu bekommen aber kein Benzin? Wenn dann wäre sowas doch eher für strukturschwache Länder interessant, sofern dann auch der allgegenwärtige Diesel oder Spiritus möglich wären, oder seh ich das falsch...

    Also hat man wirklich was davon, Multifuel zu wählen (hier: Peak 1)? Was schluckt der zur Not ausser Benzin und Petroleum?

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)